Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Hans-Peter Heekerens

letzte Aktualisierung: 08.11.2018

Heekerens, H.-P. (2017). Ganztagsschule Viel Lärm um nichts. socialnet Materialien,

Heekerens, H.-P. (2017). PISA und die Bildungsgerechtigkeit - Denkanstöße aus Anlass von PISA 2015 und TIMSS 2015. In Socialnet (Hrsg.), socialnet Materialien (http://www.socialnet.de/materialien/27661.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 04.07.2017 zu Estes, R. J. & Sirgy, M. J. (eds.) (2017). The Pursuit of Human Well-Being. The Untold Global History (International Handbooks of Quality-of-Life). Berlin: Springer. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22390.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 10.07.2017 zu: Anastasiya, A. Lipnevich, A. A., Franzis Preckel, F. & Richard D. Roberts, R. D. (eds.) (2016). Psychosocial Skills and School Systems in the 21st Century. Theory, Research, and Practice. Berlin: Springer. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22421.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 11.04.2017 zu Strietholt, R., Bos, W., Holtappels, H. G. & McElvany, N. (Hrsg.) (2016). Jahrbuch der Schulentwicklung. Daten, Beispiele und Perspektiven. Weinheim ? Basel: Beltz Juventa. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22323.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 13.10.2017 zu Wild, B (Hrsg.) (2016). Humor in Psychiatrie und Psychotherapie. Neurobiologie - Methoden - Praxis (2., überarbeitete u. erweiterte Auflage). Stuttgart: Schttauer. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/21212.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 16.11.2017 zu Hacke, A. (2017). Über den Anstand in schwierigen Zeiten und die Frage, wie wir miteinander umgehen. München: Kunstmann. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/23340.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 18.04.2017 zu Schreyer, J. (2017). Outdoortraining für Gesundheitsförderung und Persönlichkeitsentwicklung. Praxisbuch mit 51 Übungen (erleben & lernen Bd. 18). München: Reinhardt. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22556.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 18.05.2017 zu Teater, B., Devaney, D., Forrester, D. & Scourfield, J. (2017). Quantitative Research Methods for Social Work. Basingstoke, Hampshire: Palgrave Macmillan. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22132.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 19.05.2017 zu Heinemann, U. (2017). Bewegter Stillstand. Die paradoxe Geschichte der Schule nach PISA. Weinheim - Basel: Beltz Juventa. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22331.php).,

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 21.11.2017 zu Greiner, U. (2017). Heimatlos. Bekenntnisse eines Konservativen. Reinbek: Rowohlt. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/23341.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 24.01.2017 zu Eckert, T. & Gniewosz, B. (Hrsg.) (2016). Bildungsgerechtigkeit. Wiesbaden: Springer Fachmedien. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/22103.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 24.04.2017 zu Steffens, U. & Höfer, D. (2016). Lernen nach Hattie. Wie gelingt guter Unterricht? Weinheim ? Basel: Beltz. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22322.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 26.05.2017 zu Wendt, W. R. (2017). Geschichte der Sozialen Arbeit 1. Die Gesellschaft vor der sozialen Frage 1750 bis 1900 (6., überarbeitete und erweiterte Auflage). Wiesbaden: Springer Fachmedien. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/21897.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 26.05.2017 zu Wendt, W. R. (2017). Geschichte der Sozialen Arbeit 2. Die Profession im Wandel ihrer Verhältnisse (2., überarbeitete und erweiterte Auflage). Wiesbaden: Springer Fachmedien. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/21898.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 27.07.2017 zu Sanders, B. (2017). Unsere Revolution. Wir brauchen eine gerechte Gesellschaft. München: Ullstein Verlag. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22859.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 29.11.2017 zu Amendt-Lyon, N. (Hrsg.) (2017). Zeitlose Erfahrung. Laura Perls´ unveröffentlichte Notizbücher und literarische Texte 1946 - 1985. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/22943.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 29.12.2017 zu Joas, H. (2017). Die Macht des Heiligen. Eine Alternative zur Geschichte von der Entzauberung. Berlin: Suhrkamp Verlag. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/23517.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Rezension vom 30.11.2017 zu: Koenen, G. (2017). Die Farbe Rot. Ursprünge und Geschichte des Kommunismus. München: Beck. socialnet Rezensionen (https://www.socialnet.de/rezensionen/23136.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Wie macht man(n und frau) gute Hochschullehre? In Socialnet (Hrsg.), socialnet Materialien (http://www.socialnet.de/materialien/27800.php),

Heekerens, H.-P. (2017). Auf gute Nachbarschaft - Die Wohnumgebung von Kindern beeinflusst deren spätere Lebensqualität. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 37(1), 104-110.

