Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. em. Dr. Uwe Kleinbeck

letzte Aktualisierung: 07.01.2019

Wegge, J., Wendsche, J., Kleinbeck, U. & Przygodda, M. (2013). Organisation von Fließarbeit und Gruppenarbeit. In S. Letzel & D. Nowak (Hrsg.), Handbuch der Arbeitsmedizin (S. 23-76). Heidelberg: ecomend Medizin.

Wegge, J., Liebermann, C., Kleinbeck, U. & Przygodda, M. (2012). Leistungsvergütung: Psychologische Grundlagen, Effekte und aktuelle Herausforderungen. In S. Letzel & D. Nowak (Hrsg.), Handbuch der Arbeitsmedizin (S. 1-22). Heidelberg: ecomed.

Bipp, T. & Kleinbeck, U. (2011). The effect of neuroticism in the process of goal pursuit. Personality and Individual Differences, 51(4), 454-459.

Kleinbeck, U. (2010). Förderung motivationaler und volitionaler Kompetenzen in Arbeitsgruppen. In U. Kleinbeck & K.-H. Schmidt (Hrsg.), Arbeitspsychologie (S. 705-747). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. (2009). Motivation in Arbeit und Beruf. In V. Brandstätter & J. H. Otto (Hrsg.), Handbuch der Allgemeinen Psychologie - Motivation und Emotion (S. 347-359). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (Hrsg.). (2009). Arbeitspsychologie. Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (2009). Arbeitsmotivation. Konzepte und Fördermaßnahmen. Lengerich: Pabst.

Kleinbeck, U. (2008). Das Partizipative Produktivitätsmanagement (PPM) - ein Motor für Produktivitätssteigerungen. OrganisationsEntwicklung, 27(1), 33-41.

Bipp, T., Joraschkewitz, I. & Kleinbeck, U. (2007). Die Partizipative Innovationsgruppe im Praxistest. Wirtschaftspsychologie, 9(2), 74-82.

Carell, A., Herrmann, T. & Kleinbeck, U. (Hrsg.). (2007). Innovationen an der Schnittstelle zwischen technischer Dienstleistung und Kunden 1. Konzeptuelle Grundlagen. Heidelberg: Physica Verlag.

Joraschkewitz, I. & Kleinbeck, U. (2007). Die partizipative Innovationsgruppe - ein Instrument zur Gestaltung innovationsförderlicher Unternehmenskulturen. In K. Rausch, R. Kröger & A. Näpel (Hrsg.), Organisation gestalten. Struktur mit Kultur versöhnen. Band zur 13. Tagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie e.V. am 2. und 3. Februar 2007 in der FH Osnabrück (S. 554-565). Lengerich: Pabst.

Kleinbeck, U. (2007). Arbeitsmotivation. In K. Landau (Hrsg.), Lexikon Arbeitsgestaltung (S. 140-143). Stuttgart: Gentner Verlag.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (2007). Motivation und Handeln in Organisationen. Kurseinheit 1: Motivationspsychologische Grundlagen für das Handeln in Organisationen. Fernuniversität Hagen.

Wegge, J., Bipp, T. & Kleinbeck, U. (2007). Goal setting via videoconferencing. European Journal of Work & Organizational Psychology, 16(2), 169-194.

Kleinbeck, U. (2006). Das Management von Arbeitsgruppen. In H. Schuler (Hrsg.), Lehrbuch der Personalpsychologie (S. 651-670). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. (2006). Handlungsziele. In J. Heckhausen & H. Heckhausen (Hrsg.), Motivation und Handeln (S. 255-276). Berlin: Springer.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (2006). Führen mit Zielvereinbarung. Göttingen: Hogrefe.

Bierhoff, H.W., Wegge, J., Bipp, T., Kleinbeck, U., Attig-Grabosch, C. & Schulz, S. (2005). EV-20 - Fragebogen Eigenverantwortung. Kurznachweis. Zeitschrift für Personalforschung, 4(1), 4-18.

Bierhoff, H.-W., Wegge, J., Bipp, T., Kleinbeck, U., Attig-Grabosch, C. & Schulz, S. (2005). Entwicklung eines Fragebogens zur Messung von Eigenverantwortung oder: "Es gibt nichts Gutes, außer man tut es". Zeitschrift für Personalpsychologie, 4(1), 4-18.

Bipp, T. & Kleinbeck, U. (2005). Wirkungen von Zielen. In R. Vollmeyer, J. Brunstein, B. Frenz, S. Engeser & B. Lund (Hrsg.), Motivationspsychologie und ihre Anwendung (S. 151-166). Stuttgart: Kohlhammer.

Herrmann, T., Kleinbeck, U. & Krcmar, H. (Hrsg.). (2005). Konzepte für das Service Engineering. Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement. Heidelberg: Physica.

Hoschke, A., Schmidt, K.-H., Hollmann, S., Sodenkamp, D. & Kleinbeck, U. (2005). Verbesserung der Kundenorientierung bei internen Dienstleistern mit dem Partizipativen Produktivitätsmanagement (PPM). In T. Herrmann (Hrsg.), Konzepte für das Service Engineering. Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement (S. 115-128). Heidelberg: Physica Verlag.

Sodenkamp, D., Kleinbeck, U., Hoschke, A. & Schmidt, K.-H. (2005). PPM als Instrument zur Förderung der Zusammenarbeit zwischen Arbeitsgruppen. In T. Herrmann, U. Kleinbeck & H. Krcmar (Hrsg.), Konzepte für das Service Engineering. Modularisierung, Prozessgestaltung und Produktivitätsmanagement (S. 129-147). Heidelberg: Physica.

Sodenkamp, D., Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (2005). Self-management of work groups through corporate values: from theory to practice. International Journal of Manpower, 26(1), 67-79.

Kleinbeck, U. (2004). Motives and goals. In C.D. Spielberger (Ed.), Encyclopedia of Applied Psychology (pp. 647-655). San Diego: Academic Press.

