Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. em. Dr. Heinz Mandl

letzte Aktualisierung: 29.09.2019

Kopp, B. & Mandl, H. (2017). Gemeinsame Wissenskonstruktion. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Kommunikation, Interaktion und soziale Gruppenprozesse (S. 109-127). Göttingen: Hogrefe.

Sailer, M., Hense, J. U., Mayr, S. K. & Mandl, H. (2017). How gamification motivates: An experimental study of the effects of specific game design elements on psychological need satisfaction. Computers in Human Behavior, 69, 371-380.

Hense, J., Klevers, M., Sailer, M., Horenburg, T., Mandl, H. & Günthner, W. (2014). Using gamification to enhance staff motivation in logistics. In S. A. Meijer & R. Smets (Eds.), Frontiers in gaming simulation. 44th International Simulation and Gaming Association Conference, ISAGA 2013 and 17th IFIP WG 5.7 Workshop on Experimental Interactive Learning in Industrial Management, Stockholm, Sweden, June 24-28, 2013. Revised selected papers (pp. 206-213). Cham: Springer.

Hense, J. & Mandl, H. (2014). Learning in or with games? Quality criteria for digital learning games from the perspectives of learning, emotion, and motivation theory. In D. G. Sampson, D. Ifenthaler, J. M. Spector & P. Isaias (Eds.), Digital systems for open access to formal and informal learning (pp. 181-193). Cham: Springer.

Kopp, B., Hasenbein, M. & Mandl, H. (2014). Case-based learning in virtual groups - collaborative problem solving activities and learning outcomes in a virtual professional training course. Interactive Learning Environments, 22(3), 351-372.

Kopp, B. & Mandl, H. (2014). Aspekte der Feedbacknachricht. In H. Ditton & A. Müller (Hrsg.), Feedback und Rückmeldungen. Theoretische Grundlagen, empirische Befunde, praktische Anwendungsfelder (S. 151-162). Münster: Waxmann.

Kopp, B. & Mandl, H. (2014). Lerntheoretische Grundlagen von Rückmeldungen. In H. Ditton & A. Müller (Hrsg.), Feedback und Rückmeldungen. Theoretische Grundlagen, empirische Befunde, praktische Anwendungsfelder (S. 29-41). Münster: Waxmann.

Mandl, H. & Hense, J. U. (2014). Lernen durch Spiele: Leeres Versprechen oder echtes Potenzial? Wirtschaftspsychologie aktuell, 21(3), 24-28.

Germ, M. & Mandl, H. (2013). Independent Learning an Hochschulen als komplexe Herausforderung. Welche Voraussetzungen sind seitens der Lehrenden, der Lernenden und der Organisation zu erfüllen? In R. Arnold & M. Lermen (Eds.), Independent Learning: Die Idee und ihre Umsetzung (pp. 148-164). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

Germ, M. & Mandl, H. (2013). Soziale Kompetenz. In W. Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik (S. 451-460). Göttingen: Hogrefe.

Gretsch, S., Mandl, H. & Schätz, R. (2012). Implementation process of a knowledge management initiative: Yellow pages. In H.-T. Hou (Ed.), New research on knowledge management models and methods (pp. 311-332). Rijeka: InTech.

Hense, J. & Mandl, H. (2012). Curriculare Herausforderungen bei der Integration von Planspielen. In S. Schwägele, B. Zürn & F. Trautwein (Hrsg.), Planspiele - Lernen im Methoden-Mix. Integrative Lernkonzepte in der Diskussion (S. 11-25). Norderstedt: Books on Demand.

Hense, J. & Mandl, H. (2012). Innovative Hochschullehre zur Reduktion der Studienabbruchsquote in MINT-Fächern. In R. Oerter, D. Frey, H. Mandl, L. von Rosenstiel & K. Schneewind (Hrsg.), Universitäre Bildung - Fachidiot oder Persönlichkeit (S. 70-90). München: Hampp.

Oerter, R., Frey, D., Mandl, H., von Rosenstiel, L. & Schneewind, K. (Hrsg.). (2012). Universitäre Bildung - Fachidiot oder Persönlichkeit. München: Hampp.

Hasenbein, M., Kopp, B. & Mandl, H. (2011). Case-based learning in virtual groups ? collaborative problem solving activities and outcomes. Journal of Interactive Online Learning, 2, 616-620.

Hense, J. & Mandl, H. (2011). Transfer in der beruflichen Weiterbildung. In O. Zlatkin-Troitschanskaia (Hrsg.), Stationen Empirischer Bildungsforschung. Traditionslinien und Perspektiven (S. 249-263). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Hense, J. & Mandl, H. (2011). Wissensmanagement - Instrumente, Implementation, Erfolgsfaktoren. In E. Severing (Hrsg.), Strategien gegen den Fachkräftemangel. Kompetenz und Wissensmanagement im Mittelstand (S. 35-50). Bielefeld: W. Bertelsmann.

Hense, J. & Mandl, H. (2011). Wissensmanagement und Evaluation. Zeitschrift für Evaluation, 10(2), 267-301.

Kopp, B. & Mandl, H. (2011). Fostering argument justification using collaboration scripts and content schemes. Learning and Instruction, 21(5), 636-649.

Kopp, B. & Mandl, H. (2011). Supporting virtual collaborative learning using collaboration scripts and content schemes. In F. Pozzi & D. Persico (Eds.), Techniques for fostering collaboration in online learning communities: Theoretical and practical perspectives (pp. 15-32). Hershey: IGI Global.

Zhang, J., Mandl, H. & Wang, E. (2011). The effect of vertical-horizontal individualism-collectivism on acculturation and the moderating role of gender. International Journal of Intercultural Relations, 35(1), 124-134.

Fischer, F., Mandl, H. & Todorova, A. (2010). Lehren und Lernen mit neuen Medien. In R. Tippelt & B. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (S. 753-771). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2010). Konstruktivistische Ansätze in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung. In R. Tippelt & A. von Hippel (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung (S. 169-196). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Gretsch, S., Hense, J. & Mandl, H. (2010). Evaluation eines Schulungsprogramms zur Ausbildung von E-Tutoren. In H. O. Mayer & W. Kriz (Hrsg.), Evaluation von eLernprozessen. Theorie und Praxis (S. 143-169). München: Oldenbourg.

Hense, J. & Mandl, H. (2010). Selbstevaluation als Ansatz der Qualitätsverbesserung von E-Learning-Angeboten. In B. Lehmann & E. Bloh (Hrsg.), Online-Pädagogik (Vol. 4: Qualität und Evaluation). Hohengehren: Schneider.

Kopp, B., Germ, M. & Mandl, H. (2010). Supporting virtual learning through e-tutoring. In B. Ertl (Ed.), E-collaborative knowledge construction: Learning from computer-supported and virtual environments (pp. 213-230). Hershey: Information Science Reference.

Mandl, H. & Hense, J. (2010). Untersuchung zur Wahlbeteiligung in der Stadt Waldkraiburg. Bericht zur Interviewerhebung bei Angehörigen der Bevölkerungsgruppe der Banater Schwaben. München:

Mandl, H. & Hense, J. (2010). Untersuchung zur Wahlbeteiligung in der Stadt Waldkraiburg. Bericht zur Interviewerhebung bei Angehörigen der Bevölkerungsgruppe der Russlanddeutschen. München:

Mandl, H. & Hense, J. (2010). Untersuchung zur Wahlbeteiligung in der Stadt Waldkraiburg. Bericht zur Interviewerhebung bei Jugendlichen und jungen Erwachsenen. München:

Mandl, H. (2010). Lernumgebungen problemorientiert gestalten - Zur Entwicklung einer neuen Lernkultur. In E. Jürgens & J. Standop (Hrsg.), Was ist "guter" Unterricht? Namhafte Expertinnen und Experten geben Antwort (S. 19-38). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mandl, H. (2010). Wissensmanagement: Kompetenter Umgang mit Wissen - die Grundlage für Innovation. In R. Oerter, D. Frey, H. Mandl, L. von Rosenstiel & K. A. Schneewind (Hrsg.), Neue Wege wagen. Innovation in Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft (S. 197-203). Stuttgart: Lucius und Lucius.

Mandl, H. & Hense, J. (2010). Lernen und Lehren in der Sekundarstufe: Innovationsbedarf und Entwicklungsmöglichkeiten. In R. Oerter, D. Frey, H. Mandl, L. von Rosenstiel & K. A. Schneewind (Hrsg.), Neue Wege wagen. Innovation in Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft (S. 75-105). Stuttgart: Lucius und Lucius.

Oerter, R., Frey, D., Mandl, H., von Rosenstiel, L. & Schneewind, K. A. (Hrsg.). (2010). Neue Wege wagen. Innovation in Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft. Stuttgart: Lucius und Lucius.

Reinmann, G. & Mandl, H. (2010). Wissensmanagement und Weiterbildung. In R. Tippelt (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung/Weiterbildung (S. 1049-1066). Opladen: Leske + Budrich.

Wengenroth, L., Hege, I., Förderreuther, K., Riu, E., Mandl, H., Kujath, P. & Radon, K. (2010). Promoting occupational health in secondary schools through virtual patients. Computers & Education, 55(4), 1443-1448.

Zhang, J., Mandl, H. & Wang, E. (2010). PERSONALITY, ACCULTURATION, AND PSYCHOSOCIAL ADJUSTMENT OF CHINESE INTERNATIONAL STUDENTS IN GERMANY. Psychological Reports, 107(2), 511-525.

Fischer, F., Mandl, H. & Todorova, A. (2009). Lehren und Lernen mit neuen Medien. In R. Tippelt & B. Schmidt (Hrsg.), Handbuch Bildungsforschung (S. 753-772). Wiesbaden: VS Verlag.

Germ, M. & Mandl, H. (2009). Warum scheitert die nachhaltige Implementation von E-Learning in der Hochschule? In U. Dittler, J. Krameritsch, N. Nistor, C. Schwarz & A. Thillosen (Hrsg.), E-Learning: Eine Zwischenbilanz. Kritischer Rückblick als Basis eines Aufbruchs (S. 275-290). Münster: Waxmann.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2009). Konstruktivistische Ansätze in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung. In R. Tippelt & A. von Hippel (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung (S. 169-178). Wiesbaden: VS Verlag.

Gräsel, C. & Mandl, H. (2009). Qualitätskriterien von Unterricht: Ein zentrales Thema der Unterrichts- und Lehr-Lern-Forschung. In H. J. Apel & W. Sacher (Hrsg.), Studienbuch Schulpädagogik (S. 241-259). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Henninger, M. & Mandl, H. (Hrsg.). (2009). Handbuch Medien- und Bildungsmanagement. Weinheim: Beltz.

Hense, J. U. & Mandl, H. (2009). oder mit Spielen lernen? Digital Learning Games aus Sicht der Lern-, Emotions- und Motivationspsychologie. DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 16(3), 32-36.

Hense, J. U. & Mandl, H. (2009). Evaluations- und Selbstevaluationskompetenz von Lehrenden - Warum benötigen Lehrende Evaluationskompetenzen? In O. Zlatkin-Troitschanskaia, K. Beck, D. Sembill, R. Nickolaus & R. Mulder (Hrsg.), Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung (S. 129-139). Weinheim: Beltz.

Hense, J. U. & Mandl, H. (2009). In oder mit Spielen lernen? Digital Learning Games aus Sicht der Lern-, Emotions- und Motivationspsychologie. DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung, 16(3), 32-36.

Hense, J. & Mandl, H. (2009). Bildung im Zeitalter digitaler Medien - Zur wechselseitigen Verflechtung von Bildung und Technologien. In M. Henninger & H. Mandl (Hrsg.), Handbuch Medien- und Bildungsmanagement (S. 22-40). Weinheim: Beltz.

Kopp, B., Schnurer, K. & Mandl, H. (2009). Collaborative learning in virtual seminars: Analyzing learning processes and learning outcomes. In A. Dimitracopoulou, C. O'Malley, P. Reimann & D. Suthers (Eds.), Proceedings of 8th International Conference on Collaborative Learning (CSCL). Athen: International Society of the Learning Sciences.

Kopp, B., Germ, M. & Mandl, H. (2009). Professionelle Unterstützung von Lernprozessen durch Tutoren. In O. Zlatkin-Troitschanskaia, K. Beck, D. Sembill, R. Nickolaus & R. Mulder (Hrsg.), Lehrprofessionalität. Bedingungen, Genese, Wirkungen und ihre Messung (S. 691-702). Weinheim: Beltz.

Kopp, B. & Mandl, H. (2009). Blended Learning: Forschungsfragen und Perspektiven. In L. J. Issing & P. Klimsa (Hrsg.), Online-Lernen. Handbuch für Wissenschaft und Praxis (S. 139-150). München: Oldenbourg.

Kopp, B. & Mandl, H. (2009). Gestaltung medialer Lernumgebungen. In M. Henninger & H. Mandl (Hrsg.), Handbuch Medien- und Bildungsmanagement (S. 55-72). Weinheim: Beltz.

Kopp, B., Schnurer, K. & Mandl, H. (2009). Collaborative learning in virtual seminars: Analyzing learning processes and learning outcomes. In C. O'Malley, D. Suthers, P. Reimann & A. Dimitracopoulou (Eds.), CSCL2009 Conference Proceedings: Computer Supported Collaborative Learning Practices (pp. 151-160). Athen: International Society of the Learning Sciences.

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2009). The effects of cooperative learning and feedback on e-learning in statistics. Learning and Instruction, 19(2), 158-170.

Lehmann, S. & Mandl, H. (2009). Implementation von E-Learning in Unternehmen. In M. Henninger & H. Mandl (Hrsg.), Handbuch Medien- und Bildungsmanagement (S. 436-457). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. (2009). Ambienti di apprendimento problematicistici. Un contributo allo sviluppo di una nuova cultura dellapprendimento. In F. Frabbioni & G. Wallnöfer (Eds.), La Pedagogia Tra Sfide E Utopie (pp. 347-361). Milano: FrancoAngeli.

Mandl, H., Germ, M. & Hense, J. (2009). Begleitung der Ermittlung des Fortbildungsbedarfs im Bereich Führungs- und IT-Kompetenzen im Projekt Bildungsplanung der Landeshauptstadt München. Bericht zur stadtweiten Online-Befragung mit Führungskräften. München:

Mandl, H. & Hense, J. (2009). QIAGEN Uppsala Merger - Integration of Biosystems. Integration Pulse Check. München:

Mandl, H. & Hense, J. (2009). Untersuchung zur Wahlbeteiligung in der Stadt Waldkraiburg. Bericht zur Fragebogenerhebung. München:

Mandl, H., Hense, J. & Germ, M. (2009). Evaluation des Liebig-Labs und des chemischen Grundpraktikums. Bericht zur Vor- und Nachbefragung und zu Interviews mit Beteiligten. München:

Mandl, H., Hense, J. & Germ, M. (2009). QIAGEN Sample & Assay Technologies - Needs Analysis Sales Training. Final Report. München:

Mandl, H., Hense, J. & Gretsch, S. (2009). QIAGEN Sample and Assay Technologies Research and Development- Needs Analysis Knowledge Management. Final Report. München:

Mandl, H. & Kopp, B. (2009). Bericht zur Evaluation des Projekts Mobi-Race. München:

Mandl, H. & Kopp, B. (2009). Gesamtbericht zur Evaluation der Pilotphase des Projekts Joblinge: Jugendliche ohne Anschluss (JoA) in Zwiesel. Ergebnisse der Befragung von Jugendlichen, Mentoren, Unternehmen und Projektmitarbeitern. München:

Mandl, H. & Stark, R. (2009). Integrative Lehr-Lernforschung - Ein Ansatz zur Verbindung mit der Allgemeinen Didaktik. In K.-H. Arnold, S. Blömeke, R. Messner & J. Schlömerkemper (Hrsg.), Allgemeine Didaktik und Lehr-Lernforschung. Kontroversen und Entwicklungsperspektiven einer Wissenschaft vom Unterricht (S. 55-62). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Reinmann, G. & Mandl, H. (2009). Wissensmanagement und Weiterbildung. In R. Tippelt & A. von Hippel (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung (S. 1049-1069). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.

Winkler, K. & Mandl, H. (2009). So schließen Sie die Transferlücke: Arbeitsorientierte Personalentwicklung. In G. Etzel (Hrsg.), Besser mit Weiterbildung. Trainingsexperten präsentieren erfolgreiche Konzepte (S. 233-242). Norderstedt: Books on Demand.

Winkler, K. & Mandl, H. (2009). Wissensmanagement für Projekte. In M. Wastian, I. Braumandl & L. von Rosenstiel (Hrsg.), Angewandte Psychologie für Projektmanager. Ein Praxisbuch für die erfolgreiche Projektleitung (S. 83-96). Berlin: Springer.

Deschler, S., Hense, J., Mandl, H. & Germ, M. (2008). Ergebnisse der Befragungen zur Arbeitszufriedenheit bei Mitarbeitern und Führungskräften der Gastronomiebetriebe des Studentenwerks München. München:

Diekamp, O., Kopp, B. & Mandl, H. (2008). Interpersonal knowledge in virtual seminars. In J. Zumbach, N. Schwartz, T. Seufert & L. Kester (Eds.), Beyond knowledge: The legacy of competence. Meaningful computer-based learning environments (pp. 11-19). New York: Springer.

Ertl, B. & Mandl, H. (2008). Scripts for facilitating Computer Supported Collaborative Learning. In L. A. Tomeim (Ed.), Encyclopedia of Information Technology Curriculum Integration (pp. 745-750). Hershey: Information Science Reference.

Ertl, B., Kopp, B. & Mandl, H. (2008). Supporting learning using external representations. Computers & Education, 51(4), 1599-1608.

Kopp, B. & Mandl, H. (2008). Blended Learning - Forschungsfragen und Perspektiven. In L. J. Issing & P. Klimsa (Eds.), Online Lernen (pp. 139-150). Weinheim: Beltz PVU.

Kopp, B. & Mandl, H. (2008). Wissenserwerb durch externale Visualisierung. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis: Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. 113-120). Göttingen: Hogrefe.

Kopp, B., Schulze, E. & Mandl, H. (2008). Which design principles influence acceptance and motivation in professional E-learning? In J. Zumbach, N. Schwartz, T. Seufert & L. Kester (Eds.), Beyond knowledge: The legacy of competence. Meaningful computer-based learning environments (pp. 83-92). New York: Springer.

Mandl, H. & Deschler, S. (2008). Evaluation des Schulklassenprojekts Fair Move Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung an Münchener Schulen. München:

Mandl, H. & Hense, J. (2008). Evaluation of Linde AG Six Sigma Black Belt Trainings. München:

Mandl, H. & Hense, J. (2008). Evaluation of Linde AG Six Sigma Green Belt Trainings. München:

Mandl, H., Hense, J. & Germ, M. (2008). Evaluation des Grundpraktikums Einführung in die Allgemeine Chemie. Kurzbericht zur retrospektiven Befragung der Jahrgänge 2005/ 06, 2006/ 07 und 2007/ 08. München:

Mandl, H., Hense, J. & Germ, M. (2008). Evaluation des Liebig-Lab-Vorpraktikums. Bericht zur Vor- und Nachbefragung und zu Interviews mit Beteiligten. München:

Mandl, H. & Kopp, B. (2008). Evaluationsbericht im Projekt Bildungsstrategie Pädagogik/ Didaktik. Bewertung des Lehrkonzepts und der Lehrmethode im Lernmodul Linienzugbeeinflussung (LZB). München:

Mandl, H. & Kopp, B. (2008). Ursachenzuschreibungen aus Sicht der Attributionstheorie. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis: Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. 177-184). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Burg, O. (2008). Acceptance of e-learning at the workplace: The influence of institutional framework. In W. J. Nijhof & L. F. M. Nieuwenhuis (Eds.), The learning potential of the workplace (pp. 213-224). Rotterdam: Sense Publishers.

Stark, R., Tyroller, M., Krause, U.-M. & Mandl, H. (2008). Effekte einer metakognitiven Promptingmaßnahme beim situierten, beispielbasierten Lernen im Bereich Korrelationsrechnung. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 22(1), 59-71.

Zumbach, J., Haider, K. & Mandl, H. (2008). Fallbasiertes Lernen: Theoretischer Hintergrund und praktische Anwendung. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis: Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. 1-11). Göttingen: Hogrefe.

Zumbach, J. & Mandl, H. (2008). Lernen unter multiplen Perspektiven: Eine Gebrauchsanweisung. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis: Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. V-VIII). Göttingen: Hogrefe.

Zumbach, J. & Mandl, H. (Hrsg.). (2008). Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis: Ein fallbasiertes Lehrbuch. Göttingen: Hogrefe.

Ertl, B., Kopp, B. & Mandl, H. (2007). Supporting collaborative learning in videoconferencing using collaboration scripts and content schemes. In F. Fischer, I. Kollar, H. Mandl & J. M. Haake (Eds.), Scripting computer-supported collaborative learning. Cognitive, computational and educational perspectives (pp. 213-236). New York: Springer.

Ertl, B. & Mandl, H. (2007). Providing macrostructure for microlearning. In T. Hug (Ed.), Didactics of microlearning. Concepts, discourses and examples (pp. 283-291). Münster: Waxmann.

Ertl, B., Winkler, K. & Mandl, H. (2007). E-Learning: Trends and future development. In F. M. M. Neto & F. V. Brasileiro (Eds.), Advances in computer-supported learning (pp. 122-144). Hershey: Information Science Publishing.

Fischer, F., Kollar, I., Mandl, H. & Haake, J. M. (Eds.). (2007). Scripting computer-supported collaborative learning. Cognitive, computational and educational perspectives. New York: Springer.

Fischer, F., Kollar, I., Haake, J. M. & Mandl, H. (2007). Perspectives on collaboration scripts. In F. Fischer, I. Kollar, H. Mandl & J. M. Haake (Eds.), Scripting computer-supported collaborative learning. Cognitive computational and educational perspectives (pp. 1-10). New York: Springer.

Germ, M., Hense, J. & Mandl, H. (2007). Evaluation von Umschulungsmaßnahmen im Projekt LiMux Kurzbericht zu den Interviews der Pilotphase. München:

Germ, M., Hense, J. & Mandl, H. (2007). Evaluation von Umschulungsmaßnahmen im Projekt LiMux Kurzbericht zum Rückmeldebogen der Pilotphase. München:

Germ, M., Hense, J. & Mandl, H. (2007). Evaluation von Umschulungsmaßnahmen im Projekt LiMux Kurzbericht zur Transfererhebung der Pilotphase. München:

Germ, M., Hense, J. & Mandl, H. (2007). Kurzbericht zur Evaluation des Online-Lernspiels Magic10Minutes. München:

Gräsel, C. & Mandl, H. (2007). Qualitätskriterien von Unterricht: Ein zentrales Thema der Unterrichts- und Lehr-Lern-Forschung. In H. J. Apel & W. Sacher (Hrsg.), Studienbuch Schulpädagogik (S. 241-259). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hense, J. U. & Mandl, H. (2007). Lässt sich der Unterricht durch Evaluation verbessern? In W. Schönig (Hrsg.), Erlebte Evaluation. Die Bedeutung der Schulevaluation für die Entwicklung der einzelnen Schule (S. 85-99). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Hense, J., Germ, M. & Mandl, H. (2007). Evaluation von Umschulungsmaßnahmen im Projekt LiMux Kurzbericht zum Rückmeldebogen der Effektivphase. München:

Hense, J., Germ, M. & Mandl, H. (2007). Evaluation von Umschulungsmaßnahmen im Projekt LiMux Kurzbericht zur Transfererhebung der Effektivphase. München:

Hense, J. & Mandl, H. (2007). Erfolgsfaktoren der Ganztagsschule. Eine Fallstudie im Kontext der Evaluation der Schulentwicklung am Städtischen Luisengymnasium München. München:

Hense, J. & Mandl, H. (2007). Evaluation der Prozessbegleitung im Kontext der Einführung der Ganztagsschule am Städtischen Luisengymnasium München. München:

Kopp, B. & Mandl, H. (2007). Fostering argumentation with script and content scheme in videoconferencing. In C. A. Chinn, G. Erkens & S. Puntambekar (Eds.), Proceedings of the 8th iternational conference on Computer supported collaborative learning. New Brunswick, New Jersey, USA - 16-21, 2007 (pp. 385-394). New Jersey: International Society of the Learning Sciences.

Kopp, B. & Mandl, H. (2007). Kooperatives Lernen wofür? - Welche Potenziale besitzt kooperatives Lernen? Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 21, 17-29.

Kopp, B. & Mandl, H. (2007). Verteilte Kognition und ihre Bedeutung für E-Learning. In P. Baumgartner & G. Reinmann (Hrsg.), Überwindung von Schranken durch E-Learning. Festschrift für Rolf Schulmeister. Band 1 (S. 101-118). Innsbruck: StudienVerlag.

Kopp, B. & Mandl, H. (2007). Wissenserwerb durch externale Visualisierung. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis. Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. 113-120). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. (2007). Innovatione nel sistema formativo. Sul cammino di una nuova cultura di insegnamento e di apprendimento. Pedagogica piú didactica, 95-96.