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 02.03.2016 zu Sammet, I., Dammann, G. & Schiepeck, G. (Hrsg.) (2014). Der psychotherapeutische Prozess. Stuttgart: Kohlhammer. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/19603.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 04.07.2016 zu Hentig, H.v. (2016). Noch immer Mein Leben. Erinnerungen und Kommentare aus den Jahren 2005 bis 2015. Berlin: Was mit Kindern. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20804.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 06.12.2016 zu Gödde, G. & Sabine Stehle, S. (Hrsg.) (2016). Die therapeutische Beziehung in der psychodynamischen Psychotherapie. Ein Handbuch. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/21944.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 06.12.2016 zu Sassenfeld, A. J. (2015). Relationale Psychotherapie. Grundlagen und klinische Prinzipien. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/21236.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 07.03.2016 zu Hübl, Ph. (2015). Der Untergrund des Denkens. Eine Philosophie des Unbewussten. Reinbek: Rowohlt. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20239.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 08.06.2016 zu Borrmann, S. & Thiessen, B. (Hrsg.) (2016). Wirkungen Sozialer Arbeit. Potentiale und Grenzen der Evidenzbasierung für Profession und Disziplin. Opladen Berlin - Toronto: Verlag Barbara Budrich. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20932.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 10.05.2016 zu Oelkers, J. (2016). Pädagogik, Elite, Missbrauch. Die Karriere des Gerold Becker. Weinheim - Basel: Beltz Juventa. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20502.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 14.12.2016 zu Wyl, A. v., Tschuschke, V., Crameri, A., Koemeda-Lutz, M. & Schulthess, P. (Hrsg.) (2016). Was wirkt in der Psychotherapie? Ergebnisse der Praxisstudie ambulante Psychotherapie zu 10 unterschiedlichen Verfahren. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/21943.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 15.02.2016 zu Kambouri, T. (2015). Deutschland im Blaulicht. Notruf einer Polizistin. München: Piper. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20264.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 17.11.2016 zu Butzer, R. J. (2016). Heinz Kohut zur Einführung. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/21193.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 18.11.2016 zu Rass, E. & Köhler, L. (2016). Heinz Kohut. Psychoanalyse in einer unsicheren Welt. Texte aus den Jahren 1960 bis 1981. Gesammelte Werke Band 1. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/21591.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 19.05.2016 zu Klingholz, R. & Wolfgang Lutz, W. (2016). Wer überlebt? Bildung entscheidet über die Zukunft der Menschheit. Frankfurt a. M.: Campus. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20501),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 21.12.2016 zu Bonsen, M. & Priebe, B. (Hrsg.) (2016). PISA - Folgen und Fragen. Anstöße zur Qualitätsentwicklung im Bildungssystem. Seelze - Velber: Klett-Kallmeyer. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/22004.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 21.12.2016 zu Reiss, K., Sälzer, C., Schiepe-Tiska, A., Klieme, E. & Köller, O. (Hrsg.) (2016). PISA 2015. Eine Studie zwischen Kontinuität und Innovation. Münster New York: Waxmann. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/22060.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 21.12.2016 zu Wendt, H., Bos, W., Selter, C., Köller, O., Schwippert, K. & Kasper, D. (Hrsg.) (2016). TIMSS 2015. Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster New York: Waxmann. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/22014.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 22.02.2016 zu Schlehufer, A. (2016). Kinder lieben Abenteuer. Wilde und echte Erlebnisse für 6- bis 12-jährige. München: Reinhardt. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20224.php), München

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 23.05.2016 zu Winkler, H. A. (2016). Die Geschichte des Westens. Die Zeit der Gegenwart (3., durchgesehene Auflage). München: Beck. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20628.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 24.02.2016 zu Roth, M. (2015). Überleben durch Vergessen. Die jüdische Geliebte, der Retter von der Gestapo und die kleine Zeugin. Heidelberg: Carl-Auer. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/20312.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Rezension vom 29.09.2016 zu Streicher, B., Harder, H. & Netzer, H. (Hrsg.) (2016). Erlebnispädagogik in den Bergen. Grundlagen, Aktivitäten, Ausrüstung und Sicherheit. München: Reinhardt. socialnet Rezensionen (http://www.socialnet.de/rezensionen/21197.php),

Heekerens, H.-P. (2016). Psychotherapie und Soziale Arbeit. Studien zu einer wechselvollen Beziehungsgeschichte. Gossmannsdorf: Zentralverlag für Klinische Sozialarbeit / Verlag für psychosoziale Medien.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension vom zu Malik, F. (2015). Navigieren in Zeiten des Umbruchs. Frankfurt: Campus. socialnet Rezensionen, 23.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Bruder-Bezzel, A. & Gerd Lehmkuhl, G.(2014). Alfred Adler. Briefe 1896 - 1937. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. socialnet Rezensionen, 5.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Bruder-Bezzel, A.(2014). Individualpsychologie in Berlin. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 5.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Conen, M.-L.(2014). Kinderschutz. Kontrolle oder Hilfe zur Veränderung? Freiburg: Lambertus. socialnet Rezensionen, 19.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Conen, M.-L.(2015). Zurück in die Hoffnung. Heidelberg: Carl-Auer. socialnet Rezensionen, 20.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Falzeder, F. (2015). Psychoanalytic Filiations. London: Karnac Books. socialnet Rezensionen, 12.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Felfe,J. & Franke,F. (2014). Führungskräftetrainings. Göttingen: Hogrefe. socialnet Rezensionen, 5.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Hahn, G. & Hüttemann, M.(2015). Evaluation Psychosozialer Interventionen. Köln: Psychiatrie Verlag. socialnet Rezensionen, 25.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Haynal, A. (2015). Die Technik-Debatte in der Psychoanalyse. Freud, Ferenczi, Balint. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 26.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu International Institute for Bioenergetic Analysis (Ed.) (2015). Bioenergetic Analysis. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 1.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Ludewig, K. (2015). Systemische Therapie. Heidelberg: Carl Auer Verlag GmbH. socialnet Rezensionen, 21.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Mackenthun, G. (Hrsg.): Alfred Adler - wie wir ihn kannten. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. socialnet Rezensionen, 21.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Merchel, J. (2015). Handbuch Allgemeiner Sozialer Dienst (2. akt. u. erw. Aufl.). München: Reinhardt. socialnet Rezensionen, 20.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Otto, H.-U. & Thiersch, H. (2015). Handbuch Soziale Arbeit (5. erweiterte Aufl.). München: Reinhardt. socialnet Rezensionen, 6.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Peglau, A. (2015). Unpolitische Wissenschaft? Wilhelm Reich und die Psychoanalyse im Nationalsozialismus (2. Auflage). Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 5.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Petermann, F., Gründer, G., Wirtz, M. & Strohmer, J.(2016). Dorsch - Lexikon der Psychotherapie und Psychopharmakotherapie. Göttingen: Hogrefe. socialnet Rezensionen, 19.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Rössel, J. & Roose, J.(2015). Empirische Kultursoziologie. Wiesbaden: Springer Fachmedien. socialnet Rezensionen, 22.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Sloterdijk, P. (2014). Die schrecklichen Kinder der Neuzeit. Berlin: Suhrkamp. socialnet Rezensionen, 5.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Sydow, K. v. (2015). Systemische Therapie. München: Reinhardt. socialnet Rezensionen, 15.

Heekerens, H.-P. (2015). Rezension zu Tögel, C.(2015). Freuds Wien. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 9.