Kleinbeck, U. (2004). Der Umgang mit Misserfolg. In J. Wegge & K.-H. Schmidt (Hrsg.), Förderung von Arbeitsmotivation und Gesundheit in Organisationen (S. 279-294). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. (2004). Die Wirkung von Zielsetzungen auf die Leistung. In H. Schuler (Hrsg.), Beurteilung und Förderung beruflicher Leistung (S. 215-237). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (2004). Gruppenleistung und Leistungsförderung. In H. Schuler (Hrsg.), Organisationspsychologie - Gruppe und Organisation (S. 445-491). Göttingen: Hogrefe.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (2004). Leistung und Leistungsförderung. In H. Schuler (Hrsg.), Organisationspsychologie - Grundlagen und Personalpsychologie (S. 891-945). Göttingen: Hogrefe.

Wegge, J. & Kleinbeck, U. (2004). Forschung in der Arbeits- und Organisationspsychologie: Rückblick und Ausblick. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 48(1), 36-43.

Kleinbeck, U. (2003). Achievement motivation. In R. Fernández-Ballesteros (Ed.), Encyclopedia of psychological assessment (pp. 1-5). London: Sage.

Kleinbeck, U. (2003). Management und Motivation. In A. E. Auhagen & H.-W. Bierhoff (Hrsg.), Angewandte Sozialpsychologie. Das Praxishandbuch (S. 318-333). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Fuhrmann, H., Kleinbeck, U. & Boeck, L. (2002). The compatibility of ProMES with performance based pay systems. In R. D. Pritchard, H. Holling, F. Lammers & B. D. Clark (Eds.), Improving organizational performance with the Productivity Measurement and Enhancement System: An international collaboration (pp. 123-134). New York: Nova Science.

Großmann, H., Pifczyk, A., Holling, H. & Kleinbeck, U. (2002). Improving the generation of ProMES contingencies using conjoint analysis. In R. D. Pritchard, H. Holling, F. Lammers & B. D. Clark (Eds.), Improving organizational performance with the Productivity Measurement and Enhancement System: An international collaboration (pp. 241-253). New York: Nova Science.

Hardt, B. & Kleinbeck, U. (2002). Motivation, goal commitment and action in learning processes for vocational education. In K. Beck (Ed.), Teaching-learning processes in vocational education (pp. 27-41). Frankfurt a. M.: Lang.

Kleinbeck, U. (2002). Was muss ein Wissenschaftsmanager beachten? Motivationspsychologische Anregungen zum Management von Universitäten. Forschung und Lehre, 183-184.

Kleinbeck, U., Sodenkamp, D. & Schmidt, K.-H. (2002). Komponenten einer leistungsbezogenen Vergütung auf Gruppenebene. UniReport, 34, 53-55.

Sodenkamp, D., Kleinbeck U. & Schmidt, K.-H. (2002). Leistungsbezogene Gruppenentlohnung. VDI-Z Integrierte Produktion, 78-80.

Sodenkamp, D., Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (2002). Balanced Scorecard, Erfolgsfaktoren-basierte Balanced Scorecard und Partizipatives Produktivitätsmanagement. Ein Vergleich. Zeitschrift für Personalpsychologie, 1(4), 182-195.

Erez, M., Kleinbeck, U. & Thierry, H. (Eds.). (2001). Work motivation in the context of a globalizing economy. Mahwah: Erlbaum.

Kleinbeck, U. (2001). Das Management von Arbeitsgruppen. In H. Schuler (Hrsg.), Lehrbuch der Personalpsychologie (S. 509-528). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Werner, W. (Hrsg.). (2001). Produktivitätsverbesserung durch zielorientierte Gruppenarbeit. Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. & Fuhrmann, H. (2001). Das Partizipative Produktivitätsmanagement (PPM). In R. Fisch, D. Beck & B. Englich (Hrsg.), Projektgruppen in Organisationen. Praktische Erfahrungen und Erträge der Forschung (S. 61-74). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Werner, W. (2001). Das Management zielorientierter Arbeitsgruppen - ein Beispiel für die Nutzung psychologischen Wissens für eine Produktivität und Zufriedenheit schaffende Organisation der Arbeit. In U. Kleinbeck, K.-H. Schmidt & W. Werner (Hrsg.), Produktivitätsverbesserung durch zielorientierte Gruppenarbeit (S. 178-187). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U., Wegge, J. & Schmidt, K.-H. (2001). Work motivation and performance in groups. In M. Erez, U. Kleinbeck & H. Thierry (Eds.), Work motivation in the context of a globalizing economy (pp. 181-196). Mahwah: Erlbaum.

Pifczyk, A., Hoschke, A., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (2001). Ergebnisse zur Verbesserung der Arbeitsproduktivität bei Anwendung des Managementsystems PPM. In U. Kleinbeck, K.-H. Schmidt & W. Werner (Hrsg.), Produktivitätsverbesserung durch zielorientierte Gruppenarbeit (S. 84-114). Göttingen: Hogrefe.

Pifczyk, A. & Kleinbeck, U. (2001). Perspektiven der Organisationsentwicklung: Die Bedeutung der Gruppenarbeit für die Flexibilisierung von Unternehmen. In U. Kleinbeck, K.-H. Schmidt & W. Werner (Hrsg.), Produktivitätsverbesserung durch zielorientierte Gruppenarbeit (S. 34-48). Göttingen: Hogrefe.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (2001). Produktivitätsmessung und -förderung in teilautonomen Montagearbeitsgruppen. In K. Landau & H. Luczak (Hrsg.), Ergonomie und Organisation in der Montage (S. 442-458). München: Hanser.

Sodenkamp, D., Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (2001). Leistungsbezogene Entgeltgestaltung - Nur mit konsequenter Einführung lassen sich Motivation und Produktivität steigern. Zeitschrift für Unternehmensentwicklung und Industrial Engineering (FB-IE), 50(6), 244-247.

Wegge, J., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (2001). Goal setting and performance in working memory and short-term-memory tasks. In M. Erez, U. Kleinbeck & H. Thierry (Eds.), Work motivation in the context of a globalizing economy (pp. 49-72). Mahwah: Erlbaum.

Kleinbeck, U. & Fuhrmann, H. (2000). Effects of a psychologically based management system on work motivation and productivity. Applied Psychology: An International Review, 49(3), 596-610.

Pifczyk, A. & Kleinbeck, U. (2000). Zum Einfluss leistungs- und anschlussthematischer Variablen auf die Arbeitsmotivation und die Arbeitszufriedenheit in einem anschlussthematisch geprägten Arbeitsfeld. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 57-68.