Mandl, H. & Hense, J.U. (2007). Abschlussbericht zur Evaluation der Einführung der Ganztagsschule am Städtischen Luisengymnasium München. Ergebnisse der Befragungen von Schülern, Eltern und Lehrern zur Schulentwicklung an der Ganztagsschule. München:

Mandl, H. & Kopp, B. (2007). Medienpädagogik. In H.-E. Tenorth & R. Tippelt (Hrsg.), Beltz-Lexikon Pädagogik (S. 496-501). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. & Kopp, B. (2007). Zwischenbericht zum Projekt Soziale Netzwerke und Förderung von Wissenskonstruktion durch E-Learning Tools. Brüssel:

Mandl, H., Kopp, B., Guttmann, J. & Schestak, S. (2007). Projekt Bildungsstrategie - Pädagogik/ Didaktik. Frankfurt:

Mandl, H. & Schnurer, K. (2007). Wissensmanagement. In H.-E. Tenorth & R. Tippelt (Hrsg.), Beltz-Lexikon Pädagogik (S. 772-773). Weinheim: Beltz.

Mandl, H., Winkler, K., Heuser, B. & Weber, W. (2007). Mitarbeiterorientierte Implementation von E-Learning in einem Pharmaunternehmen. In B. Gaiser, F. Hesse & M. Lütke-Entrup (Hrsg.), Bildungsportale: Potenziale und Perspektiven netzbasierter Bildungsressourcen (S. 165-178). München: Oldenbourg.

Mandl, H. & Kopp, B. (2007). Ursachenzuschreibungen aus Sicht der Attributionstheorie. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis. Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. 177-183). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Winkler, K., Heuser, B. & Weber, W. (2007). Mitarbeiterorientierte Implementierung von E-Learning in einem Pharmaunternehmen. In B. Gaiser, F. W. Hesse & M. Lütke-Entrup (Hrsg.), Bildungsportale. Potenziale und Perspektiven netzbasierter Bildungsressourcen (S. 165-178). München: Oldenbourg.

Stark, R. & Mandl, H. (2007). Bridging the gap between basic and applied research by an integrative research approach. Educational Research and Evaluation, 13(3), 249-261.

Stark, R., Mandl, H. & Herzmann, P. (2007). Ein integrativer Forschungsansatz zur Überbrückung der Kluft zwischen grundlagen- und anwendungsorientierter Forschung. In G. Reinmann & J. Kahlert (Hrsg.), Der Nutzen wird vertagt... Bildungswissenschaften im Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Profilbildung und praktischem Mehrwert (S. 117-133). Lengerich: Pabst.

Weinberger, A., Stegmann, K., Fischer, F. & Mandl, H. (2007). Scripting argumentative knowledge construction in computer-supported learning environments. In F. Fischer, I. Kollar, H. Mandl & J. M. Haake (Eds.), Scripting computer-supported collaborative learning. Cognitive, computational and educational perspectives (pp. 191-211). New York: Springer.

Winkler, K. & Mandl, H. (2007). Virtuelle und face-to-face Communities in Theorie und Praxis. Modul für den Studiengang "eEducation" mit dem Abschluss "Master of Arts (MA)" des Fachbereichs in Kultur- und Sozialwissenschaften der Fernuniversität Hagen. Hagen: Fernuniversität Hagen.

Winkler, K. & Mandl, H. (2007). Implementation of knowledge management in organizations. Learning Inquiry, 1(1), 71-81.

Winkler, K. & Mandl, H. (2007). Wissensmanagement in Communities. In A. Belliger & D. Krieger (Hrsg.), Wissensmanagement für KMU (S. 111-128). Zürich: vdf Hochschulverlag an der ETH Zürich.

Zumbach, J. & Mandl, H. (Hrsg.). (2007). Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis. Ein fallbasiertes Lehrbuch. Göttingen: Hogrefe.

Zumbach, J., Haider, K. & Mandl, H. (2007). Fallbasiertes Lernen: Theoretischer Hintergrund und praktische Anwendung. In J. Zumbach & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Theorie und Praxis. Ein fallbasiertes Lehrbuch (S. 1-11). Göttingen: Hogrefe.

Bürg, O., Winkler, K., Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2006). Mediendidaktik Ein Lernmodul für die Aus- und Weiterbildung von Lehrern. Computer + Unterricht, 4, 7-22.

Ertl, B. & Mandl, H. (2006). Kooperationsskripts als Lernstrategie. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Handbuch Lernstrategien (S. 273-281). Göttingen: Hogrefe.

Ertl, B., Kopp, B. & Mandl, H. (2006). Fostering collaborative knowledge construction in case based learning scenarios in videoconferencing. Journal of Educational Computing Research, 35(4), 377-397.

Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2006). Conceptual and socio-cognitive support for collaborative learning in videoconferencing environments. Computer & Education, 47(3), 289-315.

Ertl, B. & Mandl, H. (2006). Effects of an individual's prior knowledge on collaborative knowledge construction and individual learning outcomes in videoconferencing. In S. A. Barab, K. E. Hay & D. T. Hickey (Eds.), ICLS '06 proceedings of the 7th international conference on learning sciences; Bloomington, Indiana, June 27 - July 01, 2006 (pp. 161-167). Mahwah: Lawrence Erlbaum.

Ertl, B. & Mandl, H. (2006). Kooperationsskripts. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Handbuch Lernstrategien (S. 273-281). Göttingen: Hogrefe.

Frey, D., Mandl, H. & von Rosenstiel, L. (Eds.). (2006). Knowledge and action. Göttingen: Hogrefe.

Friedrich, H. F. & Mandl, H. (2006). Lernstrategien: Zur Strukturierung des Forschungsfeldes. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Handbuch Lernstrategien (S. 1-23). Göttingen: Hogrefe.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2006). Bildung und Lernen in der Tradition von Kerschensteiner und Dewey. In R. Tippelt (Hrsg.), Zur Tradition der Pädagogik an der LMU (S. 21-27). München: Herbert Utz Verlag.

Henninger, M., Mandl, H. & Hörfurter, A. (2006). Training soft skills with software - Fostering reflection in the training of speech-receptive action. In D. Frey, H. Mandl & L. v. Rosenstiel (Eds.), Knowledge and action (pp. 53-86). Göttingen: Hogrefe.

Henninger, M. & Mandl, H. (2006). Fostering reflection in the training of speech-receptive action. In D. Frey, H. Mandl & L. von Rosenstiel (Eds.), Knowledge and action (pp. 53-86). Göttingen: Hogrefe.

Hense, J. U. & Mandl, H. (2006). 50 Jahre Bildungstechnologie aus lehr-lern-theoretischer Sicht. Zeitschrift für Medienpädagogik, 50(5), 57-65.

Hense, J. U. & Mandl, H. (2006). Selbstevaluation als Ansatz der Qualitätsverbesserung von E-Learning-Angeboten. Department Psychologie; Institut für Pädagogische Psychologie.

Kopp, B. & Mandl, H. (2006). Gemeinsame Wissenskonstruktion. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Handbuch der Sozialpsychologie und Kommunikationspsychologie (S. 504-509). Göttingen: Hogrefe.

Kopp, B., Ertl, B. & Mandl, H. (2006). Wissensschema und Skript. Förderung der Anwendung von Theoriewissen auf die Aufgabenbearbeitung in Videokonferenzen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 38(3), 132-138.

Kopp, B. & Mandl, H. (2006). Selbstgesteuert kooperativ lernen mit neuen Medien. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 20, 81-91.

Kopp, B. & Mandl, H. (2006). Wissensschemata. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Handbuch Lernstrategien (S. 127-134). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. (2006). Von E-Learning zu Blended Learning - Trends und zukünftige Entwicklungen. In M. Klebl & M. Köck (Hrsg.), Projekte und Perspektiven im Studium Digitale. Neue Medien an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (S. 11-28). Berlin: LIT Verlag.

Mandl, H. (2006). Wissensaufbau aktiv gestalten. Lernen aus konstruktivistischer Sicht. Wissen für Lehrer - Schüler, 28-30.

Mandl, H. & Kopp, B. (2006). Situated learning - theories and models. In P. Nentwig & D. Waddington (Eds.), Making it relevant: Context based learning of science (pp. 15-34). Münster: Waxmann.

Mandl, H., Kopp, B. & Ertl, B. (2006). Abschlussbericht über die Projekte Effekte von Wissensschema und Kooperationsskript auf Lerndiskurs, individuellen Lernerfolg und externale Repräsentationen beim Peer-Teaching, Förderung fallbasierten kooperativen Lernens in Videokonferenzen durch Wissensschema und Kooperationsskript, Förderung kooperativer Fallbearbeitung in Videokonferenzen: der Einfluss von Wissensschemata mit Anwendungsunterstützung und Ressourceninterdependenz. Bonn:

Mandl, H. (2006). Auf dem Weg zu einer neuen Lehr-Lern-Kultur - Psychologische und pädagogische Grundlagen. In T. Hoffmann (Hrsg.), Mit der Lehre von Heute zum Zahnarzt von Morgen. Lehrabstimmung in der PA (S. 23-32). Berlin: Quintessenz-Verlag.

Mandl, H. & Friedrich, H. F. (Hrsg.). (2006). Handbuch Lernstrategien. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Ertl, B. & Kopp, B. (2006). Computer support for collaborative learning environments. In L. Verschaffel, F. Dochy, M. Boekaerts & S. Vosniadou (Eds.), Instructional psychology: Past, present, and future trends. Sixteen essays in honour of Eric de Corte (pp. 223-237). Oxford: Elsevier.

Mandl, H. & Kopp, B. (2006). Blended Learning: Forschungsfragen und Perspektiven. München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. & Kopp, B. (2006). Lehren in der Weiterbildung aus pädagogisch-psychologischer Sicht. Sechs Leitprinzipien didaktischen Handelns. In E. Nuissl (Hrsg.), Vom Lernen zum Lehren. Lern- und Lehrforschung für die Weiterbildung (S. 117-128). Bielefeld: W. Bertelsmann.

Oerter, R. & Mandl, H. (2006). Das Verschwinden der Kreativität-Innovationen als psychologisches Problem. Süddeutsche Zeitung (erschienen am 27.01.2006). Süddeutsche Zeitung,

Oerter, R. & Mandl, H. (2006). Lernen lernen und Schule bilden. Entwicklungspyschologische Ansätze für Innovation im deutschen Bildungssystem. Universitas, 61, 947-957.

Reinmann, G. & Mandl, H. (2006). Unterrichten und Lernumgebungen gestalten. In A. Krapp, M. Prenzel & B. Weidenmann (Hrsg.), Pädagogische Psychologie: Ein Lehrbuch (S. 613-658). Weinheim: Beltz.

Wulle, H.-R., Böker, M., Winkler, K., Deschler, S. & Mandl, H. (2006). Kosten-Nutzen-Betrachtungen im Bereich der Weiterbildung am Beispiel des Blended Learning-Kurses GO@ELSE. Unterrichtswissenschaft, 34(2), 170-185.

Bürg, O. & Mandl, H. (2005). Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen. Zeitschrift für Personalpsychologie, 4(2), 75-85.

Bürg, O., Rösch, S. & Mandl, H. (2005). Die Bedeutung von Merkmalen des Individuums und Merkmalen der Lernumgebung für die Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Ertl, B., Kopp, B. & Mandl, H. (2005). Effects of an individual's prior knowledge on collaborative knowledge construction and individual learning outcomes in videoconferencing. In T. Koschmann, D. D. Suthers & T.-W. Chan (Eds.), CSCL 2005. The next 10 years! Proceedings of the International Conference on Computer-Supported Collaborative Learning 2005. May 30 - June 4, 2005. Taipei, Taiwan (pp. 145-154). Mahwah: Erlbaum.

Ertl, B., Kopp, B. & Mandl, H. (2005). Supporting collaborative learning in videoconferencing using collaboration scripts and content schemes. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Ertl, B., Reiserer, M. & Mandl, H. (2005). Fostering collaborative learning in videoconferencing: The influence of content schemes and collaboration scripts on collaboration outcomes and individual learning outcomes. Education, Communication & Information, 5(2), 147-166.

Fischer, F. & Mandl, H. (2005). Knowledge convergence in computer-supported collaborative learning: The role of external representation tools. Journal of Learning Sciences, 14(3), 405-441.

Hense, J. U., Mandl, H. & Schratzenstaller, A. (2005). Bildungscontrolling in der Schule? Möglichkeiten und Grenzen des Prozess-, Output- und Transfercontrollings am Beispiel eines innovativen Unterrichtsprojekts. Unterrichtswissenschaft, 33(4), 334-358.

Hense, J. & Mandl, H. (2005). Projekt Tatfunk: Abschlussbericht zur Evaluation im Schuljahr 2003/04. Department Psychologie; Institut für Pädagogische Psychologie.

Kopp, B. & Mandl, H. (2005). Leitfaden für die Integration von E-Learning in die berufliche Ausbildung. München

Kopp, B. & Mandl, H. (2005). Wissensschemata. Department Psychologie; Institut für Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Ertl, B. & Kopp, B. (2005). Collaborative learning in computer supported learning environments. In U. o. Teheran (Hrsg.), Proceedings of a seminar on e-learning and knowledge management (S. 7-33).

Mandl, H., Ertl, B. & Kopp, B. (2005). Computer support for collaborative learning environments (Research report no. 181). München:

Mandl, H. & Geier, B. (2005). Online-Planspielumgebungen. In D. Ballin (Hrsg.), Planspiele in der beruflichen Bildung. Auswahl, Konzepte, Lernarrangements, Erfahrungen (S. 124-146). Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.

Mandl, H. & Geier, B. (2005). Planspiele - Basis einer neuen Lernkultur. In D. Ballin (Hrsg.), Planspiele in der beruflichen Bildung. Auswahl, Konzepte, Lernarrangements, Erfahrungen (S. 75-79). Bonn: Bundesinstitut für Berufsbildung.

Mandl, H., Hense, J. U. & Schratzenstaller, A. (2005). Tatfunk - Schüler unternehmen. Schule lernt. Abschlussbericht zur wissenschaftlichen Evaluation. München: Eberhard von Kuenheim Stiftung, Stiftung der BMW AG.

Mandl, H. & Schnurer, K. (2005). Hochschule und Medien. In J. Hüther & B. Schorb (Hrsg.), Grundbegriffe Medienpädagogik (S. 4.Aufl). Leipzig: kopaed.

Mandl, H. & Kopp, B. (Hrsg.). (2005). Impulse für die Bildungsforschung. Stand und Perspektiven. Dokumentation eines Expertengesprächs. Berlin: Akademie-Verlag.

Mandl, H. & Kopp, B. (2005). Aspekte didaktischen Handelns von Lehrenden in der Weiterbildung. Department Psychologie; Institut für Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. & Kopp, B. (2005). Situated learning: Theories and models. In P. Nentwig & D. Waddington (Eds.), Making it relevant: Context based learning of science (pp. 15-34). Münster: Waxmann.

Nistor, N., Schnurer, K. & Mandl, H. (2005). Akzeptanz, Lernprozess und Lernerfolg in virtuellen Seminaren. Wirkungsanalyse eines problemorientierten Seminarkonzepts. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Nistor, N., Schnurer, K. & Mandl, H. (2005). Akzeptanz, Lernprozess und Lernerfolg in virtuellen Seminaren. Wirkungsanalyse eines problemorientierten Seminarkonzepts. MedienPädagogik, 5, 1-18.

Spiel, C., Reimann, R., Bos, W., Lang, F., Leutner, D., Mandl, H., Renkl, A., Silbereisen, R. K. & Westmeyer, H. (2005). Diskussionsforum: Bildungspsychologie. Psychologische Rundschau, 56(4), 291-301.

Stark, R. & Mandl, H. (2005). Lernen mit einer netzbasierten Lernumgebung im Bereich empirischer Forschungsmethoden. Effekte zusätzlich implementierter Maßnahmen und Bedeutung von Lernvoraussetzungen. Unterrichtswissenschaft, 33(1), 3-29.

Weinberger, A., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2005). Epistemic and social scripts in computer-supported collaborative learning. Instructional Science, 33(1), 1-30.

Weinberger, A., Reiserer, M., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2005). Facilitating collaborative knowledge construction in computer-mediated learning environments with cooperation scripts. In R. Bromme, F. W. Hesse & H. Spada (Eds.), Barriers and biases in computer-mediated knowledge communication. And how they may be overcome (pp. 15-37). New York: Springer.

Winkler, K. & Mandl, H. (2005). Kognitions- und lernpsychologische Zugänge zum informellen Lernen. In K. Künzel (Hrsg.), Internationales Jahrbuch der Erwachsenenbildung (S. 47-60). Köln, Weimar, Wien: Böhlau Verlag.

Bürg, O., Kronburger, K. & Mandl, H. (2004). Implementation von E-Learning in Unternehmen. Akzeptanzsicherung als zentrale Herausforderung. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Bürg, O. & Mandl, H. (2004). Akzeptanz von E-Learning in Unternehmen. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Dvorak, S., Kopp, B. & Mandl, H. (2004). Evaluation des Projekts "Geoinformation - Neue Medien für ein neues Querschnittsfach". In L. Plümer & H. Asche (Hrsg.), Geoinformation - Neue Medien für eine neue Disziplin (S. 117-128). Heidelberg: Wichmann.

Ertl, B., Kopp, B. & Mandl, H. (2004). Effects of individual prior knowledge on collaborative knowledge construction and individual learning outcome in videoconferencing (Forschungsbericht Nr. 171). München: Ludwig-Maximilians-Universität.

Ertl, B. & Mandl, H. (2004). Kooperationsskripts als Lernstrategie (Forschungsbericht Nr. 172). München: Ludwig-Maximilians-Universität.

Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2004). Conceptual and socio-cognitive support for collaborative learning in videoconferencing environments. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Ertl, B. & Mandl, H. (2004). Kooperationsskripts als Lernstrategie. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, F., Weinberger, A. & Mandl, H. (2004). It is more than just a nut to crack. A multidimensional approach to analyzing collaborative knowledge construction in computer-supported learning environments. In Y. B. Kafai, W. A. Sandoval, N. Enyedy, A. S. Nixon & F. Herrera (Eds.), International Conference of the Learning Sciences (ICLS) 2004. Embracing Diversity in the Learning Sciences. Proceedings (pp. 25-26). Mahwah, NJ: Lawrence Erlbaum.

Geier, B. & Mandl, H. (2004). Unternehmensplanspiele in der beruflichen Ausbildung - Befunde aus dem Modellversuch "e-Planspiel". In H. Loebe (Hrsg.), Herausforderung eBusiness. Handlungsorientierte Ansätze in der kaufmännischen Weiterbildung (S. 65-80). Bielefeld: Bertelsmann.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2004). Bildung und Lernen in der Tradition von Kerschensteiner und Dewey. In R. Tippelt (Hrsg.), Zur Tradition der Pädagogik an der LMU München (S. 21-27). München: Utz.

Gräsel, C., Mandl, H., Manhart, P. & Kruppa, K. (2004). Das BLK-Programm "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr-und Lernprozesse". In H. Mandl, J. Hense & K. Kruppa (Hrsg.), Aspekte der zentralen wissenschaftlichen Begleitung im Modellversuchsprogramm SEMIK (S. 7-28). Grünwald: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht.

Hense, J. & Mandl, H. (2004). Selbstevaluation - Ein Ansatz zur Qualitätsverbesserung pädagogischer Praxis und seine Umsetzung am Beispiel des Modellversuchprogramms SEMIK. In H. Mandl, J. Hense & K. Kruppa (Hrsg.), Aspekte der zentralen wissenschaftlichen Begleitung im Modellversuchsprogramm SEMIK (S. 105-154). Grünwald: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht.

Hinkofer, L. & Mandl, H. (2004). Implementation von E-Learning in einem Pharmaunternehmen. In G. Zinke (Hrsg.), E-Learning: Qualität und Nutzerakzeptanz sichern. Beiträge zur Planung, Umsetzung und Evaluation multimedialer und netzgestützter Anwendungen (S. 126 -139). Bielefeld: Bertelsmann.

Kopp, B., Ertl, B. & Mandl, H. (2004). Der Einfluss von Kooperationsskripts und Wissensschemata auf fallbasiertes, kooperatives Lernen in Videokonferenzen. In T. Rammsayer, S. Grabianowski & S. Troche (Hrsg.), 44. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. 100 Jahre Deutsche Gesellschaft für Psychologie. Göttingen, 26. bis 30. September (S. 120). Lengerich: Pabst.

Kopp, B., Ertl, B. & Mandl, H. (2004). Fostering cooperative case-based learning in videoconferencing: Effects of content schemes and cooperation scripts. In P. Gerjets, P. A. Kirschner, J. Elen & R. Joiner (Eds.), Instructional design for effective and enjoyable computer-supported learning. Proceedings of the first joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (pp. 29-36). Knowledge Media Research Center: Tübingen.

Kopp, B., Ertl, B. & Mandl, H. (2004). Unterstützung kooperativen, fallbasierten Lernens in Videokonferenzen: Der Einfluss von sozio-kognitiven Skripts und Wissensschemata. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2004). Förderung des computerbasierten Wissenserwerbs durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 18(2), 125-136.

Kruppa, K., Mandl, H. & Hense, J. U. (2004). Nachhaltigkeit von Modellversuchsprogrammen am Beispiel des BLK-Programms SEMIK. In H. Mandl, J. U. Hense & K. Kruppa (Hrsg.), Aspekte der zentralen wissenschaftlichen Begleitung im Modellversuchsprogramm SEMIK (S. 75-104). Grünwald: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht.

Mandl, H. (2004). Man lernt nie aus. In P. H. Redaktion (Hrsg.), Faszination Psychologie (S. 124-125). Weinheim: Beltz.

Mandl, H., Kopp, B. & Dvorak, S. (2004). Aktuelle theoretische Ansätze und empirische Befunde im Bereich der Lehr-/ Lernforschung - Schwerpunkt Erwachsenenbildung.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). E-Learning zwischen Euphorie und Hoffnung. In G. Roters, O. Turecek & W. Klingler (Hrsg.), E-Learning. Trends und Entwicklungen (S. 19-27). Berlin: Vistas.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). Lernprozesse in Communities. Grundlagen der Weiterbildung, 15(3), 111-115.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). Modul Wissensmanagement. Fernstudium Personalentwicklung im lernenden Unternehmen. Technische Universität Kaiserslautern: Zentrum für Fernstudien und universitäre Weiterbildung.

Mandl, H. (2004). On the path to a new learning culture - the contribution of web-based business games. In T. Eberle, W. C. Kriz, M. Puschert & F. Glötzner (Eds.), Bridging the gap: Transforming knowledge into action through gaming and simulation. Proceedings of the 35th Conference of the International Simulation and Gaming Association, Munich, 2004 (pp. 163-174). Munich: SAGSAGA Swiss Austrian German Simulation and Gaming Association.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (Hrsg.). (2004). Aspekte der zentralen wissenschaftlichen Begleitung im Modellversuchsprogramm SEMIK. Grünwald: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht.

Mandl, H. & Geier, B. (2004). Förderung selbstgesteuerten Lernens. In S. Blömeke, P. Reinhold, G. Tulodziecki & J. Wildt (Hrsg.), Handbuch Lehrerbildung (S. 567-578). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mandl, H. & Hense, J. (2004). Lernen unternehmerisch denken: Das Projekt Tatfunk. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (2004). Der Beitrag der neuen Medien zur Schaffung einer neuen Lernkultur: Beispiele aus dem BLK-Programm SEMIK. In H. Mandl, J. Hense & K. Kruppa (Hrsg.), Aspekte der zentralen wissenschaftlichen Begleitung im Modellversuchsprogramm SEMIK (S. 29-53). Grünwald: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (2004). Die Neuordnung der BLK-Modellversuchsförderung am Beispiel des Programms "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse" (SEMIK). In H. Mandl, J. Hense & K. Kruppa (Hrsg.), Aspekte der zentralen wissenschaftlichen Begleitung im Modellversuchsprogramm SEMIK (S. 55-74). Grünwald: FWU Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). E-Learning - Trends und zukünftige Entwicklungen. In K. Rebensburg (Hrsg.), Grundfragen Multimedialen Lehrens und Lernens (S. 17-29). Norderstedt: Books on Demand.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). E-Learning zwischen Euphorie und Ernüchterung. Auf dem Weg zu einer neuen Lernkultur. In G. Roters (Hrsg.), E-Learning. Trends und Entwicklungen (S. 19-27). Berlin: Vistas.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). Lernprozesse in Communities. Potenziale für Lernmöglichkeiten. Grundlagen der Weiterbildung, 15(3), 111-115.

Mandl, H. & Winkler, K. (2004). Von E-Learning zum Blended Learning - Trends und zukünftige Entwicklungen. In G. Schiefer (Hrsg.), Integration und Datensicherheit. Anforderungen, Konflikte und Perspektiven (S. 21-24). Bonn: Gesellschaft für Informatik.

Reinmann, G. & Mandl, H. (Hrsg.). (2004). Psychologie des Wissensmanagements. Perspektiven, Theorien und Methoden. Göttingen: Hogrefe.

