Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Prof. Dr. Reiner Hanewinkel

letzte Aktualisierung: 24.07.2023

Kleine, R. & Hanewinkel, R. (2023). Kontrollierte Abgabe von Cannabis in Deutschland . Die Sicht von Expertinnen und Experten aus der Suchthilfe, -prävention und -forschung. Sucht, 69(3), 131-140.

Klusmann, U., Aldrup, K., Roloff-Bruchmann, J., Carstensen, B., Wartenberg, G., Hansen, J. & Hanewinkel, R. (2023). Teachers' emotional exhaustion during the COVID-19 pandemic: Levels, changes, and relations to pandemic-specific demands. Teaching and Teacher Education, 121, No. 103908.

Patsouras, M., Riordan, B. C.C., Morgenstern, M., Hanewinkel, R. & Kuntsche, E. (2023). Nearly five times higher than we think: How much people underestimate the amount of alcohol in popular movies and what predicts underestimation? International Journal of Mental Health and Addiction, 1-13.

Pietsch, B., Arnaud, N., Lochbühler, K., Rossa, M., Kraus, L., Gomes de Matos, E., Grahlher, K., Thomasius, R., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2023). Effects of an app-based intervention program to reduce substance use, gambling, and digital media use in adolescents and young adults. A multicenter, cluster-randomized controlled trial in vocational schools in Germany. International Journal of Environmental Research and Public Health, 20(3), No. 1970.

Hanewinkel, R., Niederberger, K., Pedersen, A., Unger, J. B. & Galimov, A. (2022). E-cigarettes and nicotine abstinence: a meta-analysis of randomised controlled trials. European Respiratory Review, 31(163), No. 210215.

Hansen, J., Klusmann, U. & Hanewinkel, R. (2022). Emotionale Erschöpfung und Berufszufriedenheit von Lehrpersonal während der COVID-19-Pandemie. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 65(7-8), 776-783.

Hanewinkel, R., Hammes, D. & Isensee, B. (2021). "Klar bleiben" - ein Wettbewerb für Schulklassen zur Reduktion des Alkoholkonsums. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 64(6), 722-726.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2021). "Alkoholausschank" in der Familie: Von Skandinavien lernen? SuchtMagazin, 47(3-4), 49-52.

Hanewinkel, R., Seidel, A.-K. & Morgenstern, M. (2021). Prädiktoren und Auswirkungen von Ermittlungsverfahren wegen Cannabis. Das Gesundheitswesen, 83(7), 553-560.

Hansen, J., Janssen, J., Hanewinkel, R., Goecke, M. & Morgenstern, M. (2021). "Net-Piloten" in der Praxis: Ergebnisse der Prozessevaluation eines schulbasierten Präventionsprogramms zur Vermeidung des exzessiven Computerspiel- und Internetgebrauchs im Jugendalter. Prävention und Gesundheitsförderung, 16(3), 256-262.

Hansen, J., Morgenstern, M., Isensee, B., Galimov, A. & Hanewinkel, R. (2021). Association between bullying victimization and e-cigarette use among German students. Aggressive Behavior, 1-8.

Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2021). "Aktion Glasklar" - eine Informations- und Sensibilisierungskampagne zur Alkoholprävention im Jugendalter. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 64(6), 733-736.

Morgenstern, M., Dumbili, E. W., Hansen, J. & Hanewinkel, R. (2021). Effects of alcohol warning labels on alcohol-related cognitions among German adolescents: A factorial experiment. Addictive Behaviors, 117, No. 106868.

Morgenstern, M., Hansen, J. & Hanewinkel, R. (2021). Alkoholkonsum vor dem 14. Lebensjahr: Markiervariable oder unabhängiger Risikofaktor? Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung - Gesundheitsschutz, 64(6), 707-713.

Seidel, A.-K., Morgenstern, M., Galimov, A., Pedersen, A., Isensee, B., Goecke, M. & Hanewinkel, R. (2021). Use of electronic cigarettes as a predictor of cannabis experimentation: A longitudinal study among German youth. Nicotine & Tobacco Research, 1-6.

Hanewinkel, R. & Lentz, M. (2020). "Das Bedürfnis zu rauchen wird durch die Umwelt geweckt". Report Psychologie, 45(3), 28-31.

Hansen, J., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2020). Electronic cigarette advertising and teen smoking initiation. Addictive Behaviors, 103, No. 106243.

Seidel, A.-K., Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2020). Risikofaktoren für einen riskanten Cannabiskonsum. Eine retrospektive Kohortenstudie mit 7671 Cannabisnutzern. Der Nervenarzt, 91(11), 1040-1046.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2019). Rauchen in Filmen. Ein großes Problem und eine mögliche Lösung. Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis, 64(4), 147-151.

Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2019). Effekte einer 6-sekündigen Präsentation von bildgestützten Warnhinweisen auf implizite und explizite alkoholbezogene Kognitionen von Jugendlichen. Sucht, 65(5), 313-322.

Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2019). Vorhersage des Rauschtrinkens im jungen Erwachsenenalter: Eine Kohortenstudie über 9 Jahre. Zeitschrift für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, 47(2), 112-124.

Seidel, A.-K., Pedersen, A., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2019). Cessation of cannabis use: A retrospective cohort study. Psychiatry Research, 279, 40-46.

Hanewinkel, R., Isensee, B. & Morgenstern, M. (2018). "Be Smart - Don't Start": Untersuchung langfristiger Effekte eines schulbasierten Präventionsprogramms. Sucht, 64(1), 29-40.

Hanewinkel, R., Leuckfeld, S. & Isensee, B. (2018). Lebenskompetenzprogramme an Schulen: Zum Stand der Forschung. SuchtMagazin, 44(4), 25-28.

Isensee, B., Goecke, M. & Hanewinkel, R. (2018). Zigarette, Shisha, E-Zigarette und Tabakerhitzer: Häufigkeit und Muster des Konsums unterschiedlicher Nikotinprodukte im Jugendalter. Suchtmedizin, 20(5), 306-314.

Pietsch, B., Hanewinkel, R., Weisser, B. & Morgenstern, M. (2018). Fußballfans im Training. Können Vereine der Fußballbundesliga ihre Fans zum Abnehmen bewegen? Prävention und Gesundheitsförderung, 13(3), 218-224.

Clemens, F., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2017). Exposure to Gambling Advertisements and Gambling Behavior in Young People. Journal of Gambling Studies, 33(1), 1-13.

Hanewinkel, R. (2017). Rauchen in Oscar- und Lola-nominierten Filmen. Sucht, 64(6), 307-313.

Hanewinkel, R., Tomczyk, S., Goecke, M. & Isensee, B. (2017). Prävention des Rauschtrinkens im Jugendalter. Ergebnisse einer schulbasierten clusterrandomisierten Studie. Deutsches Ärzteblatt, 114(16), 280-287.

Morgenstern, M., Montag, J. & Hanewinkel, R. (2017). Konsum psychotroper Substanzen und Ausbildungszufriedenheit. Das Gesundheitswesen, 79(1), 10-18.

