Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Jürgen Deller

letzte Aktualisierung: 11.02.2018

Puppatz, M., Burmeister, A. & Deller, J. (2017). The assessment of organizational culture in cross-cultural settings: Investigating the psychometric quality and cultural equivalence of three quantitative instruments. International Journal of Selection and Assessment, 25(1), 43-60.

Schölmerich, F., Schermuly, C. C. & Deller, J. (2017). To believe or not to believe? The joint impact of faultlines and pro-diversity beliefs on diplomats' performance. Human Performance, 30(2-3), 99-115.

Trötschel, R., Höhne, B., Majer, J., Loschelder, D. D., Deller, J. & Frey, D. (2017). Verhandeln. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Kommunikation, Interaktion und soziale Gruppenprozesse (S. 803-846). Göttingen: Hogrefe.

Wöhrmann, A. M., Fasbender, U. & Deller, J. (2017). Does more respect from leaders postpone the desire to retire? Understanding the mechanisms of retirement decision-making. Frontiers in Psychology (Online Journal), 8, No. 1400.

Burmeister, A. & Deller, J. (2016). Führung von Repatriates zur Unterstützung des Wissenstransferprozesses. In J. Felfe & R. van Dick (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterführung. Wirtschaftspsychologisches Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte (S. 239-249). Berlin: Springer.

Puppatz, M. & Deller, J. (2016). Unternehmenskultur als Führungsaufgabe. In J. Felfe & R. van Dick (Hrsg.), Handbuch Mitarbeiterführung. Wirtschaftspsychologisches Praxiswissen für Fach- und Führungskräfte (S. 53-67). Berlin: Springer.

Schölmerich, F., Schermuly, C. C. & Deller, J. (2016). How leaders' diversity beliefs alter the impact of faultlines on team functioning. Small Group Research, 47(2), 177-206.

Wöhrmann, A. M., Fasbender, U. & Deller, J. (2016). Using work values to predict post - Retirement work intentions. Career Development Quarterly, 64(2), 98-113.

Burmeister, A., Deller, J., Osland, J., Szkudlarek, B. & Oddou, G. (2015). The micro-processes during repatriate knowledge transfer: the repatriates' perspective. Journal of Knowledge Management, 19(4), 735-755.

Büsch, V., Zohr, K., Brusch, M., Deller, J., Schermuly, C. C., Stamov-Roßnagel, C. & Wöhrmann, A. M. (2015). Wer möchte im Ruhestand weiterarbeiten? Muster von Weiterbeschäftigungsneigungen bei 55- bis 70-Jährigen. In N. F. Schneider, A. Mergenthaler, U. M. Staudinger & I. Sackreuther (Hrsg.), Mittendrin?. Lebenspläne und Potenziale älterer Menschen beim Übergang in den Ruhestand (S. 181-193). Opladen: Budrich.

Deller, J., Pundt, L. & Wöhrmann, A. M. (2015). Führung von Silver Workern. In J. Felfe (Hrsg.), Trends der psychologischen Führungsforschung. Neue Konzepte, Methoden und Erkenntnisse (S. 481-490). Göttingen: Hogrefe.

Fasbender, U., Deller, J., Zohr, K., Büsch, V., Schermuly, C. C. & Mergenthaler, A. (2015). Absicht zur Erwerbstätigkeit im (zukünftigen) Ruhestand. In N. F. Schneider, A. Mergenthaler, U. M. Staudinger & I. Sackreuther (Hrsg.), Mittendrin?. Lebenspläne und Potenziale älterer Menschen beim Übergang in den Ruhestand (S. 121-137). Opladen: Budrich.

Mergenthaler, A., Sackreuther, I., Micheel, F., Büsch, V., Deller, J., Staudinger, U. M. & Schneider, N. F. (2015). Übergänge, Lebenspläne und Potenziale der 55- bis 70-Jährigen: Zwischen individueller Vielfalt, kulturellem Wandel und sozialen Disparitäten. In N. F. Schneider, A. Mergenthaler, U. M. Staudinger & I. Sackreuther (Hrsg.), Mittendrin?. Lebenspläne und Potenziale älterer Menschen beim Übergang in den Ruhestand (S. 15-46). Opladen: Budrich.

