Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Edgar Geissner

letzte Aktualisierung: 31.05.2018

Geissner, E. & Huetteroth, A. (2018). Beck Anxiety Inventory deutsch - Ein reliables, valides und praxisgeeignetes Instrument zur Messung klinischer Angst. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 68(3-4), 118-125.

Geissner, E. (2017). Resilienz, Ressourcen, Bewältigung. Psychologische Rahmenkonzepte in der Behandlung chronischer Schmerzen. Nervenheilkunde, 36(5), 355-360.

Rojas, R., Ilg, T., Geissner, E. & Hautzinger, M. (2016). Auswirkungen von automatischen Gedanken und psychologischer Flexibilität auf die depressive Symptomatik und Rückfallwahrscheinlichkeit remittiert Depressiver. Verhaltenstherapie, 26(4), 270-277.

Brandstätter, M., Lumbeck, G. & Geissner, E. (2015). Erfassung der Trauersymptomatik mit der deutschen Version des Inventory of Complicated Grief (ICG-D). In R. Rosner, G. Pfoh, R. Rojas, M. Brandstätter, R. Rossi, G. Lumbeck, M. Kotou^D%cová, M. Hagl & E. Geissner (Hrsg.), Anhaltende Trauerstörung. Manuale für die Einzel- und Gruppentherapie (S. 30-31). Göttingen: Hogrefe.

Lumbeck, G., Rosner, R. & Geissner, E. (2015). Evaluationsergebnisse zur gruppentherapeutischen Behandlung der anhaltenden Trauerstörung. In R. Rosner, G. Pfoh, R. Rojas, M. Brandstätter, R. Rossi, G. Lumbeck, M. Kotou^D%cová, M. Hagl & E. Geissner (Hrsg.), Anhaltende Trauerstörung. Manuale für die Einzel- und Gruppentherapie (S. 157-160). Göttingen: Hogrefe.

Rojas, R., Rossi, R., Brandstätter, M., Rosner, R. & Geissner, E. (2015). Gruppentherapie anhalten-der Trauer im stationären Setting. In R. Rosner, G. Pfoh, R. Rojas, M. Brandstätter, R. Rossi, M. Kotoucová & E. Geissner (Hrsg.), Anhaltende Trauerstörung - Manuale für die Einzel- und Gruppentherapie (S. 95-155). Göttingen: Hogrefe - Verlag für Psychologie.

Rojas, R., Geissner, E. & Hautzinger, M. (2015). DAS-18 Form A und Form B. Entwicklung und psychometrische Überprüfung von zwei vergleichbaren Kurzversionen der Skala Dysfunktionaler Einstellungen (DAS). Diagnostica, 61(4), 173-183.

Rojas, R., Rossi, R., Brandstätter, M., Rosner, R. & Geissner, E. (2015). Gruppentherapie für die anhaltende Trauerstörung im stationären Setting. In R. Rosner, G. Pfoh, R. Rojas, M. Brandstätter, R. Rossi, G. Lumbeck, M. Kotou^D%cová, M. Hagl & E. Geissner (Hrsg.), Anhaltende Trauerstörung. Manuale für die Einzel- und Gruppentherapie (S. 95-156). Göttingen: Hogrefe.

Rosner, R., Pfoh, G., Rojas, R., Brandstätter, M., Rossi, R., Lumbeck, G., Kotou^D%cová, M., Hagl, M. & Geissner, E. (2015). Anhaltende Trauerstörung. Manuale für die Einzel- und Gruppentherapie. Göttingen: Hogrefe.

Rojas, R., Geissner, E. & Hautzinger, M. (2014). Kognitive Reaktivität und Stressbelastung als Prädiktoren eines Rezidivs bei remittiert depressiven Personen. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 43(1), 17-26.

Treppesch, K. I., Beyer, R., Geissner, E. & Rauchfuss, M. (2014). Backdating miscarriages and abortions in patients at practice-based gynecological offices: Worth a question? (advance online publication). Woman - Psychosomatic Gynaecology and Obstetrics.

Lumbeck, G., Brandstätter, M. & Geissner, E. (2012). ICG-D - Inventory of Complicated Grief - deutsche Fassung. Tests Info.

Lumbeck, G., Brandstätter, M. & Geissner, E. (2012). Erstvalidierung der deutschen Version des "Inventory of Complicated Grief" (ICG-D). Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 41(4), 243-248.