Suchert, V., Pedersen, A., Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2017). Relationship between attention-deficit/hyperactivity disorder and sedentary behavior in adolescence: A cross-sectional study. ADHD Attention Deficit and Hyperactivity Disorders, 9(4), 213-218.

Hanewinkel, R. (2016). Alkoholregulierungen im Vergleich. SuchtMagazin, 42(4), 35-37.

Suchert, V., Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2016). Screen time, weight status and the self-concept of physical attractiveness in adolescents. Journal of Adolescence, 48, 11-17.

Tomczyk, S., Pedersen, A., Hanewinkel, R., Isensee, B. & Morgenstern, M. (2016). Polysubstance use patterns and trajectories in vocational students - A latent transition analysis. Addictive Behaviors, 58, 136-141.

Hanewinkel, R., Clemens, F., Walther, B. & Morgenstern, M. (2015). Glücksspielgesetzgebung in Deutschland und Glücksspielverhalten der Bevölkerung. Sucht, 61(1), 19-27.

Isensee, B., Maruska, K. & Hanewinkel, R. (2015). Langzeiteffekte des Präventionsprogramms Klasse2000 auf den Substanzkonsum. Ergebnisse einer kontrollierten Studie an Schülerinnen und Schülern in Hessen. Sucht, 61(3), 127-137.

Montag, J., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2015). Verbreitung und Korrelate des Substanzkonsums unter 5688 Auszubildenden an beruflichen Schulen. Das Gesundheitswesen, 77(6), 411-417.

Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2015). Alkoholwerbung und häufiges Rauschtrinken im Jugendalter. Sucht, 61(4), 213-221.

Suchert, V., Hanewinkel, R., Isensee, B. & Lauft Study Grp (2015). Sedentary behavior, depressed affect, and indicators of mental well-being in adolescence: Does the screen only matter for girls? Journal of Adolescence, 50-58.

Tomczyk, S., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2015). Moderation, mediation - or even both? School climate and the association between peer and adolescent alcohol use. Addictive Behaviors, 51, 120-126.

Hanewinkel, R., Morgenstern, M., Sargent, J. D., Hunt, K., Sweeting, H., Engels, R. C. M. E., Scholte, R. H. J., Mathis, F. & Florek, E. (2014). Portrayal of Alcohol Consumption in Movies and Drinking Initiation in Low-Risk Adolescents. Pediatrics, 133(6), 973-982.

Lindenmeyer, J., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2014). Evaluation des Alkoholpräventionsprogramms "Lieber schlau als blau - für Jugendliche": Ergebnisse einer kontrollierten Studie. Sucht, 60(5), 269-277.

Morgenstern, M., Hanewinkel, R., Sargent, J. D., Sweeting, H., Faggiano, F. & Mathis, F. (2014). Favourite alcohol advertisements and binge drinking among adolescents: a cross-cultural cohort study. Addiction, 109(12), 2005-2015.

Rehm, J., Rehm, M., Gmel, G., Frick, U., Charlet, K., Heinz, A., Hanewinkel, R., Hentgen, P., Lindenmeyer, J., Mann, K., Rumpf, H.-J., Uhl, A. & Wurst, F. M. (2014). Kommentare zum Beitrag von Jürgen Rehm und Kollegen "Reduzierung alkoholbedingter Mortalität durch Behandlung der Alkoholabhängigkeit" sowie zum Beitrag von Ulrich John und Kollegen "Hilfen zu problematischem Alkoholkonsum - Noch kommen wir zu spät" in diesem Heft. (Mit 9 Einzelbeiträgen). Sucht, 60(2), 115-126.

Suchert, V., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2014). Wahrgenommene Verfügbarkeit und Alkoholkonsum Jugendlicher im Längsschnitt. Sucht, 60(5), 279-287.

Walther, B., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2014). Effects of a brief school-based media literacy intervention on digital media use in adolescents: Cluster randomized controlled trial. Cyberpsychology, Behavior, and Social Networking, 17(9), 616-623.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2013). Tobacco advertising. In M. D. Gellman & J. R. Turner (Eds.), Encyclopedia of Behavioral Medicine. New York: Springer.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2013). Evidenzbasierung der Suchtprävention - Pro. Suchttherapie, 14(3), 110-111.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2013). Prävention in Deutschland: Was wir haben, was wir brauchen:. In Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e.V. (Hrsg.), Jahrbuch Sucht 2013 (S. 252-258). Lengerich: Pabst.

Hanewinkel, R., Sargent, J. D., Karlsdottir, S., Jonsson, S. H., Mathis, F., Faggiano, F., Poelen, E. A. P., Scholte, R., Florek, E., Sweeting, H., Hunt, K. & Morgenstern, M. (2013). High youth access to movies that contain smoking in Europe compared with the USA. Tobacco Control, 22(4), 241-244.

Isensee, B., Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2013). Jugendliche Raucherinnen und Raucher in Deutschland: Häufigkeit, Ausmaß und Einflussfaktoren. pädiatrische Praxis, 80, 105-113.

Maruska, K., Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2013). Denormalisierung des Rauchens in einem Präventionsprogramm und Bullying. Psychologie in Erziehung und Unterricht, 60(1), 48-58.

Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2013). Seeing and liking cigarette advertisements: Is there a 'mere exposure' effect? European Addiction Research, 19(1), 42-46.

Morgenstern, M., Poelen, E. A. P., Scholte, R., Karlsdottir, S., Jonsson, S. H., Mathis, F., Faggiano, F., Florek, E., Sweeting, H., Hunt, K., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2013). Smoking in movies and adolescent smoking initiation longitudinal study in six European countries. American Journal of Preventive Medicine, 44(4), 339-344.

Morgenstern, M., Sargent, J. D., Engels, R. C. M. E., Florek, E. & Hanewinkel, R. (2013). Smoking in European adolescents: Relation between media influences, family affluence, and migration background. Addictive Behaviors, 38(10), 2589-2595.

Morgenstern. M., Sargent. J.D., Isensee. B. & Hanewinkel, R. (2013). From never to daily smoking in 30 months: the predictive value of tobacco and non-tobacco advertising exposure. BMJ Open, 3(e002907).

Suchert, V., Isensee, B., Hansen, J., Johannsen, M., Krieger, C., Müller, K., Sauer, I., Weisseer, B., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2013). "läuft." - A school-based multi-component program to establish a physically active lifestyle in adolescence: Study protocol for a cluster-randomized controlled trial. Trials, 14, No. 416.

Walther, B., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2013). Short-term effects of a school-based program on gambling prevention in adolescents. Journal of Adolescent Health, 52, 599-605.

Walther, B., Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2013). Vernetzte www.Welten: Entwicklung und Prozessevaluation eines Unterrichtsprogramms zur Prävention problematischen Computer- und Glücksspiels. In S. Buth, J. Kalke & J. Reimer (Hrsg.), Glücksspielsuchtforschung in Deutschland. Wissenschaftliche Erkenntnisse für Prävention, Hilfe, Politik (S. 101-115). Freiburg i. Br.: Lambertus.