Fuhrmann, H., Kleinbeck, U. & Boeck, L. (1999). Die Vereinbarkeit des Partizipativen Produktivitätsmanagements (PPM) mit leistungsbezogenen Komponenten von Entgeltsystemen. In H. Holling, F. Lammers & R. D. Pritchard (Hrsg.), Effektivität durch Partizipatives Produktivitätsmanagement. Überblick, neue theoretische Entwicklungen und europäische Fallbeispiele (S. 101-116). Göttingen: Verlag für Angewandte Psychologie.

Kleinbeck, U. (1999). Perspektiven eines Partizipativen Sicherheitsmanagements. In A. Poy (Hrsg.), Arbeits- und Funktionssicherheit vernetzter Systeme. Heißt "sicher" auch "sozialverträglich"? (S. 164-171). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1999). Anreiz- und Zielsetzungssysteme. In C. Graf Hoyos & D. Frey (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie. Ein Lehrbuch (S. 526-536). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1999). Funktionsgrundlagen der Leistungswirkungen von Zielen bei der Arbeit. In M. Jerusalem & R. Pekrun (Hrsg.), Emotion, Motivation und Leistung (S. 291-304). Göttingen: Hogrefe.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1999). Job Diagnostic Survey (JDS - deutsche Fassung). In H. Dunckel (Hrsg.), Handbuch psychologischer Arbeitsanalyseverfahren (S. 205-230). Zürich: vdf, Hochschulverlag an der ETH Zürich.

Zaib, V., Hardt, B., Kleinbeck, U. & Metz-Göckel, H. (1999). Lernbedingungen und Lernmotivation in der Ausbildung. Ergebnisse einer Untersuchung mit Bürokaufleuten. Zeitschrift für Pädagogische Psychologie, 13(3), 161-171.

Hardt, B., Zaib, V., Kleinbeck, U. & Metz-Göckel, H. (1998). Auswirkungen der Wahrnehmung der Lernbedingungen in der kaufmännischen Erstausbildung in Abhängigkeit von aktuellen Situationseinflüssen: ein Vergleich zwischen verschiedenen Meßzeitpunkten und Lernorten. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 14, 131-142.

Kleinbeck, U. (1998). Durch Förderung der Arbeitsmotivation lassen sich die Anwesenheitszeiten von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhöhen. Anwesenheit am Arbeitsplatz - nur Pflicht oder auch Lust? In U. Brandenburg (Hrsg.), Verbesserung der Anwesenheit im Betrieb. Fachtagung des Gesundheitswesens der Volkswagen AG in Kooperation mit der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin. Braunschweig-Riddagshausen, 2. und 3. September 1997 (S. 55-72). Bremerhaven: Wirtschaftsverlag NW.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1998). Die Bedeutung von Leistungsmessung und -rückmeldung für produktivitätsorientierte Zielvereinbarungsgespräche. In O. L. Braun (Hrsg.), Ziele und Wille in der Psychologie: Grundlagen und Anwendungen (S. 101-125). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

Werthebach, M., Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1998). Produktivitätsförderung in der Personalverwaltung durch Einführung eines Partizipativen Produktivitätsmanagements (PPM). Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 100-108.

Algera, J. A. & Kleinbeck, U. (1997). Foreword. European Journal of Work and Organizational Psychology, 6(3), 257-260.

Kleinbeck, U. (1997). Motivation. In H. Luczak, W. Volpert & T. Müller (Hrsg.), Handbuch Arbeitswissenschaft (S. 261-266). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Kleinbeck, U. (1997). Prinzipien moderner Betriebsführung: Das Managementsystem PPM - ein Konzept zur Förderung von Motivation in Arbeitsgruppen. REFA - Nachrichten, 4, 27-34.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1997). Motivationstheorien und ihre Bedeutung für die moderne Betriebsführung. REFA - Nachrichten, 50(2), 14-23.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1997). Relationships between group-based performance measures, feedback, and organizational context factors. European Journal of Work and Organizational Psychology, 6(3), 303-319.

van Tuijl, H., Kleingeld, A., Schmidt, K., Kleinbeck, U., Pritchard, R. D. & Algera, J. A. (1997). Measuring and enhancing organizational productivity by means of ProMES: Three practical implications. European Journal of Work and Organizational Psychology, 6(3), 279-301.

Wegge, J. & Kleinbeck, U. (1997). Gewaltorientierte Bildschirmspiele: Gibt es einen Katharsis-Effekt durch Aggression in virtuellen Welten? In U. Kittler & H. Metz-Göckel (Hrsg.), Pädagogische Psychologie in Erziehung und Organisation. Dokumentation des 2. Dortmunder Symposions für Pädagogische Psychologie 1996 (S. 21-42). Essen: Verlag Die Blaue Eule.

Werthebach, M., Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1997). Zielbezogene Unterstützung von Teamarbeit in der Verwaltung. Eine Fallstudie. Verwaltung und Management, 3, 366-369.

Hardt, B., Zaib, V., Kleinbeck, U. & Metz-Göckel, H. (1996). Unterrichtsziele und Lernmotivation im Kontext kaufmännischen Unterrichts. Unterrichtswissenschaft, 24(3), 235-249.

Hardt, B., Zaib, V., Kleinbeck, U. & Metz-Göckel, H. (1996). Untersuchungen zu Motivierungspotential und Lernmotivation in der kaufmännischen Erstausbildung. In K. Beck & H. Heid (Hrsg.), Lehr-Lern-Prozesse in der kaufmännischen Erstausbildung. Wissenserwerb, Motivierungsgeschehen und Handlungskompetenzen (S. 128-149). Stuttgart: Steiner.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1996). Mit Vergnügen Lehren und Lernen. HRZ-Rundbrief, 7(2).