Schnurer, K. & Mandl, H. (2004). Virtuelle Kommunikation bei Lernortkooperationen. In D. Euler (Hrsg.), Handbuch der Lernortkooperation. Band 1: Theoretische Fundierungen (S. 289-304). Bielefeld: Bertelsmann.

Schnurer, K. & Mandl, H. (2004). Wissensmanagement mit dem Ziel des Kompetenzaufbaus. In L. von Rosenstiel, D. Pieler & P. Glas (Hrsg.), Strategisches Kompetenzmanagement. Von der Strategie zur Kompetenzentwicklung in der Praxis (S. 127-145). Wiesbaden: Gabler.

Schnurer, K. & Mandl, H. (2004). Wissensmanagement und Lernen. In G. Reinmann & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie des Wissensmanagements. Perspektiven, Theorien und Methoden (S. 53-65). Göttingen: Hogrefe.

Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L. & Mandl, H. (2004). Overcoming problems of knowledge application and transfer. Development, implementation and evaluation of an example-based instructional approach in the context of vocational school training in business administration. In H. P. A. Boshuizen, R. Bromme & H. Gruber (Eds.), Professional learning: Gaps and transitions on the way from novice to expert (pp. 49-70). Dordrecht: Kluwer Academic Publishers.

Stegmann, K., Weinberger, A., Fischer, F. & Mandl, H. (2004). Scripting argumentative knowledge construction in computer-supported learning environments. In P. Gerjets, P. A. Kirschner, J. Elen & R. Joiner (Eds.), Instructional design for effective and enjoyable computer-supported learning. Proceedings of the first joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (pp. 320-330).

Weinberger, A., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2004). Instructional design for effective and enjoyable computer- supported learning. In P. Gerjets, P. A. Kirschner, J. Elen & R. Joiner (Eds.), Instructional design for effective and enjoyable computer-supported learning: Proceedings of the first joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (pp. 22-28). Tübingen: Knowledge Media Research Center.

Weinberger, A., Reiserer, M., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2004). Facilitation collaborative knowledge construction in computer-mediated learning with structuring tools. In R. Bromme, F. W. Hesse & H. Spada (Eds.), Barriers and biases in computer-mediated knowledge communication - and how they may be overcome. Dordrecht, NL: Kluwer Academic Publishers.

Weinberger, A., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2004). Cooperation scripts for learning via web-based discussion boards and videoconferencing. In P. Gerjets, P. A. Kirschner, J. Elen & R. Joiner (Eds.), Instructional design for effective and enjoyable computer-supported learning. Proceedings of the first joint meeting of the EARLI SIGs Instructional Design and Learning and Instruction with Computers (pp. 22-28). Tübingen: Knowledge Media Research Center.

Winkler, K., Mandl, H., Heuser, B. & Weber, W. (2004). Einführung von E-Learning in der Weiterbildung der Pharmareferenten bei ALTANA. In A. Hohenstein & K. Wilbers (Hrsg.), Handbuch E-Learning: Expertenwissen aus Wissenschaft und Praxis (Beitrag 8.11). St. Gallen: Deutscher Wirtschaftsdienst.

Winkler, K. & Mandl, H. (2004). Mitarbeiterorientierte Implementation von Wissensmanagement in Unternehmen. In G. Reinmann & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie des Wissensmanagements. Perspektiven, Theorien und Methoden (S. 207-219). Göttingen: Hogrefe.

Winkler, K. & Mandl, H. (2004). Virtuelle Communities - Kennzeichen, Gestaltungsprinzipien und Wissensmanagement-Prozesse. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Bürg, O., Winkler, K., Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2003). Design virtueller Lernumgebungen für die universitäre Lehre: Das Lernmodul "Mediendidaktik" für Lehramtsstudierende im Aufbaustudiengang Medienpädagogik. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Ertl, B., Reiserer, M. & Mandl, H. (2003). Cooperative learning in videoconferencing: The influence of content schemes and cooperation scripts on shared external representations and individual learning outcomes. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Ertl, B., Reiserer, M. & Mandl, H. (2003). Kooperatives Lernen in Videokonferenzen. Der Einfluss von Wissensschemata und Kooperationsskripts auf gemeinsame externale Repräsentationen und individuellen Lernerfolg. In J. Döring (Hrsg.), Connecting Perspectives. Videokonferenz: Beiträge zu ihrer Erforschung und Anwendung (S. 255-275). Aachen: Shaker.

Fischer, F., Tröndle, P. & Mandl, H. (2003). Using the internet to improve university education - problem-oriented web-based learning and the MUNICS environment. Interactive Learning Environments, 11(3), 193-214.

Fischer, F., Bouillion, L., Mandl, H. & Gomez, L. (2003). Bridging theory and practice in learning environment research: Scientific principles in Pasteur's Quadrant. International Journal of Educational Policy, Research, & Practice, 4(1), 147-170.

Fischer, F., Bouillion, L., Mandl, H. & Gomez, L. (2003). Scientific principles in Pasteur's quadrant: Integrating goals of understanding and use in learning environment research. In B. Wasson, S. Ludvigsen & U. Hoppe (Eds.), Designing for change in networked learning environments: Proceedings of the international conference on computer support for collaborative learning 2003 (pp. 493-502). Dordrecht: Springer.

Fischer, F. & Mandl, H. (2003). Being there or being where? Videoconferencing and cooperative learning. In H. van Oostendorp (Ed.), Cognition in a digital world (pp. 205-223). Mahwah: Lawrence Erlbaum.

Henninger, M. & Mandl, H. (2003). Zuhören - verstehen - miteinander reden. Ein multimdediales Kommunikations- und Ausbildungskonzept. Bern: Huber.

Henninger, M., Mandl, H. & Hörfurter, A. (2003). Fostering reflection in the training of speech-receptive action. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Hense, J. & Mandl, H. (2003). Selbstevaluation - Ein Ansatz zur Qualitätsverbesserung pädagogischer Praxis und seine Umsetzung am Beispiel des Modellversuchprogramms SEMIK. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Hinkofer, L. & Mandl, H. (2003). Implementation von E-Learning in einem Pharma-Unternehmen. In M. Härtel & G. Zinke (Hrsg.), E-Learning: Qualität und Nutzerakzeptanz sichern. Bielefeld: Bertelsmann.

Hinkofer, L. & Mandl, H. (2003). Implementation von E-Learning in einem Pharmaunternehmen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Huber, G. L. & Mandl, H. (2003). Access to teacher cognitions: Problems of assessment and analysis. In M. Kompf & P. M. Denicolo (Eds.), Teacher thinking twenty years on: Revisiting persisting problems and advances in education (pp. 271-281). Lisse: Swets & Zeitlinger.

Kopp, B., Dvorak, S. & Mandl, H. (2003). Evaluation des Einsatzes von Neuen Medien im Projekt "Geoinformation - Neue Medien für die Einführung eines neuen Querschnittfachs". München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Krause, U.-M., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Förderung des computerbasierten Wissenserwerbs im Bereich empirischer Forschungsmethoden durch kooperatives Lernen und eine Feedbackmaßnahme. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. (2003). Lernendes Unternehmen. Mehr Wissen für mehr Erfolg. 10./11.05.2003, Sonderveröffentlichung der DGFP, Personalführung im Wandel. Süddeutsche Zeitung,

Mandl, H. (2003). Lernendes Unternehmen. Mehr Wissen für mehr Erfolg. Eine Sonderveröffentlichung der DGfP, Personalführung im Wandel. Süddeutsche Zeitung, 107.

Mandl, H. (2003). Nutzung der Informations- und Kommunikationstechnologien im Bereich der Berufsbildung - Einführung/ The Use of Information and Communication Technologies in the Fields of Vocational and Occupational Education and Training - Introduction. In F. Achtenhagen & J. E. G (Hrsg.), Die Lehr-Lern-Perspektive/ The Teaching-Learning Perspective (S. 239-241). Bielefeld: wbv.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (2003). SEMIK Abschlussbericht der wissenschaftlichen Programmbegleitung und zentralen Evaluation. Grünwald:

Mandl, H. (2003). Implementation von E-Learning und Wissensmanagement - Ein mitarbeiterorientierter Ansatz. In W. Esswein (Hrsg.), Wirtschaftsinformatik 2003 (S. 35-48). Heidelberg: Physica Verlag.

Mandl, H. (2003). Problemorientiertes Lernen und Lehren. Praxis Schule 5-10, 14(5), 8-10.

Mandl, H., Ertl, B. & Reiserer, M. (2003). Cooperative learning in videoconferencing: The influence of content schemes and cooperation scripts on shared external representations and individual learning outcomes. In F. W. Hesse & Y. Tamura (Eds.), The joint workshop of cognition and learning through media-communication for advanced e-learning, September 8-9, 2003, Berlin (pp. 114-119). Berlin: Japan.-Dt. Zentrum.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (2003). Abschlussbericht der wissenschaftlichen Programmbegleitung und zentralen Evaluation des BLK-Programms SEMIK. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (2003). Der Beitrag der neuen Medien zur Schaffung einer neuen Lernkultur: Beispiele aus dem BLK-Programm SEMIK. In W. Vollstädt (Hrsg.), Zur Zukunft der Lehr- und Lernmedien in der Schule. Eine Delphi-Studie in der Diskussion (S. 85-102). Opladen: Leske + Budrich.

Mandl, H. & Kopp, B. (2003). Auf dem Weg zu einer neuen Lehr-Lern-Kultur. Ein Beitrag zum situierten Lernen. In H. Altenberger (Hrsg.), Innovative Ansätze konstruktiven Lernens (S. 70-88). Augsburg: ZIEL - Zentrum für Interdisziplinäres Erfahrungsorientiertes Lernen.

Mandl, H. & Krause, U.-M. (2003). Learning competence for the knowledge society. In N. Nistor, S. English, S. Wheeler & M. Jalobeanu (Eds.), Toward the virtual university - International online perspectives (pp. 65-86). Greenwich: Information Age Publishing.

Mandl, H. & Reiserer, M. (2003). Psychologie in der Erwachsenenbildung (Ausbildung und Forschung). In A. Schorr (Hrsg.), Psychologie als Profession. Das Handbuch (S. 147-156). Bern: Huber.

Mandl, H. & Winkler, K. (2003). Auf dem Weg zu einer neuen Lehr-Lern-Kultur - Der Beitrag der neuen Medien. In V. Deubel (Hrsg.), MedienBildung im Umbruch. Lehren und Lernen im Kontext der neuen Medien (S. 75-94). Bielefeld: Aisthesis Verlag.

Mandl, H. & Winkler, K. (2003). Auf dem Weg zu einer neuen Weiterbildungskultur. Der Beitrag von eLearning in Unternehmen. In M. Dowling (Hrsg.), eLearning in Unternehmen. Neue Wege für Training und Weiterbildung (S. 3-15). Berlin: Springer.

Mandl, H. & Winkler, K. (2003). E-Learning in der Weiterbildung. In L. M. Hofmann & E. Regnet (Hrsg.), Innovative Weiterbildungskonzepte. Trends, Inhalte und Methoden der Personalentwicklung in Unternehmen (S. 229-236). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Winkler, K. (2003). Lernen in der Wissensgesellschaft. In D. Klumpp (Hrsg.), Next generation information society? Notwendigkeit einer Neuorientierung (S. 333-348). Mössingen-Talheim: Talheimer.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2003). Wissen. In G. Wenninger (Hrsg.), Lexikon der Psychologie. Heidelberg: Spektrum der Wissenschaft.

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (2003). Förderung des Wissenstransfers im Bereich des kaufmännischen Rechnens durch Anleitung zur Selbsterklärung und multiple Beispiele. In L.-M. Alisch (Hrsg.), Externale und internale Beschreibungen. Anwendungen empirisch-pädagogischer Forschungsmethodik. Münster: Waxmann.

Schnurer, K., Stark, R. & Mandl, H. (2003). Auf dem Weg in eine neue Lehr-Lern-Kultur. Gestaltung problemorientierter Lernumgebungen. Erziehungswissenschaft und Beruf, 2, 148-161.

Schnurer, K., Winkler, K. & Mandl, H. (2003). Wissensmanagement. In A. E. Auhagen & H.-W. Bierhoff (Hrsg.), Angewandte Sozialpsychologie. Das Praxishandbuch (S. 220-231). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Stark, R. & Mandl, H. (2003). Web-based learning in the field of empirical research methods. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Tippelt, R., Mandl, H. & Straka, G. (2003). Entwicklung und Erfassung von Kompetenz in der Wissensgesellschaft - Bildungs- und wissenstheoretische Perspektiven. In I. Gogolin & R. Tippelt (Hrsg.), Innovation durch Bildung (S. 349-362). Opladen: Leske + Budrich.

Weinberger, A. & Mandl, H. (2003). Computer-mediated knowledge communication. Studies in Communication Science, 3, 81-105.

Weinberger, A., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2003). Epistemic and social scripts in computer-supported collaborative learning. München: Universität, Department Psychologie, Institut für Pädagogische Psychologie.

Weinberger, A., Fischer, F. & Mandl, H. (2003). Gemeinsame Wissenskonstruktion in computervermittelter Kommunikation: Wirkungen von Kooperationsskripts auf den Erwerb anwendungsorientierten Wissens. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Weinberger, A., Fischer, F. & Mandl, H. (2003). Gemeinsame Wissenskonstruktion in computervermittelter Kommunikation: Wirkungen von Kooperationsskripts auf den Erwerb anwendungsorientierten Wissens. Zeitschrift für Psychologie, 211(2), 86-97.

Weinberger, A. & Mandl, H. (2003). Computer-mediated knowledge communication. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Weinberger, A., Reiserer, M., Ertl, B., Fischer, F. & Mandl, H. (2003). Facilitating collaborative knowledge construction in computer-mediated learning with structuring tools. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Winkler, K. & Mandl, H. (2003). Das virtuelle Weiterbildungsangebot zum Knowledge Master - ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt zwischen Siemens (SQT) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). Report.

Winkler, K. & Mandl, H. (2003). Wissensmanagement in Communities - Communities als zentrales Szenario der Weiterbildungslandschaft im dritten Jahrtausend. In E. Schäfer, B. Zinkahn & K.-D. Pietsch (Hrsg.), Die Weiterbildung in der Bildungsgesellschaft unter dem ökonomischen Paradigma. Perspektiven für die Ausrichtung der berufsbezogenen wissenschaftlichen Weiterbildung (S. 169-180). Jena: IKS Garamond.

Winkler, K. & Mandl, H. (2003). Wissensmanagement in Communities: Communities als zentrales Szenario der Weiterbildungslandschaft im dritten Jahrtausend. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Winkler, K., Schnurer, K. & Mandl, H. (2003). Die Rolle der Pädagogischen Psychologie für Wissensmanagement. Wirtschaftspsychologie, 5(3), 14-19.

Erlach, C., Hausmann, I., Mandl, H. & Trillitzsch, U. (2002). Knowledge Master - A collaborative learning program for Knowledge Management. In T. H. Davenport & G. J. B. Probst (Eds.), Knowledge management case book (pp. 208-227). Chichester: John Wiley & Sons.

Ertl, B., Reiserer, M. & Mandl, H. (2002). Kooperatives Lernen in Videokonferenzen: Der Einfluss von Wissensschemata und Kooperationsskripts auf gemeinsame externale Repräsentationen und individuellen Lernerfolg. Unterrichtswissenschaft, 30(4), 339-356.

Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C. & Mandl, H. (2002). Fostering collaborative knowledge construction with visualization tools. Learning and Instruction, 12, 213-232.

Fischer, F. & Mandl, H. (2002). Facilitating knowledge convergence in videoconferencing environment: The role of external representation tools. In G. Stahl (Ed.), Computer support for collaborative learning: Foundations for a CSCL community (pp. 623-624). Boulder, USA. Hillsdale, NJ: Erlbaum.

Fischer, F. & Mandl, H. (2002). Lehren und Lernen mit neuen Medien. In R. Tippelt (Hrsg.), Handbuch der Bildungsforschung (S. 627-641). Opladen: Leske + Budrich.

Fischer, F., Troendle, P. & Mandl, H. (2002). Using the Internet to improve university education problem-oriented web-based learning with MUNICS. In G. Stahl (Ed.), Computer Support for Collaborative Learning: Foundations for a CSCL Community. Proceedings of CSCL 2002 (pp. 497-498). Hillsdale, NJ: Erlbaum.

Hense, J., Mandl, H., Kruppa, K. & Gräsel, C. (2002). Concept, realisation, and evaluation of SEMIK. In D. Watson & J. Anderson (Eds.), Networking the learner: Computers in education (pp. 777-786). Boston: Springer US.

Kopp B., Zabel, M. & Mandl, H. (2002). Dozentenleitfaden für die mediendidaktische Gestaltung virtueller Lernumgebungen an Hochschulen. Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie, Universität München.

Kopp, V., Balk, M. & Mandl, H. (2002). Evaluation problemorientierten Lernens im Münchner Modell der Medizinerausbildung - Bewertung durch die Studierenden (1997 bis 2001). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Kruppa, K., Mandl, H. & Jense, J. (2002). Nachhaltigkeit von Modellversuchsprogrammen am Beispiel des BLK-Programms SEMIK. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Fischer, F. (2002). Computer Networking. In N. Smelser & P. Baltes (Eds.), International encyclopedia of the social and behavioral sciences (pp. 2470-2473). Oxford: Elsevier.

Mandl, H., Hense, J. U. & Kruppa, K. (2002). Problemorientiertes Lernen mit neuen Medien auf dem Weg zu einer neuen Lernkultur. In U. Beck, P. Jaklin, W. Sommer & G. Stegmeier (Hrsg.), Tagungsband edutain 2002 (S. 179-186). Karlsruhe: Karlsruher Kongress- und Ausstellungs-GmbH.

Mandl, H., Hense, J. & Kruppa, K. (2002). Die Neuordnung der BLK-Modellversuchsförderung am Beispiel des Programms "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse" (SEMIK). Zeitschrift für Schule, Berufsbildung und Jugenderziehung, 3, 327-338.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2002). Wissen, Weisheit und Verantwortung. In H. Rieder-Aigner (Hrsg.), Zukunfts-Handbuch Kindertages-Einrichtungen (S. 1-12). Regensburg: Walhalla.

Mandl, H. & Schnurer, K. (2002). Medienkompetenz in der Wissensgesellschaft - Herausforderung für Familie und Schule. In R. Buchegger & B. Cizek (Hrsg.), 8. Interdisziplinäres Symposium Familienforschung - Strobl 2000 (S. 40-49). Wien: Österreichisches Institut für Familienforschung.

Mandl, H. & Winkler, K. (2002). Knowledge Management. In J. W. Guthrie (Ed.), The Encyclopedia of education (pp. 1373-1376). New York: McMillan.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (2002). Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen. In L. J. Issing & P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia und Internet. Lehrbuch für Studium und Praxis (S. 138-148). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Mandl, H. & Krause, U.-M. (2002). Lernkompetenz für die Wissensgesellschaft. In Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung (Hrsg.), Lernen in der Wissensgesellschaft (S. 239-266). Innsbruck: Studienverlag.

Mandl, H. & Winkler, K. (2002). Auf dem Weg zu einer neuen Lehr-Lern-Kultur: Der Beitrag der neuen Medien in der Aus- und Weiterbildung. In L. H. Eckensberger, B. Tröger & H. Zayer (Hrsg.), Erinnerungen - Perspektiven. 50 Jahre Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung (S. 306-326). Frankfurt a. M.: Deutsches Institut für Internationale Pädagogische Forschung.

Mandl, H. & Winkler, K. (2002). E-Learning in der betrieblichen Weiterbildung am Beispiel Wissensmanagement. In M. Rohs (Hrsg.), Arbeitsprozessintegriertes Lernen. Neue Ansätze für die berufliche Bildung (S. 95-110). Münster: Waxmann.

Mandl, H. & Winkler, K. (2002). Neue Medien als Chance für problemorientiertes Lernen an der Hochschule. In L. J. Issing & G. Stärk (Hrsg.), Studieren mit Multimedia und Internet. Ende der traditionellen Hochschule oder Innovationsschub? (S. 31-47). Münster: Waxmann.

Mandl, H. & Winkler, K. (2002). Vernetztes Lernen in der Hochschule. In B. Lehmann & E. Bloh (Hrsg.), Online-Pädagogik (S. 284-298). Baltmannsweiler: Schneider Hohengehren.

Nistor, N. & Mandl, H. (2002). Das virtuelle Seminar KOALAH: "Lernen in Computernetzen". München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2002). Analyse und Förderung kooperativen Lernens in netzbasierten Umgebungen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 34(1), 44-57.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2002). Das unausgesprochene Problem des impliziten Wissens im Wissensmanagement. Explizierung des Impliziten. Grundlagen der Weiterbildung, 1, 11-14.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2002). Den Umgang mit Wissen lernen. ManagerSeminare, 54, 18-24.

Reiserer, M., Ertl, B. & Mandl, H. (2002). Fostering collaborative knowledge construction in desktop video-conferencing. Effects of content schemes and cooperation scripts in peer-teaching settings. In G. Stahl (Ed.), Computer support for collaborative learning: Foundations for a CSCL community. Proceedings of CSCL 2002, Boulder, Colorado, USA; January 7-11, 2002 (pp. 379-388). Hillsdale: Lawrence Erlbaum.

Reiserer, M. & Mandl, H. (2002). Individuelle Bedingungen lebensbegleitenden Lernens. In R. Oerter & L. Montada (Hrsg.), Entwicklungspsychologie (S. 923-939). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Schnurer, K. & Mandl, H. (2002). Wissensmanagement durch Lerngemeinschaften lernen. Grundlagen der Weiterbildung, 1, 14-17.

Schnurer, K. & Mandl, H. (2002). Wissensmanagement durch Lerngemeinschaften lernen. Von der Information über Wissen zu mehr Innovation. Grundlagen der Weiterbildung, 1, 14-17.

Stark, R., Schnurer, K. & Mandl, H. (2002). Innovatives Lehren und Lernen in der beruflichen Weiterbildung. Grundlagen der Weiterbildung (GdW-Ph), 46, 1-19.

Stark, R., Bürg, O. & Mandl, H. (2002). Optimierung einer virtuellen Lernumgebung zum Erwerb anwendbaren Wissens im Bereich empirischer Forschungsmethoden: Effekte zusätzlicher Strukturierungsmaßnahmen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L., Mandl, H. & Renkl, A. (2002). Fostering applicable and transferable knowledge in the domain of accounting - Studies on example-based learning. In K. Beck (Ed.), Teaching-learning processes in vocational education (pp. 299-317). Frankfurt a. M.: Lang.

Stark, R. & Mandl, H. (2002). "Unauffällige", "Vorwissensschwache", "Unmotivierte" und "Musterschüler": homogene Untergruppen beim Lernen mit einem komplexen Lösungsbeispiel im Bereich empirischer Forschungsmethoden. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R. & Mandl, H. (2002). Konzeption und Evaluation einer komplexen netzbasierten Lernumgebung im Kontext der universitären Ausbildung in empirischen Forschungsmethoden. Unterrichtswissenschaft, 30(4), 315-330.

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (2002). Conditions and effects of example elaboration. Learning and Instruction, 12, 39-60.

Stark, R., Stegmann, K. & Mandl, H. (2002). Konzeption einer netzbasierten Lernumgebung zur Förderung des Wissenserwerbs im Kontext der Ausbildung in empirischen Forschungsmethoden und Statistik. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Weinberger, A., Fischer, F. & Mandl, H. (2002). Fostering computer supported collaborative learning with cooperation scripts and scaffolds. In G. Stahl (Ed.), Computer support for collaborative learning: foundations for a CSCL community. Proceedings of the Conference on Computer Support for Collaborative Learning (CSCL) (pp. 573-574).

Weinberger, A., Fischer, F. & Mandl, H. (2002). Gemeinsame Wissenskonstruktion in computervermittelter Kommunikation: Welche Kooperationsskripts fördern Partizipation und anwendungsorientiertes Wissen? München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Winkler, K. & Mandl, H. (2002). Netzbasierte Wissenskommunikation. NWK: Kooperatives Lernen im Netz.

Winkler, K.atrin & Mandl, H. (2002). Das virtuelle Weiterbildungsangebot zum Knowledge Master. Ein interdisziplinäres Kooperationsprojekt zwischen Siemens (SQT) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). In E. Nuissl (Hrsg.), Thema: Betriegliche Weiterbildung (S. 67-77). Bielefeld: Bertelsmann.

Winkler, K. & Mandl, H. (2002). Knowledge Master: Wissensmanagement-Weiterbildung mit WBT. In U. Dittler (Hrsg.), E-Learning. Erfolgsfaktoren und Einsatzkonzepte mit interaktiven Medien (S. 205-215). München: Oldenbourg.

Winkler, K. & Mandl, H. (2002). Learning Communities. In P. Pawlowsky (Hrsg.), Wissensmanagement für die Praxis. Methoden und Instrumente zur erfolgreichen Umsetzung (S. 137-164). Neuwied: Luchterhand.