Geissner, E. (2011). Geleitwort zu S. Hedlund. Mit Stift und Stuhl - Illustrationen und Stuhlübungen für Psychotherapie, Beratung und Coaching. Berlin, Heidelberg: Springer.

Rosner, R., Lumbeck, G. & Geissner, E. (2011). Evaluation of a group therapy intervention for comorbid complicated grief.Psychotherapy Research. doi: 10.1080/ 10503307.2010.545839. .

Rosner, R., Lumbeck, G. & Geissner, E. (2011). Effectiveness of an inpatient group therapy for comorbid complicated grief disorder. Psychotherapy Research, 21(2), 210-218.

Fertl, K. I., Beyer, R., Geissner, E. & Rauchfuss, M. (2010). Subjektive Einschätzungen von Psychotherapeuten hinsichtlich Häufigkeit und Wichtigkeit geburtshilflicher Vorbelastungen in der Psychotherapie. In B. Maier, C. Braun, D. Schuster, A. Wenger & M. Rauchfuss (Hrsg.), Verbindung - Bindung, Trennung und Verlust in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe (S. 341-348). Frankfurt am Main: Mabuse-Verlag.

Fertl, K. I., Geissner, E., Beyer, R. & Rauchfuss, M. (2010). Subjektive Einschätzungen von Psychotherapeuten zur geburtshilflichen Vorerfahrungen ihrer Patientinnen. In B. Maier, C. Braun, D. Schuster, A. Wenger & M. Rauchfuss (Hrsg.), Ver-bindung. Bindung, Trennung und Verlust in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Beiträge der 1. Drei-Länder-Tagung der DGPFG, ÖGPGG und SPGG 2009 (S. 341-347). Frankfurt a. M.: Mabuse-Verlag.

Fertl, K. I., Beyer, R., Geissner, E. & Rauchfuß, M. (2010). Frauen mit belasteter geburtshilflicher Anamnese in der stationären psychosomatischen Versorgung - eine hypothesengenerierende Feldexploration. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 60(8), 298-306.

Neumann, A., Reinecker, H. & Geissner, E. (2010). Erfassung von Metakognitionen bei Zwangsstörungen. Diagnostica, 56(2), 108-118.

Baltruschat, N., Klein, M. & Geissner, E. (2009). Essstörungen von Töchtern als Folge von elterlichem Alkoholismus. Suchttherapie, 10(2), 81-90.

Böse, R. & Geissner, E. (2008). Anorexia nervosa. In G. W. Lauth, F. Linderkamp, S. Schneider & U. B. Brack (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen. Praxishandbuch (S. 233-243). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Geissner, E. (2008). FESV - Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung. In J. Bengel, M. Wirtz & C. Zwingmann (Hrsg.), Diagnostische Verfahren in der Rehabilitation (S. 174-178). Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E. (2008). SES - Schmerzempfindungsskala. In J. Bengel, M. Wirtz & C. Zwingmann (Hrsg.), Diagnostische Verfahren in der Rehabilitation (S. 197-200). Göttingen: Hogrefe.

Baltruschat, N., Geissner, E. & Klein, M. (2007). CAST - Children of Alcoholics Screening Test - deutsche Fassung. Kurznachweis. Suchttherapie, 8(2), 74-81.

Baltruschat, N., Geissner, E. & Klein, M. (2007). Deutsche Version des Children of Alcoholics Screening Test (CAST) - Befunde bei Patientinnen mit Magersucht und Bulimie. Suchttherapie, 8(2), 74-81.

Koch, S., Geissner, E. & Hillert, A. (2007). Berufliche Behandlungseffekte in der stationären Psychosomatik. Der Beitrag einer berufsbezogenen Gruppentherapie im Zwölf-Monats-Verlauf. Zeitschrift für Psychiatrie, Psychologie und Psychotherapie, 55(2), 97-109.

Koch, S., Hillert, A. & Geissner, E. (2007). Diagnostische Verfahren zum beruflichen Belastungs- und Bewältigungserleben in der psychosomatischen Rehabilitation. Die Rehabilitation, 46(2), 82-92.

Neumann, A. & Geissner, E. (2007). Die Bedeutung von Metakognitionen für das Verständnis und die Psychotherapie von Zwang. Verhaltenstherapie, 17(2), 116-121.

Baltruschat, N., Geissner, E. & Bents, H. (2006). Expositionsverfahren in der Behandlung der Bulimia nervosa. Evaluation eines verhaltenstherapeutischen Intensivansatzes. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 35(1), 1-11.