Heekerens, H.-P. (2015). Risiko und Gefahr - Once again. Von hilfreichen Verstörungen. Erleben & Lernen, 23(3-4), 56-60.

Heekerens, H.-P. (2015). 90 Jahre Familientherapie - Spurensuche auf entlegenem Gelände. Systhema, 29(2), 161-170.

Heekerens, H.-P. (2015). Soziale Arbeit und Familientherapie - eine lange Gemeinsamkeit. Neue Praxis, 45(5), 545-551.

Heekerens, H.-P. (2013). Die Bildungsungerechtigkeit in Deutschland dauert an. Neue Praxis, 43(6), 581-588.

Heekerens, H.-P. (2013). Ein verlorenes Jahrzehnt. Bildungsgerechtigkeit im Spiegel jüngster Schulleistungsstudien. Unsere Jugend, 65(11-12), 485-494.

Heekerens, H.-P. (2013). Ergebnis- und Prozessforschung in der Erlebnispädagogik: Was man weiß, was man wissen sollte. Erleben & Lernen, 21(3-4), 41-45.

Heekerens, H.-P. (2012). Perspektivenwechsel in der Bildungsdebatte. Sozialmagazin, 37(3), 44-54.

Heekerens, H.-P. (2012). Aufsuchende familienbezogene Vorgehensweisen und Gemeindepsychologie - historische und systematische Betrachtungen. Forum Gemeindepsychologie, 17(1).

Heekerens, H.-P. (2012). Beziehungsgestaltung in der Erlebnispädagogik. Erleben & Lernen, 20(3-4), 54-57.

Heekerens, H.-P. (2012). Von Strukturen zu Personen. Umwälzungen in der Bildungsdebatte. Unsere Jugend, 64(7-8), 332-340.

Heekerens, H.-P. (2011). Störungen (in) der Familie: Intervention. In M. Perrez & U. Baumann (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (S. 1170-1181). Bern: Huber.

Heekerens, H.-P. & Perrez, M. (2011). Störungen (in) der Familie: Klassifikation und Diagnostik. In M. Perrez & U. Baumann (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (S. 1140-1155). Bern: Huber.

Heekerens, H.-P. (2011). Die Frage der Bildungsgerechtigkeit bleibt auf der Tagesordnung. Vom (Un-)Sinn international vergleichender Schul(leistungs)-studien. neue praxis, 41(5), 526-543.

Heekerens, H.-P. (2011). Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen - das Konzept von UNICEF. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 22(1), 34-40.

Heekerens, H.-P. (2011). Lebensqualität von Kindern und Jugendlichen. Das Konzept von UNICEF. Frühe Kindheit, 14(5), 22-29.

Heekerens, H.-P. (2011). Wirksamkeit und Kosteneffektivitat aufsuchender familienbezogener Arbeitsweisen bei Problemlagen von Kindern und Jugendlichen. In M. Müller & B. Bräutigam (Hrsg.), Hilfe, sie kommen!. Systemische Arbeitsweisen im aufsuchenden Kontext (S. 28-40). Heidelberg: Auer.

Perrez, M. & Heekerens, H.-P. (2011). Störungen (in) der Familie: Ätiologie/ Bedingungsanalyse. In M. Perrez & U. Baumann (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (S. 1156-1169). Bern: Huber.

Heekerens, H.-P. (2010). Angst essen Seele auf. Anmerkungen zu einigen Ergebnissen der UNICEF-Studie 2010 zum Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen. Sozialmagazin, 35(4), 46-56.

Heekerens, H.-P. (2010). Deutschland ist Mittelmaß - Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen im Spiegel des OECD-Kinderberichts 2009. Unsere Jugend, 62(5), 216-225.

Heekerens, H.-P. (2010). Die Auswirkung frühkindlicher Bildung auf Schulerfolg - eine methodenkritische Bestandsaufnahme. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 30(3), 311-325.

Heekerens, H.-P. (2010). Die Reformpädagogik und die Missbrauchsdebatte. Erleben & Lernen, 18(4), 28-31.

Heekerens, H.-P. (2010). Erlebnispädagogik nach dem 13. Kinder- und Jugendbericht - Teil II. Erleben & Lernen, 18(1-2), 56-60.

Heekerens, H.-P. (2010). Familiärer Hintergrund und schulischer Erfolg. neue praxis, 40(4), 422-440.

Heekerens, H.-P. (2009). Das Elend der Heimkinder. Unsere Jugend, 61(11-12), 477-489.

Heekerens, H.-P. (2009). Der Beruf der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin - Ein Abriss seiner Geschichte. Verhaltenstherapie mit Kindern & Jugendlichen, 5(2), 85-97.

Heekerens, H.-P. (2009). Erlebnispädagogik nach dem 13. Kinder- und Jugendbericht - Teil I. Erleben & Lernen, 17(6), 29-31.

Heekerens, H.-P. (2009). Funktion, Krankheitsgewinn und Passung. Variationen eines therapeutischen Themas. In S. K. D. Sulz (Hrsg.), Wer rettet Paare und Familien aus ihrer Not?. Paar- und Familientherapie als Hauptstrategie in der Behandlung psychischer Störungen (S. 121-136). München: CIP-Medien.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2009). Kindliches Wohlergehen - ein erweiterter Armutsbegriff. Unsere Jugend, 61(7-8), 329-338.

Heekerens, H.-P. (2008). Aufsuchende Familientherapie. Eine Herausforderung für die Erziehungsberatung. Informationen für Erziehungsberatungsstellen, 15-23.

Heekerens, H.-P. (2008). Effektivität aufsuchender Familien-fokussierter Interventionen. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 57(2), 130-146.

Heekerens, H.-P. (2008). Funktion, Krankheitsgewinn und Passung - Variationen eines therapeutischen Themas. Psychotherapie in Psychiatrie, Psychotherapeutischer Medizin und Klinischer Psychologie, 13(2), 147-154.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2007). Fragwürdige Indikatoren bei der Beurteilung des Wohlergehens von Kindern und Jugendlichen. Unsere Jugend, 59(7/8), 331-337.