Bruckmoser, S., Konschak, J. & Mandl, H. (2001). Problemorientierte Blockkurse im Rahmen des Medizincurriculums an der LMU München. In H. Mandl, R. V. Putz, K. Peter & S. Höfling (Hrsg.), Lernmodelle der Zukunft am Beispiel der Medizin (S. 23-39). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Bruckmoser, S., Konschak, J. & Mandl, H. (2001). Problemorientierte Blockkurse im Rahmen des Medizincurriculums an der LMU München. In H. Mandl, R. V. Putz, K. Peter & S. Höfling (Hrsg.), Lernmodelle der Zukunft am Beispiel der Medizin (S. 23-39). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Fischer, F. & Mandl, H. (2001). Facilitating the construction of shared knowledge with graphical representation tools in face-to-face and computer-mediated scenarios. In P. Dillenbourg, A. Eurelings & K. Hakkarainen (Eds.), Proceedings of euro-CSCL 2001 (Maastricht, NL, March 2001) (pp. 230-236). Maastricht: Unigraphic.

Fischer, F. & Mandl, H. (2001). Fostering shared knowledge with graphical representation in different collaboration scenarios. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, F., Tröndle, P. & Mandl, H. (2001). Using the Internet to improve university education: Problem-oriented web-based learning and the MUNICS environment. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2001). Constructivism in cognitive psychology. In N. J. Smelser, P. B. Baltes & P. Baltes (Eds.), International encyclopedia of the social and behavioral sciences (pp. 2654-2659). Oxford: Elsevier Science.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2001). Methodologie und Empirie zum Situierten Lernen (Forschungsbericht Nr. 137). In L. f. E. P. u. P. Psychologie (Hrsg.), München: Ludwig-Maximilians-Universität.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2001). Methodologie und Empirie zum Situierten Lernen. Schweizerische Zeitschrift, 23(3), 453-470.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2001). Methodologie und Empirie zum Situierten Lernen. In L. f. E. P. u. P. Psychologie (Hrsg.), (S. 20). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gräsel, C., Fischer, F., Bruhn, J. & Mandl, H. (2001). "Let me tell you something you do know". A pilot study on discourse in cooperative learning with computer networks. In S. Dijkstra, D. Jonassen & D. Sembill (Eds.), Multimedia learning. Results and perspectives (pp. 111-137). Frankfurt a. M.: Lang.

Gräsel, C., Fischer, F. & Mandl, H. (2001). The use of additional information in problem-oriented learning environments. Learning Environments Research, 3(3), 287-305.

Gruber, H. & Mandl, H. (2001). Apprenticeship and school learning. In N. J. Smelser & P. B. Baltes (Eds.), International encyclopedia of the social and behavioral sciences (pp. 601-604). Oxford: Elsevier Science.

Henninger, M., Hörfurter, A. & Mandl, H. (2001). Training of softskills with software (Research Report No. 130).

Henninger, M., Hörfurter, A. & Mandl, H. (2001). Training soft skills with software. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Henninger, M., Mandl, H. & Law, L.-C. (2001). Training der Reflexion. In K. J. Klauer (Hrsg.), Handbuch Kognitives Training (S. 235-260). Göttingen: Hogrefe.

Hense, J., Mandl, H. & Gräsel, C. (2001). Problemorientiertes Lernen mit neuen Medien. Warum der Unterricht mit neuen Medien mehr sein muss als Unterricht mit neuen Medien. Computer und Unterricht, 44, 6-11.

Hense, J., Mandl, H. & Gräsel, C. (2001). Problemorientiertes Lernen. Warum der Unterricht mit neuen Medien mehr sein muss als Unterrichten mit neuen Medien. Computer und Unterricht, 44, 6-11.

Jonas, E., Frey, D., Henninger, M., Pommer, M., Schulz-Hardt, S., von Haeften, I. & Mandl, H. (2001). Erklärung des eigenen Handelns als Einflussfaktor auf Informationssuche und Informationsbewertung in einer sequentiellen Lernsituation. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 33(4), 242-252.

Kruppa, K., Gräsel, C. & Mandl, H. (2001). Integration neuer Medien im Unterricht. In C. Hanckel (Hrsg.), Schule zwischen Realität und Vision (S. 216-222). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Kruppa, K., Gräsel, C. & Mandl, H. (2001). Verändern neue Medien die Schule? Implementation problemorientierten Lernens mit neuen Medien in der Schule. Computer und Unterricht, 44, 48-51.

Mandl, H. Reiserer, M. & Geier, B. (2001). Problemorientiertes Lernen mit Planspielen: Anmerkungen zur Planspielmethode aus Sicht der Pädagogischen Psychologie. In U. Beck, P. Jaklin, W. Sommer & G. Stegmaier (Hrsg.), Tagungsband edut@in 2001 (S. 23-32). Karlsruhe: Karlsruher Kongress- und Ausstellungs-GmbH.

Mandl, H. & Fischer, F. (2001). Computer networking for education. In N. J. Smelser & P. B. Baltes (Eds.), International encyclopedia of the social and behavioral sciences (pp. 2470-2473). Oxford: Elsevier Science.

Mandl, H. & Gruber, H. (2001). Gedächtnis. In R. Arnold, S. Nolda & E. Nuissl (Hrsg.), Wörterbuch Erwachsenenpädagogik (S. 127-128). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2001). Lernen mit neuen Medien. WechselWirkung, 6, 12-19.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2001). Environments for learning. In N. J. Smelser & P. B. Baltes (Eds.), International encyclopedia of the social and behavioral sciences (pp. 4697-4701). Oxford: Elsevier Science.

Mandl, H. & Winkler, K. (2001). Online-Studium. Neue Formen des Lehrens und Lernens. In V. B. e. (Hrsg.), Werkstatt Multimedia: e-learning ? Initiativen und Projekte zum Einsatz der neuen Medien im Bildungsbereich (S. 17-23). Bad Homburg: Media-Print.

Mandl, H., Keller, C., Reiserer, M. & Geier, B. (Hrsg.). (2001). Planspiele im Internet. Konzepte und Praxisbeispiele für den Einsatz in Aus- und Weiterbildung. Bielefeld: W. Bertelsmann.

Mandl, H., Putz, R. V., Peter, K. & Höfling, S. (2001). Lernmodelle der Zukunft am Beispiel Medizin. München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Mandl, H., Putz, R. V., Peter, K. & Höfling, S. (Hrsg.). (2001). Lernmodelle der Zukunft am Beispiel der Medizin. München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Mandl, H., Balk, M., Reiserer, M., Hinkofer, L. & Kren, F. (2001). Evaluation of the interactive multimedia business simulation SPACE (Simulating Project Auditing and Controlling Excellence). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Krause, U.-M. (2001). Lernkompetenz für die Wissensgesellschaft. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Reiserer, M. & Geier, B. (2001). Problemorientiertes Lernen mit netzbasierten Planspielen. In H. Mandl, C. Keller, M. Reiserer & B. Geier (Hrsg.), Planspiele im Internet. Konzepte und Praxisbeispiele für den Einsatz in Aus- und Weiterbildung (S. 78-94). Bielefeld: W. Bertelsmann.

Mandl, H. & Schnurer, K. (2001). Medienkompetenz. In A. Hanft (Hrsg.), Grundbegriffe des Hochschulmanagements (S. 280-286). Neuwied: Luchterhand.

Mandl, H. & Winkler, K. (2001). Im Mittelpunkt steht der Mensch. Magazin der Hans Böckler Stiftung, 8, 17-19.

Pyysalo, R., Kruppa, K. & Mandl, H. (2001). Problemorientiertes Lernen in computerunterstützten Lernumgebungen: Internationale best-practice Beispiele. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann, G. & Mandl, H. (2001). Wissensmanagement. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 48(1), 76-77.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2001). Ein pädagogisch-psychologischer Ansatz zum Wissensmanagement. Ein Widerspruch in sich? In H. Maier (Hrsg.), Ausblicke. Dokumentationsschrift des Zentrums Seniorenstudium der Ludwig-Maximilians-Universität München (S. 59-63).

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2001). Einführung: Anforderungen an die Gestaltung virtueller Lernumgebungen. In G. Reinmann-Rothmeier & H. Mandl (Hrsg.), Virtuelle Seminare in Hochschule und Weiterbildung (S. 9-25). Bern: Huber.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2001). Mit E-Learning zum Wissensmanagement: Erste Erfahrungen. Wissensmanagement, 1, 33-38.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H., Erlach, C. & Neubauer, A. (2001). Wissensmanagement: Lernen. Weinheim: Beltz.

Reinmann-Rothmeier, G., Nistor, N., Erlach, C., Neubauer, A., Weinberger, A., Lerche, T. & Mandl, H. (2001). Evaluation virtueller Seminare in Schule und Hochschule. In G. Reinmann-Rothmeier & H. Mandl (Hrsg.), Virtuelle Seminare in Hochschule und Weiterbildung (S. 131-150). Bern: Huber.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2001). Unterrichten und Lernumgebungen gestalten. In A. Krapp & B. Weidenmann (Hrsg.), Pädagogische Psychologie. Ein Lehrbuch (S. 601-646). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2001). Virtuelle Seminare in Hochschule und Weiterbildung. Drei Beispiele aus der Praxis. Bern: Huber.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H., Erlach, C. & Neubauer, A. (2001). Wissensmanagement lernen. Ein Leitfaden zur Gestaltung von Workshops und zum Selbstlernen. Weinheim: Beltz.

Reinmann-Rothmeier, G., Nistor, N. & Mandl, H. (2001). Ein virtuelles Hochschulseminar zur Einführung in das Wissensmanagement. In G. Reinmann-Rothmeier & H. Mandl (Hrsg.), Virtuelle Seminare in Hochschule und Weiterbildung. Drei Beispiele aus der Praxis (S. 27-67). Bern: Huber.

Reiserer, M., Ertl, B. & Mandl, H. (2001). Fostering collaborative knowledge construction in desktop videoconferencing. Effects of content schemes and cooperation scripts in peer teaching settings. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reiserer, M. & Mandl, H. (2001). Individuelle Bedingungen lebensbegleitenden Lernens. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Flender, J. & Mandl, H. (2001). Lösungsbeispiel "pur" oder "angereichert"? Bedingungen und Effekte erfolgreichen Lernens mit einem komplexen Lösungsbeispiel im Bereich empirischer Forschungsmethoden und Statistik. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Hinkofer, L., Mandl, H. & Renkl, A. (2001). Entwicklung und Optimierung eines beispielbasierten Instruktionsansatzes zur Überwindung von Problemen der Wissensanwendung in der kaufmännischen Erstausbildung. In K. Beck (Hrsg.), Lehren und Lernen in der beruflichen Erstausbildung. Grundlagen einer modernen kaufmännischen Berufsqualifizierung (S. 369-387). Opladen: Leske + Budrich.

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2001). Wege zur Optimierung eines beispielbasierten Instruktionsansatzes: Der Einfluss multipler Perspektiven und instruktionaler Erklärungen auf den Erwerb von Handlungskompetenz. Unterrichtswissenschaft, 29(1), 26-40.

Stark, R., Hinkofer, L. & Mandl, H. (2001). Beispielbasiertes Lernen im Bereich Buchführung: Einfluss instruktionaler Erklärungen und multipler Perspektiven auf Lernverhalten und Lernerfolg. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Hinkofer, L. & Mandl, H. (2001). Konstruktion, Implementation und Evaluation beispielbasierten Lernens und Lehrens zur Förderung des Erwerbs anwendbaren Wissens im kaufmännischen Berufsschulunterricht. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R. & Mandl, H. (2001). Die Kluft zwischen Wissenschaft und Praxis - ein unlösbares Problem für die pädagogisch-psychologische Forschung? München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R. & Mandl, H. (2001). Entwicklung, Implementation und Evaluation eines beispielbasierten Instruktionsansatzes zur Förderung von Handlungskompetenz im Bereich empirischer Forschungsmethoden. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Weinberger, A., Fischer, F. & Mandl, H. (2001). Scripts and scaffolds in problem-based computer supported collaborative learning environments: Fostering participation and transfer. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Weinberger, A., Lerche, T., Mandl, H. & Gruber, H. (2001). Ein virtuelles Hochschulseminar zu Empirische Erhebungs- und Auswertungsverfahren. In G. Reinmann-Rothmeier & H. Mandl (Hrsg.), Virtuelle Seminare in Hochschule und Weiterbildung. Drei Beispiele aus der Praxis (S. 107-130). Bern: Huber.

Weinberger, A. & Mandl, H. (2001). Wandel des Lernens durch Neue Medien - das virtuelle Seminar "Empirische Erhebungs- und Auswertungsverfahren". In F. W. Hesse & H. F. Friedrich (Hrsg.), Partizipation und Interaktion im virtuellen Seminar (S. 243-268). Münster: Waxmann.

Winkler, K. & Mandl, H. (2001). Das virtuelle Weiterbildungsangebot zum Knowledge Master. In E. Nuissl, Ch. Schiersmann & H. Siebert (Hrsg.), Report 48. Literatur- und Forschungsreport Weiterbildung (S. 67-77). Bielefeld: Bertelsmann.

Winkler, K. & Mandl, H. (2001). Wissensmanagement. In A. Hanft (Hrsg.), Grundbegriffe des Hochschulmanagements (S. 501-508). Neuwied: Luchterhand.

Brettschneider, V., Gruber, H., Kaiser, F. J., Mandl, H. & Stark, R. (2000). Anleitung komplexer Problemlöse- und Entscheidungsprozesse zur Unterstützung des Erwerbs kaufmännischer Kompetenz. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 96(3), 399-418.

Bruhn, J., Fischer, F., Gräsel, C. & Mandl, H. (2000). Kooperatives Lernen mit Mapping-Techniken. In H. Mandl & F. Fischer (Hrsg.), Wissen sichtbar machen. Wissensmanagement mit Mapping-Techniken (S. 119-133). Göttingen: Hogrefe.

Erlach, C., Hausmann, I., Mandl, H. & Trillitzsch, U. (2000). Knowledge Master - a collaborative learning program for Knowledge Management. In T. Davenport & G. Probst (Eds.), Knowledge Management Case Book (pp. 179-197). München: Publicis MCD.

Erlach, C., Tröndle, P., Ertl, B., Stegmann, K., Haibach, C. & Mandl, H. (2000). TuBI ein virtuelles Seminar zur Text- und Bildgestaltung im Internet (Forschungsbericht Nr. 23).

Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C. & Mandl, H. (2000). Kooperatives Lernen mit Videokonferenzen: Gemeinsame Wissenskonstruktion und individueller Lernerfolg. Kognitionswissenschaft, 9(1), 5-16.

Fischer, F. & Mandl, H. (2000). Being there or being where? Videoconferencing and cooperative learning. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, F. & Mandl, H. (2000). Förderung der Strategieanwendung mit Expertenmaps. In D. Leutner & R. Brünken (Hrsg.), Neue Medien in Unterricht, Aus- und Weiterbildung. Aktuelle Ergebnisse empirischer pädagogischer Forschung (S. 47-56). Münster: Waxmann.

Fischer, F. & Mandl, H. (2000). Lehren und Lernen mit neuen Medien. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, F. & Mandl, H. (2000). Strategiemodellierung mit Expertenmaps. In H. Mandl & F. Fischer (Hrsg.), Wissen sichtbar machen. Wissensmanagement mit Mapping-Techniken (S. 37-54). Göttingen: Hogrefe.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2000). Einleitung. In H. Mandl & J. Gerstenmaier (Hrsg.), Die Kluft zwischen Wissen und Handeln (S. 11-25). Göttingen: Hogrefe.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2000). Konstruktivistische Ansätze in der Psychologie. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (2000). Wissensanwendung im Handlungskontext: Die Bedeutung intentionaler und funktionaler Perspektiven für den Zusammenhang von Wissen und Handeln. In H. Mandl & J. Gerstenmaier (Hrsg.), Die Kluft zwischen Wissen und Handeln. Empirische und theoretische Lösungsansätze (S. 289-311). Göttingen: Hogrefe.

Gräsel, C., Mandl, H., Manhart, P. & Kruppa, K. (2000). Das BLK-Programm "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse". München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gräsel, C., Mandl, H., Manhart, P. & Kruppa, K. (2000). Das BLK-Programm "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse". Unterrichtswissenschaft, 28, 127-143.

Gruber, H. & Mandl, H. (2000). Instructional psychology and the gifted. In K. A. Heller, F. J. Mönks, R. J. Sternberg & R. F. Subotnik (Eds.), International handbook of giftedness and talent (pp. 383-396). Oxford: Elsevier Science.

Gruber, H., Mandl, H. & Renkl, A. (2000). Was lernen wir in Schule und Hochschule: Träges Wissen? In H. Mandl & J. Gerstenmaier (Hrsg.), Die Kluft zwischen Wissen und Handeln. Empirische und theoretische Lösungsansätze (S. 139-156). Göttingen: Hogrefe.

Henninger, M. & Mandl, H. (2000). Vom Wissen zum Handeln - ein Ansatz zur Förderung kommunikativen Handelns. In H. Mandl & J. Gerstenmaier (Hrsg.), Die Kluft zwischen Wissen und Handeln. Empirische und theoretische Lösungsansätze (S. 198-215). Göttingen: Hogrefe.

Hesse, F. W., Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. & Ballstaedt, S.-P. (2000). Neue Technik verlangt neue pädagogische Konzepte. In B. Stiftung & H. N. Stiftung (Hrsg.), Studium online. Hochschulentwicklung durch neue Medien (S. 31-51). Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.

Hesse, F. W., Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. & Ballstaedt, S.-P. (2000). Neue Technik verlangt neue pädagogische Konzepte. Empfehlungen zur Gestaltung und Nutzung von multimedialen Lehr- und Lernumgebungen. In Bertelsmann Stiftung; Heinz Nixdorf Stiftung (Hrsg.), Studium online. Hochschulentwicklung durch neue Medien (S. 31-51). Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.

Koch, S., Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Erfolgreiche Einführung von Wissensmanagement - Erfahrungen, Methoden und allgemeine Erfolgsfaktoren. In V. M) (Hrsg.), Wissensmanagement für die Praxis (S. 113-136). Augsburg: Senser-Druck.

Lerche, T. & Mandl, H. (2000). Konzeption und Realisierung einer internetbasierten Lernumgebung. ViT: Das Virtuelle Tutorium für den Methodenkurs. In R. Kammerl (Hrsg.), Computerunterstütztes Lernen (S. 148-165). München: Oldenbourg.

Mandl, H. (2000). Plädoyer fürs Team: Warum Gruppenarbeit die Zukunft noch vor sich hat. Psychologie Heute Compact, 5, 38-41.

Mandl, H., Koch, S. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Wissensmanagement für die Praxis. Augsburg: Senser Druck.

Mandl, H. & Linder-Kostka, U. (2000). Wissensmanagement im Studium - LEGUAN- ein Informations-und Wissensmanagement-System für StudienanfängerInnen im Bereich Pädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Mediennutzung und Lernen in der Wissensgesellschaft. Eine Herausforderung für Schule, Hochschule und Weiterbildung. In B. Rundfunk (Hrsg.), erfolgreich, menschlich, zukunftsfähig. Bildungsauftrag für das 21. Jahrhundert (S. 71-79). Augsburg: Himmer.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Soll Internet Schulfach werden? Pro: Computer fördern soziales Lernen über regionale und kulturelle Grenzen hinweg. ZEITPunkte, 1, 14.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Vom Qualitätsbewusstsein über Selbstevaluation und maßgeschneidertes Vorgehen zur Transferentwicklung. In P. Schenkl, S.-O. Tergan & A. Lottmann (Hrsg.), Qualitätsbeurteilung multimedialer Lern- und Informationssysteme. Evaluationsmethoden auf dem Prüfstand (S. 89-105). Nürnberg: BW Bildung und Wissen.

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (2000). Instruktionale Effekte beim Lernen mit Lösungsbeispielen im Bereich der Ökonomie. In C. Metzger, H. Seitz & F. Eberle (Hrsg.), Wirtschaftliche und rechtliche Bildung an der Schwelle zum neuen Jahrtausend: Rückblick und Ausblick (S. 383-399). Zürich: Verlag des Schweizerischen Kaufmännischen Verbandes.

Mandl, H. & Fischer, F. (Hrsg.). (2000). Wissen sichtbar machen. Wissensmanagement mit Mapping-Techniken. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Gerstenmaier, J. (Hrsg.). (2000). Die Kluft zwischen Wissen und Handeln. Empirische und theoretische Lösungsansätze. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (Hrsg.). (2000). Wissensmanagement. Informationszuwachs - Wissensschwund? Die strategische Bedeutung des Wissensmanagements. München: Oldenbourg.

Mandl, H. & Fischer, F. (2000). Mapping-Techniken und Begriffsnetze in Lern- und Kooperationsprozessen. In H. Mandl & F. Fischer (Hrsg.), Wissen sichtbar machen. Wissensmanagement mit Mapping-Techniken (S. 3-12). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Gräsel, C. & Fischer, F. (2000). Problem-oriented learning: Facilitating the use of domain-specific and control strategies through modeling by an expert. In W. J. Perrig & A. Grob (Eds.), Control of human behavior, mental processes, and consciousness. Essays in honor of the 60th birthday of August Flammer (pp. 165-182). Mahwah: Erlbaum.

Mandl, H., Gruber, H., Renkl, A., Stark, R. & Hinofer, L. (2000). Förderung des Erwerbs anwendbaren Wissens - Studien zur Optimierung beispielbasierten Lernens. In K. Beck (Hrsg.), Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung. Ein Schwerpunktprogramm der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Kurzberichte und Bibliographie (S. 89-100). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Die Rolle des Wissensmanagements für die Zukunft: Von der Informations- zur Wissensgesellschaft. In H. Mandl & G. Reinmann-Rothmeier (Hrsg.), Wissensmanagement. Informationszuwachs - Wissensschwund? Die strategische Bedeutung des Wissensmanagements (S. 1-17). München: Oldenbourg.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Wissensmanagement in Organisationen - Konzeption, Förderung, Probleme. In J. König (Hrsg.), Qualitätsmanagement und Informationstechnologien im Sozialmarkt (S. 95-116). Starnberg: Schulz.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (2000). Wissensmanagement in Unternehmen. News-Spezial, 7, 32-33.

Mandl, H. & Reiserer, M. (2000). Kognitionstheoretische Ansätze. In J. H. Otto, H. A. Euler & H. Mandl (Hrsg.), Emotionspsychologie. Ein Handbuch (S. 95-105). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Nistor, N., Weinberger, A., Lerche, T., Mandl, H. & Gruber, H. (2000). Das virtuelle Seminar "Empirische Erhebungs- und Auswertungsverfahren". München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Otto, H.H., Euler, H. A. & Mandl, H. (Hrsg.). (2000). Handbuch der Emotionspsychologie. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Otto, J. H., Euler, H. A. & Mandl, H. (Hrsg.). (2000). Emotionspsychologie. Ein Handbuch. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Reinmann-Rothmeier, G., Erlach, C., Mandl, H. & Neubauer, A. (2000). Der Knowledge Master. Grundlagen der Weiterbildung, 11, 221-224.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Bedarfs- und implementationsorientierte Evaluation von Lernsoftware: Eine Feldstudie mit Meistern und Technikerschülern. In P. Schenkel, S.-O. Tergan & A. Lottmann (Hrsg.), Qualitätsbeurteilung multimedialer Lern- und Informationssysteme. Evaluationsmethoden auf dem Prüfstand (S. 243-261). Nürnberg: BW Bildung und Wissen.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Ein pädagogisch-psychologischer Ansatz zum Wissensmanagement. Ein Widerspruch in sich? io management, 11, 68-75.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Wissen. In G. Wenninger (Hrsg.), Lexikon der Psychologie. Heidelberg: Spektrum der Wissenschaft.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Koch, S. (2000). Wissensmanagement für Unternehmen: Nutzen, Konzepte und Prozesse. In V. M) (Hrsg.), Wissensmanagement für die Praxis (S. 9-25). Augsburg: Senser-Druck.