Baltruschat, N., Geissner, E. & Klein, M. (2005). Elterlicher Alkoholmissbrauch. Risikofaktor für eine Essstörung der Töchter. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 13(2), 58-68.

Böse, R., Beisel, S. & Geissner, E. (2005). Konfrontationsverfahren in der stationären Therapie bei Anorexia und Bulimia nervosa. In P. Neudeck & H.-U. Wittchen (Hrsg.), Konfrontationstherapie bei psychischen Störungen. Theorie und Praxis (S. 303-332). Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E. (2005). Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen bei Essstörungen [Editorial]. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, Themenheft Risikofaktoren und Präventionsmaßnahmen bei Essstörungen, 13(2), 41-43.

Geissner, E. & Schary, K. (2005). Familiale und soziokulturelle Faktoren bei Essstörungssymptomen. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 13(2), 44-57.

Geissner, E. (2004). FESV - Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung. In M. Bohnes & A. Röhrig (Hrsg.), Datenbank Assessmentinstrumente. Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehablitation; in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung. 6-seitige Textdatei (www.iqpr.de).

Geissner, E. (2004). SES - Schmerzempfindungsskala. In M. Bohnes & A. Röhrig (Hrsg.), Datenbank Assessmentinstrumente. Institut für Qualitätssicherung in Prävention und Rehablitation; in Kooperation mit dem Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung. 4seitige Textdatei (www.iqpr.de).

Baltruschat, N. & Geissner, E. (2003). Essstörungen bei Töchtern suchtkranker Eltern. In Landschaftsverband Rheinland (Hrsg.), Suchtfalle Familie?! - Forschung und Praxis zu Lebenswelten zwischen Kindheit und Erwachsenenalter (S. 45-49). Köln: Hausdruckerei des Landschaftsverbandes Rheinland.

Beisel, S. & Geissner, E. (2001). Bulimia nervosa. In G. W. Lauth, U. B. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.), Verhaltenstherapie mit Kindern und Jugendlichen. Praxishandbuch (S. 244-254). Weinheim: Beltz Psychologie Verlags Union.

Böse, R. & Geissner, E. (2001). Anorexia nervosa. In G. Lauth, U. Brack & F. Linderkamp (Hrsg.), Praxishandbuch Verhaltenstherapie bei Kindern und Jugendlichen (S. 233-243). Weinheim: Beltz - PVU.

Geissner, E. (2001). FESV - Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung. Göttingen: Hogrefe.

Fels, M. & Geissner, E. (2000). Kommentar zur Test-Rezension des Neglects-Tests (NET) durch I. Schmitt und H. König in Heft 1, 1999 der ZfN. Zeitschrift für Neuropsychologie, 11(1), 61-62.

Geissner, E. (1999). Buchbesprechung von: Ruoss, M. 1998. Psychologie des Schmerzes - Chronische Schmerzen in kognitionspsychologischer Sicht. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 7(2), 98-99.

Geissner, E. & Ahrendts, M. (1999). Buchbesprechung von Kröner-Herwig, B. (Hrsg.) 1997. Psychologische Behandlung des chronischen Tinnitus. Weinheim: Beltz. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 28(2), 140-141.

Geissner, E. & Flor, H. (1999). Klinisch-psychologische Schmerzforschung [Editorial]. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Themenheft Klinisch-psychologische Schmerzforschung, 28(4), 233-234.

Geissner, E. (1999). Verarbeitung chronischer Schmerzen - Skalen zur Erfassung der Schmerzbewältigung und der schmerzbedingten psychischen Beeinträchtigung. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 28(4), 280-290.

Geissner, E. & Franz, C. (1999). Ziele, Maßnahmen und Erfolge psychologischer Schmerztherapie - Ein Resümee. In B. Kröner-Herwig, C. Franz & E. Geissner (Hrsg.), Praxis Schmerztherapie - Psychologische Behandlung chronischer Schmerzsyndrome. Fallberichte und ihre Einordnung in Theorie und Praxis der multidisziplinären Versorgung (S. 212-228). Stuttgart: Thieme.

Klinger, R., Nutzinger, D. O., Geissner, E., Hafenbrack, K., Hahn, B. & Apelt, M. (1999). Follow-up Ergebnisse stationärer verhaltenstherapeutisch orientierter Schmerztherapie. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 28(4), 267-272.