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1996). Motivation, Fehlzeiten und Fluktuation. Themenheft der Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 4.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1996). Motivationspsychologische Überlegungen zum Lernen und Lehren an Universitäten. In H. Horn (Hrsg.), Didaskalos. Studien zum Lehramt in Universität, Schule und Religion. Festschrift für Gerhard J. Bellinger zum 65. Geburtstag (S. 139-162). Dortmund: Projekt-Verlag.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1996). Arbeitsmotivation. Entstehung, Wirkung und Förderung. Weinheim: Juventa.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1996). Die Wirkung von Zielsetzungen auf das Handeln. In J. Kuhl & H. Heckhausen (Hrsg.), Motivation, Volition und Handlung (S. 875-907). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. & Wegge, J. (1996). Fehlzeiten in Organisationen: Motivationspsychologische Ansätze zur Ursachenanalyse und Vorschläge für die Gesundheitsförderung am Arbeitsplatz. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 161-172.

Wegge, J. & Kleinbeck, U. (1996). Goal setting and group performance: Impact of achievement and affiliation motives, participation in goal setting, and task interdependence of group members. In T. Gjesme & R. Nygård (Eds.), Advances in motivation (pp. 145-177). Oslo: Scandinavian University Press.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1995). Gruppen und Partizipatives Produktivitätsmanagement - Instrumente zur Steigerung der Arbeitsmotivation. In J. Goller, H. Maack, B.W. Müller-Hedrich & T. Schad (Hrsg.), Verwaltungsmanagement - Handbuch für öffentliche Verwaltung und öffentliche Betriebe (S. C 3.11, 26 Seiten). Stuttgart: Dr. J. Raabe Verlags-GmbH.

Kleinbeck, U. (1995). Wandel im Verständnis der Arbeitsorganisation. In F. Rapp (Hrsg.), Die organisierte Welt. Utopie und Realität (S. 1-20). Dortmund: Projekt Verlag.

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1995). Die Vereinbarkeit von Arbeitsorganisation und Entgeltsystem fördert Arbeitsmotivation und Produktivität von Mitarbeitern. Angewandte Arbeitswissenschaft, 36-56.

Przygodda, M., Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Beckmann, J. (1995). Productivity measurement and enhancement in an advanced manufacturing systems. In R.D. Pritchard (Ed.), Productivity Measurement and Improvement - Organizational Case Studies (pp. 62-80). Westport, Connecticut, London: Praeger.

Przygodda, M., Beckmann, J., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1995). Produktivitätsmessung und -management. Eine Überprüfung des Managementsystems Partizipatives Produktivitätsmanagement (PPM). Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 157-167.

Schmidt, K.-H., Przygodda, M. & Kleinbeck, U. (1995). Development of a productivity measurement and feedback system in a firm of commercial painters. In R.D. Pritchard (Ed.), Productivity Measurement and Improvement - Organizational Case Studies (pp. 243-262). Westport, Connecticut, London: Praeger.

Wegge, J., Kleinbeck, U. & Quäck, A. (1995). Motive der Bildschirmspieler. Die Suche nach virtueller Macht, künstlicher Harmonie und schnellen Erfolgen? In J. Fritz (Hrsg.), Warum Computerspiele faszinieren. Empirische Annäherungen an Nutzung und Wirkung von Bildschirmspielen (S. 214-237). Weinheim: Juventa.

Wegge, J., Quäck, A. & Kleinbeck, U. (1995). Zur Faszinationskraft von Video- und Computerspielen bei Studenten: Welche Motive befriedigt die "bunte Welt am Draht"? In K. Bräuer (Hrsg.), Psychische Potentiale für eine interdisziplinäre Lehrerausbildung: Motivation - Kognition - Entwicklung. Tagungsbericht des 1. Dortmunder Symposions für Pädagogische Psychologie (S. 51-76). Essen: Verlag Die Blaue Eule.

Bamberg, E., Frese, M. & Kleinbeck, U. (1994). Schwerpunktstudium Arbeits- und Organisationspsychologie im Diplomstudiengang Psychologie. In S. Greif & E. Bamberg (Hrsg.), Die Arbeits- und Organisationspsychologie. Gegenstand und Aufgabenfelder, Lehre und Forschung, Fort- und Weiterbildung (S. 73-81). Göttingen: Hogrefe.

Heil, A. H., Kleinbeck, U., Lezius, M., Rößl, D. & Wille, H. (1994). Partnerschaftsmanagement in Unternehmerischen Partnerschaften. In D. Müller-Böling & K. Nathusius (Hrsg.), Unternehmerische Partnerschaften (S. 283-297). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Kleinbeck, U., Wegge, J. & Przygodda, M. (1994). Beanspruchung durch verschiedene Formen der Leistungsvergütung. In J. Konietzko & H. Dupuis (Hrsg.), Handbuch der Arbeitsmedizin, III (S. 3.2.1).

Kleinbeck, U. (1994). Mitarbeitermotivation in der Personalpflege. In M. Kastner (Hrsg.), Personalpflege. Der gesunde Mitarbeiter in einer gesunden Organisation (S. 48-54). München: Quintessenz.

Kleinbeck, U. (1994). Unternehmerische Partnerschaften aus organisationspsychologischer Sicht. In D. Müller-Böling & K. Nathusius (Hrsg.), Unternehmerische Partnerschaften (S. 299-310). Stuttgart: Schäffer-Poeschel.

Schmidt, K.H. & Kleinbeck, U. (1994). Experimentelles und quasi-experimentelles Vorgehen im Labor und im Feld. In L. v. Rosenstiel, C. M. Hockel & W. Molt (Hrsg.), Handbuch der angewandten Psychologie: Grundlagen - Methoden - Praxis. Landsberg/Lech: ecomed.

Kleinbeck, U. (1993). Beanspruchung durch Fließbandarbeit, Akkordarbeit, Gruppenarbeit. In J. Konietzko & H. Dupuis (Hrsg.), Handbuch der Arbeitsmedizin. Arbeitsphysiologie-Arbeitspathologie-Prävention (S. Kap. III-3.2.2.). Landsberg: Ecomed-Verlag.

Kleinbeck, U. (1993). Perspektiven eines Partizipativen Sicherheitsmanagements. In A. Poy, H.-J. Weißbach & M. Florian (Hrsg.), Arbeits- und Funktionssicherheit vernetzter Systeme - Heißt "sicher" auch "sozialverträglich"? (S. 164-171). Opladen: Westdeutscher Verlag.