Pundt, L. M., Wöhrmann, A. M., Deller, J. & Shultz, K. S. (2015). Differential predictors of post-retirement life and work satisfaction. Journal of Managerial Psychology, 30(2), 216-231.

Albrecht, A.-G., Dilchert, S., Deller, J. & Paulus, F. M. (2014). Openness in Cross-Cultural Work Settings: A Multicountry Study of Expatriates. Journal of Personality Assessment, 96(1), 64-75.

Cao, L., Hirschi, A. & Deller, J. (2014). Perceived organizational support and intention to stay in host countries among self-initiated expatriates: The role of career satisfaction and networks. International Journal of Human Resource Management, 25(14), 2013-2032.

Fasbender, U., Deller, J., Wang, M. & Wiernik, B. M. (2014). Deciding whether to work after retirement: The role of the psychological experience of aging. Journal of Vocational Behavior, 84(3), 215-224.

Wöhrmann, A. M., Deller, J. & Wang, M. (2014). A mixed-method approach to post-retirement career planning. Journal of Vocational Behavior, 84(3), 307-317.

Wöhrmann, A. M., Deller, J. & Wang, M. (2014). Postretirement career planning: Testing a model based on social cognitive career theory. Journal of Career Development, 41(5), 363-381.

Albrecht, A.-G., Paulus, F. M., Dilchert, S., Deller, J. & Ones, D. S. (2013). Construct- and criterion-related validity of the German core self-evaluations scale. A multi-study investigation. Journal of Personnel Psychology, 12(2), 85-91.

Deller, J. & Osland, J. (2013). Management global verteilter Belegschaften. In W. Sarges (Hrsg.), Management-Diagnostik (S. 155-162). Göttingen: Hogrefe.

Oddou, G., Szkudlarek, B., Osland, J. S., Deller, J., Blakeney, R. & Furuya, N. (2013). Repatriates as a source of competitive advantage: How to manage knowledge transfer. Organizational Dynamics, 42(4), 257-266.

Pundt, L., Wöhrmann, A. M. & Deller, J. (2013). Silver Careers: Mit Rentnern gegen den Fachkräftemangel. Wirtschaftspsychologie aktuell, 20(3), 50-53.

Wöhrmann, A. M., Deller, J. & Wang, M. (2013). Outcome expectations and work design characteristics in post-retirement work planning. Journal of Vocational Behavior, 83(3), 219-228.

Cao, L., Hirschi, A. & Deller, J. (2012). Self-initiated expatriates and their career success. Journal of Management Development, 31(2), 159-172.

Albrecht, A.-G. & Deller, J. (2011). Praxisrelevanz - berechnet oder bedacht? Eine Replik auf Maier und Antoni. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 55(1), 46-50.

Deller, J., Warszta, T. & Albrecht, A.-G. (2011). Interkulturelle Eignungsdiagnostik. In L. F. Hornke, M. Amelang & M. Kersting (Hrsg.), Grundfragen und Anwendungsfelder psychologischer Diagnostik (S. 195-241). Göttingen: Hogrefe.

Klendauer, R. & Deller, J. (2009). Organizational justice and managerial commitment in corporate mergers. Journal of Managerial Psychology, 24(1-2), 29-45.

Deller, J. & Maxin, L. (2008). "Silver Workers" - Eine explorative Studie zu aktiven Rentnern in Deutschland. Arbeit, 17(3), 166-179.

Kusch, R. I. & Deller, J. (2008). Internationales Personalmanagement: Studie sieht Nachholbedarf. Wirtschaftspsychologie aktuell, 15(1), 23-27.

Deller, J. (2007). Internationaler Personaleinsatz. In H. Schuler & K. Sonntag (Hrsg.), Handbuch der Arbeits- und Organisationspsychologie (S. 648-654). Göttingen: Hogrefe.

Deller, J. & Albrecht, A.-G. (2007). Interkulturelle Eignungsdiagnostik. In J. Straub, A. Weidemann & D. Weidemann (Hrsg.), Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Grundbegriffe, Theorien, Anwendungsfelder (S. 741-754). Stuttgart: Metzler.