Reinmann-Rothmeier, G., Erlach, C., Mandl, H. & Neubauer, A. (2000). Der Knowledge Master. Ein kooperatives Weiterbildungsangebot zum Wissensmanagement. Grundlagen der Weiterbildung, 11(5), 221-224.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Ein pädagogisch-psychologischer Ansatz zum Wissensmanagement - ein Widerspruch in sich? Ein Essay. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Epilog: Ausblick auf ein Kompetenz-Zentrum Wissensmanagement. In H. Mandl & G. Reinmann-Rothmeier (Hrsg.), Wissensmanagement: Informationszuwachs - Wissensschwund? Die strategische Bedeutung des Wissensmanagements (S. 169-172). München: Oldenbourg.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Individuelles Wissensmanagement. Strategien für den persönlichen Umgang mit Information und Wissen am Arbeitsplatz. Bern: Huber.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Lebenslanges Lernen unter Berücksichtigung des Themas Wissensmanagement. In W. Lempert (Hrsg.), Lebenslanges Lernen im Beruf - seine Grundlegung im Kindes- und Jugendalter. Band 3: Psychologische Theorie, Empirie und Therapie (S. 25-40). Opladen: Leske + Budrich.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Lernen mit Neuen Medien: Eine Chance für neue Konzepte und innovative Ziele. In C. Harteis, H. Heid & S. Kraft (Hrsg.), Kompendium Weiterbildung. Aspekte und Perspektiven betrieblicher Personal- und Organisationsentwicklung (S. 176-187). Opladen: Leske + Budrich.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Multiple Wege zur Förderung von Wissensmanagement in Unternehmen. In P. Dehnbostel & G. Dybowski (Hrsg.), Lernen, Wissensmanagement und berufliche Bildung (S. 72-92). Bielefeld: Bertelsmann.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Neues Lernen mit neuen Medien. Multimedia in der Aus- und Weiterbildung. In H. Hoffmann (Hrsg.), Deutsch global. Neue Medien - Herausforderungen für die Deutsche Sprache? (S. 127-148). Köln: DuMont.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Wissensmanagement im Unternehmen - Eine Herausforderung für die Repräsentation, Kommunikation und Nutzung von Wissen. In C. Maar, H. U. Obrist & E. Pöppel (Hrsg.), Weltwissen - Wissenswelt. Das Globale Netz von Text und Bild (S. 271-282). Köln: DuMont.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (2000). Instruktionale Effekte einer kombinierten Lernmethode. Zahlt sich die Kombination von Lösungsbeispielen und Problemlöseaufgaben aus? Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 14(4), 206-218.

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Das Theorie-Praxis-Problem in der pädagogisch-psychologischen Forschung - ein unüberwindbares Transferproblem? München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Konzeptualisierung von Motivation und Motivierung im Kontext situierten Lernens. In U. Schiefele & K.-P. Wild (Hrsg.), Interesse und Lernmotivation. Untersuchungen zu Entwicklung, Förderung und Wirkung (S. 95-115). Münster: Waxmann.

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Probleme in der Methodenausbildung: Analyse und Intervention aus motivationstheoretischer Perspektive. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R. & Mandl, H. (2000). Training in empirical research methods: Analysis of problems and intervention from a motivational perspective. In J. Heckhausen (Ed.), Motivational psychology of human development. Developing motivation and motivating development (pp. 165-183). Amsterdam: Elsevier.

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (2000). Conditions and effects of example elaboration. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Mandl, H. & Hinkofer, L. (2000). Die Anwendung empirisch-pädagogischer Erkenntnisse zum Lernen mit Lösungsbeispielen im kaufmännischen Berufsschulunterricht: Eine sequentielle, dialektische Forschungsstrategie zur Überwindung des Theorie-Praxis-Problems. Kölner Zeitschrift für Wirtschaft und Pädagogik, 27, 23-40.

Winkler, K., Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (2000). Learning Communities und Wissensmanagement. Beschreibung einer firmenübergreifenden Learning Community am Beispiel einer Wissensmanagement-Fallstudie. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Bruckmoser, S., Konschak, J. & Mandl, H. (1999). Problemorientierte Blockkurse im Rahmen eines traditionellen Medizincurriculums an der LMU München. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Erlach, C., Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Wissensmanagement in der Weiterbildung: ein kooperatives Weiterbildungsangebot von der Universität München und Siemens. Industrie Management, 15, 38-42.

Erlach, C., Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Wissensmanagement in der Weiterbildung: Ein kooperatives Weiterbildungsangebot von Siemens Qualifizierung und Training (SQT) und der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C. & Mandl, H. (1999). Kooperatives Lernen mit Videokonferenzen: Gemeinsame Wissenskonstruktion und individueller Lernerfolg. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, F. & Mandl, H. (1999). Strategiemodellierung mit Expertenmaps. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (1999). Konstruktivistische Ansätze in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung. In R. Tippelt (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung (S. 184-192). Opladen: Leske + Budrich.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (1999). Konstruktivistische Ansätze in der Erwachsenenbildung und Weiterbildung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gräsel, C. & Mandl, H. (1999). Problemorientiertes Lernen in der Methodenausbildung des Pädagogikstudiums. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gräsel, C. & Mandl, H. (1999). Problemorientiertes Lernen in der Methodenausbildung des Pädagogikstudiums. Empirische Pädagogik, 13(4), 371-391.

Gräsel, C. & Mandl, H. (1999). Problemorientiertes Lernen: Anwendbares Wissen fördern. Personalführung, 32(6), 54-62.

Gruber, H., Mandl, H. & Renkl, A. (1999). Was lernen wir in Schule und Hochschule: Träges Wissen? München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Henninger, M., Mandl, H., Pommer, M. & Linz, M. (1999). Die Veränderung sprachrezeptiven Handelns: Einfluss des instruktionalen Gestaltungsprinzips Authentizität. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 31(1), 1-10.

Koch, S. & Mandl, H. (1999). Wissensmanagement - Anwendungsfelder und Instrumente für die Praxis. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Law, L.-C., Ertl, B. & Mandl, H. (1999). Collaborative learning of Java programming in the graphics-enhanced videoconferencing environment: A pilot study. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Lerche, T. & Mandl, H. (1999). ViT: das virtuelle Tutorium für den Methodenkurs. Konzeption und Realisierung einer internetbasierten Lernumgebung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Linder-Kostka, U., Kuhlendahl-Kraft, B., Demmel, S., Zimmermann, E., Schnier, O., Lerche, T. & Mandl, H. (1999). LEGUAN - LEitsystem für einen GUten ANfang: ein Wissenmanagement-System für StudienanfängerInnen. Ein MEILE-Projekt. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Gruber, H. (1999). Forschungsberichte/ Praxisberichte 1991-1999. Chronologische Liste mit Zusammenfassungen. München

Mandl, H. & Gruber, H. (1999). Lernen. In F. J. Kaiser & G. Pätzold (Hrsg.), Wörterbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 276-278). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mandl, H. & Gruber, H. (1999). Lerntransfer. In F. J. Kaiser & G. Pätzold (Hrsg.), Wörterbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 289-290). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mandl, H. & Gruber, H. (Hrsg.). (1999). Schriftenverzeichnis 1990-1999. Chronologische Zusammenstellung. München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. & Gruber, H. (1999). Transferforschung. In F.- .- J. Kaiser & G. Pätzold (Hrsg.), Wörterbuch Berufs- und Wirtschaftspädagogik (S. 375-376). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Mandl, H., Bruckmoser, S. & Konschak, J. (1999). Problemorientiertes Lernen im Münchner Modell der Medizinerausbildung. Evaluation des Kardiovaskulären Kurses. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1999). Instruktionale Maßnahmen zur Förderung des Wissenserwerbs in der kaufmännischen Erstausbildung. In T. Tramm, D. Sembill, F. Klauser & E. G. John (Hrsg.), Professionalisierung kaufmännischer Berufsbildung (S. 215-230). Frankfurt a. M.: Lang.

Mandl, H., Stark, R., Renkl, A., Gruber, H. & Woebcken, M. (1999). Kaufmännisches Rechnen: Lernen mit Lösungsbeispielen. In A. Schelten, P. F. E. Sloane & G. A. Straka (Hrsg.), Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Spiegel der Forschung. Forschungsberichte des DGfE-Kongresses 1998 (S. 133-142). Opladen: Leske + Budrich.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Instruktion und Lernen. In C. Perleth & A. Ziegler (Hrsg.), Pädagogische Psychologie. Grundlagen und Anwendungsfelder (S. 207-215). Bern: Huber.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Wissensmanagement: Vom Modewort zur Unternehmensstrategie. Comet Computer, 11, 6-7.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Zwick, E. (1999). Interactive Design and Research im Dienste der netzbasierten Weiterbildung. Apprendi!, 4.

Reinmann-Rothmeier, G., Deichelmann, E., Erlach, C., Mandl, H. & Weinberger, A. (1999). Evaluation eines Weiterbildungsmoduls zum Wissensmanagement: Ergebnisse und Folgerungen für das zugrundeliegende Weiterbildungskonzept. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G., Fink, B., Erlach, C., Weinberger, A. & Mandl, H. (1999). Evaluation eines Strategietrainings zum individuellen Wissensmanagement. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Computernetze in der Schule. Chancen und Grenzen der neuen Medien. In L. Huber (Hrsg.), Schriftspracherwerb: Neue Medien - Neues Lernen!? (S. 13-27). Braunschweig: Westermann.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Die Entwicklung von Learning Communities im Unternehmensbereich am Beispiel eines Pilotprojekts zum Wissensmanagement. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Implementation konstruktivistischer Lernumgebungen - Revolutionärer Wandel oder evolutionäre Veränderung? In H.-E. Renk (Hrsg.), Lernen und Leben aus der Welt im Kopf. Konstruktivismus in der Schule (S. 61-78). Neuwied: Luchterhand.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Individuelles Wissensmanagement: Strategien für den persönlichen Umgang mit Information und Wissen am Arbeitsplatz. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Instruktion. In C. Perleth & A. Ziegler (Hrsg.), Pädagogische Psychologie. Grundlagen und Anwendungsfelder (S. 207-215). Bern: Huber.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Kognitiver Zugang: Aspekte des Persönlichen Wissensmanagements. In H. Kubicek (Hrsg.), Multimedia@Verwaltung. Marktnähe und Bürgerorientierung mit elektronischen Dienstleistungen (S. 339-347). Heidelberg: Hüthig.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Lernen mit dem Internet: Nur ein neuer Slogan? Chancen und Grenzen für das schulische Lernen. medien + erziehung, 4, 210-215.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Teamlüge oder Individualisierungsfalle? Eine Analyse kollaborativen Lernens und deren Bedeutung für die Förderung von Lernprozessen in virtuellen Gruppen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Unterrichten und Lernumgebungen gestalten (überarbeitete Fassung). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Wissensmanagement: Modewort oder Element der lernenden Organisation? Wenn Wissen Gegenstand von Management werden soll, muss vor allem der Unterschied zwischen Information und Wissen beachtet werden. Personalführung, 32(12), 18-23.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Erlach, C. (1999). Wissensmanagement in der Weiterbildung. In R. Tippelt (Hrsg.), Handbuch Erwachsenenbildung/ Weiterbildung (S. 753-768). Opladen: Leske + Budrich.

Reinmann-Rothmeier, G., Nistor, N. & Mandl, H. (1999). Ein virtuelles Seminar zur Einführung in das Wissensmanagement. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1999). Situated learning in instructional settings: From euphoria to feasibility. In J. Bliss, R. Säljö & P. Light (Eds.), Learning sites. Social and technological resources for learning. Amsterdam: Pergamon.

Stark, R., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1999). Die Anwendung empirisch-pädagogischer Erkenntnisse zum Lernen mit Lösungsbeispielen im kaufmännischen Berufsschulunterricht: Eine sequentielle, dialektische Forschungsstrategie zur Überwindung des Theorie-Praxis-Problems. Kölner Zeitschrift für Wirtschaft und Pädagogik, 14(27), 23-40.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1999). Instruktionale Effekte einer kombinierten Lernmethode: Zahlt sich die Kombination von Lösungsbeispielen und Problemlöseaufgaben aus? München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1999). Lernen mit Lösungsbeispielen im Bereich des kaufmännischen Rechnens: Möglichkeiten der Optimierung einer Lernmethode. Wirtschaft und Erziehung, 9, 316-318.

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1999). Instructional means to overcome transfer problems in the domain of economics: empirical studies. International Journal of Educational Research, 31, 591-609.

Troendle, P., Mandl, H., Fischer, F., Koch, J., Schlichter, J. & Teege, G. (1999). MUNICS:Multimedia for problem-based learning in computer science. In S.D. Franklin & E. Strenski (Eds.), Building university electronic environments (pp. 37-50). Boston: Kluwer Academic Publishers.

Tröndle, P., Fischer, F., Mandl, H., Koch, J., Teege, G. & Schlichter, J. (1999). Multimediales Lernen an der Universität. Munics - Munich Net-based learning in Computer Science. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Winkler, K., Schnurer, K., Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1999). Wissenschaftliche Begleitung eines Pilotprojekts zum Wissensmanagement in kleinen und mittleren Unternehmen - ein Zwischenbericht. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Bruhn, J., Gräsel, C., Mandl, H. & Fischer, F. (1998). Befunde und Perspektiven des Lernens mit Computernetzen. In F. Scheuermann, F. Schwab & H. Augenstein (Hrsg.), Studieren und Weiterbilden mit Multimedia (S. 385-400). Nürnberg: Bildung und Wissen.

Fischer, F., Bruhn, J., Gräsel, C. & Mandl, H. (1998). Strukturangebote für die gemeinsame Wissenskonstruktion beim kooperativen Lernen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, M. R. G., Gräsel, C., Bruckmoser, S., Konschak, J., Baehring, T., Mandl, H. & Scriba, P. C. (1998). Formative evaluation of the CASUS authoring system for problem-based learning. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Geyken, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1998). Selbstgesteuertes Lernen mit Tele-Tutoring. In R. Schwarzer (Hrsg.), MultiMedia und TeleLearning. Lernen mit Cyberspace (S. 181-196). Frankfurt a. M.: Campus.

Henninger, M., Balk, M. & Mandl, H. (1998). Doing evaluation in a process-oriented way: Theoretical implications and methodological problems. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Henninger, M. & Mandl, H. (1998). Vom Wissen zum Handeln - ein Ansatz zur Förderung kommunikativen Handelns. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Henninger, M., Mandl, H., Pommer, M. & Linz, M. (1998). Die Veränderung des sprachrezeptiven Handelns: Einfluss des instruktionalen Gestaltungsprinzips Authentizität. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Law, L.-C., Mandl, H. & Henninger, M. (1998). Training of reflection: Its feasibility and boundary conditions. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1998). Wissensmanagement. In C. Leggewie & C. Maar (Hrsg.), Internet & Politik. Von der Zuschauer- zur Beteiligungsdemokratie? (S. 389-400). Köln: Bollmann.

Mandl, H. (1998). Thesen zur Pädagogischen Psychologie als Fach in der Hauptdiplomausbildung. Psychologische Rundschau, 49(2), 91.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1998). Auf dem Weg zu einer neuen Kultur des Lehrens und Lernens. In G. Dörr & K. L. Jüngst (Hrsg.), Lernen mit Medien. Ergebnisse und Perspektiven zu medial vermittelten Lehr- und Lernprozessen (S. 193-205). Weinheim: Juventa.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1998). Vom Qualitätsbewusstsein über Selbstevaluation und maßgeschneidertes Vorgehen zur Transfersicherung. In G. Reinmann-Rothmeier & H. Mandl (Hrsg.), Evaluation von Lernsoftware (S. 37-38). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1998). Wissensmanagement im Internet - Herausforderung für das Lernen in der Zukunft. In U. Beck (Hrsg.), Learntec '98. 6. Europäischer Kongress und Fachmesse für Bildungs- und Informationstechnologie (S. 43-53). Karlsruhe: Karlsruher Kongress- und Ausstellungs-GmbH.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1998). Wissensmanagement im Internet - Herausforderungen für das Lernen der Zukunft. Analog und Digital, 2, 9-16.

Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. & Gräsel, C. (1998). Gutachten zum BLK-Programm: Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr-Lernprozesse. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. & Gräsel, C. (1998). Gutachten zur Vorbereitung des Programms "Systematische Einbeziehung von Medien, Informations- und Kommunikationstechnologien in Lehr- und Lernprozesse". Bonn: Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Auf dem Weg zur Entwicklung einer neuen Lernkultur. In H. Kubicek, H.-J. Braczyk, D. Klumpp, G. Müller, W. Neu, E. Raubold & A. Roßnagel (Hrsg.), Lernort Multimedia (S. 55-61). Heidelberg: v. Decker's Verlag.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Bedarfs- und implementationsorientierte Evaluation von Lernsoftware: Eine Feldstudie mit Meistern und Technikerschülern. In G. Reinmann-Rothmeier & H. Mandl (Hrsg.), Evaluation von Lernsoftware (S. 39-41). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Evaluation von Lernsoftware. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Implementation konstruktivistischer Lernumgebungen - revolutionärer Wandel oder evolutionäre Veränderung? München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Lernen im Internet - Eine Frage des Wissensmanagements? gdi - impuls, 1, 34-42.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Lernen in Unternehmen: Von einer gemeinsamen Vision zu einer effektiven Förderung des Lernens. In P. Dehnbostel, H.-H. Erbe & H. Novak (Hrsg.), Berufliche Bildung im lernenden Unternehmen. Zum Zusammenhang betrieblicher Reorganisation, neuen Lernkonzepten und Persönlichkeitsentwicklung (S. 195-216). Berlin: Edition Sigma.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Lernen mit Multimedia in der Schule. In H. Kubicek, H.-J. Braczyk, D. Klumpp, G. Müller, W. Neu, E. Raubold & A. Roßnagel (Hrsg.), Lernort Multimedia (S. 109-119). Heidelberg: v. Decker's Verlag.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Multiple Wege zur Förderung von Wissensmanagement in Unternehmen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Wenn kreative Ansätze versanden: Implementation als verkannte Aufgabe. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Wenn kreative Ansätze versanden: Implementation als verkannte Aufgabe. Unterrichtswissenschaft, 26(4), 292-311.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Wenn Neue Medien neue Fragen aufwerfen. Universitas, 53(5), 466-476.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Wissensmanagement. Eine Delphi-Studie. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Wissensvermittlung: Ansätze zur Förderung des Wissenserwerbs. In F. Klix & H. Spada (Hrsg.), Wissen (S. 457-500). Göttingen: Hogrefe.

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Learning from worked-out examples: The effects of example variability and elicited self-explanations. Contemporary Educational Psychology, 90-108.

Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Motivationale und kognitive Passungsprobleme beim komplexen situierten Lernen. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 45(3), 202-215.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1998). Instructional effects in complex learning: Do objective and subjective learning outcomes converge? Learning and Instruction, 8(2), 117-129.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1998). Lernen mit Lösungsbeispielen in der kaufmännischen Erstausbildung - Versuche der Optimierung einer Lernmethode. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 14(Supplement), 24-37.

Stark, R. & Mandl, H. (1998). Konzeptualisierung von Motivation und Motivierung im Kontext situierten Lernens. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1998). Instruktionale Maßnahmen zur Überwindung von Tranferproblemen im Bereich "Ökonomie". München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1998). Indeed, sometimes knowledge does not help: A replication study. Instructional Science, 391-407.

Weber, M., Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1998). Evaluation des Multimedia-Programms "Der Persönliche Berater". München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Ziegler, A., Henninger, M., Heller, K. A. & Mandl, H. (1998). Wissen und Handeln. Newsletter Pädagogische Psychologie, 4, 19-29.

Ziegler, A., Henninger, M., Heller, K. A. & Mandl, H. (1998). Wissen und Handeln - Beschreibung der Forschergruppe. Newsletter Pädagogische Psychologie, 1, 19-29.

Beitinger, G. & Mandl, H. (1997). KOMMIT: Kommunikation im Team. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Bruhn, J., Gräsel, C. & Mandl, H. (1997). Kommunikation in Computernetzen. Technologie und Management, 46(3), 8-11.

Fischer, F., Gräsel, C., Kittel, A. & Mandl, H. (1997). Strategien zur Bearbeitung von Diagnoseproblemen in komplexen Lernumgebungen. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 29(1), 62-82.

Friedrich, H. F. & Mandl, H. (1997). Analyse und Förderung selbstgesteuerten Lernens. In F. E. Weinert & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie der Erwachsenenbildung. Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Praxisgebiete, Serie I, Pädagogische Psychologie, Band 4 (S. 237-293). Göttingen: Hogrefe.

Friedrich, H. F., Eigler, G., Mandl, H., Schnotz, W., Schott, F. & Seel, N. M. (Hrsg.). (1997). Multimediale Lernumgebungen in der betrieblichen Weiterbildung. Gestaltung, Lernstrategien und Qualitätssicherung. Neuwied: Luchterhand.

Gräsel, C., Bruhn, J., Mandl, H. & Fischer, F. (1997). Lernen mit Computernetzen aus konstruktivistischer Perspektive. Unterrichtswissenschaft, 25(1), 4-18.

Gräsel, C., Bruhn, J., Mandl, H. & Fischer, F. (1997). Lernen mit Computernetzen aus konstruktivistischer Perspektive. In W. Günther & H. Mandl (Hrsg.), Telelearning. Aufgabe und Chance für Bildung und Gesellschaft (S. 114-130). Bonn: Telekom Multimedia Systemhaus.

Gräsel, C., Fischer, F., Bruhn, J. & Mandl, H. (1997). "Ich sag Dir was, was Du schon weißt". Eine Pilotstudie zum Diskurs beim kooperativen Lernen in Computernetzen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Günther, W. & Mandl, H. (Hrsg.). (1997). Telelearning. Aufgabe und Chance für Bildung und Gesellschaft. Bonn: Telekom Multimedia Systemhaus.

Henninger, M., Mandl, H. & Balk, M. (1997). Untersuchung eines konstruktivistisch orientierten Trainingsansatzes in der Weiterbildung. Unterrichtswissenschaft, 25(4), 365-376.

Höfling, S. & Mandl, H. (Hrsg.). (1997). Lernen für die Zukunft - Lernen in der Zukunft. Wissensmanagement in der Bildung. München: Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

Kuhlendahl-Kraft, B. & Mandl, H. (1997). Entwicklung, Umsetzung und Evaluation der studentischen Lernberatung "Lernbörse". München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. (1997). Selbstgesteuertes Lernen mit neuen Medien. Der Karriereberater. Erfolg in Leben und Beruf, 21, 117-142.

Mandl, H. & Gruber, H. (1997). Forschungsberichte 1-77 (November 1991-Februar 1997). Chronologische Liste mit Zusammenfassungen. München: Ludwig-Maximilians-Universität, Lehrstuhl für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1997). Excess knowledge can obstruct the view. Complexity no waranty for success. german research - reports of the DFG, 1, 8-9.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1997). Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen. In L. J. Issing & P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia (S. 167-178). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Mandl, H. & Nistor, N. (1997). Lernen im Internet. In G. Gross, U. Langer & R. Seising (Hrsg.), Studieren und Forschen im Internet. Perspektiven für Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft (S. 79-89). Frankfurt am Main: Lang.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Die Technik ist da, aber was soll man wissen? Süddeutsche Zeitung, 12./13.4.1997. Süddeutsche Zeitung, 57.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Einleitung. In W. Günther & H. Mandl (Hrsg.), Telelearning. Aufgabe und Chance für Bildung und Gesellschaft (S. 11-15). Bonn:

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Lernen mit Neuen Medien. In K. Schwuchow & J. Gutman (Hrsg.), Weiterbildung Jahrbuch 1997 (S. 195-198). Düsseldorf: Deutscher Wirtschaftsdienst.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Leuchtturm im Meer der ungeahnten Möglichkeiten. Süddeutsche Zeitung, 22./23.3.1997. Süddeutsche Zeitung, V1/1.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Vom Informationsverwalter zum Wissensmanager. Süddeutsche Zeitung, 3./4.5.1997, V1/1. Süddeutsche Zeitung, V1/1.

Mandl, H., Stark, R., Gruber, H. & Renkl, A. (1997). Förderung von Handlungskompetenz durch komplexes Lernen. In H.H. Krüber & J.-H. Olbertz (Hrsg.), Bildung zwischen Staat und Markt (S. 25-26). Opladen: Leske + Budrich.

Mandl, H. (1997). Selbstgesteuertes Lernen mit neuen Medien. Erfolg in Leben und Beruf, 21(8), 117-142.

Mandl, H. (1997). Wissen und Handeln: Eine theoretische Standortbestimmung. In H. Mandl (Hrsg.), Bericht über den 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in München 1996. Schwerpunktthema Wissen und Handeln (S. 3-13). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Bruckmoser, S. & Gruber, H. (Hrsg.). (1997). Bericht über den 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in München 1996. Schwerpunktthema Wissen und Handeln. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Gräsel, C. (1997). Gestaltung konstruktivistischer Lernumgebungen in der Medizin. In S. Höfling & H. Mandl (Hrsg.), Lernen für die Zukunft - Lernen in der Zukunft. Wissensmanagement in der Bildung (S. 155-165). München: Hanns-Seidel-Stiftung e.V.

Mandl, H. & Gräsel, C. (1997). Multimediales, problemorientiertes Lernen. THYROIDEA - ein Lernprogramm für das Medizinstudium. In I. Hamm & D. Müller-Böling (Hrsg.), Hochschulentwicklung durch neue Medien. Erfahrungen, Projekte, Perspektiven (S. 173-183). Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.