Hanewinkel, R., Blohmke, S. & Sargent, J. D. (2012). Rauchen in Filmen und Etablierung des Rauchens im Jugendalter. Das Gesundheitswesen, 74(8-9), 476-484.

Hanewinkel, R., Isensee, B. & Morgenstern, M. (2012). Maßnahmen zur Tabakprävention. Der Pneumologe, 9(3), 191-196.

Hanewinkel, R. & Gohlke, H. (2012). Rauchverbote und Herzgesundheit. SuchtMagazin, 38(3-4), 23-25.

Hanewinkel, R., Sargent, J. D., Isensee, B. & Morgenstern, M. (2012). Smokers' attitude and intention to quit after seeing a movie with smoking. Sucht, 58(5), 327-331.

Hanewinkel, R., Sargent, J. D., Poelen, E. A. P., Scholte, R., Florek, E., Sweeting, H., Hunt, K., Karlsdottir, S., Jonsson, S. H., Mathis, F., Faggiano, F. & Morgenstern, M. (2012). Alcohol consumption in movies and adolescent binge drinking in 6 European countries. Pediatrics, 129(4), 709-720.

Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2012). Meta-analysis on the effects of smoke-free class competition on smoking prevention in adolescents. European Addiction Research, 18, 110-115.

Maruska, K., Isensee, B., Florek, E. & Hanewinkel, R. (2012). Tobacco marketing and susceptibility to smoking: Cross-sectional survey of Polish children. Przeglad Lekarski, 69, 721-725.

Millett, C., Hanewinkel, R., Britton, J., Florek, E., Faggiano, F., Ness, A., McKee, M., Polansky, J. R. & Glantz, S. A. (2012). European governments should stop subsidizing films with tobacco imagery. European Journal of Public Health, 22, 167-168.

Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2012). Rauchen in Filmen: Einfluss auf europäische Jugendliche. SuchtMagazin, 38, 18-20.

Walther, B., Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2012). Co-occurrence of addictive behaviours: Personality factors related to substance use, gambling and computer gaming. European Addiction Research, 18, 167-174.

Wellman, R. J., DiFranza, J. R., Morgenstern, M., Hanewinkel, R., Isensee, B. & Sabiston, C. (2012). Psychometric properties of the autonomy over tobacco scale in German. European Addiction Research, 18, 76-82.

Hanewinkel, R., Isensee, B., Sargent, J. D. & Morgenstern, M. (2011). Cigarette advertising and teen smoking initiation. Pediatrics, 127(2), E271-E278.

Hansen, J., Hanewinkel, R., Maruska, K. & Isensee, B. (2011). The 'Eigenständig werden' prevention trial: A cluster randomised controlled study on a school-based life skills programme to prevent substance use onset. BMJ Open, 1(e000352), 12.

Lyons, A. & Britton, J. (2011). Protecting young people from smoking imagery in films: whose responsibility? Thorax, 66, 844-846.

Maruska, K., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2011). Universelle Prävention des Substanzkonsums: Effekte des Grundschulprogramms "Klasse2000". Sucht, 57(4), 301-312.

Morgenstern, M., Florek, E., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2011). Smoking in Polish movies: Prevalence and adolescent exposure. Przeglad Lekarski, 68(10), 653-656.

Morgenstern, M., Isensee, B., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2011). Attitudes as mediators of the longitudinal association between alcohol advertising and youth drinking. Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine, 165(7), 610-616.

Morgenstern, M., Isensee, B., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2011). Exposure to alcohol advertising and teen drinking. Preventive Medicine, 52(2), 146-151.

Morgenstern, M., Poelen, E. A. P., Scholte, R., Karlsdottir, S., Jonsson, S. H., Mathis, F., Faggiano, F., Florek, E., Sweeting, H., Hunt, K., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2011). Smoking in movies and adolescent smoking: Cross-cultural study in six European countries. Thorax, 66(10), 875-883.

Glantz, S.A. (2010). Commentary on Hanewinkel et al. (2010): Anti-smoking advertisements vaccinate movie viewers against effects of on-screen smoking. Addiction, 105, 1278-1279.

Hanewinkel, R. (2010). Wie wirkt Suchtmittelwerbung auf Jugendliche? Kinder- und Jugendschutz in Wissenschaft und Praxis, 55(3), 89-92.

Hanewinkel, R., Isensee, B., Maruska, K., Sargent, J. D. & Morgenstern, M. (2010). Denormalising smoking in the classroom: Does it cause bullying? Journal of Epidemiology and Community Health, 64, 202-208.

Hanewinkel, R., Isensee, B., Sargent, J. D. & Morgenstern, M. (2010). Cigarette advertising and adolescent smoking. American Journal of Preventive Medicine, 38(4), 359-366.

Hanewinkel, R., Isensee, B., Sargent, J. D. & Morgenstern, M. (2010). Effect of an antismoking advertisement on cinema patrons' perception of smoking and intention to smoke: a quasi-experimental study. Addiction, 105(7), 1269-1277.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2010). Sucht ist ein Public Health-Problem. Public Health Forum, 18(67), 2-5.

Isensee, B., Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2010). Cowboys in der Prärie, Partys unter Palmen: Einfluss von Werbung auf Jugendliche. SuchtMagazin, 36(1), 49-50.

Maruska, K. & Hanewinkel, R. (2010). Der Einfluss des Rauchens in Filmen auf Kinder und Jugendliche: Eine systematische Übersichtsarbeit. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz, 53(2), 186-195.

Maruska, K., Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2010). Influencing antecedents of adolescent risk-taking behaviour in elementary school: Results of a 4-year quasi-experimental controlled trial. Health Education Research, 25(6), 1021-1030.

Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2010). Gender, smoking and weight concerns: Relationship to self-reported body mass index (BMI). Przeglad Lekarski, 67(10), 826-829.

Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2010). Sucht und Werbung - Hat Werbung einen Einfluss auf den Konsum von Suchtmitteln? Public Health Forum, 18(67), 34-35.

Sargent, J. D., Tanski, S., Stoolmiller, M. & Hanewinkel, R. (2010). Using sensation seeking to target adolescents for substance use interventions. Addiction, 105(3), 506-514.

Hanewinkel, R. (2009). Rauchen in Film und Fernsehen. Einfluss auf das Rauchverhalten Jugendlicher. Monatsschrift Kinderheilkunde, 157(3), 254-259.

Hanewinkel, R., Polansky, J. R. & Sargent, J. D. (2009). Sean Penn and American spirits in a vanity fair feature: Blurring journalism and cigarette advertising. Tobacco Control, 18, 333-334.

Hanewinkel, R. (2009). Cigarette smoking and perception of a movie character in a film trailer. Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine, 163(1), 15-18.

Hanewinkel, R. (2009). Tabakkontrollpolitik in Deutschland - (fast) eine Erfolgsgeschichte. proJugend, 3, 15-19.