Heekerens, H.-P. (2007). Aufsuchende Familientherapie von der Erziehungsberatungsstelle aus. Theorie und Praxis der Sozialen Arbeit, 58(4), 19-23.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2007). Die Aufsuchende Familientherapie: eine eigenständige Hilfe zur Erziehung. Neue Praxis, 37(5), 502-515.

Ohling, M. & Heekerens, H.-P. (2007). Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen im Spiegel internationaler Berichte. Sozialmagazin, 32(5), 50-55.

Heekerens, H.-P. (2006). Die Multisystemische Therapie. Ein evidenz-basiertes Verfahren zur Rückfallprophylaxe bei Kinder- und Jugendlichendelinquenz. Zeitschrift für Jugendkriminalrecht und Jugendhilfe, 17(2), 163-171.

Heekerens, H.-P. (2006). Wirksamkeitsforschung zur Erlebnispädagogik: Ergebnisse, Fragen, Anregungen. Zeitschrift für Erlebnispädagogik, 26(10), 3-57.

Heekerens, H.-P. (2006). Die Funktionale Familientherapie: Ein effektives klinisches Behandlungsverfahren. Psychotherapie in Psychiatrie, Psychotherapeutischer Medizin und Klinischer Psychologie, 11(1), 16-24.

Heekerens, H.-P. (2006). Ein effektives und effizientes Verfahren bei schweren Störungen des Sozialverhaltens: die Multisystemische Therapie. Neue Praxis, 38(6), 658-664.

Heekerens, H.-P. (2006). Erlebnispädagogik mit schwer delinquenten Jugendlichen: Wirksamkeit fraglich. Erleben & Lernen, 14(6), 18-23.

Heekerens, H.-P. (2006). Wirksamkeit, Effektivität und Effizienz von Familientherapie. Psychotherapie in Psychiatrie, Psychotherapeutischer Medizin und Klinischer Psychologie, 11(1), 38-45.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2006). Familien-Psychoedukation als Rückfallprophylaxe bei Schizophrenie: Wirkung und Wirkungsweise. Psychotherapie in Psychiatrie, Psychotherapeutischer Medizin und Klinischer Psychologie, 11(1), 26-36.

Heekerens, H.-P. (2005). Vom Labor ins Feld. Die Psychotherapieevaluation geht neue Wege. Psychotherapeut, 50(5), 357-366.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2005). Kinder, Armut und Sozialstaat. Unsere Jugend, 57(9), 365-376.

Heekerens, H.-P. (2005). Familientherapie/Systemische Therapie. In F. Petermann & H. Reinecker (Hrsg.), Handbuch der Klinischen Psychologie und Psychotherapie (S. 708-716). Göttingen: Hogrefe.

Heekerens, H.-P. (2005). Störungen (in) der Familie: Intervention. In U. Baumann & M. Perrez (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (S. 1170-1181). Bern: Huber.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2005). Am Anfang war Otto Rank: 80 Jahre Experienzielle Therapie. Integrative Therapie, 31(3), 276-293.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2005). Therapieevaluation - eine Sach- und Beziehungsklärung. Gesprächspsychotherapie und Personzentrierte Beratung, 36(1), 5-11.

Heekerens, H.-P. & Perrez, M. (2005). Störungen (in) der Familie: Klassifikation und Diagnostik. In U. Baumann & M. Perrez (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (S. 1140-1155). Bern: Huber.

Ohling, M. & Heekerens, H.-P. (2005). Die Kinderarmut in Deutschland wächst. Sozialmagazin, 30(9), 35-42.

Perrez, M. & Heekerens, H.-P. (2005). Störungen (in) der Familie: Ätiologie Bedingungsanalyse. In U. Baumann & M. Perrez (Hrsg.), Lehrbuch Klinische Psychologie - Psychotherapie (S. 1156-1169). Bern: Huber.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2004). Einbeziehung von Partner und Familie bei verhaltenstherapeutischer Psychotherapie. Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 36(1), 75-80.

Heekerens, H.-P. & Ohling, M. (2004). Systemisch denken und experienziell handeln: die Emotions-Fokussierte Paartherapie. Person, 8(2), 156-163.

Ohling, M. & Heekerens, H.-P. (2004). Otto Rank und die Soziale Arbeit. Neue Praxis, 34(4), 355-370.

Heekerens, H.-P. (2003). Wirksamkeit der personenzentrierten Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. In C. Boeck-Singelmann, B. Ehlers, T. Hensel, F. Kemper & C. Monden-Engelhardt (Hrsg.), Personenzentrierte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen (S. 195-207). Göttingen: Hogrefe.

Ohling, M. & Heekerens, H.-P. (2003). "Allein erziehende" Väter 2000. Neue Praxis, 33(5), 447-465.

Heekerens, H.-P. (2002). Die Funktionale Familientherapie. In S. K. D. Sulz & H.-P. Heekerens (Hrsg.), Familien in Therapie. Grundlagen und Anwendung kognitiv-behavioraler Familientherapie (S. 159-183). München: CIP-Medien.

Heekerens, H.-P. (2002). Kohäsion und Kontrolle - Zentrale Dimension der Familiendiagnostik. In S. K. D. Sulz & H.-P. Heekerens (Hrsg.), Familien in Therapie. Grundlagen und Anwendung kognitiv-behavioraler Familientherapie (S. 39-50). München: CIP-Medien.

Heekerens, H.-P. (2002). Verhaltenstherapeutische Elterntrainings. In S. K. D. Sulz & H.-P. Heekerens (Hrsg.), Familien in Therapie. Grundlagen und Anwendung kognitiv-behavioraler Familientherapie (S. 229-241). München: CIP-Medien.

Heekerens, H.-P. (2002). Wirksamkeit der personzentrierten Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. In C. Boeck-Singelmann, B. Ehlers, T. Hensel, F. Kemper & C. Monden-Engelhardt (Hrsg.), Personzentrierte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Band 1: Grundlagen und Konzepte (S. 195-207). Göttingen: Hogrefe.

Heekerens, H.-P. (2002). Wirksamkeit psychotherapeutischer Hilfen für Kinder und Jugendliche. In S. K. D. Sulz & H.-P. Heekerens (Hrsg.), Familien in Therapie. Grundlagen und Anwendung kognitiv-behavioraler Familientherapie (S. 381-403). München: CIP-Medien.