Mandl, H., Gräsel, C. & Fischer, F. (1997). Facilitating problem-oriented learning: The role of strategy modeling by experts. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1997). Lernen und Lehren mit dem Computer. In F. E. Weinert & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie der Erwachsenenbildung. Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Praxisgebiete, Serie I, Pädagogische Psychologie, Band 4 (S. 437-467). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Auf die Umgebung kommt es an. management & seminar (Sondernummer), 8-10.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Medienpädagogik und -kompetenz: Was bedeutet das in einer Wissensgesellschaft und welche Lernkultur brauchen wir dafür? In Enquete-Kommission "Zukunft der Medien in Wirtschaft und Gesellschaft" (Hrsg.), Medienkompetenz im Informationszeitalter (S. 77-89). Bonn: ZV Zeitungs-Verlag Service.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Transfer als instruktionspsychologisches Qualitätskriterium für Weiterbildung mit Neuen Medien. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Wenn Neue Medien neue Fragen aufwerfen: Ernüchterung und Ermutigung aus der Multimedia-Forschung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Nistor, N. & Mandl, H. (1997). Lernen in Computernetzwerken: Erfahrungen mit einem virtuellen Seminar. Unterrichtswissenschaft, 25(1), 19-33.

Prenzel, M., Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1997). Ziel und Aufgaben der Erwachsenenbildung. In F. E. Weinert & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie der Erwachsenenbildung. Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Praxisgebiete, Serie I, Pädagogische Psychologie, Band 4 (S. 1-44). Göttingen: Hogrefe.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Problemorientiertes Lernen mit Multimedia. In K. A. Geißler, G. von Landsberg & M. Reinartz (Hrsg.), Handbuch Personalentwicklung und Training. Ein Leitfaden für die Praxis (S. 1-20). Köln: Verlagsgruppe Deutscher Wirtschaftsdienst.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Selbststeuerung des Lernprozesses mit Multimedia. In K. A. Geißler, G. von Landsberg & M. Reinartz (Hrsg.), Handbuch Personalentwicklung und Training. Ein Leitfaden für die Praxis (S. 1-22). Köln: Verlagsgruppe Deutscher Wirtschaftsdienst.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Wissensmanagement. Mehr als ein intellektuelles Unterfangen. Süddeutsche Zeitung, 14./15.5.1997. Süddeutsche Zeitung, V1/1.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Die SZ-Serie Wissensmanagement. Was die Serie wollte, was sie brachte und worauf sie aufmerksam macht. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Kompetenzen für das Leben in einer Wissensgesellschaft. In S. Hoefling & H. Mandl (Hrsg.), Lernen für die Zukunft, Lernen in der Zukunft. Wissensmanagement in der Bildung (S. 97-107). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Lehren im Erwachsenenalter. Auffassung vom Lehren und Lernen, Prinzipien und Methoden. In F. E. Weinert & H. Mandl (Hrsg.), Psychologie der Erwachsenenbildung. Enzyklopädie der Psychologie, Themenbereich D, Praxisgebiete, Serie I, Pädagogische Psychologie, Band 4 (S. 355-403). Göttingen: Hogrefe.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Lernen in Unternehmen: Von einer gemeinsamen Vision zu einer effektiven Förderung des Lernens. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Lernen mit Multimedia. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Lernen neu denken: Kompetenzen für die Wissensgesellschaft und deren Förderung. Schulverwaltung, 3, 74-76.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Lernumgebungen mit Neuen Medien gestalten. In W. Günther & H. Mandl (Hrsg.), Telelearning. Aufgabe und Chance für Bildung und Gesellschaft (S. 105-113). Bonn: Telekom Multimedia Systemhaus.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Wissensmanagement in der Bildung. In S. Hoefling & H. Mandl (Hrsg.), Lernen für die Zukunft, Lernen in der Zukunft. Wissensmanagement in der Bildung (S. 56-66). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Wissensmanagement in der Schule. Profil. Das Magazin für Gymnasium und Gesellschaft, 10, 20-27.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Wissensmanagement: eine Antwort auf Informationsflut und Wissensexplosion. In S. Hoefling & H. Mandl (Hrsg.), Lernen für die Zukunft, Lernen in der Zukunft. Wissensmanagement in der Bildung (S. 12-23). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Wissensmanagement: Herausforderung für Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Bildung. Singen INSIDE, 3, 1-2.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1997). Wissensmanagement: Phänomene, Analyse, Forschung, Bildung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Aufschläger, M. (1997). Dozententraining - problemorientierter Unterricht an der IHK Augsburg. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Aufschläger, M. (1997). Problemorientierte Unterrichtsgestaltung im Rahmen des Lehrgangs Technischer Betriebswirt IHK. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Prenzel, M. (1997). Modul 4: Qualitätssicherung bei multimedialen Lernumgebungen. In H. F. Felix, G. Eigler, H. Mandl, W. Schnotz, F. Schott & N. M. Seel (Hrsg.), Multimediale Lernumgebungen in der betrieblichen Weiterbildung. Gestaltung, Lernstrategien und Qualitätssicherung (S. 267-333). Neuwied: Luchterhand.

Renkl, A., Stark, R., Gruber, H. & Mandl, H. (1997). Learning from worked-out examples: The effects of example variability and elicited self-explanations. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1997). "Wenn um mich herum alles drunter und drüber geht, fühle ich mich so richtig wohl". Ambiguitätstoleranz und Transfererfolg. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 44(3), 204-215.

Weinert, F. E. & Mandl, H. (Hrsg.). (1997). Psychologie der Erwachsenenbildung. Göttingen: Hogrefe.

Aufschläger, M., Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1996). Dozententraining "Problemorientierter Unterricht". München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Baller, M., Mandl, H., Oesterle, H. & Winkler, U. (1996). Planung von Weiterbildung. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Beitinger, G., Kittelberger, R., Mandl, H., Naunheim, P., Schulz, A. & Tröger-Samland, H. (1996). Kommit Kommunikation im Team. Ein Medienpaket zur Förderung der Teambildung, der Kommunikationsprozesse in Arbeitsgruppen und der unmittelbaren Problemlösung im betrieblichen Alltag. Bonn

Fischer, F., Gräsel, C., Kittel, A. & Mandl, H. (1996). Entwicklung und Untersuchung eines computerbasierten Mappingverfahrens zur Strukturierung komplexer Information. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 43(4), 266-280.

Fischer, F., Kittel, A., Gräsel, C. & Mandl, H. (1996). Strategien zur Bearbeitung von Diagnoseproblemen in komplexen Lernumgebungen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (1996). Wissensanwendung im Handlungskontext. Die Bedeutung intentionaler und funktionaler Perspektiven für den Zusammenhang von Wissen und Handeln. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Gräsel, C., Bruhn, J., Mandl, H. & Fischer, F. (1996). Lernen mit Computernetzen aus konstruktivistischer Perspektive. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Gruber, H., Law, L.-C., Mandl, H. & Renkl, A. (1996). Situated learning and transfer. In P. Reimann & H. Spada (Eds.), Learning in humans and machines: Towards an interdisciplinary learning science. Oxford: Pergamon Press.

Gruber, H. & Mandl, H. (1996). Das Entstehen von Expertise. In J. Hoffmann & W. Kintsch (Hrsg.), Lernen (S. 583-615). Göttingen: Hogrefe.

Gruber, H. & Mandl, H. (1996). Expertise und Erfahrung. In H. Gruber & A. Ziegler (Hrsg.), Expertiseforschung. Theoretische und methodische Grundlagen (S. 18-34). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Henninger, M. & Mandl, H. (1996). Sind Effekte von Kommunikationstrainings meßbar? Konstruktvalidierung eines Verfahrens zur Erfassung der Fähigkeit zu sprachlichem Handeln. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Henninger, M., Mandl, H. & Balk, M. (1996). Moderatorentraining für Ärzte zur Leitung von Qualitätszirkeln - Evaluation eines konstruktivistischen Trainingsansatzes. München: Univrsität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Lompscher, J. & Mandl, H. (Hrsg.). (1996). Lehr- und Lernprobleme im Studium. Bedingungen und Veränderungsmöglichkeiten. Bern: Huber.

Mandl, H., Gruber, H., Bruckmoser, S. & Schauer, S. (1996). 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie. Schwerpunktthema: Wissen und Handeln. Programm. München: Ludwig-Maximilians-Universität.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1996). Neue Wege des Lernens mit Multimedia. Grundlagen der Weiterbildung: Praxis, Forschung, Trends, 7(5), 285-287.

Mandl, H., Henninger, M., Klein, H.-P., Bruckmoser, S. & Gotzler, P. (1996). KONPro. Abstracts des "40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie" auf zwei Disketten. Schwerpunktthema: Wissen und Handeln. München: Ludwig-Maximilians-Universität.

Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. & Gerstenmaier, J. (1996). Streit zum 400. Geburtstag von René Descartes. Süddeutsche Zeitung, 3.8.1996. Süddeutsche Zeitung, V1/1.

Mandl, H., Renkl, A. & Gruber, H. (1996). Die Mathematik der wirklichen Welt. Süddeutsche Zeitung, Beilage "Bildung und Beruf", 17.8.1996. Süddeutsche Zeitung, V1/1.

Mandl, H. & Gräsel, C. (1996). Damit sie tun, was sie wissen: Problemorientiertes computerunterstütztes Lernen in der Medizin. Psychomed, 8(3), 178-182.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1996). Communities of practice toward expertise: Social foundation of university instruction. In P. B. Baltes & U. M. Staudinger (Eds.), Interactive minds. Life-span perspectives on the social foundation of cognition (pp. 394-411). Cambridge: Cambridge University Press.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1996). Learning to apply: From "school garden instruction" to technology-based learning environments. In S. Vosniadou, E. de Corte, R. Glaser & H. Mandl (Eds.), International perspectives on the design of technology-supported learning environments (pp. 307-321). Mahwah: Lawrence Erlbaum Associates.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1996). Wenn zu viel Wissen den Blick verstellt. Komplexität garantiert keinen Erfolg. forschung - Mitteilungen der DFG, 3, 8-9.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Lernen auf der Basis des Konstruktivismus. Computer und Unterricht, 23, 41-44.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Problemorientiertes Lernen mit Multimedia. In S. Zeitung (Hrsg.), SZ-Seminarbewertung. Dokumentation. München: Oldenbourg.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Selbstlernfähigkeit - eine Schlüsselqualifikation. Grundlagen der Weiterbildung: Praxis, Forschung, Trends, 7(4), 192-194.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Wissen und Handeln. Grundlagen der Weiterbildung: Praxis, Forschung, Trends, 7(3), 122-127.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Lernen auf der Basis des Konstruktivismus. Wie lernen aktiver und anwendungsorientierter wird. Computer und Unterricht, 23, 41-44.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Lernumgebungen mit Neuen Medien gestalten. In D. Beste, M. Kälke & U. Lange (Hrsg.), Bildung im Netz. Auf dem Weg zum virtuellen Lernen. Berichte, Analysen, Argumente (S. 65-74). Düsseldorf: VDI-Verlag.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Warum als Erwachsener lernen? Education permanente, 1, 13-15.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1996). Wissen und Handeln. Eine theoretische Standortbestimmung. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Albrecht, G. (1996). Ein Konzept zur Lernberatung. Kompetenz, 18, 75-78.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Kroschel, E. (1996). Lerngeschichten: Lernerfahrungen als Grundlage für den Einstieg in die Lernpsychologie. In J. Lompscher & H. Mandl (Hrsg.), Lehr- und Lernprobleme im Studium. Bedingungen und Veränderungsmöglichkeiten (S. 103-117). Bern: Huber.

Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1996). Kooperatives problemorientiertes Lernen in der Hochschule. In J. Lompscher & H. Mandl (Hrsg.), Lehr- und Lernprobleme im Studium. Bedingungen und Veränderungsmöglichkeiten (S. 131-147). Bern: Huber.

Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1996). Situated learning in instructional settings: From euphoria to feasibility. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Renkl, A., Mandl, H. & Gruber, H. (1996). Inert knowledge: Analyses and remedies. Educational Psychologist, 31(2), 115-121.

Spada, H., Mummendey, A., Klauer, C., Wintermantel, M. & Mandl, H. (1996). Stellungnahme des Vorstandes zur Debatte um Äußerungen von Prof. Baumann. Psychologische Rundschau, 47(1), 44.

Stark, R., Gruber, H., Graf, M., Renkl, A. & Mandl, H. (1996). Komplexes Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung: Kognitive und motivationale Aspekte. In K. Beck & H. Heid (Hrsg.), Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung. Wissenserwerb, Motivierungsgeschehen und Handlungskompetenzen (S. 23-36). Stuttgart: Steiner.

Stark, R., Gruber, H., Mandl, H. & Renkl, A. (1996). Wenn Expertise nichts nützt. Eine Replikationsstudie. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A. & Mandl, H. (1996). "Wenn um mich herum alles drunter und drüber geht, fühle ich mich so richtig wohl" - Ambiguitätstoleranz und Transfererfolg. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Vosniadou, S., de Corte, E., Glaser, R. & Mandl, H. (Eds.). (1996). International perspectives on the design of technology-supported learning environments. Mahwah: Erlbaum.

Arzberger, H., Brehm, K.-H., Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Ballstaedt, S.-P. (Hrsg.). (1995). Lerntexte in der Weiterbildung. Gestaltung und Bewertung (4. Aufl.). Erlangen: Publicis MCD Verlag.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1995). Leserpsychologie. In Stiftung Lesen (Hrsg.), Lesen im internationalen Vergleich. Ein Forschungsgutachten der Stiftung Lesen für das Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft. Teil II: Dänemark, Finnland, Israel, Japan, Kanada, Niederlande, Russland, Schweden, Spanien, USA (S. 309-326). Berlin: Quintessenz.

Fischer, F., Gräsel, C., Kittel, A. & Mandl, H. (1995). Entwicklung und Untersuchung eines computerbasierten Mappingverfahrens zur Strukturierung komplexer Information. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, M., Gräsel, C., Scherbaum, W., Gärtner, R., Mandl, H. & Scriba, P. C. (1995). Problemorientiertes Lernen in der Medizin mit dem computergestützten Autorensystem "CASUS". In Arbeitskreis Medizinerausbildung der Robert Bosch Stiftung - Murrhardter Kreis (Hrsg.), Das Arztbild der Zukunft. Analysen künftiger Anforderungen an den Arzt. Konsequenzen für die Ausbildung und Wege zu ihrer Reform (S. 350-354). Gerlingen: Bleicher.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (1995). Wissenserwerb unter konstruktivistischer Perspektive. In K. Pawlik (Hrsg.), Bericht über den 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (S. 362-367). Göttingen: Hogrefe.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (1995). Wissenserwerb unter konstruktivistischer Perspektive. Zeitschrift für Pädagogik, 41(6), 867-888.

Geyken, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1995). Selbstgesteuertes Lernen mit Tele-Tutoring. In S. A. G (Hrsg.), Qualität in der Weiterbildung. Selbstgesteuertes Lernen mit Tele-Tutoring (S. 6-8). München: Siemens.

Geyken, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1995). Tele-Tutoring. In S. A. G (Hrsg.), Qualität in der Weiterbildung. Selbstgesteuertes Lernen mit Tele-Tutoring (S. 9-15). München: Siemens.

Geyken, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1995). Erfolgreiche Unterstützung von Selbstlernen durch Tele-Tutoring: Orientierungshilfen für Trainer/innen und Tutor/innen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Geyken, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1995). Neue Wege in der Weiterbildung: Unterstützung von Selbstlernen mit Tele-Tutoring. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gruber, H. & Mandl, H. (1995). Auswirkungen von Erfahrung auf die Entwicklung von Expertise. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. (1995). Bildung im Informationszeitalter. Politische Studien, 46(341), 68-83.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1995). Mental models of complex systems: When veridicality decreases functionality. In C. Zucchermaglio, S. Bagnara & S. U. Stucky (Eds.), Organizational learning and technological change. Proceedings of the NATO Advanced Research Workshop on Organizational Learning and Technological Change, held in Certosa di Pontignano, Siena, Italy, September 22-26, 1992 (pp. 102-111). Berlin: Springer.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1995). Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1995). Situiertes Lernen in multimedialen Lernumgebungen. In L. J. Issing & P. Klimsa (Hrsg.), Information und Lernen mit Multimedia (S. 167-178). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1995). Unterrichten und Lernumgebungen gestalten. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1995). Weisheit - antiquiertes Wunschbild oder aktueller denn je? Befunde, Konzepte und Überlegungen zum Phänomen Weisheit. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Reinmann-Rothmeier, G. & Kroschel, E. (1995). Lerngeschichten. Lernerfahrungen als wirksamer Zugang zum Lernen. Lengerich: Pabst.

Nistor, N. & Mandl, H. (1995). Lernen in Computernetzwerken. Erfahrungen mit einem virtuellen Seminar. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1995). Lernen als Erwachsener. Grundlagen der Weiterbildung (Sonderdruck Praxishilfen), 6, 1-32.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1995). Qualitätssicherung in der Weiterbildung. In K. A. Geißler, G. von Landsberg & M. Reinartz (Hrsg.), Handbuch Personalentwicklung und Training. Ein Leitfaden für die Praxis (S. 1-15). Köln: Verlagsgruppe Deutscher Wirtschaftsdienst.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1995). Auf dem Weg ins Informationszeitalter? Was Wirtschaft, Politik und Öffentlichkeit bewegt, was auf die Gesellschaft und auf die Bildung zukommt. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1995). Kooperation: Lernen im Team. Grundlagen der Weiterbildung, 6(2), 65-68.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1995). Man lernt nie aus. Psychologie heute, 22(1), 38-44.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1995). Nachgefragt: Das Phänomen Weisheit und seine Entstehung. Alltagsverständnis von Studierenden. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Kroschel, E. (1995). Lerngeschichten. Lernerfahrungen als Grundlage für den Einstieg in die Lernpsychologie. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1995). Kooperatives problemorientiertes Lernen in der Hochschule. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Renkl, A. & Mandl, H. (1995). Kooperatives Lernen: Die Frage nach dem Notwendigen und dem Ersetzbaren. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Renkl, A. & Mandl, H. (1995). Kooperatives Lernen: Die Frage nach dem Notwendigen und dem Ersetzbaren. Unterrichtswissenschaft, 23(4), 292-300.

Stark, R., Graf, M., Renkl, A., Gruber, H. & Mandl, H. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch geleitetes Problemlösen und multiple Lernkontexte. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 27(4), 289-312.

Stark, R., Graf, M., Renkl, A., Mandl, H. & Gruber, H. (1995). Förderung von Handlungskompetenz durch geleitetes Problemlösen und multiple Lernkontexte. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Graf, M., Renkl, A. & Mandl, H. (1995). Komplexes Lernen in der kaufmännischen Erstausbildung: Kognitive und motivationale Aspekte. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Stark, R., Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Graf, M. (1995). Dissoziation und Konvergenz instruktionaler Effekte beim komplexen Lernen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Arzberger, H., Brehm, K.-H., Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Prenzel, M. (Hrsg.). (1994). Computerunterstützte Lernumgebungen. Planung, Gestaltung und Bewertung. Erlangen: Publicis-MCD-Verlag.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1994). Reader Psychology. In S. Lesen (Ed.), Documents on reading promotion and reading research. Reading - an international comparison (pp. 527-544). Mainz: Stiftung Lesen.

Beitinger, G., Mandl, H. & Puchert, C. (1994). Konzeption und Evaluation des Medienbausteins "Impulse zum Weiterlernen". Unterrichtswissenschaft, 22(1), 56-74.

Dittler, U. & Mandl, H. (1994). Computerspiele unter pädagogisch-psychologischer Perspektive. In J. Petersen & G.-B. Reinert (Hrsg.), Lehren und lernen im Umfeld neuer Technologien. Reflexionen vor Ort (S. 95-122). Frankfurt a. M.: Lang.

Fischer, F., Kittel, A., Gräsel, C. & Mandl, H. (1994). Diagnostische Prozesse in der Medizin. Ansätze zur Beschreibung und Förderung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Fischer, M., Gräsel, C., Lahoda, P., Fischer, F., Kittel, A., Kuhlendahl, B., Puchert, C., Schmid, G., Widmer-Hüffer, C., Fabian, D., Hohnloser, J., Gärtner, R., Mandl, H. & Scriba, P. C. (1994). Thyroidea - fallbasiertes Lernen in der Medizin. Arzt und Computer, 3, 49-56.

Fischer, M., Gräsel, C., Mandl, H., Gärtner, R. & Scriba, P. C. (1994). Konzeption und Entwicklung eines fallbasierten, computerunterstützten Lernprogramms in der Medizin (THYROIDEA). München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gerstenmaier, J. & Mandl, H. (1994). Wissenserwerb unter konstruktivistischer Perspektive. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Geyken, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1994). MALIBU - Projekt (DELTA - Programm) Evaluation Report Section IV. Remote Tutoring Monitoring system (RTM). Brüssel: EU.

Gräsel, C., Mandl, H., Fischer, M. & Gärtner, R. (1994). Vergebliche Designermüh? Interaktionsangebote in problemorientierten Computerlernprogrammen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gräsel, C., Mandl, H., Fischer, M. & Gärtner, R. (1994). Vergebliche Designermüh? Interaktionsangebote in problemorientierten Computerlernprogrammen. Unterrichtswissenschaft, 22(4), 312-333.

Gruber H. & Mandl, H. (1994). Der Einfluss der Erfahrung auf die Entwicklung beruflicher Kompetenz. Expertise für das Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB) Berlin, Projekt Identifikation, Analyse und Entwicklung beruflicher Handlungsstrategien.

Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1994). Exploration strategies in an economics simulation game. In D. M. Towne, T. de Jong & H. Spada (Eds.), Simulation-based experiential learning (pp. 225-233). Berlin: Springer.

Henninger, M., Mandl, H. & Pommer, M. (1994). Ein multimediales Trainingstool zur Förderung der Differenzierungsfähigkeit von Gesprächsinhalten. Unterrichtswissenschaft, 22(3), 203-214.

Huber, G. L. & Mandl, H. (Hrsg.). (1994). Verbale Daten. Eine Einführung in die Grundlagen und Methoden der Erhebung und Auswertung (2. Aufl.). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. (1994). Gestaltung multimedialer Lernumgebungen. In U. Beck & W. Sommer (Hrsg.), Learntec. Europäischer Kongress für Bildungstechnologie und betriebliche Bildung (S. 27-41). Berlin: Springer.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Problems of knowledge utilization in the development of expertise. In W. J. Nijhof & J. N. Streumer (Eds.), Flexibility in training and vocational education (pp. 291-305). Utrecht: Lemma.

Mandl, H. (1994). Allein mit sich selbst. management & seminar, 9, 35-37.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Communities of practice towards expertise: The role of social interaction in learning. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Lehren und Lernen mit dem Computer. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Neue Lernkonzepte für die Hochschule. In D. Häberle & G. Schmirber (Hrsg.), Zur Zukunft der Hochschullehre - Möglichkeiten zu ihrer Verbesserung (S. 73-81). München: Hanns-Seidel-Stiftung.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Perspektiven der Hochschullehre. In N. Seibert & H. J. Serve (Hrsg.), Bildung und Erziehung an der Schwelle zum dritten Jahrtausend. Multidisziplinäre Aspekte, Analysen, Positionen, Perspektiven (S. 1271-1283). München: PimS Verlag.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Zum Problem der Wissensanwendung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1994). Zum Problem der Wissensanwendung. Unterrichtswissenschaft, 22(3), 233-242.

Prenzel, M., Mandl, H. & Reinmann-Rothmeier, G. (1994). Ziele und Aufgaben der Erwachsenenbildung. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1994). Lernen als Erwachsener. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1994). Wissensvermittlung: Ansätze zur Förderung des Wissenserwerbs. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H. & Götz, K. (1994). Evaluierung eines computerunterstützten Lernprogramms zur Datenadministration. Subjektive Einschätzung motivationaler und kognitiver Wirkungen. Würzburg: Ergon.

Renkl, A., Gruber, H., Mandl, H. & Hinkofer, L. (1994). Hilft Wissen bei der Identifikation und Kontrolle eines komplexen ökonomischen Systems? Unterrichtswissenschaft, 22(3), 195-202.

Vosniadou, S., De Corte, E. & Mandl, H. (Eds.). (1994). Technology-based learning environments. Psychological and educational foundations. Berlin: Springer.

Beitinger, G. & Mandl, H. (1993). Selbstgesteuertes Lernen. In K. Schwuchow & J. Gutmann (Hrsg.), Jahrbuch Weiterbildung. Managementweiterbildung - Weiterbildungsmanagement (S. 218-220). Düsseldorf: Verlagsgruppe Handelsblatt.

Beitinger, G., Mandl, H. & Puchert, C. (1993). Der Medienbaustein "Impulse zum Weiterlernen". Konzeption und Evaluation. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Beitinger, G., Mandl, H. & Renkl, A. (1993). Suggestopädischer Unterricht - Eine empirische Untersuchung zu kognitiven, motivational-emotionalen und sozialen Auswirkungen. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Beitinger, G., Mandl, H. & Renkl, A. (1993). Suggestopädischer Unterricht - eine empirische Untersuchung zu kognitiven, motivational-emotionalen und sozialen Auswirkungen. Unterrichtswissenschaft, 21(3), 195-213.

Beitinger, G., Mandl, H. & Renkl, A. (1993). Suggestopädischer Unterricht - Eine empirische Untersuchung zu kognitiven, motivational-emotionalen und sozialen Auswirkungen. In I. Conrady, M. Haun-Just & B. von der Meden-Saiger (Hrsg.), Lernen ohne Grenzen. Suggestopädie - Stand und Perspektiven (S. 232-244). Bremen: GABAL.

