Navigation

Service-Menü

Hauptmenü



Bereichsmenü

Autoren mit:

WGL Logo

PsychAuthors

Literaturliste von Dr. phil. Klaus Mucha

letzte Aktualisierung: 31.08.2020

Mucha, K. (2019). Intellektuelle sind auch (nur) Menschen. Das Sein bestimmt das Bewusstsein bestimmt die Praxis. In K.-J. Bruder, C. Bialluch & J. Günther (Hrsg.), Krieg nach innen, Krieg nach außen - und die Intellektuellen als "Stützen der Gesellschaft"? (S. 157-167). Frankfurt a. M.: Westend-Verlag.

Mucha, K. (2019). Mobbing am Arbeitsplatz. Stellungnahme von Dr. Mucha. Wirtschaftspsychologie aktuell. Zeitschrift für Personal und Management,

Mucha, K. (2018). Chancen für Männergesundheit. Plädoyer für eine gendersensible Gestaltung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.

Mucha, K. (2018). Kommentar zum Lübecker Memorandum zur Zukunft der Suchtkrankenversorgung. Zeitschrift SUCHT, 63(5), 298.

Mucha, K. (2018). Markenzeichen Betriebliches Gesundheitsmanagement. Gewinnträchtiges Pfund im Wettbewerb um die besten Köpfe. In H. d. L. Berlin (Hrsg.), Festschrift: 10 Jahre DV Gesundheit (S. 13-16). Berlin: Hauptpersonalrat.

Mucha, K. (2016). Chancen für Männergesundheit bei gendersensibler Gestaltung des BGM. In J. Gutmann (Hrsg.), Betriebliche Gesundheit managen. Ein Praxisleitfaden (S. 177-187). Freiburg: Haufe Gruppe.

Mucha, K. (2016). Zur Arbeitsgestaltung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements - Nachdenken über Prävention, Verlässlichkeit, Verantwortung und Nachhaltigkeit. In Senatsverwaltung für Inneres und Sport Berlin (Hrsg.),N. Hübner (Hrsg.), Gesundheitsforum 2016. Dokumentation der 8. Tagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Berliner Verwaltung vom 16.3.2016 (S. 32-37). Berlin: Freie Universität.

Mucha, K. (2015). Das Gespräch als alltagsorientiertes Medium pädagogischer Praxis. In J. Chwalek, S. Dupke & M. W. Lasch (Hrsg.), Zeiten, Literatur und Zukunft. Essays und Beiträge zu Geschichte, Philosophie, Politik, Ethik und Ökologie (S. 254-259). Berlin: BoD.

Mucha, K. (2012). Mobbing. Eine empirische Untersuchung. Saarbrücken: Südwestdeutscher Verlag für Hochschulschriften.

Mucha, K. (2012). Von der betrieblichen Gesundheitsförderung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement: Meilensteine, Spurensuche und Visionen. In K.-J. Bruder, C. Bialluch & B. Leuterer (Hrsg.), Macht-Kontrolle-Evidenz. Psychologische Praxis und Theorie in den gesellschaftlichen Veränderungen (S. 55-78). Gießen: Psychosozial-Verlag.

Mucha, K. (2012). Wie erreiche ich Führungskräfte, um Anstoß für gesundheitsorientiertes Führen zu geben? In Senatsverwaltung für Inneres Berlin (Hrsg.),N. Hübner (Hrsg.), Gesundheitsforum 2012. Dokumentation der 6. Tagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Berliner Verwaltung vofmf 20. März 2012 (S. 106-109). Berlin: Freie Universität.

Mucha, K. (2011). Betriebliches Gesundheitsmanagement im Öffentlichen Dienst. In E. Bamberg, A. Ducki & A.-M. Metz (Hrsg.), Gesundheitsförderung und Gesundheitsmanagement in der Arbeitswelt. Ein Handbuch (S. 581-593). Göttingen: Hogrefe.

Mucha, K. & Westermayer, G. (2010). Steigender Krankenstand trotz wirtschaftlicher Flaute: Was kann man tun? Erfolgreiche Projekte in der Verwaltung. Präsentation auf der 4. Fachkonferenz für Personalmanagement im Öffentlichen Dienst des Praxisforums Personal, Berlin.

Mucha, K. & Heimlich, J. (2009). Gesundheit, Gerechtigkeit und Organisationsveränderung am Beispiel des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg. In G.- B.- . Brandenburg (Hrsg.), Dokumentation 14. Kongress "Armut und Gesundheit".