Sulz, S. K. D. & Heekerens, H.-P. (Hrsg.). (2002). Familien in Therapie. Grundlagen und Anwendung kognitiv-behavioraler Familientherapie. München: CIP-Medien.

Heekerens, H.-P. (2000). Die Emotions-Fokussierte Paartherapie: Ansatz, Ergebnis- und Prozeßevaluation. In P. Kaiser (Hrsg.), Partnerschaft und Paartherapie (S. 323-337). Göttingen: Hogrefe.

Heekerens, H.-P. (2000). Wirksamkeit therapeutischer Hilfen für Paare. In P. Kaiser (Hrsg.), Partnerschaft und Paartherapie (S. 405-421). Göttingen: Hogrefe.

Heekerens, H.-P. (1999). Verhaltensorientierte Familientherapie. In H.-C. Steinhausen & M. v. Aster (Hrsg.), Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin bei Kindern und Jugendlichen (S. 639-663). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Heekerens, H.-P. (1999). Familientherapie - Zum Stand der Evaluationsforschung. In H. Petzold & M. Märtens (Hrsg.), Wege zu effektiven Psychotherapien. Psychotherapieforschung und Praxis. Band 1: Modelle, Konzepte, Settings (S. 401-424). Opladen: Leske + Budrich.

Heekerens, H.-P. (1998). Der alleinstehende Vater und seine Familie. Eine Näherung aus demographischer Sicht. Familiendynamik, 23(3), 266-289.

Heekerens, H.-P. (1998). Evaluation von Erziehungsberatung: Forschungsstand und Hinweise zu künftiger Forschung. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 47(8), 589-606.

Heekerens, H.-P. (1997). Elterntraining und Familientherapie. Gemeinsamkeiten trotz Unterschiedlichkeit. Kindheit und Entwicklung, 6(2), 84-89.

Heekerens, H.-P. (1997). Familiendiagnostik ungeklärt - Diagnose unklar. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 46(7), 489-498.

Heekerens, H.-P. (1996). Die Familientherapie und "die anderen" - zu einem vernachlässigten Aspekt in der Professionalisierungsdebatte. System Familie, 9(3), 129-134.

Heekerens, H.-P. (1996). Was wird aus der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie? Zur Diskussion um geplante rechtliche Regelungen. In B. Metzmacher, H. Petzold & H. Zaepfel (Hrsg.), Therapeutische Zugänge zu den Erfahrungswelten des Kindes von heute. Integrative Kindertherapie in Theorie und Praxis. Band 1 (S. 395-426). Paderborn: Junfermann.

Heekerens, H.-P. (1996). Wirksamkeit der personzentrierten Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. In C. Boeck-Singelmann, B. Ehlers, T. Hensel, F. Kemper & C. Monden-Engelhardt (Hrsg.), Personzentrierte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Band 1: Grundlagen und Konzepte (S. 141-151). Göttingen: Hogrefe.

Heekerens, H.-P. (1995). Familientherapie und Erziehungsberatung (2.Aufl.). Heidelberg: Asanger.

Heekerens, H.-P. (1995). Die Emotions-Fokusierte Paartherapie. Behandlungsansatz - Wirksamkeitsprüfung und Prozeßerforschung. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 43(4), 308-324.

Heekerens, H.-P. (1995). Risiko und Gefahr. In H. Kölsch (Hrsg.), Wege moderner Erlebnispädagogik (S. 54-76). München: Sandmann.

Bretz, H. J., Heekerens, H.-P. & Schmitz, B. (1994). Eine Metaanalyse der Wirksamkeit von Gestalttherapie. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 42(3), 241-260.

Heekerens, H.-P. (1993). Behavioral-systemische Ansätze bei der Behandlung von Verhaltensstörungen. In F. Petermann & U. Petermann (Hrsg.), Angst und Aggression bei Kindern und Jugendlichen. Ursachen, Förderung und Therapie (S. 77-89). München: Quintessenz.

Heekerens, H.-P. (1993). Behavioral-systemische Ansätze bei der Behandlung von Verhaltungsstörungen. Kindheit und Entwicklung, 17-23.

Heekerens, H.-P. (1993). Die Wirksamkeit des Gordon-Elterntraining. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 42(1), 20-25.

Heekerens, H.-P. (1993). Stiefkinder - Stieffamilien. Pädagogisches Forum, 194-199.

Heekerens, H.-P. (1993). Verhaltensorientierte Familientherapie. In H.-C. Steinhausen & M. von Aster (Hrsg.), Handbuch Verhaltenstherapie und Verhaltensmedizin bei Kindern und Jugendlichen (S. 601-625). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Heekerens, H.-P. (1992). Humor in der Familientherapie - Zum Stand der Diskussion. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 41(1), 25-30.

Heekerens, H.-P. (1992). Zur Zukunft der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Report Psychologie, 17(4), 8-18.

Heekerens, H.-P. (1991). Familientherapie auf dem Prüfstand. Was taugt der neue Behandlungsansatz bei Problemen des Kindes- und Jugendalters? Acta Paedopsychiatrica, 54(1), 56-67.

Heekerens, H.-P. (1991). Therapeutische Hilfen für Stieffamilien. Ergebnisse empirischer Studien im Überblick. Familiendynamik, 16(4), 363-374.

Heekerens, H.-P. (1991). Was bestimmt den Ausgang familientherapeutischer Arbeit? Input- und Prozeßvariablen im Spiegel empirischer Forschung. Familiendynamik, 16(3), 274-287.

Heekerens, H.-P. (1991). Zur sozialen Akzeptanz der Verhaltenstherapie. Verhaltensmodifikation und Verhaltensmedizin, 12(3), 221-236.

Heekerens, H.-P. (1990). Die zweite Ehe. Wiederheirat nach Scheidung und Verwitwung. Dissertation, Universität, Fachbereich Philosophie, Psychologie, Sportwissenschaft, Oldenburg.

Heekerens, H.-P. (1990). Familiendiagnostik und Evaluationsforschung. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 39(1), 2-5.