Kleinbeck, U. & Przygodda, M. (1993). Arbeitsmotivation und -zufriedenheit. In A. Schorr (Hrsg.), Handwörterbuch der Angewandten Psychologie. Bonn: DPV.

Kleinbeck, U. & Przygodda, M. (1993). Arbeits- und Organisationspsychologie im Spannungsfeld zwischen experimenteller und angewandter Psychologie - braucht Zukunft Herkunft? In W. Bungard & T. Herrmann (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie im Spannungsfeld zwischen Grundlagenorientierung und Anwendung (S. 75-89). Bern: Huber.

Pritchard, R. D., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1993). Das Managementsystem PPM. Durch Mitarbeiterbeteiligung zu höherer Produktivität. München: Beck.

Przygodda, M. & Kleinbeck, U. (1993). Arbeitssicherheit. In A. Schorr (Hrsg.), Handwörterbuch der Angewandten Psychologie. Bonn: DPV.

Przygodda, M., Kleinbeck, U. & Wegge, J. (1993). Organisatorische Maßnahmen zur Gestaltung von leistungsbezogenen Vergütungsplänen. In J. Konietzko & H. Dupuis (Hrsg.), Handbuch der Arbeitsmedizin: Arbeitsphysiologie, Arbeitspathologie, Prävention (S. 1-8). Landsberg a. L.: ecomed.

Wegge, J., Przygodda, M. & Kleinbeck, U. (1993). Belastung durch verschiedene Formen der Leistungsvergütung. In J. Konietzko & H. Dupuis (Hrsg.), Handbuch der Arbeitsmedizin: Arbeitsphysiologie, Arbeitspathologie, Prävention (S. 1-8). Landsberg a. L.: ecomed.

Wegge, J. & Kleinbeck, U. (1993). Motivationale Faktoren betrieblicher Fehlzeiten: Zum Einfluss leistungs- und anschlussthematischer Variablen auf die Abwesenheit am Arbeitsplatz. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 40(3), 451-486.

Heil, H., Kleinbeck, U. & Lezius, M. (1992). Unternehmerische Partnerschaften. Universität Dortmund: Broschüre.

Kleinbeck, U. (1992). Motivation als Erfolgsfaktor im Partnerschaftsmanagement. In H. e. a. Heil (Hrsg.), Unternehmerische Partnerschaften. Universität Dortmund: Broschüre (S. 47-53).

Kleinbeck, U. & Kleinbeck, T. (1992). Arbeitsmotivation und -leistung. Kurseinheit 1 des Studienbriefs Arbeitsmotivation, -leistung und -zufriedenheit für die Fernuniversität Hagen, Fachbereich Erziehungs-, Sozial- und Geisteswissenschaften.

Kleinbeck, U. & Quast, H.H. (1992). Motivation. In E. Frese (Hrsg.), Handwörterbuch der Organisation. Stuttgart: Poeschel.

Kleinbeck, U. (1992). Arbeitsstrukturierung und Arbeitsmotivation. In K. Landau (Hrsg.), Die Arbeit im Dienstleistungsbetrieb. Grundzüge einer Arbeitswissenschaft der personenbezogenen Dienstleistung (S. 267-274). Stuttgart: Ulmer.

Przygodda, M., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1992). Work Motivation And Productivity. In G. Hunyady (Ed.), Proceedings of the 2nd European Congress of Psychology (pp. 219-228). Budapest:

Wegge, J., Metz-Göckel, H. & Kleinbeck, U. (1992). Motivation, Informationsverarbeitung und Leistung: Was erklären operante und respondente Leistungsmotivmaße? In L. Montada (Hrsg.), Bericht über den 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992 (S. 362-363). Göttingen: Hogrefe.

Wegge, J., Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1992). Motivation and Information Processing. In G. Hunyadi (Ed.), Proceedings of the 2nd European Congress of Psychology (pp. 191-201). Budapest:

Kleinbeck, U. (1991). Die Wirkung von Zielsetzungen auf die Leistung. In H. Schuler (Hrsg.), Beurteilung und Förderung beruflicher Leistung (S. 41-56). Stuttgart: Verlag für Angewandte Psychologie.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Quast, H.-H. (1991). Die Wirkung von Konzentration auf die Leistung - Nachweismöglichkeiten der Doppelaufgabentechnik. In J. Janssen, E. Hahn, H. Strang & M. Wegner (Hrsg.), Konzentration und Leistung (S. 131-139). Göttingen: Hogrefe.

Przygodda, M., Arentz, K.-P., Quast, H.-H. & Kleinbeck, U. (1991). Vorgesetztenverhalten und Fehlzeiten in Organisationen - eine Studie mit Rettungssanitätern im kommunalen Rettungsdienst. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 35(4), 179-186.

Kleinbeck, U., Quast, H.-H., Thierry, H. & Häcker, H. (Eds.). (1990). Work motivation. Hillsdale: Erlbaum.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1990). The translation of work motivation into performance. In U. Kleinbeck, H.-H. Quast, H. Thierry & H. Häcker (Eds.), Work motivation (pp. 27-39). Hillsdale: Erlbaum.

Przygodda, M., Kleinbeck, U. & Quast, H.-H. (1990). Untersuchungen zur Beeinflussung der Sicherheitsbereitschaft bei Sicherheitsbeauftragten. In C. Graf Hoyos (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit. 5. Workshop 1989 (S. 94-104). Heidelberg: Asanger.

Quast, H.-H., Kleinbeck, U. & Stachelhaus, S. (1990). Motivational determinants of absence behavior. In U. Kleinbeck, H.-H. Quast, H. Thierry & H. Häcker (Eds.), Work motivation (pp. 157-167). Hillsdale: Erlbaum.

Schmidt, K.H. & Kleinbeck, U. (1990). Effects of Goals and Feedback on Performance - mediating mechanisms and structures of information processing. In P. Drenth (Ed.), European Perspectives in Psychology - Work and Organizational Psychology. Chichester: Wiley.

Schmidt, K.-H. & Kleinbeck, U. (1990). The role of goal setting and feedback in job design. In U. Kleinbeck, H.-H. Quast, H. Thierry & H. Häcker (Eds.), Work motivation (pp. 105-118). Hillsdale: Erlbaum.