Dittler, U. & Mandl, H. (1993). Computerspiele unter pädagogisch-psychologischer Perspektive. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Geyken, A. & Mandl, H. (1993). Unterstützung des selbstgesteuerten Lernens in einer Tele-CBT Umgebung. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Geyken, A. & Mandl, H. (1993). Unterstützung des selbstgesteuerten Lernens in einer Tele-CBT Umgebung. Unterrichtswissenschaft, 21(3), 214-232.

Gräsel, C. & Mandl, H. (1993). Förderung des Erwerbs diagnostischer Strategien in fallbasierten Lernumgebungen. Unterrichtswissenschaft, 21(4), 355-369.

Gräsel, C. & Mandl, H. (1993). Förderung des Erwerbs diagnostischer Strategien in fallbasierten Lernumgebungen. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Gräsel, C., Prenzel, M. & Mandl, H. (1993). Konstruktionsprozesse beim Bearbeiten eines fallbasierten Computerlernprogramms. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Gräsel, C., Prenzel, M. & Mandl, H. (1993). Konstruktionsprozesse beim Bearbeiten eines fallbasierten Computerlernprogramms. In C. Tarnai (Hrsg.), Beiträge zur empirischen pädagogischen Forschung (S. 55-66). Münster: Waxmann.

Gruber, H. & Mandl, H. (1993). Das Entstehen von Expertise. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Gruber, H., Renkl, A., Mandl, H. & Reiter, W. (1993). Exploration strategies in an economics simulation game. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Henninger, M. & Mandl, H. (1993). Konstruktivistisches Kommunikations- und Verhaltenstraining mit dem multimedialen Tool CaiMan©. In Bundesinstitut für Berufsbildung (Hrsg.), Multimediales Lernen in neuen Qualifizierungsstrategien. Entwicklungstendenzen und Lösungswege (S. 119-126). Nürnberg: BW Bildung und Wissen.

Mandl, H. & Gruber, H. (1993). Aufbau und Nutzung mentaler Repräsentationen beim komplexen Problemlösen. In L. Montada (Hrsg.), Bericht über den 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992 (S. 921-923). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Lehrer kalkulieren besser als BWL-Studenten (16.10.1993). Die Welt, Beilage "Junge Berufswelt", 10.

Mandl, H., Dreher, M. & Kornadt, H.-J. (Hrsg.). (1993). Entwicklung und Denken im kulturellen Kontext. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Das träge Wissen. Psychologie heute, 20(9), 64-69.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Kontextualisierung von Expertise. In H. Mandl, M. Dreher & H.-J. Kornadt (Hrsg.), Entwicklung und Denken im kulturellen Kontext (S. 203-227). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Learning to apply: From "school garden instruction" to technology-based learning environments. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Lernen im Physikunterricht - Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theorie und menschlichen Erfahrungen. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Lernen im Physikunterricht - Brückenschlag zwischen wissenschaftlicher Theorie und menschlichen Erfahrungen. In Deutsche Physikalische Gesellschaft e.V (Hrsg.), Didaktik der Physik (S. 21-36). Bad Honnef: Deutsche Physikalische Gesellschaft.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Lernen in Schule und Hochschule. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Misconceptions and knowledge compartmentalization. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Misconceptions and knowledge compartmentalization. In G. Strube & K. F. Wender (Eds.), The cognitive psychology of knowledge (pp. 161-176). Amsterdam: North-Holland.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1993). Neue Lernkonzepte für die Hochschule. Das Hochschulwesen, 41(3), 126-130.

Prenzel, M. & Mandl, H. (1993). Lerntransfer aus einer konstruktivistischen Perspektive. In L. Montada (Hrsg.), Bericht über den 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992. Band 2 (S. 701-709). Göttingen: Hogrefe.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1993). Lernen in Unternehmen. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Reinmann-Rothmeier, G. & Mandl, H. (1993). Lernen in Unternehmen. Unterrichtswissenschaft, 21(3), 233-260.

Reinmann-Rothmeier, G., Mandl, H., Götz, K., Burkard, P., Hirth, K.-D. & Nistor, N. (1993). Evaluierung eines computerunterstützten Lernprogramms zur Datenadministration. Subjektive Einschätzung motivationaler und kognitiver Wirkungen. München: Universität, Institut für Pädagogische Psychologie und Empirische Pädagogik.

Beitinger, G. & Mandl, H. (1992). Entwicklung und Konzeption eines Medienbausteins zur Förderung des selbstgesteuerten Lernens im Rahmen der betrieblichen Weiterbildung. In D. I. f. F. a. d. U. Tübingen (Hrsg.), Fernstudium und Weiterbildung (S. 95-126). Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität.

Beitinger, G. & Mandl, H. (1992). Impulse zum Weiterlernen. Einstieg ins selbstgesteuerte Lernen (Kompaktkassette und Lehrbuch). Bremen: PLS.

Beitinger, G. & Mandl, H. (1992). Konzeption und Entwicklung eines Medienbausteins zur Förderung des selbstgesteuerten Lernens im Rahmen der betrieblichen Weiterbildung. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

De Corte, E., Linn, M. C., Mandl, H. & Verschaffel, L. (Eds.). (1992). Computer-based learning environments and problem solving. Berlin: Springer.

Eitel, F., Kuprion, J., Prenzel, M., Bräth, A., Schweiberer, L. & Mandl, H. (1992). Interaktives, rechnergestütztes Lernprogramm "Bauchschmerz". Entwicklung, Implementierung, Evaluation. In U. Glowalla & E. Schoop (Hrsg.), Hypertext und Multimedia. Neue Wege in der computerunterstützten Aus- und Weiterbildung (S. 216-229). Berlin: Springer.

Friedrich, H. F. & Mandl, H. (1992). Lern- und Denkstrategien - ein Problemaufriß. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Lern- und Denkstrategien. Analyse und Intervention (S. 3-54). Göttingen: Hogrefe.

Gräsel, C., Mandl, H. & Prenzel, M. (1992). Die Förderung diagnostischen Denkens durch fallbasierte Computerlernprogramme in der Medizin. In U. Glowalla & E. Schoop (Hrsg.), Neue Wege in der computerunterstützten Aus- und Weiterbildung (S. 323-331). Berlin: Springer.

Gruber, H. & Mandl, H. (1992). Begabung und Expertise. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Gruber, H. & Mandl, H. (1992). Begabung und Expertise. In E. A. Hany & H. Nickel (Hrsg.), Begabung und Hochbegabung. Theoretische Konzepte, empirische Befunde, praktische Konsequenzen (S. 59-73). Bern: Huber.

Gruber, H., Mandl, H., Renkl, A., Schreiber, W. H. & Weidenmann, B. (1992). Lehr- und Lernforschung: Neue Unterrichtstechnologien. In K. Ingenkamp, R. S. Jäger, H. Petillon & B. Wolf (Hrsg.), Empirische Pädagogik 1970-1990. Eine Bestandsaufnahme der Forschung in der Bundesrepublik Deutschland (S. 471-484). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Henninger, M., Mandl, H. & Nistor, N. (1992). CaiMan - Computer aided interactive-multimedial Manager-Training - Ein konstruktivistisches Tool zum Erwerb kommunikativer Fertigkeiten. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Henninger, M., Mandl, H. & Nistor, N. (1992). CaiMan - Ein computerunterstütztes, multimediales System zum Erwerb kommunikativer Kompetenz. In U. Glowalla & E. Schoop (Hrsg.), Hypertext und Multimedia. Neue Wege in der computerunterstützten Aus- und Weiterbildung (S. 67-74). Berlin: Springer.

Hron, A., Bollwahn, J., Mandl, H., Oestermeier, U. & Tergan, S.-O. (1992). Computer-based learning environment and automatic diagnostic system for superimposition of motion. In A. Tiberghien & H. Mandl (Eds.), Intelligent learning environments and knowledge acquisition in physics (pp. 123-135). Berlin: Springer.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1992). Die Bedeutung des Expertisegrads für Aufbau und Veränderung Mentaler Modelle im Rahmen eines computerbasierten ökonomischen Planspiels. In L. Montada (Hrsg.), Bericht über den 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992 (S. 614-615). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1992). Prozesse der Wissensanwendung beim komplexen Problemlösen in einer kooperativen Situation. In F. Achtenhagen & E. G. John (Hrsg.), Mehrdimensionale Lehr-Lern-Arrangements - Innovationen in der kaufmännischen Aus- und Weiterbildung (S. 478-490). Wiesbaden: Gabler.

Mandl, H. & Hron, A. (1992). Cognitive theories as a basis for student modelling. In A. Tiberghien & H. Mandl (Eds.), Intelligent learning environments and knowledge acquisition in physics (pp. 111-122). Berlin: Springer.

Mandl, H., Picard, E., Henninger, M. & Schnotz, W. (1992). Knowledge acquisition with texts by means of flexible computer-assisted information access. In A. Oliveira (Ed.), Hypermedia courseware: Structures of communication and intelligent help (pp. 70-76). Berlin: Springer.

Mandl, H. (1992). Bewertung von Lernsoftware an Hochschulen. In K. Dette (Hrsg.), PC-Einsatz in der Hochschulausbildung. Das Computer-Investitions-Programm (CIP) in der Nutzanwendung (S. 307-313). Berlin: Springer.

Mandl, H. & Friedrich, H. F. (Hrsg.). (1992). Lern- und Denkstrategien. Analyse und Intervention. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Bollwahn, J., Hron, A., Oestermeier, U. & Tergan, S.-O. (1992). A rule-based diagnosis system for identifying misconceptions in qualitative reasoning in the physical domain "superposition of motion". In E. De Corte, M. C. Linn, H. Mandl & L. Verschaffel (Eds.), Computer-based learning environments and problem solving (pp. 373-389).

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1992). Lehr- und Lernforschung: Neue Unterrichtstechnologien II. In K. Ingenkamp, R. S. Jäger, H. Petillon & B. Wolf (Hrsg.), Empirische Pädagogik 1970-1990. Eine Bestandsaufnahme der Forschung in der Bundesrepublik Deutschland (S. 484-505). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1992). Lernen mit dem Computer. Empirisch-pädagogische Forschung in der BRD zwischen 1970 und 1990. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1992). Problems of knowledge utilization in the development of expertise. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H. & Heiland, A. (1992). Auswirkungen neuer Informationstechnologien auf kognitive Leistungen, soziale Kommunikation und Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen. In Staatsinstitut für Frühpädagogik (Hrsg.), Computer und Kulturtechniken (S. 21-36). München: Ehrenwirth.

Mandl, H., Prenzel, M. & Gräsel, C. (1992). Das Problem des Lerntransfers in der betrieblichen Weiterbildung. Unterrichtswissenschaft, 20(2), 126-143.

Mandl, H. & Renkl, A. (1992). A plea for "more local" theories of cooperative learning. Learning and Instruction, 2(3), 281-285.

Prenzel, M. & Mandl, H. (1992). Transfer of learning from a constructivist perspective. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Tergan, S.-O., Hron, A. & Mandl, H. (1992). Computer-based systems for open learning: State of the art. In G. Zimmer & D. Blume (Eds.), Open learning and distance education with computer support (pp. 97-198). Nürnberg: Bildung und Wissen.

Tiberghien, A. & Mandl, H. (Eds.). (1992). Intelligent learning environments and knowledge acquisition in physics. Berlin: Springer.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1991). Knowledge modification during reading. In G. Denhière & J.-P. Rossi (Eds.), Text and text processing (pp. 189-204). Amsterdam: North-Holland.

Friedrich, H. F. & Mandl, H. (1991). Lehr-Lern-Modelle für das angeleitete Selbststudium. Ein Instrument für den Wissenstransfer. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Wissenschaftliche Weiterbildung und Selbststudium. Konzeption und Realisierung von Lehr-Lern-Modellen für das Selbststudium (S. 9-30). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. (1991). Designing powerful learning environments. A constructivist perspective. In J. Lowyck, P. De Potter & J. Elen (Eds.), Instructional design: Implementation issues (pp. 69-90). La Hulpe: IBM.

Mandl, H. & Friedrich, H. F. (Hrsg.). (1991). Wissenschaftliche Weiterbildung und Selbststudium. Konzeption und Realisierung von Lehr-Lern-Modellen für das Selbststudium. Weinheim: Beltz.

Mandl, H., Bollwahn, J., Hron, A., Oestermeier, U. & Tergan, S.-O. (1991). A rule-based diagnosis system for identifying misconceptions in qualitative reasoning in the physical domain "superposition of motion". Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Arbeitsbereich Lernforschung.

Mandl, H., Gräsel, C., Prenzel, M., Bruckmoser, J., Lyon, H. C. & Eitel, F. (1991). Clinical reasoning in the context of a computer-based learning environment. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1991). Kontextualisierung von Expertise. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (1991). Prozesse der Wissensanwendung beim komplexen Problemlösen in einer kooperativen Situation. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Picard, E., Henninger, M. & Schnotz, W. (1991). Knowledge acquisition with texts by means of flexible computer-assisted information access. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Arbeitsbereich Lernforschung.

Mandl, H., Prenzel, M. & Gräsel, C. (1991). Das Problem des Lerntransfers in der betrieblichen Weiterbildung. München: Universität, Institut für Empirische Pädagogik und Pädagogische Psychologie.

Mandl, H., Schnotz, W. & Friedrich, H. F. (1991). Lehr-Lern-Modelle für das angeleitete Selbststudium. Ein Beitrag zur Integration von Forschung und Entwicklung. In H. Mandl & H. F. Friedrich (Hrsg.), Wissenschaftliche Weiterbildung und Selbststudium. Konzeption und Realisierung von Lehr-Lern-Modellen für das Selbststudium (S. 311-334). Weinheim: Beltz.

Prenzel, M. & Mandl, H. (1991). Transfer of learning from a constructivist perspective. In T. M. Duffy, J. Lowyck & D. H. Jonassen (Eds.), Designing environments for constructive learning (pp. 315-329). Berlin: Springer.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1990). Toward a psychophysics of hypermedia. In D. H. Jonassen & H. Mandl (Eds.), Designing hypermedia for learning (pp. 19-25). Berlin: Springer.

Friedrich, H. F. & Mandl, H. (1990). Psychologische Aspekte autodidaktischen Lernens. Unterrichtswissenschaft, 18(3), 197-218.

Jonassen, D. H. & Mandl, H. (Eds.). (1990). Designing hypermedia for learning. Berlin: Springer.

Mandl, H. (1990). Interaktives Lernen mit dem Computer. In P. M. Fischer, H. Mandl & K. Meynersen (Hrsg.), Interaktives Lernen mit Neuen Medien - Möglichkeiten und Grenzen (S. 27-42). Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien.

Mandl, H. (1990). Lernen will gelernt sein. In H. Schneidgen, P. Strittmatter & W. Tack (Hrsg.), Information ist noch kein Wissen (S. 71-83). Weinheim: Beltz.

Mandl, H., De Corte, E., Bennett, S. N. & Friedrich, H. F. (Eds.). (1990). Analysis of complex skills and complex knowledge domains. Oxford: Pergamon.

Mandl, H., De Corte, E., Bennett, S. N. & Friedrich, H. F. (Eds.). (1990). Social and cognitive aspects of learning and instruction. Oxford: Pergamon.

Mandl, H., Bollwahn, J., Hron, A., Oestermeier, U. & Tergan, S.-O. (1990). Entwicklung einer automatischen Diagnosekomponente. In D. Frey (Hrsg.), Bericht über den 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Kiel 1990 (S. 628-629). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Bollwahn, J., Hron, A. & Tergan S.-O (1990). A conceptual overview on "Suomo": An intelligent learning environment in the physical domain of superposition of motions. In H. Mandl, E. De Corte, S. N. Bennett & H. F. Friedrich (Eds.), Learning and instruction. Social and cognitive aspects of learning and instruction (pp. 339-348). Oxford: Pergamon.

Mandl, H., De Corte, E., Bennett, S. N. & Friedrich, H. F. (1990). Learning and instruction. Vol. 2.1: Social and cognitive aspects of learning and instruction. Oxford: Pergamon.

Mandl, H. & Friedrich, H. F. (1990). Teaching-learning models for guided self-instruction. In E. Belardinelli (Ed.), Imola conference on university and research (pp. 341-352). Bologna: Marcello.

Mandl, H., Schnotz, W. & Friedrich, H. F. (1990). Research and development of teaching/learning models for guided self-instruction. In H. Mandl, E. De Corte, S. N. Bennett & H. F. Friedrich (Eds.), Learning and instruction. Social and cognitive aspects of learning and instruction (pp. 633-644). Oxford: Pergamon.

Mandl, H. (1990). Lernen will gelernt sein. Lernstrategien und Kontrollprozesse. In H. Scheidgen (Hrsg.), Information ist noch kein Wissen (S. 71-83). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. & Hron, A. (1990). Lernen mit intelligenten Tutoriellen Systemen. In W. Köhler (Hrsg.), Neue Technologien und Zukunftsperspektiven des Lernens. Neue Medien im Unterricht (S. 18-35). Soest: Soester Verlagskontor.

Spada, H. & Mandl, H. (1990). Computerbasierte Diagnose und Modellierung von Wissenserwerbsprozessen. In D. Frey (Hrsg.), Bericht über den 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Kiel 1990 (S. 629). Göttingen: Hogrefe.

Ballstaedt, S.-P., Molitor, S. & Mandl, H. (1989). Wissen aus Text und Bild. In J. Groebel & P. Winterhoff-Spurk (Hrsg.), Empirische Medienpsychologie (S. 105-133). München: Psychologie Verlags Union.

Ewert, O., Filipp, S.-H., Mandl, H. & Spada, H. (1989). Nachruf auf Heinz Heckhausen (1926 - 1988). Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 21(1), 1-2.

Fischer, P. M., Mandl, H. & Meynerssen, K. (1989). Interaktives Lernen mit neuen Medien. Möglichkeiten und Grenzen. Ein Forum von Benutzern und Entwicklern. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien.

Mandl, H. (1989). Interaktives Lernen mit dem Computer. Gütersloh: Verlag Bertelsmann Stiftung.

Mandl, H. (1989). Interaktives Lernen mit dem Computer. In P. M. Fischer, H. Mandl & K. Meynerssen (Hrsg.), Interaktives Lernen mit neuen Medien. Möglichkeiten und Grenzen. Ein Forum von Benutzern und Entwicklern (S. 27-42). Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien.

Mandl, H. & Levin, J. R. (Eds.). (1989). Knowledge acquisiton from text and pictures. Amsterdam: North-Holland.

Mandl, H. & Hron, A. (1989). Psychologische Aspekte des Lernens mit dem Computer. Zeitschrift für Pädagogik, 35(5), 657-678.

Molitor, S., Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1989). Problems in knowledge acquisition from text and pictures. In H. Mandl & J. R. Levin (Eds.), Knowledge aquisition from text and pictures (pp. 3-35). Amsterdam: North-Holland.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1988). The assessment of comprehensibility. In U. Ammon, N. Dittmar & K.J. Mattheier (Eds.), Sociolinguistics. An international handbook of the science of language and society (pp. 1039-1052). Berlin; New York: de Gruyter.

Denhiere, G. & Mandl, H. (1988). Knowledge aquisition from text: Introduction. European Journal of Psychology of Education.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1988). Interaktive learning and the new technologies in the F.R.G. In C. Harrison (Ed.), Interaktive learning and the new technologies. A report of the educational research workshop held in Eindhoven (The Netherlands), 2-5 June 1987. Amsterdam/Lisse: Swets & Zeitlinger.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1988). Improvement of the acquisition of knowledge by informing feedback. In H. Mandl & A. Lesgold (Eds.), Learning issues for intelligent tutoring systems (pp. 187-241). New York: Springer.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1988). Knowledge acquisition by computerized audiovisual feedback. European Journal of Psychology of Education, 3(2), 217-233.

Mandl, H. (1988). Knowledge aquisition in intelligent learning enviroments. Int. Journal of Educational Research, 12.

Mandl, H., Bollwahn, J., Hron, A., Tergan, S.-O. & Tritscher, P. (1988). Wissenserwerb im Rahmen der Entwicklung eines intelligenten tutoriellen Systems. In W. Schönpflug (Hrsg.), Bericht über den 36. Kongress der DGPs in Berlin 1988 (S. 338). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Lesgold, A. (Eds.). (1988). Learning issues for intelligent tutoring systems. New York: Springer.

Mandl, H. & Spada, H. (Hrsg.). (1988). Wissenspsychologie. München: Psychologie Verlags Union.

Mandl, H., Friedrich, H. F. & Hron, A. (1988). Theoretische Ansätze zum Wissenserwerb. In H. Mandl & H. Spada (Hrsg.), Wissenspsychologie (S. 123-160). München: Psychologie Verlags Union.

Spada, H. & Mandl, H. (1988). Wissenspsychologie: Einführung. In H. Mandl & H. Spada (Hrsg.), Wissenspsychologie (S. 1-15). München, Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Tschacher, W., Tergan, S.-O. & Mandl, H. (1988). Fehlkonzepte im physikalischen Gegenstandsbereich der Bewegungsüberlagerung. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Arbeitsbereich Lernforschung.

Ballstaed, S.-P. & Mandl, H. (1987). Transformation de la connaissance par la lecture. In J.P. Rossi & G. Denhiere (Eds.), Les textes et leur traitement, Poitiers.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1987). Influencing the degree of reading comprehension. In E. van der Meer & J. Hoffmann (Eds.), Knowledge aided information processing (pp. 119-139). Amsterdam: North-Holland.

Ballstaedt, S.-P., Molitor, S. & Mandl, H. (1987). Wissen aus Text und Bild. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien.

Friedrich, H.F., Fischer, P.M., Mandl, H. & Weis, Th. (1987). Vom Umgang mit Lehrtexten - Ein Lern- und Lesestrategieprogramm. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien.

Friedrich, H. F., Below, E., Kucklick, P. & Mandl, H. (1987). Wie gehen Erwachsene mit Lernproblemen um? Eine vergleichende Fallstudie. In H. Neber (Hrsg.), Angewandte Problemlösepsychologie (S. 217-239). Münster: Aschendorff.

Mandl, H. & Schnotz, W. (1987). New directions in text processing. In E. De Corte, H.G.L.C. Lodewijks, R. Parmentier & P. Span (Eds.), Learning and instruction. European research in an international Context (pp. 321-338). Leuven, Oxford: Leuven University Press/ Pergamon Press.

Mandl, H. (1987). Knowledge psychology as a basis of intelligent tutoring systems. In W. Brauer & W. Wahlster (Eds.), Wissensbasierte Systeme. 2. Internationaler GI-Kongress. München, 20./21. Oktober 1987. Proceedings (pp. 168-180). Berlin: Springer.

Mandl, H., Friedrich, H. F. & Hron, A. (1987). Theoretische Ansätze zum Wissenserwerb. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien.

Mandl, H., Schnotz, W. & Tergan, S.-O. (1987). Beispiele in Lehrtexten. In R. Dieterich (Hrsg.), Psychologische Perspektiven der Erwachsenenbildung (S. 97-118). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1986). Beeinflussung des Wissenserwerbs durch lernbegleitende Dialog- und Rückmeldungsstrukturen. In E. von Puttkamer (Hrsg.), Informatik-Grundbildung in Schule und Beruf (S. 383-388). Berlin: Springer.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1986). Rückmeldung als zentrales Moment von Wissenserwerb und Lernen, theoretischer Hintergrund und experimentelle Analyse. In M. Amelang (Hrsg.), Bericht über den 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Heidelberg 1986 (S. 223). Göttingen: Hogrefe.

Friedrich, H. F. & Mandl, H. (1986). Self-regulation in knowledge acquisition. A selection of German speaking research. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Huber, G.L. & Mandl, H. (1986). Das pädagogisch-psychologische Handeln: Eine Einführung in Teil III des Lehrbuches. In B. Weidenmann et al (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 555-563). München/Weinheim: Beltz, Psychologie Verlags Union.

Mandl, H. (1986). Lernen mit Texten. In W. Sarges & R. Fricke (Hrsg.), Psychologie für die Erwachsenenbildung/ Weiterbildung (S. 344- 349). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. (1986). Wissenserwerb mit Intelligenten Tutoriellen Systemen. In M. Amelang (Hrsg.), Bericht über den 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Heidelberg 1986 (S. 182). Heidelberg: Hogrefe.

Mandl, H. & Ballstaedt, S.-P. (1986). Assessment of concept-building in text comprehension. In . F. Klix & H. Hagendorf (Eds.), Human memory and cognitive capabilities. Mechanisms and performances (pp. 861-870). Amsterdam: North-Holland.

Mandl, H. & Ballstaedt, S.-P. (1986). Kognitionspsychologische Aspekte der Verarbeitung von Text und Bild. In M. Amelang (Hrsg.), Bericht über den 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in (S. 537). Heidelberg: Hogrefe.

Mandl, H. & Ballstaedt, S.-P. (1986). Psicologia de la lectura. In J. Kagelmann & G. Wenninger (Eds.), Psicologia de los medios de communication (pp. 105-115). Barcelona: Herder.