Heekerens, H.-P. (1990). Familientherapie bei Problemen von Kindern und Jugendlichen: Eine Sekundärevaluation der Effektivitätsstudien. System Familie, 3(1), 1-10.

Heekerens, H.-P. (1990). Soziale Arbeit und systemische Therapie. Soziale Arbeit, 39(8), 282-286.

Heekerens, H.-P. (1989). Behaviorales Elterntraining und nicht-behaviorale Familientherapie; Ein Effektivitätsvergleich. Verhaltensmodifikation und Verhaltensmedizin, 10(3), 197-212.

Heekerens, H.-P. (1989). Effektivität von Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie im Spiegel von Meta-Analysen. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie, 17(3), 150-157.

Heekerens, H.-P. (1989). Familientherapie und Erziehungsberatung. Heidelberg: Asanger.

Heekerens, H.-P. (1989). Wiederheirat und Stieffamilie. Eine Bibliographie deutsch-, englisch- und französischsprachiger Literatur der Jahre 1889 - 1988. Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung.

Heekerens, H.-P. (1988). Behaviorale Ansätze in der Arbeit mit Familien. Verhaltensmodifikation und Verhaltensmedizin, 9(3), 151-167.

Heekerens, H.-P. (1988). Die zweite Ehe. Wiederheirat nach Scheidung und Verwitwung. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Heekerens, H.-P. (1988). Systemische Familientherapie auf dem Prüfstand. Überblicksartikel. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 17(2), 93-105.

Heekerens, H.-P. (1987). Das erhöhte Risiko der Ehescheidung. Zur intergenerationalen Scheidungs-Tradierung. Zeitschrift für Soziologie, 16(3), 190-203.

Heekerens, H.-P. (1987). Familientherapie mit delinquenten Jugendlichen. In F. Petermann (Hrsg.), Verhaltensgestörtenpädagogik. Neue Ansätze und ihre Erfolge (S. 44-63). Berlin: Marhold.

Heekerens, H.-P. (1987). Familientherapie, Wartezeit und Krisenintervention in der Erziehungsberatungsstelle. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 36(4), 126-133.

Heekerens, H.-P. (1987). Intergenerationale Kontinuität: Der Bildungsstand von Vätern und Töchtern. Zeitschrift für Sozialisationsforschung und Erziehungssoziologie, 7(3), 197-208.

Heekerens, H.-P. (1987). Töchter geschiedener Mütter: Bildungslaufbahn und Partnerschaftswunsch. Familiendynamik, 12(1), 73-94.

Heekerens, H.-P. (1987). Umstrittene Kindheit. Zur Diskussion um die langfristige Bedeutung früher Erlebnisse. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 36(8), 295-301.

Heekerens, H.-P. (1987). Wiederheirat im Alter. Zeitschrift für Gerontologie, 20(5), 263-268.

Heekerens, H.-P. (1987). Wiederheirat Verwitweter. Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 13(2), 243-264.

Timp, D. & Heekerens, H.-P. (1987). Klinische Psychologen in freier Praxis. Berlin: Technische Universität, Institut für Psychologie.

Heekerens, H.-P. (1986). Generatives Verhalten Wiederverheirateter. Zeitschrift für Bevölkerungswissenschaft, 12(4), 503-517.

Heekerens, H.-P. (1986). Effektivität des Gordon-Elterntrainings - eine Sekundäranalyse. Gruppendynamik, 17(4), 399-420.

Heekerens, H.-P. (1986). Ehen ohne Trauschein. Soziale Arbeit, 35(11), 410-415.

Heekerens, H.-P. (1986). Zehn Jahre Familientherapie in Erziehungsberatungsstellen - Entwicklung und Fehlentwicklung. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 35(8), 294-302.

Heekerens, H.-P., Timp, D. & Bouizedkane, E. (1986). Studieren in den Achtzigern. Ergebnisse einer Befragung des Vordiplom-Jahrgangs 1980 des Instituts für Psychologie der Technischen Universität Berlin. Berlin: Technische Universität, Institut für Psychologie.

Brandt, C., Heekerens, H.-P. & Meier, C. (1985). Psychologie-Absolventen auf dem grauen Arbeitsmarkt. Erkundungen in unwirtlichem Gelände. Verhaltenstherapie und psychosoziale Praxis, 17(2), 279-293.

Brandt, C., Heekerens, H.-P. & Meier, C. (1985). Psychologie-Diplom - und was dann? In H. Keupp, D. Kleiber & B. Scholten (Hrsg.), Im Schatten der Wende. Helferkrisen, Arbeitslosigkeit, berufliche Rehabilitation (S. 20-27). Tübingen: Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Heekerens, H.-P. (1985). Dimensionen therapeutischen Handelns. Evaluation eines von H. Petzold vorgeschlagenen Modells. In H. G. Petzold & C. J. Schmidt (Hrsg.), Gestalttherapie - Wege und Horizonte. Vorträge und Texte der 1. Deutschen Tagung für Gestalttherapie, 28.-30. September 1984 in Oberwesel (S. 97-113). Paderborn: Junfermann.

Heekerens, H.-P. (1985). Effektivität Klientenzentrierter Familientherapie. Zeitschrift für personenzentrierte Psychologie und Psychotherapie, 4(1), 53-70.

Heekerens, H.-P. (1985). Ein tätigkeitsfeldorientiertes Teilcurriculum im Rahmen des Studienschwerpunktes Klinische Psychologie am Institut für Psychologie der Technischen Universität Berlin. In D. Kleiber (Hrsg.), Von der Klinischen Psychologie zur psychosozialen Praxis. Neue Wege in der Aus-, Fort- und Weiterbildung (S. 46-54). Tübingen: Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Heekerens, H.-P. (1985). Gestalttherapie im Zerrspiegel. Eine Reaktion auf E. Giese. Gestalt-Bulletin, 5(1), 17-34.

Heekerens, H.-P. (1985). Nach der Scheidung: Wiederheirat. Zeitschrift für personenzentrierte Psychologie und Psychotherapie, 4(2), 155-191.

Heekerens, H.-P. (1984). Aspekte der Berufstätigkeit von Gestalttherapeuten. Ergebnisse einer Umfrage. Integrative Therapie, 162-169.