Mucha, K. (2009). Chancen für Männergesundheit im Betrieblichen Gesundheitsmanagement durch Gender-Mainstreaming? In N. Männergesundheit (Hrsg.), Newsletter 29. Tübingen:

Mucha, K. (2009). Diagnose von Gesundheitsgefahren und Gesundheitspotenzialen in der Arbeit unter besonderer Berücksichtigung von Stress und Identifikation. GESA-SH (Gesundheit am Arbeitsplatz Schleswig-Holstein), Netzwerk zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

Mucha, K. & Westermayer, G. (2008). Identifikation als Gesundheitspotenzial. Erfolgreiche Organisationsentwicklung mit dem "3 I's Konzept". In Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Berlin (Hrsg.),R. Busch (Hrsg.), Gesundheitsforum 2007. Dokumentation der 4. Tagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Berliner Verwaltung vom 12. November 2007 (S. 65-99). Berlin: Freie Universität Belin.

Bonn, V. & Mucha, K. (2006). Anforderungen an ein gesundheitsförderliches Führungsverhalten in einer spezifischen Unternehmenskultur. Beitrag für die Konferenz des Deutschen Netzwerks für betriebliche Gesundheitsförderung in Bonn.

Bonn, V. & Mucha, K. (2006). Mitarbeiter/innenbefragung im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin. In Senatsverwaltung für Inneres (Hrsg.),R. Busch (Hrsg.), Gesundheitsforum 2005. Dokumentation der 3. Tagung zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der Berliner Verwaltung vom 4. November 2005 (S. 170-181). Berlin: Freie Universität Berlin.

Mucha, K. (2006). Gesundheitsmanagement. Gespräch mit dem Beauftragten für Gesundheitsmanagement, Suchtprävention und Ergonomie beim Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Dr. Klaus Mucha. Paperpress Jugendpolitischer Pressedienst, November 2006.

Mucha, K. (2006). Suchtprävention im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg. Präsentation auf dem Fachtag Suchtprävention der Fachstelle Suchtprävention im Land Berlin und des Gesundheitsamts des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg im Rathaus Schöneberg am 2.11.2006.

Mucha, K. & Westermayer, G. (2005). Zielgerichtetes Gesundheitsmanagement in einem Bezirksamt von Berlin. Abstract im Journal of Public Health. Zeitschrift für Gesundheitswissenschaften, 13(Sup. 1), 70.

Mucha, K. (2004). Gesundheitsmanagement in einer Berliner Bezirksverwaltung. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. Oder: Auf der Suche nach der archimedischen Spirale. In AOK Berlin (Hrsg.),R. Busch (Hrsg.), Unternehmensziel Gesundheit. Betriebliches Gesundheitsmanagement in der Praxis - Bilanz und Perspektiven (S. 242-249). München: Hampp.

Mucha, K. (2002). Mobbing bei der Polizei. FHVR-Info, Zeitung der Fachhochschule für Verwaltung und Rechtspflege Berlin, 2-3.

Mucha, K. (2002). Mobbing bei der Polizei. Aktuelles Interview mit dem Autor in der Zeitschrift "Personalführung".

Mucha, K. (2002). Mobbing. Eine empirische Untersuchung bei der Berliner Polizei. In F. f. V. u. Rechtspflege (Hrsg.), Beiträge aus dem Fachbereich 3, Heft 32Berlin:

Mucha, K. (2001). Mobbing bei der Polizei. In Deutsche Psychologen Akademie (Hrsg.), Psychologie am Puls der Zeit. Beiträge zum Psychologentag 2001. 21. Kongress für Angewandte Psychologie des Berufsverbands Deutscher Psychologen in Bonn (S. 35-37). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Mucha, K. (1998). Kränkung. In P. Heinrich & J. S. z. Wiesch (Hrsg.), Wörterbuch der Mikropolitik (S. 144-147). Opladen: Leske + Budrich.

Mucha, K. (1998). Leitbild als anzustrebendes Ideal. In B. S. von Berlin (Hrsg.), Unternehmen Schöneberg. Reform-Info Nr. 22 (S. 7).

Mucha, K. (1998). Was tun gegen Rechts! In D.- G.- B.- . Brandenburg (Hrsg.), Rundbrief antifaschistischer/antirassistischer GewerkschafterInnen. Nr. 24 (S. 3-5).

Mucha, K. (1997). Die sozialen Brandstifter stoppen. Berliner Stimme, sozialdemokratische Zeitschrift für Berlin und Brandenburg, 47(2), 4.