Deller, J. & Albrecht, A.-G. (2007). Wie ein Fisch im Trockenen? Zur Praxisrelevanz publizierter Forschungsbeiträge. Zeitschrift für Personalpsychologie, 6(4), 150-159.

Deller, J., Hausmann, E. & Kern, S. (2007). Altersstrukturanalyse - Strategische Analyse der demografischen Situation in Organisationen. In K. Rausch, R. Kröger & A. Näpel (Hrsg.), Organisation gestalten. Struktur mit Kultur versöhnen. Band zur 13. Tagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie e.V. am 2. und 3. Februar 2007 in der FH Osnabrück (S. 451-473). Lengerich: Pabst.

Deller, J. & Kern, S. (2007). Strategisches Management alternder Belegschaften: Explorative Interviews im Rahmen eines Stakeholder-Ansatzes zur systematischen Ableitung personalpolitischer Maßnahmen. In K. Rausch, R. Kröger & A. Näpel (Hrsg.), Organisation gestalten. Struktur mit Kultur versöhnen. Band zur 13. Tagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie e.V. am 2. und 3. Februar 2007 in der FH Osnabrück (S. 474-491). Lengerich: Pabst.

Deller, J., Kusch, R., Meyer, J., Albrecht, A.-G., Grünwald, E., Klauser, S., Köppel, C., Kusch, K., Rieser, M. & Stolzenburg, M. (2007). Internationale Entsendungen von Mitarbeitern deutscher Unternehmen - Erste Ergebnisse einer empirischen Studie. In K. Rausch, R. Kröger & A. Näpel (Hrsg.), Organisation gestalten. Struktur mit Kultur versöhnen. Band zur 13. Tagung der Gesellschaft für angewandte Wirtschaftspsychologie e.V. am 2. und 3. Februar 2007 in der FH Osnabrück (S. 581-595). Lengerich: Pabst.

Viswesvaran, C., Deller, J. & Ones, D. S. (2007). Personality measures in personnel selection: Some new contributions. International Journal of Selection and Assessment, 15(3), 354-358.

Bruchmüller, S. & Deller, J. (2006). Einstellungen von außertariflich bezahlten Fach- und Führungskräften in Bezug auf variable Vergütungssysteme. Zeitschrift für Personalpsychologie, 5(2), 60-67.

Deller, J., Frey, D. & Schoop, U. (2006). Verhandeln. In H.-W. Bierhoff & D. Frey (Hrsg.), Handbuch der Sozialpsychologie und Kommunikationspsychologie (S. 701-709). Göttingen: Hogrefe.

Deller, J. & Süßmair, A. (2006). Konzepte der Nutzenerfassung in Managemententwicklung und Corporate Universities - Theorien, Anwendungen, Perspektiven. Wirtschaftspsychologie, 8(1), 32-44.

Dilchert, S., Ones, D. S., Viswesvaran, C. & Deller, J. (2006). Response distortion in personality measurement: born to deceive, yet capable of providing valid self-assessments? Psychology Science, 48(3), 209-225.

Laube, S. & Deller, J. (2006). EXPLORIX®. In E. Fay (Hrsg.), Tests unter der Lupe 5. Aktuelle psychologische Testverfahren - kritisch betrachtet (S. 22-40). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Waszak, A., Laube, S. & Deller, J. (2006). Shapes und Views. In E. Fay (Hrsg.), Tests unter der Lupe 5. Aktuelle psychologische Testverfahren - kritisch betrachtet (S. 102-126). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Deller, J., Süßmair, A., Albrecht, A.-G. & Bruchmüller, S. (2005). Akademische Ausbildung von Fachkräften für das Personalmanagement: Der HR-Manager als strategischer Partner. Personalführung, 38(10), 52-59.

Mendenhall, M. E., Deller, J. & Ben-Hur, S. (2005). Nichtlineare Dynamik: Eine neue Perspektive bei der Entwicklung von Global Leaders. In G. K. Stahl, W. Mayrhofer & T. M. Kühlmann (Hrsg.), Internationales Personalmanagement. Neue Aufgaben, neue Lösungen (S. 193-214). München: Hampp.

Deller, J. (2004). Personaleinsatz international - Eine wirtschaftspsychologische Perspektive. Wirtschaftspsychologie, 6(4), 12-20.