Heekerens, H.-P. (1984). Ein tätigkeitsfeldorientiertes Teilcurriculum im Rahmen des Studienschwerpunktes Klinische Psychologie am Institut für Psychologie der TU Berlin - Vorüberlegungen, Konzeption und erste Evaluation. Berlin: Technische Universität, Institut für Psychologie.

Heekerens, H.-P. (1984). Klientenzentrierte Familientherapie in der Diskussion. Zeitschrift für personenzentrierte Psychologie und Psychotherapie, 3(1), 97-110.

Heekerens, H.-P., Brandt, C. & Meier, C. (1984). Diplom - und was dann? Ergebnisse einer Befragung des Absolventenjahrgangs 1982 des Instituts für Psychologie der Technischen Universität Berlin. Berlin: Technische Universität, Institut für Psychologie.

Heekerens, H.-P. & Timp, D. (1984). Klientenzentrierte Berater und Therapeuten in der Praxis. Ergebnisse einer Umfrage. GwG-Info, 92-102.

Heekerens, H. P. (1983). Institutionelle Aspekte familientherapeutischer Arbeit in der Ambulanz für Kinder und Jugendliche. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 32(3), 98-105.

Heekerens, H.-P. (1982). Verhaltenstherapeutische Familienarbeit. Ein kritischer Überblick. In G. Junkers, F. Petermann, B. Rönnecke & S. Schmidtchen (Hrsg.), Anwendungsfelder der Klinischen Psychologie und Psychotherapie in verschiedenen Lebensaltern (S. 78-84). Tübingen: Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Heekerens, H.-P. & Strickler-Henkelmann, S. (1980). Von der herkömmlichen zur familientherapeutischen Beratung. Mitteilungen der Evangelischen Landeskirche in Baden, 10, 3842.

Heekerens, H. P. & Henkelmann-Strickler, S. (1980). Von der herkömmlichen zur familientherapeutisch orientierten Beratung. Mitteilungen der Evangelischen Landeskirche in Baden, 38-42.

weitere Schriften:

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Bourguignon, F. (2013). Die Globalisierung der Ungleichheit. Hamburg: Hamburger Edition. socialnet Rezensionen, 25.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Bauer, T., Gigerenzer, G. & Krämer, W. (2014). Warum dick nicht doof macht und Genmais nicht tötet. Frankfurt a. M.: Campus. socialnet Rezensionen, 21.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Fallend, K. (2012). Caroline Newton, Jessie Taft, Virginia Robinson. Wien: Löcker. socialnet Rezensionen, 8.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Ferenczi, S. (2013). Das klinische Tagebuch. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 20.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Hattie, J. (2014). Lernen sichtbar machen für Lehrpersonen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. socialnet Rezensionen, 26.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Kauders, A. D. (2014). Der Freud-Komplex (Geschichte Psychoanalyse). Berlin: Berlin Verlag. socialnet Rezensionen, 26.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Kessl, F., Polutta, A., Ackeren, I. v., Dobischat, R. & Thole, W.(2013). Prekarisierung der Pädagogik - Pädagogische Prekarisierung? Weinheim: Beltz Juventa. socialnet Rezensionen, 13.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Knauf, A. & Schulze-Krüdener, J. (2013). Kompetenzen in der Sozialen Arbeit. Hamburg: Kovac. socialnet Rezensionen, 29.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Lieberman, E. J. & Kramer, R.(Hrsg.). Sigmund Freud und Otto Rank. Ihre Beziehung im Spiegel des Briefwechsels 1906-1925. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 10.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Lieberman, E. J. (2014). Otto Rank. Leben und Werk. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 10.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Liessmann, K. L. (2014). Geisterstunde. Die Praxis der Unbildung. Eine Streitschrift. Wien: Zsolnay. socialnet Rezensionen, 1.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Müller, B.(2012). Professionell helfen. Ibbenbüren: Münstermann. socialnet Rezensionen, 8,

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Müller-Ebert, J. (2014) Wie Neues gelingt. München Kösel. socialnet Rezensionen, 10.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Nelson, C. A., Fox, N. A. & Zeanah, C. H. (2014). Romania's abandoned children. Cambridge, MA: Harvard University Press. socialnet Rezensionen, 4.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Parzinger, H. (2014). Die Kinder des Prometheus. München: Beck. socialnet Rezensionen, 24.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Reichardt, S. (2014). Authentizität und Gemeinschaft. Berlin: Suhrkamp. socialnet Rezensionen, 17.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Sarrazin. T. (2014). Der neue Tugendterror. München: DVA. socialnet Rezensionen, 27.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Sulz, S. (Hrsg.): Psychotherapie ist mehr als Wissenschaft. Norderdstedt: Books on Demand GmbH. socialnet Rezensionen, 28.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Tomasello, M. (2014). Eine Naturgeschichte des menschlichen Denkens. Berlin: Suhrkamp. socialnet Rezensionen, 22.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Tsokos, M. & Guddat, S. (2014). Deutschland misshandelt seine Kinder. München: Droemer Knaur. socialnet Rezensionen, 2.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezension zu Zienert-Eilts, K. (2013). Karl Abraham. Eine Biografie im Kontext der psychoanalytischen Bewegung. Gießen: Psychosozial-Verlag. socialnet Rezensionen, 5.