Mucha, K. (1996). Qualität > Quantität. Bericht über den Info-Markt zur Verwaltungsreform. In B. S. von Berlin (Hrsg.), Unternehmen Schöneberg. Reform-Info/IT-Nachrichten, Nr. 13 (S. 2-4).

Mucha, K. (1996). Rezension: Schui, H. & Spoo, E. (Hrsg.) (1996). Geld ist genug da. Reichtum in Deutschland. Heilbronn: Distel. Informationsdienst der Sozialdemokratischen Gemeinschaft für Kommunalpolitik in Berlin, 11(28), 10.

Mucha, K. (1996). Zur psychischen Regulation sozialen Handelns. Egelsbach: Hänsel-Hohenhausen.

Mucha, K. (1995). Gesundheitssicherung am Arbeitsplatz. In B. S. von Berlin (Hrsg.), Unternehmen Schöneberg. Reform-Info/IT-Nachrichten, Nr. 8 (S. 5).

Mucha, K. (1994). Menschenbilder - Grundlagen pädagogischen Handelns - Berufsbild der ErzieherInnen. In Dokumentation des ESF-Kurses 1993/1994 für Erzieherinnen der Berliner Bezirke Schöneberg und Zehlendorf (S. 27-44). Berlin: Eigendruck der Bezirksämter Schöneberg und Zehlendorf von Berlin.

Mucha, K. & Straub (1992). Planspiel zur Tätigkeit von Kita-Beratung im institutionellen Rahmen des Jugendamtes. In S. f. J. u. F. Berlin (Hrsg.), Dokumentation über die Fachtagung zur Kita-Beratung "Bilanz der Zukunft wegen" in Berlin 1992 (S. 88-95).

Mucha, K. (1992). Von Kindern lernen. Selbstkritische Gedanken eines Erwachsenen nach dem Golfkrieg. Humboldt-Journal zur Friedensforschung, 1, 75-78.

Mucha, K. (1992). Zu Aspekten der Kooperation zwischen Eltern und ErzieherInnen in Kindertagesstätten. In S. f. J. u. F. Berlin (Hrsg.), Dokumentation über die Fachtagung zur Kita-Beratung "Bilanz der Zukunft wegen" in Berlin 1992 (S. 261-265).

Mucha, K. (1991). Innovation und Widerstand, Ansprüche und Widersprüche. Neuere Überlegungen zu Theorie und Praxis innerbetrieblicher Personalberatung im Jugendamt. Forum Wissenschaft: Alles nur Theorie. Überlegungen zur Weiterentwicklung Sozialer Arbeit, 15, 40-43.

Mucha, K. (1991). Rezension: Metz (1988). Beraterideal und Wirklichkeit. Die Persönlichkeit des Beraters und ihre Bedeutung für den Beratungsprozeß. Frankfurt/Main: Lang. Verhaltenstherapie & psychosoziale Praxis, 4, 484.

Mucha, K. (1990). Innerbetriebliche Beratung im Jugendamt. In A. Gebert & H. Methner (Hrsg.), Psychologen gestalten die Zukunft. Bericht über die 32. Fachtagung der Sektion Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie des BDP in Bad Dürkheim 1990 (S. 222-244). Bonn: Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Mucha, K. (1990). Protokoll der Arbeitsgruppe "Was verändert sich in der Arbeitsweise eines Teams bei der Umwandlung von der Sonderkindertagesstätte zur Integrationskindertagesstätte?". In J. Schöler (Hrsg.), Ansätze zur Integration behinderter Kinder und Jugendlicher in den Ländern der Europäischen Gemeinschaft (S. 67-69). Berlin: Technische Universität.

Mucha, K. (1990). Rezension: Brakhoff (1987). Kinder von Suchtkranken. Freiburg: Lambertus. "enfant t", Zeitschrift für Kindheit, 1, 45.

Mucha, K. (1990). Rezension: Kagan (1987). Die Natur des Kindes. München: Piper. Familiendynamik, 15(2), 176.

Mucha, K. (1990). Rezension: Rotthaus (1987). Erziehung und Therapie in systemischer Sicht. Dortmund: Modernes Lernen. Familiendynamik, 15(2), 178-180.

Mucha, K. (1989). Arbeit, Bewußtsein, Identität. Zur beruflichen Identitätsentwicklung durch bewußte Tätigkeitsregulation bei Auseinandersetzung mit Arbeitsanforderungen. In I. Beerlage & E.-M. Fehre (Hrsg.), Praxisforschung zwischen Intuition und Institution (S. 45-52). Tübingen: Deutsche Gesellschaft für Verhaltenstherapie.