Deller, J., Dörr, S., Kasten, Y. & Werth, M. (2004). Erfolgreiches Führungsverhalten bei Unternehmenszusammenschlüssen: Ein Anforderungsprofil mit Kompetenzen für die Integration verschiedener (Landes- bzw. Unternehmens-) Kulturen. Wirtschaftspsychologie, 6(3), 46-52.

Deller, J., Hiekel, A., Waszak, A. & Gastreich, M. (2004). Die demografische Herausforderung: Wie können Unternehmen und Personalmanagement reagieren? Wirtschaftspsychologie aktuell, 11(3), 10-14.

Deller, J., Jepsen, S., Bruchmüller, S., Krebs, F., Neubauer, S. & Wachholz, D. (2003). Gelebte Verantwortung in Unternehmen - zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie aus wirtschaftsethischer Perspektive. Wirtschaftspsychologie, 5(2), 69-81.

Deller, J. & Kuehn, M. (2003). Occupational Personality Questionnaire (opq32). In E. Fay (Hrsg.), Tests unter der Lupe 4. Aktuelle psychologische Testverfahren - kritisch betrachtet (S. 76-104). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.

Deller, J., Oswald, F. L. & Schoop, U. S. (2002). debis Career Development Center: Personality scales within a process-oriented development instrument for management high potentials. In S. Sonnentag (Ed.), Psychological management of individual performance (pp. 51-68). Chichester: Wiley.

Aycan, Z., Kanungo, R. N., Mendonca, M., Yu, K., Deller, J., Stahl, G. & Kurshid, A. (2000). Impact of culture on human resource management practices: A 10-country comparison. Applied Psychology: An International Review, 49(1), 192-221.

Deller, J. (2000). Interkulturelle Eignungsdiagnostik. Zur Verwendbarkeit von Persönlichkeitsskalen. Waldsteinberg: Popp.

Deller, J. & Schoop, U. (2000). Personalentwicklung als Business Partner: Das debis Career Development Center als ein prozeßorientiertes Entwicklungsinstrument für Nachwuchsführungskräfte. In M. Kleinmann & B. Strauß (Hrsg.), Potentialfeststellung und Personalentwicklung. Göttingen: Verlag für Angewandte Psychologie.

Deller, J. & Kendelbacher, I. (1998). Potentialeinschätzung von oberen Führungskräften im Daimler-Benz-Konzern. In M. Kleinmann & B. Strauß (Hrsg.), Potentialfeststellung und Personalentwicklung (S. 133-149). Göttingen: Verlag für Angewandte Psychologie.

Deller, J. (1997). Expatriate selection: Possibilities and limitations of using personality scales. In D. M. Saunders (Ed.), New approaches to employee management. Volume 4 (pp. 93-116). Greenwich: JAI Press.

Deller, J. (1997). Verantwortung im Management - ein Personalentwicklungsprojekt. In G. Blickle (Hrsg.), Ethik in Organisationen. Konzepte, Befunde, Praxisbeispiele (S. 223-232). Göttingen: Verlag für Angewandte Psychologie.

Deller, J. (1996). Interkulturelle Eignungsdiagnostik. In A. Thomas (Hrsg.), Psychologie interkulturellen Handelns (S. 283-316). Göttingen: Hogrefe.

Deller, J. & Rentzsch, S. (1995). Der Firmenkongreß als Instrument innovativer Führungskräfteentwicklung. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 40-43.

Woriescheck, G. & Deller, J. (1994). Führungskräfteentwicklung. In R. Dahlems (Hrsg.), Handbuch des Führungskräfte-Managements (S. 129-155). München: Beck.

Deller, J. & Kleinmann, M. (1993). Das Situative Interview. In A. Gebert & W. Hacker (Hrsg.), Arbeits- und Organisationspsychologie 1991 in Dresden. 1. Deutscher Psychologentag (S. 336-343). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Deller, J. & Kleinmann, M. (1992). Quality improvement of the selection interview: The situational approach. European Work and Organizational Psychologist, 2(3), 186-187.

Deller, J., Kleinmann, M. & von Hahn, E. (1992). Das Situative Interview. Neue Techniken beim Einstellungsgespräch. Personalführung, 6, 474-478.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p06157TD_pub