Heekerens, H.-P. (2014). Rezensionzu Biesel, K. & Wolff, R. (2014). Aus Kinderschutzfehlern lernen. Bielefeld: transcript. socialnet Rezensionen, 12.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Allmendinger, J. (2012). Schulaufgaben. München: Pantheon. socialnet Rezensionen. socialnet Rezensionen, 22.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Bischkopf, J.(2013). Emotionsfokussierte Therapie. Göttingen: Hogrefe. socialnet Rezensionen, 11.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Bos , W. et al.(2012). IGLU 2011 Lesekompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster-New York-Berlin-München: Waxmann. socialnet Rezensionen, 12.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Bos, W. et al.(2012). TIMSS 2011 Mathematische und naturwissenschaftliche Kompetenzen von Grundschulkindern in Deutschland im internationalen Vergleich. Münster-New York-Berlin-München: Waxmann. socialnet Rezensionen, 13.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Dallmann, H.-U. (2013). Ethik in der Sozialen Arbeit. Schwalbach/Ts.: Wochenschau Verlag. socialnet Rezensionen, 24.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Gigerenzer, G.(2013). Risiko. Wie man die richtigen Entscheidungen trifft. München: Bertelsmann. socialnet Rezensionen, 14.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Hartmann, M. (2013). Soziale Ungleichheit - kein Thema für die Eliten? Frankfurt a. M.: Campus. socialnet Rezensionen, 27.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Hattie, J., Beywl, W. & Zierer, K.(2013). Lernen sichtbar machen. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren. socialnet Rezensionen, 12.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Mastalerz, D. & Brünner, A.(2012). Sicherheit und Risiko in der Erlebnispädagogik. Freiburg: Lambertus. socialnet Rezensionen, 8,

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Paffrath, F. H. (2013). Einführung in die Erlebnispädagogik. Augsburg: ZIEL Verlag. socialnet Rezensionen, 12.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Prinz, W. (2013). Selbst im Spiegel. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. socialnet Rezensionen, 13,

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Stanat, P. et al.(2012). Kompetenzen von Schülerinnen und Schülern am Ende der vierten Jahrgangsstufe in den Fächern Deutsch und Mathematik. Münster-New York-Berlin-München: Waxmann. socialnet Rezensionen, 13.

Heekerens, H.-P. (2013). Rezension zu Sukhdev, P. (2013). Corporation 2020. Warum wir Wirtschaft neu denken müssen. München: oekom. socialnet Rezensionen, 26.

Heekerens, H.-P. (2012). Rezension zu Bertram, H. & Spieß, C. K.(2011). Fragt die Eltern! Baden-Baden: Nomos. socialnet Rezensionen, 27.

Heekerens, H.-P. (2012). Rezension zu Fiedler, P. (Hrsg.) (2012). Die Zukunft der Psychotherapie. Berlin Springer. socialnet Rezensionen, 7.

Heekerens, H.-P. (2012). Rezension zu Heckmair, B. & Werner Michl, W.(2012). Erleben und Lernen (7. Aufl.). München: Reinhardt. socialnet Rezensionen, 16.

Heekerens, H.-P. (2012). Rezension zu Michl, W.(2011). Erlebnispädagogik (2. Aufl.). Stuttgart: UTB. socialnet Rezensionen, 9.

Heekerens, H.-P. (2012). Rezension zu Seidler, G. H. (2012). Der Blick des Anderen. Stuttgart: Klett-Cotta. socialnet Rezensionen, 27.

Heekerens, H.-P. (2012). Rezension zu: Leslie S. Greenberg, L. S. (2011). Emotionsfokussierte Therapie. München: Reinhardt. socialnet Rezensionen, 2.

Heekerens, H.-P. (2011). Rezension zu Dronkers, J. (Hrsg.) (2010). Quality and Inequality of Education. Berlin: Springer. socialnet Rezensionen, 15.

Heekerens, H.-P. (2010). Rezension zu Coelen, T. & Otto, H.-U. (Hrsg.) (2008). Grundbegriffe Ganztagsbildung. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften. socialnet Rezensionen, 22.

Heekerens, H.-P. (2010). Rezension zu Remschmidt, H. & Walter, R.(2009). Kinderdelinquenz. Berlin u.a.: Springer. socialnet Rezensionen, 11.

Heekerens, H.-P. (2009). Rezension zu Beelmann, A. & Raabe, T. (2007). Dissoziales Verhalten von Kindern und Jugendlichen. Göttingen: Hogrefe. socialnet Rezensionen, 1.

Heekerens, H.-P. (2009). Rezension zu Hand, I. (2008). Strategisch-systemische Aspekte der Verhaltenstherapie. Berlin u.a.: Springer. socialnet Rezensionen, 1.

Heekerens, H.-P. (2009). Rezension zu: Jürgen Margraf, J. (2009). Kosten und Nutzen der Psychotherapie. Berlin u. a.: Springer. socialnet Rezensionen, 17.

Heekerens, H.-P. (2009). Rezension zu: Lieb, H. (2009). So hab ich das noch nie gesehen. Systemische Therapie für Verhaltenstherapeuten. Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag. socialnet Rezensionen, 28.

Heekerens, H.-P. (2007). Rezension zu Imber-Black, E. (2006). Familien und größere Systeme. Im Gestrüpp der Institutionen (5. Aufl.). Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag. socialnet Rezensionen, 15.

Heekerens, H.-P. (2007). Rezension zu Kaiser, P. & Onnen-Isemann, C. (2007). Psychologie für den Alltag. Frankfurt a. M.: mvgVerlag. socialnet Rezensionen, 23.

Heekerens, H.-P. (2007). Rezension zu Kleve, H. (2007). Ambivalenz, System und Erfolg. Provokationen postmoderner Sozialarbeit. Heidelberg: Carl-Auer-Systeme Verlag. socialnet Rezensionen, 27.

Heekerens, H.-P. (2007). Rezension zu Müller-Ebert, J. (2007). Trennungskompetenz in allen Lebenslagen. Vom Loslassen, Aufhören und neu Anfangen. München: Kösel. socialnet Rezensionen, 19.

Heekerens, H.-P. (2007). Rezension zu Ziegenhain, U. & Fegert, J.(2007). Kindeswohlgefährdung und Vernachlässigung (2. Aufl.). München: Reinhardt. socialnet Rezensionen, 15.

Heekerens, H.-P. (2004). Rezension zu Vossler, A. (2003). Perspektiven der Erziehungsberatung. Tübingen: dgvt-Verlag. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 53, 592-593.

Heekerens, H.-P. (1991). Rezension zu Presting, G. (Hrsg.) (1991). Erziehungs- und Familienberatung. Untersuchungen zu Entwicklung, Inanspruchnahme und Perspektiven. Weinheim: Juventa. Praxis der Kinderpsychologie und Kinderpsychiatrie, 40, S. 237-238.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00796HH_pub