Hanewinkel, R. (2009). Zigarettenreklame - viel Rauch um nichts? Zum Zusammenhang zwischen der Werbung für Tabakprodukte und der Initiierung des Rauchens im Jugendalter. In R. Hanewinkel & B. Röhrle (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung Bd. IV. Prävention von Sucht und Substanzmissbrauch (S. 237-267). Tübingen: DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Hanewinkel, R. & Röhrle, B. (Hrsg.). (2009). Prävention und Gesundheitsförderung Bd. IV. Prävention von Sucht und Substanzmissbrauch. Tübingen: DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2009). Die Industrie beim Wort nehmen. Sucht, 55(1), 41.

Hanewinkel, R. & Morgenstern, M. (2009). Werbung für Alkohol und Tabak: Ein Risikofaktor für die Initiierung des Substanzkonsums? In Deutsche Haupstelle für Suchtfragen e. V. (Hrsg.),R. Gaßmann, D. Kaldewei, F. Lindemann & C. Merfert-Diete (Hrsg.), Jahrbuch Sucht 2009 (S. 229-238). Geesthacht: Neuland.

Hanewinkel, R. & Sargent, J. D. (2009). Longitudinal study of exposure to entertainment media and alcohol use among German adolescents. Pediatrics, 123(3), 989-995.

Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2009). Ökonomische Aspekte am Beispiel der Prävention des Tabakkonsums. In R. Hanewinkel & B. Röhrle (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung Bd. IV. Prävention von Sucht und Substanzmissbrauch (S. 213-235). Tübingen: DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Morgenstern, M. & Hanewinkel, R. (2009). Direkte und indirekte Werbung für Alkohol. Werden Jugendliche dadurch beeinflusst? Thema Jugend: Zeitschrift für Jugendschutz und Erziehung, 2(2), 18-20.

Morgenstern, M., Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2009). Relation between socioeconomic status and body mass index. Evidence of an indirect path via television use. Archives of Pediatrics & Adolescent Medicine, 163(8), 731-738.

Morgenstern, M., Wiborg, G., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2009). School-based alcohol education: Results of a cluster-randomized controlled trial. Addiction, 104(3), 402-412.

Ronshausen, D., Hanewinkel, R. & Röhrle, B. (2009). Meta-analytische Ergebnisse zur Drogenprävention. In R. Hanewinkel & B. Röhrle (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung Bd. IV. Prävention von Sucht und Substanzmissbrauch (S. 53-115). Tübingen: DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2009). Comparing the effects of entertainment media and tobacco marketing on youth smoking in Germany. Addiction, 104(5), 815-823.

Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2009). Evidence-based policy: An R-rating for movies with smoking. Addiction, 104(5), 825-827.

Sargent, J. D., Maruska, K., Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2009). Movie smoking, movie horror, and urge to smoke. Przeglad Lekarski, 66(10), 545-547.

Sargent, J. D., Morgenstern, M., Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2009). Movie smoking and urge to smoke among adult smokers. Nicotine & Tobacco Research, 11(9), 1042-1046.

Hanewinkel, R. (2008). Rauchen in Film und Fernsehen. Verbreitung und Einfluss auf das Rauchverhalten Jugendlicher. In B. f. Gesundheit (Hrsg.), Forschungsbericht 011/ Gesundheitsforschung. Berlin: Bundesministerium für Gesundheit.

Hanewinkel, R. (2008). Tabakpolitik. Suchttherapie, 9(3), 93-102.

Hanewinkel, R. & Gohlke, H. (2008). Einnahmen des Bundeshaushalts aus dem Zigarettenkonsum Minderjähriger. Deutsche Medizinische Wochenschrift, 133, 2555-2558.

Hanewinkel, R., Kraus, L., Müller, S., Pabst, A., Vogt, I., Schmid, M., Schütze, C., Hiller, P. & Kalke, J. (2008). Schwerpunktthema: Suchtpolitik. (Mit 4 Einzelbeiträgen). Suchttherapie, 9(3), 93-129.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2008). Opinion on tobacco tax increase: Factors associated with individuals' support in Germany. Health Policy, 86, 234-238.

Hanewinkel, R., Morgenstern, M., Tanski, S. E. & Sargent, J. D. (2008). Longitudinal study of parental movie restriction on teen smoking and drinking in Germany. Addiction, 103(10), 1722-1730.

Hanewinkel, R., Radden, C. & Rosenkranz, T. (2008). Price increase causes fewer sales of factory-made cigarettes and higher sales of cheaper loose tobacco in Germany. Health Economics, 17(6), 683-693.

Hanewinkel, R. & Sargent, J. D. (2008). Exposure to smoking in internationally distributed American movies and youth smoking in Germany: A cross-cultural cohort study. Pediatrics, 121(1), e108-e117.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2008). Smoking in a popular German television crime series 1985-2004. Preventive Medicine, 46(6), 596-598.

Hoeflmayr, D. & Hanewinkel, R. (2008). Do school-based tobacco prevention programmes pay off? The cost-effectiveness of the 'Smoke-free Class Competition'. Public Health, 122, 34-41.

Isensee, B., Hanewinkel, R., Gerber-von Müller, G., Kropp, P., Stephani, U. & Gerber, W.-D. (2008). Ein ambulantes verhaltensmedizinisches Behandlungsmodell für chronisch kranke Kinder und Jugendliche. Konzeption und Erfahrungen in der Praxis. Verhaltenstherapie, 18(1), 43-48.

Morgenstern, M., Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2008). Akzeptanz eines totalen Rauchverbots an Schulen: Einstellungen der Schülerinnen und Schüler. Das Gesundheitswesen, 70(6), 360-363.

Sargent, J. D. & Hanewinkel, R. (2008). Viewing movie smoking undermines antismoking parenting practices. Przeglad Lekarski, 65(10), 415-419.

Hanewinkel R. (2007). Smoking in Hollywood movies: Impact on teen smoking with special reference to German adolescents. Przeglad Lekarski, 64, 615-617.

Hanewinkel, R. (2007). "Be Smart - Don't Start". Ergebnisse des Nichtraucherwettbewerbs in Deutschland 1997-2007. Das Gesundheitswesen, 69(1), 38-44.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2007). Verfügbarkeit von Zigaretten. Journal für Verbraucherschutz und Lebenmittelsicherheit, 2, 335-340.

Hanewinkel, R., Wiborg, G., Abdennbi, K., Ariza, C., Bollars, C. & Bowker, S. e. a. (2007). European smokefree class competition: a measure to decrease smoking in youth. Journal of Epidemiology and Community Health, 61(750).

Hanewinkel, R. (2007). Grundbegriffe der Prävention, Gesundheitsförderung und Rehabilitation. In W.-D. Gerber & P. Kropp (Hrsg.), Lehrbuch Medizinische Psychologie und Medizinische Soziologie. Ihr roter Faden durchs Studium nach der neuen ÄAppo (S. 441-468). Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Hanewinkel, R. (2007). Rauchen in Film und Fernsehen. Verbreitung und Einfluss auf das Rauchverhalten Jugendlicher. Kiel: Institut für Therapie- und Gesundheitsforschung, IFT-Nord.