Häcker, H. & Kleinbeck, U. (1989). Arbeitsmotivation. In S. Greif, H. Holling & N. Nicholson (Hrsg.), Internationales Handbuch der Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 113-118). München/ Weinheim: Psychologie-Verlags-Union.

Kleinbeck, U., Quast, H.H. & Schwarz, R. (1989). Volitional effects on performance - conceptual considerations and results from dual task studies. In R. Kanfer, P. Ackerman & R. Cudeck (Eds.), Abilities, Motivation and Methodology: The Minnesota Symp. on Learning and Indiv. Differences (pp. 23-42). Hillsdale, New Jersey: Lawrence Erlbaum Associates.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.H. & Quast, H.H. (1989). The dual task technique as a method to identify structural limitations in pursuing multiple tasks. In F. Halisch & J. Van den Bercken (Eds.), International Perspectives on Achievement and Task Motivation (pp. 153-164). Amsterdam: Swets & Zeitlinger.

Quast, H.-H., Przygodda, M. & Kleinbeck, U. (1989). Untersuchungen zur Sicherheitsbereitschaft von Sicherheitsbeauftragten. In B. Ludborzs (Hrsg.), Psychologie der Arbeitssicherheit. 4. Workshop 1988 (S. 102-110). Heidelberg: Asanger.

Six, B. & Kleinbeck, U. (1989). Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit. In E. Roth, H. Schuler & A. B. Weinert (Hrsg.), Organisationspsychologie (S. 348-398). Göttingen: Hogrefe.

Wieland-Eckelmann, R., Kleinbeck, U., Schwarz, R. & Häcker, H. (1989). The assessment of mental workload in dual-task performance: Task-specific and task-unspecific influences. In K. Landau & W. Rohmert (Eds.), Recent developments in job analysis. Proceedings of the International Symposium on Job Analysis, University of Hohenheim, March 14-15, 1989 (pp. 237-251). London: Taylor & Francis.

Kleinbeck, U. (1988). Grundlagenforschung und Anwendung - ein Spannungsfeld zum Nutzen der Psychologie? (Dargestellt am Beispiel der Arbeitspsychologie). In D. Frey, C. Graf Hoyos & D. Stahlberg (Hrsg.), Angewandte Psychologie. Ein Lehrbuch (S. 607-623). München: Psychologie Verlags Union.

Kleinbeck, U., Quast, H.H. & Prehn, I. G. (1988). Arbeitsmotivation, Gesundheit und Fehlzeiten. In F. Nachreiner (Hrsg.), Aktuelle Probleme der Belastungs- und Beanspruchungsforschung. Festschrift zum 60. Geburtstag von Joseph Rutenfranz (S. 156-176). Frankfurt: Lang.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Knauth, P. (1988). Über die Wirkung von Leistungsvorgaben auf das Pausenverhalten und das Beanspruchungserleben bei freier Arbeit. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 42(2), 96-101.

Häcker, H. & Kleinbeck, U. (1987). Graduiertenstudium im Fach "Arbeitspsychologie" an der Bergischen Universität-Gesamthochschule Wuppertal. In F. E. Weinert & G. Lüer (Hrsg.), Graduiertenstudien in der Psychologie. Begründungen, Empfehlungen, Realisierungen (S. 111-115). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. (1987). Erfolg und Zufriedenheit in Ausbildung und Beruf. In Bundesanstalt für Arbeit (Hrsg.), Handbuch zur Berufswahlvorbereitung. Mannheim: Transmedia.

Kleinbeck, U. (1987). The effects of motivation on job performance. In F. Halisch & J. Kuhl (Eds.), Motivation, intention, and volition (pp. 261-271). Berlin: Springer.

Kleinbeck, U. (1987). Gestaltung von Motivationsbedingungen der Arbeit. In U. Kleinbeck & J. Rutenfranz (Hrsg.), Arbeitspsychologie (S. 440-492). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. & Rutenfranz, J. (Hrsg.). (1987). Arbeitspsychologie. Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. (1986). Zur Geschichte der Arbeitspsychologie. In A. Schorr (Hrsg.), Psychologie Mitte der 80er Jahre. Geschichte, Berufsrecht, Weiterbildung, neue Tätigkeitsfelder, Integration in der Psychotherapie (S. 44-55). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Kühn, F.M., Schmidt, K.H., Schoo, K.Cl. & Kleinbeck, U. (1986). Influences of mental load on reaction times in man-computer dialogues. , 373-381.

Heuer, H., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (Eds.). (1985). Motor behavior. Programming, control, and acquisition. Berlin: Springer.

Kleinbeck, U. (1985). Feinmotorisches Leistungsvermögen. Quintessenz, 91-99.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Carlsen, H. (1985). Veränderungen von Zielsetzungswirkungen auf die Leistung durch leistungsthematische Einflussfaktoren. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 32(2), 263-280.

Kleinbeck, U. (1985). Arbeitspsychologische Beiträge zur motivationalen Beeinflussung von Bewegungsleistungen. Düsseldorf: VDI-Verlag.

Kleinbeck, U. (1985). Arbeitspsychologische Untersuchungen zur Wirkung von Motivation auf Bewegungsleistungen. In D. Albert (Hrsg.), Bericht über den 34. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Wien 1984. Band II: Anwendungsbezogene Forschung (S. 766-768). Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H., Schleyer, M. & Brockmann, W. (1985). Ein Arbeitsplatzinformationssystem (AIDA) zur motivationsunterstützenden Selbstkontrolle von industriellen Bewegungsleistungen und zur individuellen Pausenverteilung bei freier Arbeit. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 39(1), 1-5.

Schmidt, K.H., Kleinbeck, U., Ottmann, W. & Seidel, B. (1985). JDS - JOB DIAGNOSTIC SURVEY - DEUTSCHE FASSUNG. Dortmund: Universität, Fachbereich 14/Organisationspsychologie.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Hoppenbrock, K. (1985). Feedback induced trade-offs between reaction time, movement time and accuracy at a guided aiming movement task. Studia Psychologica, 27(1), 61-67.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U., Ottmann, W. & Seidel, B. (1985). Ein Verfahren zur Diagnose von Arbeitsinhalten: Der Job Diagnostic Survey (JDS). Psychologie und Praxis, 162-172.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Schmitz, A. (1985). Beziehungen zwischen Schnelligkeit und Genauigkeit beim Nachfahren von Linien zunehmender Krümmung. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 32(3), 484-493.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Schmitz, A. (1985). Zur Wirkung von Zielsetzungen auf Bewegungsleistungen. Psychologie und Praxis, 62-70.