Kröner-Herwig, B., Franz, C. & Geissner, E. (Hrsg.). (1999). Praxis Schmerztherapie - Psychologische Behandlung chronischer Schmerzsyndrome. Fallberichte und ihre Einordnung in Theorie und Praxis der multidisziplinären Versorgung. Stuttgart: Thieme.

Böse, R., Greimel, K. V. & Geissner, E. (1998). Therapie der Anorexia nervosa. In S. K. D. Sulz (Hrsg.), Das Therapiebuch. Kognitiv-Behaviorale Psychotherapie in Psychiatrie, Psychotherapeutischer Medizin und Klinischer Psychologie. Ein Überblick über praktizierte Psychotherapie und ein Einblick in die Praxis erfahrener Psychotherapeuten (S. 505-532). München: CIP-Medien.

Eichholt, T. & Geissner, E. (1998). Begleitung bis zum bitteren Ende? Psychische Belastung haupt- und ehrenamtlicher Sterbebegleiterinnen im Hospiz. Forum, 16(3), 25-29.

Heuser, J. & Geissner, E. (1998). Computer-Version der Schmerzempfindungsskala SES. Äquivalenzstudie. Der Schmerz, 12(3), 205-208.

Fels, M. & Geissner, E. (1997). Neglect-Test (NET). Ein Verfahren zur Erfassung visueller Neglectphänomene. Deutsche überarbeitete Version des Behavioural Inattention Test (Wilson, Cockburn & Halligan, 1987). Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E., Bauer, C. & Fichter, M.M. (1997). Behandlung der Körperschemastörung bei Magersucht und untergewichtiger Bulimie im Rahmen eines stationären verhaltensmedizinischen Therapieprogramms. In C. Mundt, M. Linden & W. Barnett (Hrsg.), Psychotherapie in der Psychiatrie (S. 281-285). Wien: Springer.

Geissner, E. (1997). Dimensionen der Schmerzverarbeitung - Validierungsbefunde. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 26(4), 300-303.

Geissner, E., Bauer, C. & Fichter, M. M. (1997). Videogestützte Konfrontation mit dem eigenen körperlichen Erscheinungsbild als Behandlungselement in der Therapie der Anorexia nervosa. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 26(3), 218-225.

Fels, M. & Geissner, E. (1996). Neglect-Test (NET) - Ein Verfahren zur Erfassung visueller Neglectphänomene. Göttingen: Hogrefe - Verlag für Psychologie.

Geissner, E. (1996). SES - SCHMERZEMPFINDUNGS-SKALA. Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E. (1996). Die Messung des Schmerzempfindens als substantieller Bestandteil der Qualitätssicherung in der Schmerztherapie. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 171-181.

Geissner, E., Heuser, J., Goebel, G. & Fichter, M. M. (1996). Stationäre verhaltensmedizinische Therapie bei Patienten mit chronischen Schmerzen: Behandlungsansatz und Evaluation. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 4(2), 152-176.

Geissner, E. (1995). Buchbesprechung von Petermann, F., Wiedebusch, S. und Kroll, T. (Hrsg.) 1994. Schmerz im Kindesalter - Verhaltensmedizinische Grundlagen und Anwendungen. Göttingen: Hogrefe. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 43(1), 96-99.

Geissner, E. (1995). Chronischer Schmerz. In K. Pawlik (Hrsg.), Bericht über den 39. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Hamburg 1994 (S. 791-793). Göttingen: Hogrefe - Verlag für Psychologie.

Geissner, E. (1995). Die Schmerzempfindungsskala SES. Ein differenziertes und veränderungssensitives Verfahren zur Erfassung chronischer und akuter Schmerzen. Die Rehabilitation, 34(4), -.

Geissner, E., Gonzales-Martin, E., Rief, W. & Fichter, M. M. (1995). Selbstsicherheitstraining in der stationären verhaltenstherapeutischen Psychosomatik. In J. Margraf & K. Rudolf (Hrsg.), Training sozialer Kompetenz. Anwendungsfelder, Entwicklungslinien, Erfolgsaussichten (S. 170-191). Baltmannsweiler: Röttger-Schneider.

Rief, W., Hiller, W., Geissner, E. & Fichter, M. M. (1995). A two-year follow-up study of patients with somatoform disorders. Psychosomatics, 36(4), 376-386.