Mandl, H., Fischer, P.M., Hron, A. & Tergan, S.-O. (1986). Wissenserwerb und Wissenspräsentation im Bereich physikalische wissensvorbereitende Arbeiten zur Entwicklung eines Intelligenten Tutoriellen Systems. In M. Amelang (Hrsg.), Bericht über den 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Heidelberg 1986 (S. 195). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Möbus, C. (1986). Modellierung und Diagnose von Wissen. In M. Amelang (Hrsg.), Bericht über den 35. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Heidelberg 1986 (S. 192-193). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Friedrich, H. F. (1986). Förderung des Wissenserwerbs im Kindes- und Erwachsenenalter. Unterrichtswissenschaft, 14(1), 40-55.

Mandl, H., Friedrich, H. F. & Hron, A. (1986). Psychologie des Wissenserwerbs. In B. Weidenmann, A. Krapp, M. Hofer, G. L. Huber & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie (S. 143-218). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Hron, A. (1986). Wissenserwerb mit Intelligenten Tutoriellen Systemen. Unterrichtswissenschaft, 14(4), 358-371.

Schnotz, W., Tergan, S.-O., Molitor, S., Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1986). Aufbau und Funktionsweise von Mikrocomputern. Ein Selbstinstruktionsprogramm. Apple-Ile-Version. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien an der Universität Tübingen.

Weidenmann, B., Krapp, A., Hofer, M., Huber, G. L. & Mandl, H. (Hrsg.). (1986). Pädagogische Psychologie. Ein Lehrbuch. München: Psychologie Verlags Union/Urban & Schwarzenberg.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1985). Diagnosis of knowledge structures in text learning. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1985). Lesen im Jugendalter. In R. Oerter (Hrsg.), Lebensbewältigung im Jugendalter (S. 160-191). Weinheim: Edition Psychologie in der VCH-Verlagsgesellschaft.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1985). Veränderungen von Wissensstrukturen beim Lesen. In D. Albert (Hrsg.), Bericht über den 34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien 1984. Band I: Grundlagenforschung (S. 252-254). Göttingen: Hogrefe.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1985). Computerunterstützte Lehr-/ Lernsysteme als Herausforderung an Kognitionspsychologie, Informatik und Pädagogik. In H. Mandl & P.M. Fischer (Hrsg.), Lernen im Dialog mit dem Computer (S. 3-9). München: Urban & Schwarzenberg.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1985). Function and efficiency of contingent instrumental feedback. In G. d'Ydewalle (Ed.), Cognition, information processing, and motivation. Vol. 3, XXIII International Congress of Psychology (pp. 587-598). Amsterdam: North-Holland.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1985). Förderung der Lernregulation durch kontingentes informatives Feedback. In D. Albert (Hrsg.), Bericht über den 34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien 1984. Band I: Grundlagenforschung (S. 246-249). Göttingen: Hogrefe.

Friedrich, H.F., Fischer, P.M., Krämer, D. & Mandl, H. (1985). Development and evaluation of a program facilitating comprehension of text. In G. d'Ydewalle (Ed.), Cognition, information processing, and motivation. Vol. 3, XXIII International Congress of Psychology (pp. 375-390). Amsterdam: North-Holland.

Hron, A., Kurbjuhn, I., Mandl, H. & Schnotz, W. (1985). Structural inferences in reading and listening. In G. Rickheit & H. Strohner (Eds.), Inferences in text processing (pp. 221-245). Amsterdam: North-Holland.

Mandl, H. & Fischer, P. M. (Hrsg.). (1985). Lernen im Dialog mit dem Computer. München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H., Fischer, P. M., Frey, H.-D. & Jeuck, J. (1985). Wissensvermittlung durch ein computergestütztes Rückmeldungssystem. In H. Mandl & P. M. Fischer (Hrsg.), Lernen im Dialog mit dem Computer (S. 179-190). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Hron, A. (1985). Förderung kognitiver Fähigkeiten und des Wissenserwerbs durch computerunterstütztes Lernen. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Mandl, H. & Schnotz, W. (1985). New directions in text processing. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1984). Elaborations: Assessment and analysis. In H. Mandl, N. Stein & T. Trabasso (Eds.), Learning and comprehension of text (pp. 331-353). Hillsdale, N.J: Erlbaum.

Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1984). Zur Beeinflussung der Verstehenstiefe beim Lesen. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1984). Learner, text variables, and the control of text comprehension and recall. In H. Mandl, N. Stein & T. Trabasso (Eds.), Learning and comprehension of text (pp. 213-254). Hillsdale, N.J: Erlbaum.

Fischer, P. M., Mandl, H., Frey, H.-D. & Jeuck, J. (1984). DFG-Projekt: Beeinflusssung und Förderung des Wissenserwerbs mit naturwissenschaftlichen AV-Medien bei kontingenter Rückmeldung. Darstellung des Forschungsvorhabens. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Friedrich, H. F., Fischer, P. M., Krämer, D. & Mandl, H. (1984). Entwicklung und Evaluation eines Strategieprogramms zum Lernen mit Texten. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Hron, A., Kurbjuhn, I., Mandl, H. & Schnotz, W. (1984). Strukturelle Inferenzen beim Hören und Lesen. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Huber, G. L., Krapp, A. & Mandl, H. (Hrsg.). (1984). Pädagogische Psychologie als Grundlage pädagogischen Handelns. München: Urban & Schwarzenberg.

Huber, G. L., Krapp, A. & Mandl, H. (1984). Pädagogische Psychologie als handlungsorientierte Wissenschaft. In G. L. Huber, A. Krapp & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie als Grundlage pädagogischen Handelns (S. 3-58). München: Urban & Schwarzenberg.

Kucklick, P., Below, E., Friedrich, H. F. & Mandl, H. (1984). Analyse von Lernproblemen im angeleiteten Selbststudium Erwachsener. Zweite Fallanalyse im Lehr-/Lernsystem Funkkolleg. Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Mandl, H. (1984). Verstehen von Lehrtexten. In G. L. Huber, A. Krapp & H. Mandl (Hrsg.), Pädagogische Psychologie als Grundlage pädagogischen Handelns (S. 283-330). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H., Stein, N. L. & Trabasso, T. (Eds.). (1984). Learning and comprehension of text. Hillsdale: Erlbaum.

Below, E., Friedrich, H. F., Kucklick, P. & Mandl, H. (1983). Lernprobleme Erwachsener im angeleiteten Selbststudium. Eine Fallanalyse zum Lehr-/Lernsystem "Funkkolleg". Tübingen: Universität, Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Euler, H. A. & Mandl, H. (Hrsg.). (1983). Emotionspsychologie. Ein Handbuch in Schlüsselbegriffen. München: Urban & Schwarzenberg.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1983). Ansätze und Maßnahmen zur Förderung der Lernregulation und der Lernkompetenz. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1983). Lernhilfen zur Förderung und Steuerung des Verstehens und Behaltens von Texten. In G. Lüer (Hrsg.), Bericht über den 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Mainz 1982. Band I (S. 310-314). Göttingen: Hogrefe.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1983). Förderung von Lernkompetenz und Lernregulation. Zentrale Komponenten der Steuerung und Regulation von Lernprozessen. In L. Kötter & H. Mandl (Hrsg.), Kognitive Prozesse und Unterricht. Jahrbuch für Empirische Erziehungswissenschaft 1983 (S. 263-317). Düsseldorf: Schwann.

Kötter, L. & Mandl, H. (Hrsg.). (1983). Kognitive Prozesse und Unterricht. Jahrbuch für Empirische Erziehungswissenschaft 1983. Düsseldorf: Schwann.

Kötter, L. & Mandl, H. (1983). Kognitionstheoretische Ansätze und Forderungen gegenwärtiger Unterrichtsforschung. In L. Kötter & H. Mandl (Hrsg.), Kognitive Prozesse und Unterricht. Jahrbuch für Empirische Erziehungswissenschaft 1983 (S. 11-43). Düsseldorf: Schwann.

Mandl, H. & Huber, G.L. (1983). Psychologische Beiträge zur Curriculumsforschung. In U. Hameyer, K. Frey & H. Haft (Hrsg.), Handbuch der Curriculumsforschung (S. 645-649). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. & Wurster, J. (1983). Modellversuch und Medieneinsatz im Hochschulbereich. Auswertungsbericht. Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung und Forschungsförderung. Bonn: Köllen.

Mandl, H. (1983). Kognitionstheoretische Ansätze. In H. A. Euler & H. Mandl (Hrsg.), Emotionspsychologie. Ein Handbuch in Schlüsselbegriffen (S. 72-80). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Huber, G. L. (Hrsg.). (1983). Emotion und Kognition. München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Euler, H. A. (1983). Begriffsbestimmungen. In H. A. Euler & H. Mandl (Hrsg.), Emotionspsychologie. Ein Handbuch in Schlüsselbegriffen (S. 5-11). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1983). Subjektive Theorien von Lehrern. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 30(2), 98-112.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1983). Theoretische Grundpositionen zum Verhältnis von Emotion und Kognition. In H. Mandl & G. L. Huber (Hrsg.), Emotion und Kognition (S. 1-60). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H., Schnotz, W. & Tergan, S. O. (1983). Zur Funktion von Beispielen in Lehrtexten. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H., Schnotz, W. & Tergan, S.-O. (1983). Zur Funktion von Beispielen bei der kognitiven Verarbeitung von Lehrtexten. In G. Lüer (Hrsg.), Bericht über den 33. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Mainz 1982. Band I (S. 307-310). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Schnotz, W. & Tergan, S.-O. (1983). Zur Funktion von Beispielen in Texten. In L. Kötter & H. Mandl (Hrsg.), Kognitive Prozesse und Unterricht. Jahrbuch für Empirische Erziehungswissenschaft 1983 (S. 45-75). Düsseldorf: Schwann.

Tergan, S. O. & Mandl, H. (1983). Neuere Ansätze zur Textverständlichkeit. Unterrichtswissenschaft, 11(1), 56-72.

Ballstädt, S. P. & Mandl, H. (1982). Elaborationen: Probleme der Erhebung und Auswertung. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Fischer, P.M. & Mandl, H. (1982). Selbstdiagnostische und selbstregulative Aspekte der Verarbeitung von Studientexten: Eine kritische Übersicht über Ansätze zur Förderung und Beeinflussung von Lernstrategien. In H. Mandl (Hrsg.), Zur Problematik der Textverarbeitung. Ansätze, Befunde, Probleme (S. 389-477). München: Urban & Schwarzenberg.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1982). Metacognitive regulation of text processing. Aspects and problems concerning the relation between self-statements and actual performance. In A. Flammer & W. Kintsch (Eds.), Discourse processing (pp. 339-351). Amsterdam: North-Holland.

Huber, G.-L. & Mandl, H. (1982). Verbalisationsmethoden zur Erfassung von Kognitionen im Handlungszusammenhang. In G.L. Huber & H. Mandl (Hrsg.), Verbale Daten (S. 11-42). Weinheim: Beltz.

Huber, G.L & Mandl, H. (1982). Lehrer-Schüler-Interaktion unter dem Aspekt handlungsleitender Kognitionen. In F. Achtenhagen (Hrsg.), Neue Verfahren der Unterrichtsanalyse (S. 185-205). Düsseldorf: Schwann.

Mandl, H. & Ballstaedt, S.-P. (1982). Lesepsychologie. In H.J. Kagelmann & G. Wenninger (Hrsg.), Medienpsychologie in Schlüsselbegriffen (S. 68-75). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Huber, G.L. (1982). Gedankenstichproben. In G.L. Huber & H. Mandl (Hrsg.), Verbale Daten: Erhebung und Auswertung. Eine Einführung in die Grundlagen und Methoden der Verbalisation (S. 104-118). Weinheim: Beltz.

Mandl, H. & Huber, G.L. (1982). Psychologische Beiträge zur Curriculumforschung. In U. Hameyer, K. Frey & H. Haft (Hrsg.), Handbuch der Curriculumforschung (S. 645-651). Weinheim: Beltz.

Mandl, H., Tergan, S.-O. & Ballstaedt, S.-P. (1982). Textverständlichkeit - Textverstehen. In B. Treiber & F.E. Weinert (Hrsg.), Lehr-/ Lernforschung (S. 66-88). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Ballstaedt, S.-P. (1982). Effects of eleboration on recall of texts. In A. Flammer & W. Kintsch (Eds.), Discourse processing (pp. 482-494). Amsterdam: North-Holland.

Mandl, H. & Fischer, P. M. (1982). Wissenschaftliche Ansätze zum Aufbau und zur Förderung selbstgesteuerten Lernens. Unterrichtswissenschaft, 10(2), 111-128.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1982). Subjektive Theorien von Lehrern. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Ballstaedt, S.-P., Mandl, H., Schnotz, W. & Tergan, S.-O. (1981). Texte verstehen. Texte gestalten. München: Urban & Schwarzenberg.

Ballstaedt, S.-P., Schnotz, W. & Mandl, H. (1981). Konzepte zur kognitiven Hierarchisierung von Wissensstrukturen beim Lernen mit Texten. In H. Michaelis (Hrsg.), Bericht über den 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Zürich 1980 (S. 261-264). Göttingen: Hogrefe.

Ballstaedt, S.-P., Schnotz, W. & Mandl, H. (1981). Zur Vorhersagbarkeit von Lernergebnissen auf der Basis hierarchischer Texstrukturen. In H. Mandl (Hrsg.), Zur Psychologie der Textverarbeitung. Ansätze, Befunde, Probleme (S. 251-306). München: Urban & Schwarzenberg.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1981). Metakognitive Regulation von Textverarbeitungsprozessen. Aspekte und Probleme des Zusammenhangs von metakognitiven Selbstaussagen und konkretem Leistungsverhalten. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Huber, G.L. & Mandl, H. (1981). Problem des Zugangs zu handlungsleitenden Kognitionen durch Verbalisation. In W. Michaelis (Hrsg.), Bericht über den 32. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Zürich 1980 (S. 177-178). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. (1981). Aufnahme in die Grundschule. In R. Christiani & H. Bartnitzky (Hrsg.), Handbuch der Grundschulpraxis (S. 93-98). Stuttgart: Kohlhammer.

Mandl, H. (1981). Einige Aspekte zur Psychologie der Textverarbeitung. In H. Mandl (Hrsg.), Zur Psychologie der Textverarbeitung. Ansätze, Befunde, Probleme (S. 3-37). München: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. (1981). Schuleingangsdiagnose. In W. Twellmann (Hrsg.), Handbuch der Schule (S. 215-224). Düsseldorf: Schwann.

Mandl, H. (Hrsg.). (1981). Zur Psychologie der Textverarbeitung. Ansätze, Befunde, Probleme. Muenchen: Urban & Schwarzenberg.

Mandl, H. & Ballstädt, S. P. (1981). Zur Wirkung von Elaborationen auf die Wiedergabe von Textinhalten. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Schnotz, W., Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1981). Kognitive Prozesse beim Zusammenfassen von Lehrtexten. In H. Mandl (Hrsg.), Zur Psychologie der Textverarbeitung. Ansätze, Befunde, Probleme (S. 108-167). München: Urban & Schwarzenberg.

Schnotz, W., Ballstaedt, S.-P. & Mandl, H. (1981). Lernen mit Texten aus handlungstheoretischer Sicht. In H. Mandl (Hrsg.), Zur Psychologie der Textverarbeitung. Ansätze, Befunde, Probleme (S. 537-570). München: Urban & Schwarzenberg.

Schnotz, W., Ballstädt, S. P. & Mandl, H. (1981). Lernen mit Texten aus handlungstheoretischer Sicht. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien, Hauptbereich Forschung.

Ballstädt, S. P., Schnotz, W. & Mandl, H. (1980). Zur Vorhersagbarkeit von Lernergebnissen auf der Basis hierarchischer Textstrukturen. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Fischer, P. M. & Mandl, H. (1980). Selbstwahrnehmung und Selbstbewertung beim Lernen. Metakognitive Komponenten der Selbststeuerung beim Lernen mit Texten. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Huber, G.L. & Mandl, H. (1980). Kognitive Entwicklung. In D.H. Rost (Hrsg.), Entwicklungspsychologie für die Grundschule (S. 53-81). Bad Heilbrunn: Klinkhart.

Huber, G.L. & Mandl, H. (1980). Kognitive Sozialisation. In K. H. D. Ulrich (Hrsg.), Handbuch der Sozialisationsforschung (S. 631- 648). Weinheim: Beltz.

Huber, G. L. & Mandl, H. (1980). Probleme des Zugangs zu handlungsleitenden Kognitionen durch Verbalisation. Tuebingen: Universitaet, Institut fuer Erziehungswissenschaft I.

Mandl, H., Ballstädt, S. P., Schnotz, W. & Tergan, S. O. (1980). Lernen mit Texten. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 12(1), 44-74.

Schnotz, W., Ballstädt, S. P. & Mandl, H. (1980). Kognitive Prozesse beim Zusammenfassen von Lehrtexten. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Becker, G.E., Huber, G.L., Mandl, H. & Wahl, D. (1979). Gestörter Unterricht. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien.

Huber, G. L. & Mandl, H. (1979). Spiegeln Lehrerurteile über Schüler die implizite Persönlichkeitsstruktur der Beurteiler oder der Beurteilungsbögen? Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 11(3), 218-231.

Mandl, H. & Huber, G.L. (1979). Einfluss der Untersuchungsmethode auf Lehrerurteile über Schüler. In L.H. Eckensberger (Hrsg.), Bericht über den 31. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Mannheim 1978 (S. 131-133). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H., Huber, G.L. & Weinert, F.E. (1979). Fernsehkolleg. Schülerprobleme - Lehrerprobleme. Studienmaterial zu: Schlechte Leistungen. Tübingen: Deutsches Institut für Fernstudien.

Mandl, H., Ballstädt, S. P., Friedrich, H. F., Kucklick, P., Kurbjuhn, I., Schnotz, W. & Tergan, S. O. (1979). Forschungsrahmenplan 1979 - 1982. Fassung vom 21.9.1978. Tuebingen: Universitaet Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H., Ballstädt, S. P., Schnotz, W. & Tergan, S. O. (1979). Lernen mit Texten. In Deutsches Institut fuer Fernstudien (Ed. ) (Hrsg.), Forschungsschwerpunkte (1979 - 1982) (S. 46). Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H., Ballstädt, S. P., Schnotz, W. & Tergan, S. O. (1979). Lernen mit Texten. Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H., Friedrich, H. F. & Kucklick, P. (1979). Analyse und Förderung der Selbststeuerung des Studienhandelns von Fernstudenten. In Deutsches Institut fuer Fernstudien (Ed. ) (Hrsg.), Forschungsschwerpunkte (1979 - 1982) (S. 25). Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H., Friedrich, H. F. & Schnotz, W. (1979). Pädagogische Diagnostik. In Deutsches Institut fuer Fernstudien (Ed. ) (Hrsg.), Forschungsschwerpunkte (1979 - 1982) (S. 19). Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1979). Komplexität schulischer Interaktionsprozesse. Unterrichtswissenschaft, 7(1), 63-77.

Mandl, H. & Kurbjuhn, I. (1979). Evaluation. In Deutsches Institut fuer Fernstudien (Ed. ) (Hrsg.), Forschungsschwerpunkte (1979 - 1982) (S. 24). Tuebingen: Universitaet, Deutsches Institut fuer Fernstudien.

Mandl, H. (1978). Schuleingang und Primärstufe. In K. J. Klauer (Hrsg.), Handbuch der Pädagogischen Diagnostik (S. 955-963). Düsseldorf: Schwann.

Mandl, H. (1978). Zehn Kritikpunkte zur traditionellen Schuleingangsdiagnose. In H. Mandl & A. Krapp (Hrsg.), Schuleingangsdiagnose - Neue Modelle, Annahmen und Befunde (S. 29-42). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1978). Differenziertheit und Integriertheit des Konstrukts der kognitiven Komplexität. Zum Problem der Operationalisierung des Konstrukts. In H. Mandl & G. L. Huber (Hrsg.), Kognitive Komplexität (S. 219-247). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1978). Kognitive Komplexität - Einleitung, Übersicht, Diskussionslinien. In H. Mandl & G. L. Huber (Hrsg.), Kognitive Komplexität (S. 9-32). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Huber, G. L. (Hrsg.). (1978). Kognitive Komplexität. Bedeutung, Weiterentwicklung, Anwendung. Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Huber, G.L. (1978). Förderung und Hemmung kognitiver Komplexität in der Schule. In H. Mandl & G.L. Huber (Hrsg.), Kognitive Komplexität (S. 65-82). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Krapp, A. (1978). Diskussionsebenen für eine Neuorientierung der Schuleingangsdiagnostik. In H. Mandl & A. Krapp (Hrsg.), Schuleingangsdiagnose - Neue Modelle, Annahmen und Befunde (S. 9-28). Göttingen: Hogrefe.

Mandl, H. & Krapp, A. (Hrsg.). (1978). Schuleingangsdiagnostik - Neue Modelle, Annahmen und Befunde. Göttingen: Hogrefe.

Hanke, B., Lohmöller, B. & Mandl, H. (1977). Werden die Schüler dümmer oder steigen die Leistungsanforderungen? Notengebung in der Grundschule - Längsschnittuntersuchung in Augsburger Klassen. Bayerische Schule, 30(12-13), 393-396.

Hanke, B., Lohmöller, J. B. & Mandl, H. (1977). Notengebung in der Grundschule. Bayerische Schule, 30, 393-396.

Huber, G. L. & Mandl, H. (1977). Erklärungsansätze für Schulschwierigkeiten. Unterrichtswissenschaft, 5(4), 305-316.

Krapp, A. & Mandl, H. (1977). Einschulungsdiagnostik. Eine Einführung in Probleme und Methoden der pädagogisch-psychologischen Diagnostik. Weinheim: Beltz.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1977). Konzeptionsrahmen für einen Fernstudienlehrgang "Lehrertraining: Probleme entwicklungs-, verhaltens- und lerngestörter Schüler". Papier im Auftrag des Deutschen Instituts für Fernstudien an der Universität Tübingen, Dezember 1977, 33.

Mandl, H. & Huber, G. L. (1977). Förderung und Hemmung kognitiver Komplexität in der Schule. Zur Integration kognitionspsychologischer und interaktionstheoretischer Ansätze. Zeitschrift für Pädagogik, 23(2), 195-210.

Mandl, H., Lohmöller, J. B. & Hanke, B. (1977). Schülerbeurteilung und Schulleistung. Psychologie. Schweizerische Zeitschrift für Psychologie und ihre Anwendungen, 36(1), 19-25.

Oerter, R. & Mandl, H. (1977). Individuelle Leistungsfähigkeit und Entwicklungsnorm im Bereich des schulischen Lernens. Unterrichtswissenschaft, 5(1), 34-44.

Mandl, H. (1974). Intelligenztestverläufe von Grundschülern. Empirische Befunde zum Schereneffekt. Dissertation, Universität, Fachbereich Psychologie und Pädagogik, München.

Hanke, B., Mandl, H. & Prell, S. (1973). FSIA - FLANDERS SYSTEM ZUR ANALYSE VON INTERAKTIONEN [Flanders' Interaction Analysis Categories (FIAC); Flanders' Interaction Analysis System (FIAS); Interaktionsanalyse-System von N.A. Flanders]. München: R. Oldenbourg.

weitere Schriften:

Greil, W., von Stralendorff, I. & Mandl, H. (2011). Blended Learning in der ärztlichen Fortbildung. Der Nervenarzt, 82(7), 895-901.

Kopp, B. & Mandl, H. (2011). Supporting virtual collaborative learning using structuring methods. In F. Pozzi & D. Persico (Eds.), Techniques for Fostering Collaboration in Online Learning Communities: Theoretical and Practical Perspectives. Hershey: IGI Global.

Mandl, H. (2005). E-Learning: 5 Articles (pp. 7-34; pp. 35-48; pp. 63-90; pp. 127-136; pp. 137-210). In I. C. a. F. M. University of Tehran. E-learning Center (Ed.), Proceeding of Seminar on E-Learning and Knowledge Management. 11-14 Sep. 2005Tehran: University of Tehran.

Mandl, H. (2005). Knowledge Management: 4 Articles (p. 225-242; p. 243-270; p. 270-306; p. 307-322). In I. C. a. F. M. University of Tehran. E-learning Center (Ed.), Proceeding of Seminar on E-Learning and Knowledge Management. 11-14 Sep. 2005Tehran: University of Tehran.

Mandl, H., Gruber, H. & Renkl, A. (2000). Förderung des Erwerbs anwendbaren Wissens. Studien zur Optimierung beispielbasiertenLernens. Pressetext zum Abschlusskolloquium des DFG-Schwerpunktprogramms Lehr-Lern-Forschung in der Kaufmännischen Erstausbildung. Bonn

Friedrich, H.F., Fischer, P.M., Mandl, H. & Weis, T. (1985). Tübinger Lern- und Lesestrategieprogramm. Deutsches Institut für Fernstudien, Hauptbereich Forschung. 3. Erprobungsfassung September 1985.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00509HM_pub