Heuer, H., Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1984). Psychological of Motor Behavior. Psychological Research (Sonderheft).

Kleinbeck, U. (1984). Erfolg und Zufriedenheit in Ausbildung und Beruf. In B. f. Arbeit (Hrsg.), Handbuch der Berufswahlvorbereitung (S. 310-321). Mannheim: Transmedia.

Rutenfranz, J., Bopp, W., Kleinbeck, U., Klimmer, F., Knauth, P., Kylian, H. & Ottmann, W. (1984). Arbeit zu ungewöhnlicher Tageszeit. ZDF: Mainz.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Brockmann, W. (1984). Motivational control of motor performance by goal setting in a dual-task situation. Psychological Research, 129-141.

Dozentenfachgruppe Arbeits- und Organisationspsychologie, Eckardt, H.H., Frieling, E., Graf Hoyos, C., Kleinbeck, U., Lohr, W., Neuberger, O., von Rosenstiel, L., Seifert, K. H., Wenniger, G. & Wilpert, B. (1983). Zur Rolle der Arbeits- und Organisationspsychologie. Psychologie und Praxis, 58-69.

Kleinbeck, U., Schmidt, K. H., Donis, R. & Balle, W. (1983). Untersuchungen über den Zusammenhang zwischen leistungsthematischer Motivation und betrieblichen Fehlzeiten. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 30(3), 425-441.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Rutenfranz, J. (1983). Handlungshilfen für den Einsatz neuer Arbeitsstrukturen in der Montage. In Der Bundesminister für Forschung und Technologie (Hrsg.), Neue Arbeitsstrukturen in Teilefertigung und Montage, Teil II: Montage, Schriftenreihe Humanisierung des Arbeitslebens (S. 227-246). Frankfurt: Campus Verlag.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K. H. (1983). Angewandte Motivationspsychologie in der Arbeitsgestaltung. Psychologie und Praxis, 13-21.

Knauth, P. & Kleinbeck, U. (1983). Untersuchungen zur Arbeitszeit, Freizeit und Arbeitsmotivation von Landfrauen. In K. Stadler (Hrsg.), Immunbiologische Aspekte in der Arbeitsmedizin. Medizinische und berufliche Rehabilitation (S. 527-531). Stuttgart: Genter-Verlag.

Martin, K., Kleinbeck, U., Kohl, W., Lubkoll, D. & Hovestedt-Nover, U. (1983). Ansätze zur interdisziplinären Bewertung des Arbeitsinhaltes. In Der Bundesminister für Forschung und Technologie (Hrsg.), Neue Arbeitsstrukturen in Teilefertigung und Montage, Teil I: Montage, Schriftenreihe Humanisierung des Arbeitslebens (S. 95-110). Frankfurt: Campus Verlag.

Rutenfranz, J. & Kleinbeck, U. (1983). Eignungsdiagnostik und Eignungsprognose. In W. Rohmert, J. Rutenfranz & G. Lehmann (Hrsg.), Praktische Arbeitsphysiologie (S. 111-113). Stuttgart, New York: Georg Thieme Verlag.

Schmidt, K. H. & Kleinbeck, U. (1983). Beziehungen zwischen intrinsischen und extrinsischen Anreizfaktoren der Arbeitsmotivation und Arbeitszufriedenheit (die Zuordnung eines Gültigkeitsbereiches für ein Arbeitsmotivationsmodell). Psychologie und Praxis, 79-86.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1982). Angewandte Motivationspsychologie in der Arbeitsgestaltung. In Sektion Arbeits- und Betriebspsychologie im BDP (Hrsg.), Anwendungsorientierte Forschung und theoretisch fundierte Praxis in der Arbeits- und Betriebspsychologie (S. 387-406). Duisburg:

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Ottmann, W. (1982). Beziehungen zwischen Motivation und Handlungssteuerung unter Bedingungen mentaler Mehrfachbelastung. In W. Rohmert (Hrsg.), Ergonomie der kombinierten Belastungen, Vorträge der internen Herbstkonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft (S. 128-148). Köln: Schmidt-Verlag.

Kleinbeck, U. (1982). Ansätze zur integrativen Arbeitswissenschaft aus der Sicht der Arbeitspsychologie. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 36(4), 207-210.

Kleinbeck, U., Schmidt, K. H. & Rutenfranz, J. (1982). Motivationspsychologische Untersuchungen zur Arbeitsgestaltung. Ein Feldexperiment. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 29(3), 442-471.

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Donis, R. (1982). Untersuchungen über eine Methode zur Erfassung des motivationalen Anregungsgehaltes von Arbeitssituationen. In Sektion Arbeits- und Betriebspsychologie im BDP (Hrsg.), Anwendungsorientierte Forschung und theoretisch fundierte Praxis in der Arbeits- und Betriebspsychologie (S. 447-464). Duisburg:

Schmidt, K.-H., Kleinbeck, U. & Müller, H.J. (1982). Die Untersuchung sensomotorischer Anlernprozesse in Situationen der Mehrfachbelastung. In W. Rohmert (Hrsg.), Ergonomie der kombinierten Belastungen, Vorträge der internen Herbstkonferenz der Gesellschaft für Arbeitswissenschaft e.V. am 2. Okt. 1981, Dokumentation Arbeitswissenschaft (S. 149-172). Köln: Schmidt-Verlag.

Kleinbeck, U. (1981). Eignet sich die Theorie der Leistungsmotivation für die Begründung von Arbeitsstrukturierungsmaßnahmen? In U. Kleinbeck & G. Ernst (Hrsg.), Zur Psychologie der Arbeitsstrukturierung (S. 32-41). Frankfurt: Campus.

Kleinbeck, U. & Ernst, G. (Hrsg.). (1981). Zur Psychologie der Arbeitsstrukturierung. Frankfurt: Campus.

Kleinbeck, U., Schmidt, K. H. & Ottmann, W. (1981). Motivationspsychologische Aspekte der Bewegungssteuerung. Archiv für Psychologie, 134(3), 181-195.