Hanewinkel, R. (2007). Smoking in Hollywood movies: Impact on teen smoking with special reference to German adolescents. Przeglad Lekarski, 64(10), 615-617.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2007). Access to cheaper cross-border cigarettes may decrease smoking cessation intentions in Germany. Tobacco Control, 16, 70-71.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2007). Auswirkungen von Tabaksteuererhöhungen in Deutschland. Public Health Forum, 15(54), 16-17.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2007). Five in a row - Reactions of smokers to tobacco tax increases: Population-based cross-sectional studies in Germany 2001-2006. Tobacco Control, 16, 34-37.

Hanewinkel, R. & Sargent, J. D. (2007). Exposure to smoking in popular contemporary movies and youth smoking in Germany. American Journal of Preventive Medicine, 32(6), 466-473.

Hanewinkel, R., Tanski, S. E. & Sargent, J. D. (2007). Exposure to alcohol use in motion pictures and teen drinking in Germany. International Journal of Epidemiology, 36(5), 1068-1077.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2007). Smoking in contemporary German television programming. International Journal of Public Health, 52(5), 308-312.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2007). Suchtprävention. In B. Röhrle (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung Band III. für Kinder und Jugendliche (S. 623-647). Tübingen: DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2007). Effekte einer wiederholten Teilnahme am Nichtraucherwettbewerb "Be Smart - Don't Start". Sucht, 53(6), 328-334.

Koesling, S., Schnepel, K., Wiborg, G., Jastrob, S. & Hanewinkel, R. (2007). Das Programm "Eigenständig werden". Umsetzung im Freistaat Sachsen. Prävention, 30(1), 24-25.

Maier, B., Bau, A.-M., James, J., Görgen, R., Graf, C., Hanewinkel, R., Martus, P., Maschewsky-Schneider, U., Müller, M. J., Plachta-Danielzik, S., Schlaud, M., Summerbell, C. & Thomas, R. (2007). Methods for evaluation of health promotion programmes: Smoking prevention and obesity prevention for children and adolescents. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz, 50(7), 980-986.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2006). One for every 113 inhabitants: Cigarette vending machines in Germany. International Journal of Epidemiology, 35, 1104-1105.

Hanewinkel, R., Wewel, M., Stephan, C., Isensee, B. & Wiborg, G. (2006). Motivierende Gesprächsführung mit Arbeitslosen. Akzeptanz und Ergebnisse einer Beratung zur Verbesserung gesundheitsrelevanter Verhaltensweisen. Das Gesundheitswesen, 68(4), 240-248.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2006). Initial evaluation of a real-world self-help smoking cessation programme for adolescents and young adults. Addictive Behaviors, 31(10), 1939-1945.

Hanewinkel, R., Wiborg, G., Isensee, B., Nebot, M. & Vartiainen, E. (2006). "Smoke-free class competition": Far-reaching conclusions based on weak data. Preventive Medicine, 43(2), 150-151.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2005). BASICS - Brief Alcohol Screening and Intervention of College Students - deutsche Fassung ["Mach den Test"]. Kurznachweis. Kiel: IFT.

Hanewinkel, R. (2005). Therapie der Nikotinabhängigkeit: Verhaltensmedizinische Perspektive notwendig. Sucht, 51(3), 181.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2005). Brief Alcohol Screening and Intervention for College Students (BASICS): A German pilot study. Sucht, 51(5), 285-290.

Horn, W.R., Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2005). Drogengebrauch und Drogenmissbrauch im schulischen Kontext. In U. Büschin, P. Paulus & H. Schirm (Hrsg.), Handbuch: Arzt & Schule. V. Schulrelevante Erkrankungen und Störungen. (S. 1-11). Lübeck: Hanseatisches Verlagskontor.

Isensee, B., Wiborg, G., Hanewinkel, R. & Horn, W.-R. (2005). Just be smokefree - Das Raucherentwöhnungsprogramm für Jugendliche und junge Erwachsene. In Landschaftsverband Westfalen-Lippe (Hrsg.),W. Rometsch & D. Sarrazin (Hrsg.), "No risk - No fun". Risikokompetenz im Jugendalter (S. 29-36). Münster: Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Aßhauer, M. & Hanewinkel, R. (2004). "Fit und stark fürs Leben" - Prävention des Rauchens durch Vermittlung psychosozialer Kompetenzen. In Landesinstitut für Erziehung und Unterricht Stuttgart (Hrsg.), Life-Skills-Modelle. Suchtvorbeugung, Gesundheitsförderung, Lebenskompetenzen. Eine Handreicherung für die Lehrerinnen und Lehrer für Informationen zur Suchtprävention in Baden-Württemberg (S. 33-40). Stuttgart: Landesinstitut.

Batra, A., Brückner, E., Caspers-Merk, M., Gentsch, M., Gmel, G., Meyer, M., Hanewinkel, R., Hüllinghorst, R., Kunstmann, W., Petry, J., Pötschke-Langer, M., Rehm, J., Fischer, B. & Frick, U. (2004). Themenschwerpunkt: Industriesponsoring in der Suchtkrankenhilfe. (Mit 12 Einzelbeiträgen). Sucht, 50(2), 128-145.

Gerber-von Müller, G., Hanewinkel, R., Isensee, B., Kropp, P., Schütze, G., Stephani, U. & Gerber, W.-D. (2004). Die Kieler Verhaltensmedizinische Ambulanz für Kinder und Jugendliche (KIVA): Beschreibung des Modells und erste Ergebnisse einer retrospektiven Fragebogenuntersuchung. In T. Fitzner & W. Stark (Hrsg.), Doch unzerstörbar ist mein Wesen.... Diagnose AD(H)S - Schicksal oder Chance? (S. 281-301). Weinheim: Beltz.

Hanewinkel, R. (2004). Das Problem des Rauchens. Zahnärzteblatt Schleswig-Holstein EXTRA, 40, 8-9.

Hanewinkel, R. (2004). Die Finanzierung der Tabakprävention durch Mittel der Tabakindustrie ist untauglich und nutzt lediglich der Industrie. Sucht, 50(2), 134-135.

Hanewinkel, R. (2004). Prevention of bullying in German schools: An evaluation of an anti-bullying approach. In P. K. Smith, D. Pepler & K. Rigby (Eds.), Bullying in schools. How successful can interventions be? (pp. 81-97). Cambridge: Cambridge University Press.

Hanewinkel, R. & Aßhauer, M. (2004). Fifteen-month follow-up results of a school-based life-skills approach to smoking prevention. Health Education Research, 19(2), 125-137.

Hanewinkel, R. & Stephan, C. (2004). Tabakentwöhnung - Methoden und Ansätze. Ergo Med, 28(1), 25-32.

Hanewinkel, R. & Stephan, C. (2004). Tabakprävention: Wege zum rauchfreien Betrieb. Die BKK. Zeitschrift der Betrieblichen Krankenversicherung, 92(2), 68-72.