Mucha, K. (1989). Familien mit autistischen Kindern. Autismus, Zeitschrift des Bundesverbandes "Hilfe für das autistische Kind", 27, 31-33.

Mucha, K. (1989). Rezension: Brakhoff (1987). Kinder von Suchtkranken. Freiburg: Lambertus. Familiendynamik, 14(1), 88.

Mucha, K. (1989). Sinn, Sinnverlust, Sinnfindung und -erfüllung im Beruf. In M. Holodynski & W. Jantzen (Hrsg.), Studien zur Tätigkeitstheorie V. Persönlicher Sinn als gesellschaftliches Problem (S. 176-199). Bielefeld: Universität.

Mucha, K. (1988). Handlung, Reflexion, Persönlichkeit. In M. Hildebrand-Nilshon & G. Rückriem (Hrsg.), Kongreßbericht des 1. Internationalen Kongresses zur Tätigkeitstheorie in Berlin (West) 1986. Bd. 2: Workshopbeiträge zu ausgewählten Aspekten der Grundlagenforschung (S. 195-220). Berlin: System Druck.

Mucha, K. (1988). Rezension: De Myer (1986). Familien mit autistischen Kindern. Stuttgart: Enke. Familiendynamik, 13(2), 173-175.

Mucha, K. (1985). Handlungsanalyse - Entwicklung und Erprobung eines handlungsorientierten diagnostischen Verfahrens. In F.-J. Hehl, V. Ebel & W. Ruch (Hrsg.), 12. Kongreß für Angewandte Psychologie, Berufsverband Deutscher Psychologen, 21.-25. September 1983, Universität Düsseldorf. Band 1: Psychologische Diagnostik. Kinder, Familie, Schule, Sport (S. 326-356). Bonn: Deutscher Psychologen Verlag.

Mucha, K. (1985). Persönlichkeitsentwicklung als Entwicklung der Handlungsregulation. In L. Montada (Hrsg.), Bericht über die 7. Tagung Entwicklungspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Trier 198 (S. 254-256). Trier: Universitätsdruck.

Mucha, K. (1984). Zur psychischen Regulation sozialen Handelns. Eine empirische Untersuchung von sozialen und gegenständlichen Spielsituationen in Kindertagesstätten. Dissertation, Freie Universität, Fachbereich Philosophie und Sozialwissenschaften I, Berlin.

Allmer, H., Mucha, K. & Munzert, R. (1982). Entwicklungs- und differentialpsychologische Aspekte der Handlung. In G. Lüer (Hrsg.), Bericht über den 33. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Mainz 1982. Bd. 1 (S. 457-458). Göttingen: Hogrefe.

Mucha, K. (1982). Diskussionsbeiträge zur Gegenstandsbestimmung der Politischen Psychologie. In S. Preiser (Hrsg.), Kognitive und emotionale Aspekte politischen Engagements (S. 314 ff). Weinheim: Beltz.

Mucha, K. (1982). Zusammenhänge zwischen Arbeits- bzw. Lernbedingungen in vorschulischen Erziehungsinstitutionen und erzieherischem bzw. sozialem Handeln. In S. Preiser (Hrsg.), Kognitive und emotionale Aspekte politischen Engagements (S. 202-212). Weinheim: Beltz.

Mucha, K. (1981). Rezension: Bromme, R. & Seeger, F. (1979). Unterrichtsplanung als Handlungsplanung. Lernzielorientierter Unterricht, 4, 49-51.

Mucha, K. (1981). Sozial-kognitive Aspekte der Handlungsregulation. In W. Michaelis (Hrsg.), Bericht über den 32. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie in Zürich 1980 (S. 302-304). Göttingen: Hogrefe.

Mucha, G., Mucha, K. & Krenauer, M. (1979). Einfluss einer aggressionspräventiven Instruktion auf das Spielverhalten zwei- bis vierjähriger Kinder. Zeitschrift für Entwicklungspsychologie und Pädagogische Psychologie, 11(2), 141-143.

Mucha, K. (1979). Förderung sozialer Handlungskompetenzen bei Kleinkindern. In Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (Hrsg.), Selbstverwirklichung und Verantwortung in einer demokratischen Gesellschaft (S. 180-194). Grünstadt: Sommer.

Mucha, K. (1979). Prävention kindlicher Aggression durch Sprache. In Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie. Sonderheft II/1979: Kongreßbericht Bd. 2 - Hamburg 1978: Klinische Psychologie - Fortschritte in Diagnostik und Therapie (S. 181-199).