Schmidt, K. H., Kleinbeck, U. & Rohmert, W. (1981). Die Wirkung von Merkmalen der Arbeitssituation und Persönlichkeitsvariablen auf die Arbeitszufriedenheit und andere motivationsbezogene Einstellungsvariablen. Überprüfung eines Modells. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 28(3), 465-485.

Schmidt, K. H., Kleinbeck, U. & Rutenfranz, J. (1981). Arbeitspsychologische Effekte von Änderungen des Arbeitsinhaltes bei Montagetätigkeiten. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 35(3), 162-167.

Schmidt, K. H., Schweisfurth, W., Kleinbeck, U. & Rutenfranz, J. (1981). Einige arbeitsphysiologische Ergebnisse zur Wirkung von Arbeitsinhaltsveränderungen bei Teilefertigungstätigkeiten. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 35(2), 101-107.

Sokolowski, K. & Kleinbeck, U. (1981). Untersuchungen über die Leistungen bei einer einfachen Zielbewegungsaufgabe in Abhängigkeit von Anstrengungsintention und Zielsetzung. Zeitschrift für Experimentelle und Angewandte Psychologie, 28(4), 665-681.

Ernst, G. & Kleinbeck, U. (1980). Die Wirkung leistungsthematischer Anregungsgehalte von Arbeitssituationen auf die Einstellung zur Arbeit. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 34(2), 97-102.

Kleinbeck, U. (1980). Arbeitsmotivation. In Hoyos, K.-. Riel, K.-. RielRosenstiel & K.-. RielRosenstielStrümpel (Hrsg.), Handbuch wirtschaftlicher Grundbegriffe (S. 434-445). Kösel-Verlag.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H., Ernst, G. & Rutenfranz, J. (1980). Motivationale Aspekte der Arbeitszufriedenheit. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 34(4), 200-206.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H., Hackel, H., Vega, E. & Wassenhoven, E. (1980). Grundparameter der Steuerung von Zielbewegungen: Der Einfluss von Signalstruktur, Aufgabenkomplexität und Rückmeldung. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 34, 227-231.

Kleinbeck, U. (1979). Leistungsmotivation in Arbeit und Beruf. Die Betriebswirtschaft, 13, 481-492.

Kleinbeck, U., Schmidt, K.-H. & Sokolowski, K. (1979). Die Wirkung unterschiedlicher Instruktionen und Aufgabenschwierigkeiten auf die Leistung bei einfacher Zielbewegung. Kognitive Ansätze für das Studium von Arbeitsbewegungen. Zeitschrift für Arbeitswissenschaft, 33(2), 89-94.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K. H. (1979). Aufgabenwahl im Ernstfall einer betrieblichen Ausbildung: Instrumentalitätstheoretische Ergänzung zum Risikowahlmodell. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 11(1), 1-11.

Kleinbeck, U. (1978). Berufliche Orientierung. In K.J. Klauer (Hrsg.), Handbuch der Pädagogischen Diagnostik. Düsseldorf: Schwann.

Kleinbeck, U., Antoni, W., Portmann, R. & Stark, G. (1978). Handlungsorientierte Grundlagen für Beratungsprozesse. Informationsreihe Beratung und Schule. Projektgruppe Beratung in der Schule (BiS) am Hessischen Institut für Bildungsplanung und Schulentwicklung. Frankfurt.

Kleinbeck, U. (1977). Arbeit und Leistung. In T. Herrmann, P.R. Hofstätter, H.P. Huber & F.E. Weinert (Hrsg.), Handbuch Psychologischer Grundbegriffe (S. 38-48).

Kleinbeck, U. (1977). Berufserfolg Berufszufriedenheit Berufliche Entwicklung. In K.H. Seifert (Hrsg.), Berufspsychologie. Göttingen: Hogrefe.

Matthäus, W., Ernst, G., Kleinbeck, U. & Stoffer, T. (1977). Funktionales Messen und kognitive Algebra. Ein methodenkritischer Beitrag zur Entscheidung zwischen Modellen der Informationsintegration. Teil II: Überlegungen zur Schätzung von Parametern der Verknüpfungsmodelle. Archiv für Psychologie, 129(1), 1-24.

Ernst, G., Kleinbeck, U. & Schneidt, L. (1976). Die Integration beruflicher Informationen. Zeitschrift für experimentelle und angewandte Psychologie, 23, 383-395.

Kleinbeck, U. (1976). A motivational theory of performance in work organizations. Proceedings of the Conference Work and Values of Jablonna, Poland.

Kleinbeck, U. & Schmidt, K.-H. (1976). Die Analyse leistungsbezogener Verhaltenssequenzen: Der Instrumentalitätsaspekt. In H.D. Schmalt & W.W. Meyer (Hrsg.), Leistungsmotivation und Verhalten (S. 61-79). Stuttgart: Klett.

Kleinbeck, U. (1975). Motivation und Berufswahl. Göttingen: Hogrefe.

Kleinbeck, U. (1975). Untersuchungen über motivationale Faktoren der Berufswahl. Dissertation, Universität, Abteilung fuer Philosophie, Pädagogik, Psychologie, Bochum.

Schnackers, U. & Kleinbeck, U. (1975). Machtmotiv und machtthematisches Verhalten in einem Verhandlungsspiel. Archiv für Psychologie, 127, 300-319.

Heinrich, H. & Kleinbeck, U. (1974). Dimensionen der Berufswahrnehmung. Psychologie und Praxis.

Kleinbeck, U. (1974). Die berufliche Ausbildung Jugendlicher unter dem Aspekt einer Theorie der Motivation beruflichen Verhaltens, Klett.

Kleinbeck, U. & Matthäus, W. (1973). Die psychologischen Berufe Entscheidung, Information und Studium. In G. Zeltner (Hrsg.), Die Ausbildungssituation im ersten Studiensemester des Faches Psychologie. Tübingen:

Kleinbeck, U., Lutz, R. & Schönpflug, W. (1971). Das Studium der Psychologie. Paderborn: Schönigh.

weitere Schriften:

Sodenkamp, D. (2003). Siehe Dortmunder Bildungsforum.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00665UK_pub