Isensee, B. & Hanewinkel, R. (2004). Evaluation der Tabaksteuererhöhung vom 1. Januar 2003. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz, 47(8), 771-779.

Isensee, B., Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2004). Programme zur Prävention des Rauchens: "Just be Smokefree" und "Eigenständig werden". In L. f. G. i. Bayern (Hrsg.), Fünftes Bayerisches Forum Suchtprävention. Schwerpunktthema: Tabakprävention für Jugendliche (S. 50-61). München: Landeszentrale für Gesundheit in Bayern e.V..

Wiborg, G., Hanewinkel, R., Isensee, B. & Horn, W.-R. (2004). Entwicklung, Implementation und Evaluation eines Programms zur Entwöhnung vom Rauchen für jugendliche und junge erwachsene Raucher. Das Gesundheitswesen, 66(7), 433-438.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2004). "Eigenständig werden": Sucht- und Gewaltprävention in der Schule durch Persönlichkeitsförderung - Evaluationsergebnisse der ersten Klassenstufe. In W. Melzer & H.-D. Schwind (Hrsg.), Gewaltprävention in der Schule. Grundlagen, Praxismodelle, Perspektiven. Dokumentation des 15. Mainzer Opferforums 2003 (S. 88-100). Baden-Baden: Nomos.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2004). Motivierung und Rauchentwöhnung. Zahnärzteblatt Schleswig-Holstein EXTRA, 40, 12-13.

Aßhauer, M., Burow, F. & Hanewinkel, R. (2003). Fit und stark fürs Leben. 3. und 4. Schuljahr. Persönlichkeitsförderung zur Prävention von Aggression, Stress und Sucht. Stuttgart: Klett.

Hanewinkel, R. (2003). Inhaltliche, konzeptionelle und organisatorische Bedingungen einer erfolgreichen schulischen Prävention des Rauchens. Bundesgesundheitsblatt Gesundheitsforschung Gesundheitsschutz, 46(8), 677-682.

Hanewinkel, R. (2003). Welche inhaltlichen, konzeptionellen und organisatorischen Bedingungen sind Voraussetzung für eine erfolgreiche schulische Prävention des Rauchens? In H. A. f. Gesundheitserziehung (Hrsg.), War Sisyphos ein Raucher? Wege zu einer erfolgreichen schulischen Prävention des Rauchens. (S. 23-32). Marburg: Hessische Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitserziehung.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2003). "Smoke-free Class Competition": an innovative school-based smoking prevention programme. Prevention Perspectives, 12,

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2003). Dissemination der Nichtraucherkampagne "Be Smart-Don't Start" in den Jahren 1997 bis 2003 in Deutschland. Gesundheitswesen, 65(4), 250-254.

Hanewinkel, R. & Aßhauer, M. (2003). "Fit und stark fürs Leben". Universelle Prävention des Rauchens durch Vermittlung psychosozialer Kompetenzen. Suchttherapie, 4(4), 197-199.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2003). Der Zusammenhang zwischen Preis und Konsum von Zigaretten: Eine Analyse vorliegender Studien und Implikationen für die Tabakkontrollpolitik. In H.-J. Rumpf & R. Hüllinghorst (Hrsg.), Alkohol und Nikotin: Frühintervention, Akutbehandlung und politische Maßnahmen (S. 395-411). Freiburg i. Br.: Lambertus.

Hanewinkel, R. & Isensee, B. (2003). Umsetzung, Akzeptanz und Auswirkungen der Tabaksteuererhöhung in Deutschland vom 1. Januar 2002. Sucht, 49(3), 168-179.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2003). Effektivität verhaltenspräventiver Interventionen zur Suchtvorbeugung. Suchttherapie, 4(4), 183-191.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2003). Förderung des Nichtrauchens in der Schule: Ergebnisse einer prospektiven kontrollierten Interventionsstudie. Sucht, 49(6), 333-341.

Hanewinkel, R. (2002). "Be Smart - Don't Start": Motivation durch Wettbewerb. In W.-P. Tabakabhängigkeit (Hrsg.), Gemeinsam handeln - Tabakkonsum reduzieren (S. 36-38). Bonn: Bundesvereinigung für Gesundheit.

Hanewinkel, R. (2002). Besprechung von: Essau, C.A. (Ed.) (2002) Substance abuse and dependence in adolescence: Epidemiology, risk factors and treatment. Brunner-Routledge: East Sussex. Zeitschrift für Klinische Psychologie und Psychotherapie, 32, 152-153.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2002). Primär- und Sekundärprävention des Rauchens im Jugendalter: Effekte der Kampagne "Be Smart - Don't Start". Das Gesundheitswesen, 64(8-9), 492-498.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2002). Programme der schulischen Suchtprävention: Evaluation als Instrument der Qualitätssicherung. In S. S. f. Soziales (Hrsg.), Suchtprävention in Sachsen: Erfassen, bewerten, gestalten (S. 53-61). Dresden: Sächsisches Staatsministerium für Soziales.

Hanewinkel, R. (2002). Untersuchung zur Umsetzung, Akzeptanz und den Auswirkungen der Tabaksteuererhöhung vom 1. Januar 2002 veröffentlicht. Sucht, 48(5), 393-394.

Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2002). Evaluation einer Kurzzeitintervention zur Förderung eines verantwortungsvollen Umgangs mit Alkohol bei Studenten. In G. Richter, H. Rommelspacher & C. Spies (Hrsg.), "Alkohol, Nikotin, Kokain... und kein Ende?" Suchtforschung, Suchtmedizin und Suchttherapie am Beginn des neuen Jahrzehnts (S. 344-350). Lengerich: Pabst Science.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2002). "Be Smart. Don't Start". The Smokefree Class Competition in Germany. In S. Savolainen (Ed.), The Smokefree Class Competition. An innovative approach to school-based smoking prevention. (pp. 11-12). Helsinki: National Public Health Institute.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2002). European Youth Conference in Berlin. In S. Savolainen (Ed.), The Smokefree Class Competition. An innovative approach to school-based smoking prevention (pp. 23-25). Helsinki: National Public Health Institute.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2002). The European dimension of the Smokefree Class Competition. In S. Savolainen (Ed.), The Smokefree Class Competition. An innovative approach to school-based smoking prevention (pp. 8-11). Helsinki: National Public Health Institute.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2002). Effectiveness of the "Smoke-Free Class Competition" in delaying the onset of smoking in adolescence. Preventive Medicine, 35(3), 241-249.

Burow, F., Hanewinkel, R., Widmann, P., Baer, U., Grigout, F., Gigas, B., Pawelka, S. & Geißler, C. (2001). Themenschwerpunkt: Gesundheit und Entspannung. (Mit 6 Einzelbeiträgen). Gruppe & Spiel, 27(3), 2-19 und 25-40.

Hanewinkel, R. & Pohl, J. (2001). Auswirkungen eines totalen Werbeverbots für Tabakprodukte - ein Diskussionsbeitrag. Sucht, 47(2), 104-113.

Horn, W.-R., Hanewinkel, R. & Wiborg, G. (2001). Rauchen bringt's!? Jugendliche Raucher in der Kinder- und Jugendarztpraxis. Prävention, 24(4), 125-127.