Böse, R. & Geissner, E. (1994). Die Behandlung der Anorexia nervosa. Psychomed, 6(3), 146-154.

Geissner, E. (1994). Buchbesprechung von Grunert, S. C. 1993. Essen und Emotionen - Die Selbstregulierung von Emotionen durch das Eß-verhalten. Weinheim: Psychologie Verlags Union. Psychomed (Schwerpunktheft Magersucht und Bulimie), 6(3), 186-187.

Geissner, E. & Bauer, C. (1994). Die Behandlung der Körperschema-Störung bei Anorexie/Bulimie mittels Video. Psychomed, 6(3), 159-162.

Geissner, E., Jungnitsch, G. & Schmitz, J. (1994). Psychologische Behandlungsansätze bei Schmerz. Eine Therapievergleichsstudie an Patienten mit chronischer Polyarthritis. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 42(4), 319-338.

Greimel, K. V. & Geissner, E. (1994). Eßstörungen - Komorbidität und Verlauf. Eine Kasuistik. Psychomed, 6(3), 155-158.

Rief, W., Hiller, W., Geissner, E. & Fichter, M.M. (1994). WI - WHITELEY-INDEX. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 23, 34-42.

Rief, W., Hiller, W., Geissner, E. & Fichter, M. M. (1994). Hypochondrie: Erfassung und erste klinische Ergebnisse. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 23(1), 34-42.

Rief, W., Stock, C., Geissner, E. & Fichter, M. M. (1994). Wenn Patient und Therapeut unterschiedlicher Meinung sind - Diskrepanzen in Veränderungsbeurteilungen. Psychotherapie, Psychosomatik, Medizinische Psychologie, 44(7), 235-239.

Geissner, E. (1993). Buchbesprechung von Goebel, G. (Hrsg.) 1992. Ohrgeräusche - Psychosomatische Aspekte des komplexen chronischen Tinnitus. München: Quintessenz. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 41(2), 207-209.

Geissner, E. (1993). FESV - Fragebogen zur Erfassung der Schmerzverarbeitung. In G. Westhoff (Hrsg.), Handbuch psychosozialer Meßinstrumente (S. 282-285). Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E. (1993). Klinische Psychologie des chronischen Schmerzes - Teil I und II. In L. Montada (Hrsg.), Bericht über den 38. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 1992 (S. 880-885). Göttingen: Verlag für Psychologie Dr. C. J. Hogrefe.

Geissner, E. (1993). Schmerzkontrolle und schmerzevozierte subjektive Belastung. In G. Westhoff (Hrsg.), Handbuch psychosozialer Meßinstrumente (S. 730-732). Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E. & Schulte, A. (1993). SES - Schmerzempfindungsskala. In G. Westhoff (Hrsg.), Handbuch psychosozialer Meßinstrumente (S. 769-771). Göttingen: Hogrefe.

Geissner, E. (1992). Buchbesprechung von Jungnitsch, G. 1992. Schmerz- und Krankheitsbewältigung bei rheumatischen Erkrankungen - Psychologische Hilfen im Einzel- und Gruppentraining. München: Quintessenz. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 40(4), 437 - 439.

Geissner, E. (1992). Psychological factors in coping with pain and their effects upon aspects of subjectively felt pain-related stress. The German Journal of Psychology, 16, 241-243.

Geissner, E. & Jungnitsch, G. (1992). Einleitung. In E. Geissner & G. Jungnitsch (Hrsg.), Psychologie des Schmerzes - Diagnose und Therapie (S. 1-7). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Geissner, E. (1992). Dimensionen der Verarbeitung chronischer Schmerzen. Eine Replikationsstudie. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 40(1), 20-33.

Geissner, E. (1992). Psychologische Modelle des Schmerzes und der Schmerzverarbeitung. In E. Geissner & G. Jungnitsch (Hrsg.), Psychologie des Schmerzes. Diagnose und Therapie (S. 25-41). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Geissner, E. & Jungnitsch, G. (Hrsg.). (1992). Psychologie des Schmerzes. Diagnose und Therapie. Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Geissner, E., Dalbert, C. & Schulte, A. (1992). Die Messung der Schmerzempfindung. In E. Geissner & G. Jungnitsch (Hrsg.), Psychologie des Schmerzes. Diagnose und Therapie (S. 79-97). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Geissner, E. & Würtele, U. (1992). Dimensionen der Schmerzbewältigung und der schmerzbedingten psychischen Beeinträchtigung. In E. Geissner & G. Jungnitsch (Hrsg.), Psychologie des Schmerzes. Diagnose und Therapie (S. 147-158). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Jungnitsch, G., Schmitz, J., Stöveken, D., Winkler, G. & Geissner, E. (1992). Stationäre Gruppenprogramme zur Schmerz- und Krankheitsbewältigung bei Patienten mit rheumatischen Erkrankungen. In E. Geissner & G. Jungnitsch (Hrsg.), Psychologie des Schmerzes. Diagnose und Therapie (S. 265-294). Weinheim: Psychologie Verlags Union.