Mucha, K. (1979). Rezension: Oerter, R. (Hrsg.), Entwicklung als lebenslanger Prozeß. Hamburg, 1978. Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie, 4, 720-726.

weitere Schriften:

Mucha, K. (2019). Erinnerungen und Erfahrungen im Rückblick auf Studium und Arbeit an der FU.

Mucha, K. (2019). Konfliktkultur - zwischen Fürsorgepflicht und Eigenverantwortung. Vortragsfolien eines Workshops auf dem Gesundheitstag der Stadtverwaltung Cottbus.

Mucha, K. (2019). Mobbing am Arbeitsplatz. Äußerungen von Dr. Mucha im Interview. Unabhängiges Informationsportal CrossWater, 23.3.2019.

Mucha, K. (2019). Mobbing am Arbeitsplatz. Interview mit Dr. Mucha, Viking Blog, 31.1.2019.

Mucha, K. (2019). Rezension: Dörner et al. (Hrsg.) (2019). Irren ist menschlich. Lehrbuch der Psychiatrie und Psychotherapie. Köln: Psychiatrie-Verlag.

Mucha, K. (2019). Rezension: Felfe (Hrsg.) (2015), Trends der psychologischen Führungsforschung. Neue Konzepte, Methoden und Erkenntnisse. Göttingen: Hogrefe.

Mucha, K. (2019). Staffing. Wenn Mitarbeiter ihren Chef mobben. Interview mit Dr. Mucha. Unternehmermagazin impulse, Hamburg.

Mucha, K. (2019). Tätigkeit als Psychologe. Interview mit Dr. Mucha auf dem Portal für alle Arten der Psychologie-Ausbildung.

Mucha, K. (2019). Wie Mobbing in der Schule den beruflichen Erfolg beeinflusst. Interview-Äußerungen von Dr. Mucha im Artikel von Michler.

Mucha, K. (2018). Zur psychischen Regulation bei/nach Bedrohungen/Übergriffen am Arbeitsplatz. Vortragsfolien eines Workshops auf der Tagung des Deutschen Gewerkschaftsbundes "Gewalt gegen Beschäftigte im Öffentlichen Dienst und privatisierten Dienstleistungssektor", Berlin, 20.9.18.

Mucha, K. (2017). Psycho-Terror am Arbeitsplatz. Interview mit Dr. Mucha. Berliner Akzente online, 1.3.2017.

Mucha, K. (2016). Mit nervigen Büro-Kollegen umgehen: Die Tratschtante. Interview mit Dr. Mucha. Berliner Akzente online, 2016.

Mucha, K. (2016). Zur psychischen Gewalt am Arbeitsplatz. Vortrag auf der Konferenz "Psychosozialer Stress und psychische Gewalt" des Bürgervereins Práce a vztahy (Work & Relations) in Zusammenarbeit mit dem Portál-Verlag. Prag, 7.12.2016.

Mucha, K. (2007). Gesundheitsmanagement in einer Berliner Bezirksverwaltung. Workshop "Gesundheitsmanagement in der Kommunalverwaltung" des DNBGF Forums Öffentlicher Dienst am 10. Mai 2007 im Gesundheitshaus in Unna.

Mucha, K. (im Druck) Künstliche Intelligenz. Gesunde Innovation oder gefährliche Illusion? https://www.science.de/sites/default/files/article/2020-05/Mucha-2020-Kuenstliche-Intelligenz-in-Sammelband-Symposium.pdf. In Ch. Egner & J. Conrad (Hrsg.), Sammelband mit Beiträgen des Symposiums "Gesundheit, Forschung und Innovationen" der DIPLOMA Hochschule in Bad Sooden-Allendorf, 8.-9. Februar 2019

Mucha, K. (in Vorbereitung) Prävention in Organisationen. Mücken wahrnehmen, bevor sie zu Elefanten werden. In . Berlin: Dorante Edition.



weiterführende Informationen

Weitere Informationen

Möchten Sie auch in die Datenbank aufgenommen werden oder haben Sie Änderungswünsche an Ihrem vorhandenen Profil; bitte nehmen Sie zu uns Kontakt auf.

Dr. Gabriel Schui
Leibniz-Zentrum für Psychologische Information und Dokumentation (ZPID)
Universitätsring 15,
54296 Trier
Folgen Sie uns auf Twitter

Kontakt und Funktionen

URL der Seite: https://www.psychauthors.de/psychauthors/index.php?wahl=forschung&uwahl=psychauthors&uuwahl=p07526KM_pub