Hüsgen, H.-A., Franzkowiak, P., Schroers, A., van Ommen, H., Niesink, R. J. M., Spruit, I. P., Nöcker, G., Schweer, T., Marzinzik, K., Gass, H.-J., Schmidt, B., Gantner, A., Gesch, M., Fiedler, A., Kremer, G., Horn, W.-R., Hanewinkel, R., Wiborg, G. & Tentler, M. (2001). Themenschwerpunkt: Kommunikation über Sucht und Drogen auf der Konsumentenebene im Nicht-Abhängigenbereich. (Mit 12 Einzelbeiträgen). Prävention, 24(4), 99-128.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2001). "Eigenständig werden". Ein Unterrichtsprogramm zur Gesundheitsförderung und Suchtprävention in der Schule. Prävention, 24(2), 56-59.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2001). Konzeption und Prozessevaluation eines schulischen Nichtraucherwettbewerbs. Sucht, 47(1), 25-32.

Aßhauer, M. & Hanewinkel, R. (2000). Lebenskompetenztraining für Erst- und Zweitkläßler: Ergebnisse einer Interventionsstudie. Kindheit und Entwicklung, 9(4), 251-263.

Aßhauer, M. & Hanewinkel, R. (2000). Prävention des Rauchens durch die Förderung von Lebenskompetenzen. In A. Leppin, K. Hurrelmann & H. Petermann (Hrsg.), Jugendliche und Alltagsdrogen. Konsum und Perspektiven der Prävention (S. 114-140). Neuwied: Luchterhand.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (2000). Be smart - Don't start. Konzeption, Implementation und Evaluation einer Kampagne zur Prävention des Rauchens. In K.-O. Haustein (Hrsg.), Rauchen und Nikotin - Raucherschäden und Primärprävention (S. 106-111). Nürnberg: Perfusion.

Aßhauer, M., Burow, F. & Hanewinkel, R. (1999). Fit und Stark fürs Leben. 3. und 4. Schuljahr - Persönlichkeitsförderung und Prävention von Aggression, Stress und Sucht. Leipzig: Klett Grundschulverlag.

Aßhauer, M. & Hanewinkel, R. (1999). Lebenskompetenzförderung und Suchtprophylaxe in der Grundschule: Entwicklung,Implementation und Evaluation primärpräventiver Unterrichtseinheiten. Zeitschrift für Gesundheitspsychologie, 7(4), 158-171.

Hanewinkel, R. & Aßhauer, M. (1999). Effects of a smoking prevention program in primary schools. In C. Tudor-Smith (Ed.), Working together for better health: Tackling tobacco (pp. 179-191). Cardiff: Health Promotion Wales.

Hanewinkel, R. & Burow, F. (1999). "Die Rauchfreie Schule". Verhaltensorientierte Nichtraucher-förderung in der Schule (2. Auflage). Wuppertal: Barmer Ersatzkasse.

Hanewinkel, R. (1999). Prävention von Gewalt an Schulen. In B. Röhrle & G. Sommer (Hrsg.), Prävention und Gesundheitsförderung (S. 135-159). Tübingen: DGVT Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Hanewinkel, R., Aßhauer, M., Kröger, C., Maiwald, E. & Dobson, B. (1999). "Schools, Internet, and nonsmoking": The use of new media in tobacco control and health promotion. Tobacco Control, 8, 109.

Hanewinkel, R. & Eichler, D. (1999). Ergebnisse einer Interventionsstudie zur Prävention schulischer Gewalt. In M. Schäfer & D. Frey (Hrsg.), Aggression und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen (S. 245-264). Göttingen: Hogrefe.

Hanewinkel, R. & Eichler, D. (1999). Gewalt an Schulen Schleswig-Holsteins. In M. Schäfer & D. Frey (Hrsg.), Aggression und Gewalt unter Kindern und Jugendlichen (S. 53-63). Göttingen: Hogrefe.

Knaack, R. & Hanewinkel, R. (1999). Das Anti-Mobbing-Programm nach Olweus. Ein schulumfassender Interventionsansatz. Pädagogik, 1(51), 13-16.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (1999). Primäre und sekundäre Prävention des Rauchens bei Jugendlichen. In S. Keller (Hrsg.), Motivation zur Verhaltensänderung. Das Transtheoretische Modell in Forschung und Praxis (S. 103-117). Freiburg i. Br.: Lambertus.

Aßhauer, M. & Hanewinkel, R. (1998). Fit und stark fürs Leben - Persönlichkeitsförderung und Prävention des Rauchens in der Schule. Suchtreport, 38-43.

Aßhauer, M. & Hanewinkel, R. (1998). Prozeßevaluation eines Lebenskompetenztrainings in der Grundschule. Empirische Pädagogik, 12(4), 327-345.

Groth, T., Eichler, D. & Hanewinkel, R. (1998). Erste Ergebnisse der Evaluation der sexualpädagogischen Fortbildung an der Fachhochschule Merseburg. Forum Sexualaufklärung und Familienplanung, 3(1), 31-36.

Hanewinkel, R. & Burow, F. (1998). "Die Rauchfreie Schule" - Pilotprojekt in Schleswig-Holstein. In Gesellschaft zur Bekämpfung der Krebskrankheiten Nordrhein-Westfalen (Hrsg.), Programme gegen das Rauchen im Schulalter. (S. 22-25). Düsseldorf: Gesellschaft zur Bekämpfung der Krebskrankheiten Nordrhein-Westfalen.

Hanewinkel, R., Knaack, R., Eichler, D. & Eipper, S. (1998). Prävention von Aggression und Gewalt an Schulen: Ergebnisse einer Interventionsstudie. In G. Pulverich (Hrsg.), Gewalt - Möglichkeiten psychologischer Interventionen. Beiträge der 6. Brixener Tage für Psychologen (S. 86-93). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Hanewinkel, R., Wiborg, G., Paavola, M. & Vartiainen, E. (1998). European smoke-free class competition. Tobacco Control, 7, 326.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (1998). "Be Smart. Don't Start" in Germany. In S. Savolainen (Ed.), The Smokefree Class Competition. A European school-based anti-smoking campaign. An overview of the 1997/98 round in seven countries. (pp. 24-28). Helsinki: National Public Health Institute.

Wiborg, G. & Hanewinkel, R. (1998). The Smokefree Class Competition 1997/ 98: A summary of the first international round. In S. Savolainen (Ed.), The Smokefree Class Competition. A European school-based anti-smoking campaign. An overview of the 1997/98 round in seven countries. (pp. 9-15). Helsinki: National Public Health Institute.

Hanewinkel, R. (1997). Die "Rauchfreie Schule": Studie zu primär- und sekundärpräventiven Interventionen für Eltern, Lehrer und Schüler. In L.- W.- . Lippe (Hrsg.), Praxisrelevante Suchtforschung (S. 21-38). Münster: Landschaftsverband Westfalen-Lippe.