Geissner, E. & Jungnitsch, G. (1991). Chronischer Schmerz. In D. Frey (Hrsg.), Bericht über den 37. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Kiel 1990 (S. 560-563). Göttingen: Verlag für Psychologie Dr. C. J. Hogrefe.

Geissner, E. (1991). Psychologische Faktoren der Schmerzkontrolle und ihre Effekte auf Dimensionen schmerzevozierter subjektiver Belastung. Zeitschrift für Klinische Psychologie, Psychopathologie und Psychotherapie, 39(1), 46-62.

Geissner, E., Dalbert, C. & Schulte, A. (1991). Möglichkeiten der Bestimmung affektiver und sensorischer Anteile der Schmerzempfindung. Zeitschrift für Differentielle und Diagnostische Psychologie, 12(3), 145-162.

Geissner, E. (1990). Psychologische Schmerzmodelle. Einige Anmerkungen zur Gate-control-Theorie sowie Überlegungen zu einem mehrfaktoriellen prozessualen Schmerzkonzept. Der Schmerz, 4(4), 184-192.

Geissner, E. & Würtele, U. (1990). Themen und Trends einer Psychologie des Schmerzes. Manuelle Medizin, 28(3), 42-47.

Jungnitsch, G. & Geissner, E. (1990). Den Schmerz besiegen. Psychologie heute, 17(10), 48-53.

Geissner, E. & Horn, R. (1989). Einstellungstests: Kein Grund zur Panik. Psychologie heute, 16(8), 52-59.

Horn, R. & Geissner, E. (1989). Tests zur Auswahl von Bewerbern. Weinheim: Beltz Test Gesellschaft.

Geissner, E. (1988). BEHIN - Skala "Behinderungseinschätzung". Kurznachweis. Regensburg: Roderer.

Geissner, E. (1988). GGS - Fragebogen "Gedanken und Gefühle bei Schmerz". Kurznachweis. Regensburg: Roderer.

Geissner, E. (1988). MPQ - MCGILL PAIN QUESTIONNAIRE - DEUTSCHE MODIFIZIERTE VERSION [Berner Schmerzfragebogen; Bern Pain Questionnaire]. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 17(4), 334-340.

Geissner, E. (1988). S-AN - Schmerz-Anamnese. Kurznachweis. Regensburg: Roderer.

Geissner, E. (1988). Schmerzerleben, Schmerzbewältigung und psychische Beeinträchtigung. Serie Forschung. Unijournal, 5, 11 - 13.

Geissner, E. (1988). SR - Skala "Schmerzreaktionen". Kurznachweis. Regensburg: Roderer.

Geissner, E. (1988). VW-SCH - Fragebogen "Verhaltensweisen bei Schmerz". Kurznachweis. Regensburg: Roderer.

Geissner, E. (1988). Schmerzerleben, Schmerzbewältigung und psychische Beeinträchtigung. Eine Untersuchung bei chronischen Schmerzpatienten mit Wirbelsäulen- und Gelenkerkrankungen. Regensburg: Roderer.

Geissner, E. (1988). Schmerzmessung mittels Fragebogen. Einige Ergebnisse zur Validität einer deutschen modifizierten Version des McGill Pain Questionnaires. Zeitschrift für Klinische Psychologie, 17(4), 334-340.

Geissner, E. (1987). Psychologische Aspekte bei chronischen rheumatischen Schmerzen: Einige Ergebnisse zum Zusammenhang zwischen Schmerz, subjektiver Beeinträchtigung und ausgewählten Bewältigungsformen. Aktuelle Rheumatologie, 12, 344-347.

Geissner, E. (1987). Psychologische Beiträge zur Diagnose und Behandlung chronischer Schmerzen. Trier: Universität, Fachbereich I - Psychologie.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p00846EG_pub