Hanewinkel, R. (1997). Evaluation der Hilfeangebote für Abhängige illegaler Drogen in Schleswig-Holstein und gutachterliche Stellungnahme. In L. g. d. Suchtgefahren (Hrsg.), Evaluation der Hilfeangebote für Abhängige illegaler Drogen in Schleswig-Holstein: Auswirkungen auf die Suchthilfe. (S. 13-17). Kiel: Landesstelle für Suchtgefahren.

Hanewinkel, R. & Knaack, R. (1997). Prävention von Aggression und Gewalt an Schulen. Ergebnisse einer Interventionsstudie. In H. G. Holtappels, W. Heitmeyer, W. Melzer & K.-J. Tillmann (Hrsg.), Forschung über Gewalt an Schulen. Erscheinungsformen und Ursachen, Konzepte und Prävention (S. 299-313). Weinheim: Juventa.

Hanewinkel, R., Knaack, R. & Eichler, D. (1997). Mobbing: Eine Fragebogenstudie zum Ausmaß von Aggression und Gewalt an Schulen. Empirische Pädagogik, 11(3), 403-422.

Burow, F. & Hanewinkel, R. (1996). Die Rauchfreie Schule. Abschlussbericht der Teilaktion Schleswig-Holstein. In (S. 71-88). Kiel: Ehlers.

Ferstl, R. & Hanewinkel, R. (1996). Verhaltensmedizin chronischer Erkrankungen unter beson-derer Berücksichtigung der Krebserkrankung. In (S. 65-7). Kiel: Ehlers.

Hanewinkel, R. (1996). Ergebnisse einer Befragung der Lehrerfortbildungsinstitute der 16 Bundesländer. In (S. 44-47). Kiel: Ehlers.

Hanewinkel, R. & Burow, F. (1996). "Die Rauchfreie Schule". Verhaltensorientierte Nichtraucher-förderung in der Schule. Wuppertal: Barmer Ersatzkasse.

Hanewinkel, R., Nibbe, G. & Arnhold, W. (1996). Gesundheitserziehung per Erlaß? Evaluation eines Erlasses zum Vertrieb von Eßwaren und Getränken in Schulen. In M.J. Müller & H. Ebersdobler (Hrsg.), Prävention ernährungsabhängiger Erkrankungen. Was ist gesichert? (S. 155-63). Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft.

Hanewinkel, R., Burow, F. & Ferstl, R. (1996). Verhaltenstherapeutische Primär- und Sekundärprävention des Rauchens am Beispiel einer Interventionsstudie an Schulen. In H. S. Reinecker & D. Schmelzer (Hrsg.), Verhaltenstherapie, Selbstregulation, Selbstmanagement. Frederick H. Kanfer zum 70. Geburtstag (S. 417-433). Göttingen: Hogrefe.

Hanewinkel, R. & Ferstl, R. (1996). Effects of modality shift and motor response shift on simple reaction time in schizophrenia patients. Journal of Abnormal Psychology, 105(3), 459-563.

Kröger, C. & Hanewinkel, R. (1996). Prävention des Rauchens in der Schule. Praxis der Klinischen Verhaltensmedizin und Rehabilitation, 134-139.

Hanewinkel, R. (1995). Evaluation primärpräventiver Maßnahmen. In B. f. g. Aufklärung (Hrsg.), Europäische Woche der Suchtprävention. Sammlung der Referate (S. 371-375). Köln: Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Hanewinkel, R. & Nibbe, G. (1995). Gesunde Ernährung im Schulalltag. Kiel: Ehlers.

Hanewinkel, R., Niebel, G. & Ferstl, R. (1995). Mobbing: Gewaltprävention in Schulen Schleswig-Holsteins. In K.- d.- L.- S.- . Anhalt (Hrsg.), Wi(e)der die Gewalt. Möglichkeiten und Grenzen schulischer Sozialprävention (S. 67-84). Bonn: Dümmler.

Hanewinkel, R., Niebel, G. & Ferstl, R. (1995). Zur Verbreitung von Gewalt und Aggression an den Schulen - ein empirischer Überblick. In P. R. Valtin R (Hrsg.), Gewalt und Aggression: Herausforderungen für die Grundschulen (S. 26-38). Hemsbach: Beltz.

Hanewinkel, R., Ferstl, R. & Burow, F. (1995). Interventionsstudie zur Primär- und Sekundärprävention des Rauchens an Schulen. Sucht (Sonderband 1995), 34-37.

Burow, F. & Hanewinkel, R. (1994). Nichtrauchen ist "in". Unterricht Biologie, 18, 34-36.

Ferstl, R., Hanewinkel, R. & Krag, P. (1994). Is the modality-shift effect specific for schizophrenia patients? Schizophrenia Bulletin, 20(2), 367-373.

Hanewinkel, R., Ferstl, R. & Burow, F. (1994). Konzeption und Evaluation einer verhaltensorientierten Nichtraucherförderung an Schulen. Verhaltenstherapie, 4(2), 104-110.

Hanewinkel, R. & Ferstl, R. (1994). Training sozialer Kompetenz. praxis ergotherapie, 7(6), 381-384.

Hanewinkel, R., Petermann, U., Burow, F., Dunkel, A. & Ferstl, R. (1994). Förderung der Lebenskompetenzen von Kindern und Jugendlichen im Rahmen der Kampagne "Rauchfreie Schule". Kindheit und Entwicklung, 112-116.

Ferstl, R., Niebel, G. & Hanewinkel, R. (1993). Gutachterliche Stellungnahme zur Verbreitung von Gewalt und Aggression an Schulen in Schleswig-Holstein. Eutin: Struve.

Hanewinkel, R., Burow, F., Böttcher, M., Petermann, U. & Ferstl, R. (1993). Training sozialer Kompetenzen in der Schule im Rahmen der Kampagne "Rauchfreie Schule" - Ein erster Erfahrungsbericht. Kindheit und Entwicklung, 2, 256-259.

Hanewinkel, R., Ferstl, R. & Burow, F. (1993). Der Kohlenmonoxidgehalt in der ausgeatmeten Luft bei jugendlichen und erwachsenen Rauchern und Nichtrauchern. Sucht, 39(3), 188-191.

Hanewinkel, R., Ferstl, R. & Burow, F. (1993). Merkmale von Situationen, in denen Jugendliche rauchen. Sucht, 39(4), 232-235.

Niebel, G., Hanewinkel, R. & Ferstl, R. (1993). Gewalt und Aggression in schleswig-holsteinischen Schulen. Zeitschrift für Pädagogik, 39(5), 775-798.

Hanewinkel, R. (1991). Störungen der Aufmerksamkeit bei Schizophrenie. Untersuchungen zum Einfluss wechselnder Stimulusmodalitäten auf die Reaktionslatenzen Schizophrener. Dissertation, Universität, Philosophische Fakultät, Kiel.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden, haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil oder möchten Sie Literatur zur Aufnahme in PSYNDEX nachmelden, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf.

Katja Trillitzsch
Leibniz-Institut für Psychologie (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p07078RH_pub